Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Das wars dann wohl betr. NEUER SAAB 9-5

Das wars dann wohl betr. NEUER SAAB 9-5

Themenstarteram 19. Februar 2009 um 17:49
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von mgmbh

Ja Danke Wiener Schnitzl,

lustig die GM Epsilon-Plattform als Spiegelverstellung zu deklarieren.

Vielleicht informierst Du dich mal lieber.

Es bleibt dabei, daß der 9-3 halt ein abgewandelter Opel Vectra ist, ist ja auch nicht weiter tragisch.

Nur sich jetzt hinzustellen und zu behaupten Saab könnte in der momentanen Lage irgendwas allein reissen ist lächerlich.

Aber der Opel GT oder der Antara sind ja auch original Opel, ist ja schließlich das Logo drauf, oder?

Ich habe jetzt keine Lust, nochmals Dir das Ding mit den Plattformen zu erklären. Vectra und 9-3 teilen sich die GM-Plattform. Mehr nicht. das Bedeutet nicht, dass alles gleich ist. Vielmehr besitzt der Saab z.B. eine anderes Fahrwerk, andere Motoren (bzw. der Vectra hat später tw. die Saab-Motoren übernommen), und und und...

Audi A3 und Golf sind viel näher verwandt als Vectra und 9-3.

Hast Du eigentlich überhaupt mal einen Saab oder einen Vectra gefahren? Scheint mir so, als ob Du über etwas schreibts, dass Du nur vom Hörensagen kennst.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Heute Morgen an der Tankstelle:

Ich blättere in der neuen AutoBlöd (Ausgabe vom heutigen Freitag) und sehe unter der fetten Überschrift "LEBENSZEICHEN" den 9-5 II als Limo und als Kombi abgebildet.

Im gleichen Moment (!) tönt es unüberhörbar laut aus dem Radio des Tankstellenshops: "SAAB-INSOLVENZ"

Wäre es doch nur ein miserabler Scherz eines durchgeknallten Büttenredners. Aber so....:(

Der HeizÖlch

 

Ja, die Foto's vom neuen 9.5er habe ich auch gesehen, die Limousine gefiel mir doch gut, beim Kombi habe ich doch so meine Bedenken, den es erinnert mich stark an den Ssang-Yong Rodius-Van, den mit dem viereckigen Aufsatz am Heck, eines der derzeit grauenhaftesten Modelle auf dem heutigen Markt.

mfg.

Abwarten und Saab fahren - eine Insolvenz ist erstmal eine Chance zum Neubeginn ohne Altlasten. Natürlich ist eine Insolvenz nie schön und man hat ein ungutes Gefühl, aber dennoch bleibt es eine Chance.

Zitat:

Original geschrieben von groundstar

Abwarten und Saab fahren - eine Insolvenz ist erstmal eine Chance zum Neubeginn ohne Altlasten. Natürlich ist eine Insolvenz nie schön und man hat ein ungutes Gefühl, aber dennoch bleibt es eine Chance.

Vor allem, da wir nicht im Insolvenz- sondern in einem Restrukturierungsverfahren sind!

Nun, gebaut wird er vielleicht doch.... allerdings im Heimatland.

RÜSSELSHEIM/TROLLHÄTTAN

Saab entzieht Opel geplante 9.5er-Produktion

Wohl und Wehe liegen bei den Konzerntöchtern des schwer angeschlagenen US-Autobauers General Motors dicht beieinander: Während Daewoo in Südkorea mit Staatshilfen rechnen darf, hat Saab am Freitag Gläubigerschutz beantragt. Bei Opel geht derweil das Zittern weiter – auch weil zwei neue Hiobsbotschaften publik wurden: Das Unternehmen benötigt zum einen eine deutlich höhere Bürgschaft vom Staat. Zum anderen hat der Schritt von Saab direkte Folgen für das Rüsselsheimer Werk der deutschen GM-Tochter.

 

Saab-Chef Jan Ake Jonsson kündigte am Freitag im Gespräch mit Handelsblatt.com an, das künftige Spitzenmodell 9.5 solle nicht wie ursprünglich geplant im Rüsselsheimer Werk der deutschen General-Motors-Tochter in die Serienfertigung gehen, sondern im schwedischen Trollhättan. Diese Entscheidung sei Teil des Rekonstruktionsplans. Am Vormittag hatten die Schweden ihren Antrag auf Gläubigerschutz bekanntgegeben. Jonsson sagte Handelsblatt.com zudem, das Unternehmen strebe kein Zusammengehen mit Opel an. Diese Möglichkeit hatten schwedische Medien ins Spiel gebracht.

Bei Opel ging man noch am Freitagmittag davon aus, dass die Serienproduktion des Saab 9.5 ab diesem Sommer gemeinsam mit dem Opel Insignia in Rüsselsheim angesiedelt wird. In dem Werk sei unverändert für April der Start der Vorserienfertigung geplant, hatte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage erklärt. Am Nachmittag sagte er konfrontiert mit Jonssons Ankündigung nur noch: "Darüber wird zu reden sein." Erste Prototypen des Saab-Spitzenmodells sind laut dem Opel-Sprecher bereits in Rüsselsheim gebaut worden. Geplant wurde nach Informationen von Handelsblatt.com mit einem Jahresvolumen von mindestens 20 000, möglicherweise sogar bis zu 30 000 Stück.

Mag ein wenig makaber klingen,

wenigstens hätte ich doch gern mal einen dieser 9-5er Vorserienfahrzeuge hierzulande gesehen !

Wenn mir schon der Buick "Regal" (umgelabelter Insignia) vor die Waschstraße fährt...

PS: Die o.a. Bilder sind wohl z.Zt. nur in der Print-Ausgabe der AutoBlö...?!

Also vom angesprochenen "Rodius" möchte ich bitte nix mehr sehen, einmal live hat gelangt für Übelkeit den restlichen Tag...

Das in der AB sind leider Computer-Retuschen wie alle anderen (außer Erlkönig) "ungetarnten" Bilder auch leider:(

Aber vielleicht machen sie einen Coup und zeigen als Lebenszeichen den 9-5 doch schon in Genf statt in Frankfurt. :)

Zitat:

Original geschrieben von kaiger

Das in der AB sind leider Computer-Retuschen wie alle anderen (außer Erlkönig) "ungetarnten" Bilder auch leider:(

 

Aber vielleicht machen sie einen Coup und zeigen als Lebenszeichen den 9-5 doch schon in Genf statt in Frankfurt. :)

Allein die Tatsache, dass sich SAAB von GM trennen will und dazu das Werkzeug der "Rekonstruktion" benutzt, halte ich für einen super "Coup" :cool: Sollen GM und Opel doch alleine untergehen. Ohne Opel und GM kann ich gut fahren aber nicht ohne SAAB :D

Heute stand in der Zeitung, dass der SAAB-Chef vor hat, alle SAAB-Produkte (vor allem die neuen) schon in Genf "groß" zu präsentieren. Ich gehe mal davon aus, dass da der 9-4 x/9-3 XDW und vlt. auch schon der 9-5 II zu sehen sein wird, neben den schon bekannten "Eyecatchern: Turbo X usw.". Die Zeit drängt. Und so viel (Negativ-)Werbung wie im Moment für SAAB gemacht wird, da sollte man dran bleiben. Könnte mir vorstellen, dass das Interesse an SAAB bei den Kunden wächst und der Stand in Genf ziemlich umlagert sein wird. :)

Sorry, aber wie stellst du dir Saab ohne Opel vor?

Zieh doch mal die ganzen Opel-Teile ab, dann steht der kleine Saab aber kümmerlich da.

Meine Prognose lautet: IAA ohne Saab

Leider meiner Meinung nach das warscheinlichste Szenario, aber wenn ich der Saab-Direktor wäre würde ich auch das Gegenteil verkünden.

Möchte wetten, daß seit gestern schon einige ihren Kaufvertrag storniert haben.

Jauh, brennt in Genf das total Feuerwerk ab !!! Klotzen statt kleckern !!!

Da würde ich jetzt aber auch alles hinkarren was die Hülle eines Automobils hat !!!

Historie, Aktuelles, Studie, "Zukunft"...

PS: Für die Ersatzteilvorsorge gibt´s doch auch Regularien/"Gesetzte"/Bestimmungen wieviele xx Jahre man sowas vorhalten müsste. Leider ergreift da ja allzu schnell die Panik um sich, man hätte von jetzt auf gleich nix fahrbares mehr zuhause...

Zitat:

Original geschrieben von flex-didi

Jauh, brennt in Genf das total Feuerwerk ab !!! Klotzen statt kleckern !!!

Da würde ich jetzt aber auch alles hinkarren was die Hülle eines Automobils hat !!!

Historie, Aktuelles, Studie, "Zukunft"...

PS: Für die Ersatzteilvorsorge gibt´s doch auch Regularien/"Gesetzte"/Bestimmungen wieviele xx Jahre man sowas vorhalten müsste. Leider ergreift da ja allzu schnell die Panik um sich, man hätte von jetzt auf gleich nix fahrbares mehr zuhause...

So wie es gerade aussieht, wird auch Opel bald das letzte Feuerwerk verbrennen :(

Zitat:

Original geschrieben von mgmbh

Sorry, aber wie stellst du dir Saab ohne Opel vor?

Zieh doch mal die ganzen Opel-Teile ab, dann steht der kleine Saab aber kümmerlich da.

Stimmt. Ohne elektrische Spiegelverstellung taugt das echt nix.

Wie wärs, wenn du dich erstmal informierst?

Zitat:

Meine Prognose lautet: IAA ohne Saab

Leider meiner Meinung nach das warscheinlichste Szenario, aber wenn ich der Saab-Direktor wäre würde ich auch das Gegenteil verkünden.

Möchte wetten, daß seit gestern schon einige ihren Kaufvertrag storniert haben.

Selbst Schuld. So günstig wie jetzt wird man womöglich nie wieder an nen Saab kommen.

Wartets doch einfach mal ab.

Wenigstens einer, der über das Hausfrauenniveau hinaus denkt! Danke!

P.S.: An alle Schreihälse: Ich habe nichts gegen Hausfrauen. Bin selber verheiratet ;)

am 22. Februar 2009 um 9:48

Ja Danke Wiener Schnitzl,

lustig die GM Epsilon-Plattform als Spiegelverstellung zu deklarieren.

Vielleicht informierst Du dich mal lieber.

Es bleibt dabei, daß der 9-3 halt ein abgewandelter Opel Vectra ist, ist ja auch nicht weiter tragisch.

Nur sich jetzt hinzustellen und zu behaupten Saab könnte in der momentanen Lage irgendwas allein reissen ist lächerlich.

Aber der Opel GT oder der Antara sind ja auch original Opel, ist ja schließlich das Logo drauf, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Das wars dann wohl betr. NEUER SAAB 9-5