ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. DAB+ nachrüsten

DAB+ nachrüsten

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 21. April 2016 um 9:27

Hallo zusammen,

ich habe meinen A4 ohne DAB+ bestellt und nun gerüchteweise gehört, dass UKW in "näherer Zukunft" (was auch immer das bedeutet) abgeschaltet werden soll. Für eine Änderung der Konfiguration ist es zu spat, das Fahrzeug ist fast fertig :-)

Weiß jemand ob, bzw. wie und mit welchem Aufwand DAB+ ggf. nachgerüstet werden kann?

Beste Antwort im Thema

Hier der Screenshot aus der Zubehör-Preisliste

262 weitere Antworten
Ähnliche Themen
262 Antworten

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 2. Mai 2016 um 21:28:04 Uhr:

ja aber was will man mit DAB über ein AUX oder FM was dann wieder die qualität nicht digital liefer?!

macht kein sinn

Was die Sound-Qualität betrifft, gebe ich Dir recht, ist klar, aber die Zusatzinformationen, die DAB liefert, kommen doch ´rüber, oder nicht?

welche infos?

DAB Slideshow bestimmt nicht ;) und auch kein umschalten DAB/FM ; kein digitales signal usw

das macht kein sinn; dann kann man gleich bei FM bleiben oder internet Radio

Gibts irgendeine vernünftige Lösung für die Nachrüstung?

akutell ist mir nichts bekannt

Zitat:

@a_minor schrieb am 18. Oktober 2016 um 01:14:12 Uhr:

Gibts irgendeine vernünftige Lösung für die Nachrüstung?

Wenn's um die Vernunft geht, dann bleibt IMHO nur die Transmitter-Lösung. Ansonsten fällt meiner nur die Bucht ein, wo gelegentlich Schlachtungen feilgeboten werden. Das hat schon so manche Nachrüstlösung erschwinglich gestalten lassen.

;)

du weist schon das DAB in der Main unit sitzt und du beim wechsel die karten nicht aktiviert bekommst ?

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 18. Oktober 2016 um 06:46:19 Uhr:

du weist schon das DAB in der Main unit sitzt und du beim wechsel die karten nicht aktiviert bekommst ?

Nein. Abber ließe sich das bei Bedarf net über den :) bewerkstelligen?

nein

Zitat:

@a_minor schrieb am 18. Oktober 2016 um 01:14:12 Uhr:

Gibts irgendeine vernünftige Lösung für die Nachrüstung?

Was hälste denn hiervon?

Ist zwar auch nur eine Transmitterlösung, abber anscheinend ins MMI annehmbar integriert.

;)

aber eben nicht digital

in Ihren bestehenden "FM-Empfang" einschleust.

^^

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 18. Oktober 2016 um 12:42:05 Uhr:

aber eben nicht digital

in Ihren bestehenden "FM-Empfang" einschleust.

^^

"Nicht digital" verstehe ich als "analog", richtig? Da sehe ich erstmal die Audio-Qualität betroffen.

Inwiefern sind aber die anderen DAB+ Vorteile (Zusatzinformationen, Sendernachführung etc.) betroffen?

du konvertierst digital (DAB) wieder auf FM - also wieder schlechtere Qualität vom "Klang" her

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 18. Oktober 2016 um 21:28:20 Uhr:

du konvertierst digital (DAB) wieder auf FM - also wieder schlechtere Qualität vom "Klang" her

So weit schon klar. Damit bestätigst Du meine Annahme. Aber den Rest meiner Frage beantwortet das nicht ;(

du bekomst keine slide show auf FM ; ob der Radio Text konvertiert wird weis ich nicht; da müsstest du den Verkäufer mal anschreiben ;)

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 18. Oktober 2016 um 21:28:20 Uhr:

du konvertierst digital (DAB) wieder auf FM - also wieder schlechtere Qualität vom "Klang" her

Sorry, abber das kann meiner einer so nicht nachvollziehen.

Es werden doch nicht anders als bei einem internem Decoder die Digitalsignale verarbeitet und lediglich mithilfe des FM-Empfängers hörbar gemacht. Und im Gegensatz zum analogen Empfang über Antenne im Allgemeinen wird das Signal doch in der vom Digitaldecoder empfangenen Qualität lediglich auf eine Radiofrequenz moduliert. Abber ohne (weitere) Leistungsverluste wie diese schon auf der Empfangsseite ent- bzw. bestehen.

Mag sein, dass das ggü der integrierten Lösung dennoch Leistung kosten mag. Abber wovon reden wir hier? Sind hier Meßgerätefetischisten am Start oder Otto-Normalverbraucher, der - warum auch immer - ein bei der Bestellung versäumtes Kreuzchen auf der Bestellliste ex nunc zu vertretbarem Aufwand ungeschehen zu beabsichtigt versucht.

Lasst doch bitte die Kirche im Dorf und richtet die Erwartungen am aufgerufenen Preis aus - und nicht umgekehrt.

Überdies tut der Anbieter das System mit den Worten "(...) in digitaler Qualität" anpreisen. Und ich habe keinen Grund dieses Vokabular per se anzuzweifeln.

Last but not least geht's doch primär um den Empfang derart ausgestrahlter Sender.

Was die Anzeige weiterer DAB-spezifischer Informationen anbelangt, so kann es hier möglicherweise Komforteinbußen geben, die es in der Tat durch Nachfrage beim Anbieter zu klären beliebt. Jedoch kann meiner einer soviel Ph Fantasie entwickeln, mir auch eine Ausgabe derlei Infos mithilfe des RDS-Kanals vorzustellen. Wäre auch alles andere als abwegig, weil unter den analogen Sendern seit Jahr und Tag gang und gäbe.

;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen