ForumCorsa F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Corsa-e

Corsa-e

Opel Corsa
Themenstarteram 11. Juli 2019 um 16:47

Die Vergleiche* kommen den Autogazetten ja grundsätzlich auch allzu gerne und (über)früh auf.

Für hier mal folgendes als Bsp.:

https://www.autozeitung.de/opel-corsa-e-vw-id3-vergleich-196801.html

Vielleicht mal eine separate Diskussion/thread wert (?).

Soweit selbst überflogen und deren Fazit dann,

Zitat:

Der Basispreis von 30.000 Euro macht es erschwinglich. Die Rüsselsheimer kontern mit dem preisgleichen, attraktiv gezeichneten Opel Corsa-e und halten sich mit dem Verbrenner ein Hintertürchen offen. Das Problem ist die Relativität: 30.000 Euro für ein Elektroauto sind nicht viel. Doch einen Kleinwagen wie den Corsa bekommt man schon für die Hälfte.

Tja, welche Strategie zieht. Beide auf ihre Weise und Bilanz (intern) ?!

Oder, das würde aber jeder wohl allzu gerne aus dem Ärmel schütteln, wenn denn möglich.

Mit kräftigerem Preisabstand ein wirkliches Basis-Modell noch auffahren.

Also z.B. 22.000 EUR für einen 200km Corsa-e.

MINI und HONDA machen es zumindest mit der Reichweite so.

Aber der Preis dennoch bei hohen/Ü-30.000. Der "Kult" soll es dort wohl richten ;)

 

 

 

*)zum Astra FL/Golf VIII ebenfalls schon :rolleyes:

Beste Antwort im Thema

Könnt ihr dieses spekulative Streitgespräch im Bezug auf Audi vs. Renault bitte per PN weiterführen? Hier geht es um den Corsa-e. Danke.

2006 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2006 Antworten

Und der Feuchtesensor samt Eco Reifen bringt auch keine echte Reichweite im Alltag. Labor Verbesserungen sind das. Mehr nicht. Opel sollte lieber Werbung machen, was der Akku wirklich kann. Da reden wir im Jahresmittel von 40kwh nicht 50...

Es gilt doch immer der "optimistische Frühlingsfall bei 25 °C und wenige direkterm Sonnenschein" ;)

Ja leider. Mein bekannter Chef vom Kia Autohaus fährt auch Elektro. Glaube e Niro. Der donnert Anschlag Autobahn, 180 macht der wohl. Und schön mit Heizung und erzählt mir was von trotzdem 300km Reichweite. Ok, bei 70er Akku, aber davon kann ich beim Corsa nur träumen.

300km Reichweite mit Bleifuß ist aber schon absolutes maximum unter guten Bedingungen (wenn überhaupt...).

Der Corsa-e bzw. die technische Plattform auf der er aufbaut, zählt nicht zu den besonders effektivsten Futterverwertern. Bei gelegentlichen Autobahnstrecken frage ich mich schon "wo bleibt der viele Strom die der Akku bereitstellen kann?" und betrachte den zügig dahinschmelzenden Ladestand des Akkus...

Ich habe das Auto aber nicht als Autobahncrack gekauft sondern wusste vorher, dass das Auto kein Effizienzwunder ist und für Langstrecke weniger geeignet ist. Also stelle ich mich drauf ein, auf das, was ich habe.

Auch bei meinen vorherigen Autos war mein Autobahntempo 120km/h (wo es ging) und mehr sollte man mit dem Corsa-e auch nicht fahren, darüber wird er zum Stromschlucker. Das können andere Modelle besser. Nach 150 gefahrenen Kilometern sollte man sich nach einer Schnelllademöglichkeit umsehen. Bei 120km/h rechne ich alle ca, 20-25km mit einer Abnahme des Ladestands von ca.10-15% (je nach Umgebungsbedingungen).

Das ist viel, trotzdem kann ich damit leben da mein Corsa-e sehr selten Autobahn sieht, und wenn, dann eher für kürzere Distanzen bis 100km (Hamburger Umland). In Zukunft gelegentliche Langstrecke von 500km sehe ich trotzdem nicht als Problem an sondern plane mit entsprechenden Ladestopps (werden dann halt mehr, ich fahre Strecken nie zeitkritisch).

Ich betrachte den Corsa-e nach einem Jahr im Alltagsbetrieb als ideales Auto für den Großstadtbetrieb (bei mir Hamburg und Umland) welches sich sehr angenehm fährt. Aber kein gutes Auto für den e-Auto-Nerd der Technik auf den allerletzten Stand erwartet. Es ist ein klasse Auto für den Alltagsbetrieb welches nicht daherkommt mit einem Image "seht her, ich bin ein e-Auto!". Einfach zur Nutzung. Pragmatisch. Mehr nicht. Absolut kein Imageträger.

Dem Kauf habe ich bisher nicht bereut, trotz fehlender heimischer Lademöglichkeit (ändert sich evtl. im laufe des nächsten Jahres).

@Gnubbel sehr schöne Zusammenfassung und volle Zustimmung. Ich würde ihn auch immer wieder kaufen. Vor allem als Ultimate. Bis 150km täglich richtig tolles Auto. 2x im Jahr weiter weg, die Zeit zum Zwischenlanden hat man auch noch. Vor allem im Urlaub.

Hallo, gibt es derzeit mit der Opel Connect App Verbindungsprobleme?

Seit gestern können wir uns mit der App nicht mehr mit dem Corsa verbinden. Auto parkt draußen daher sollte der Empfang möglich sein.

 

Oder machen wir was falsch?

Danke und SG

Es geht mal, und es geht mal nicht. Für den Alltagsgebrauch unbrauchbar. Glücklicherweise fährt das Auto auch ohne App.

Zitat:

@Gnubbel schrieb am 5. Dezember 2021 um 16:33:10 Uhr:

Es geht mal, und es geht mal nicht. Für den Alltagsgebrauch unbrauchbar. Glücklicherweise fährt das Auto auch ohne App.

:-)

Zitat:

@shkxy333 schrieb am 4. Dezember 2021 um 16:57:05 Uhr:

Ja leider. Mein bekannter Chef vom Kia Autohaus fährt auch Elektro. Glaube e Niro. Der donnert Anschlag Autobahn, 180 macht der wohl. Und schön mit Heizung und erzählt mir was von trotzdem 300km Reichweite. Ok, bei 70er Akku, aber davon kann ich beim Corsa nur träumen.

180 packt er nicht ganz, und bei Vollstrom kommt er niemals 300km weit. Da kann auch der Niro nicht zaubern.

war ja auch nur seine Meinung, glaub ich auch nicht ganz, der Junior Chef bei Kia hat jetzt auch vom Verkäufer einen Anranzer bekommen, die potenziellen Käufer steigen in den Vorführer ein und sehen nur 300km Reichweite bei voll geladenem Akku. Chefchen soll doch in Zukunft mal bitte etwas langsamer und sparsamer damit fahren, dass die Leute 400+ km bei der Reichweite sehen :)

Mal eine Frage zum AVAS:

Bis wie viel Km/h ist das Pflicht? Ich meine gelesen zu haben bis 30 km/h. Und meine mich zu erinnern, dass dies auch bei den meisten Autos so praktiziert wird.

Umso erstaunter bin ich beim Eintrag im Corsa Katalog Preisliste, dass dort Geräusche bis 50 Km/h gemacht werden sollen:

"Aktiver Fußgänger-Warnton (AVAS): Umgebungsgeräusch bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h"

Könnt ihr das bestätigen?

Im MY2020 Handbuch steht hingegen 30 km/h

Fast 20.000km auf der Uhr aber keine Ahnung wann das ausgeht. Zumindest ab 30 hört man es innen nicht mehr wegen Wind, der lauter ist.

Wenn ich mir so die Leute auf und um die Straße ansehe, könnte aber lauter und über 50 nicht schaden.

Hi,

nach dem letzten Software-Update lädt meiner an diversen DC-Ladesäulen nur noch mit ca. 50kW..Ladezustand und Temperatur waren im grünen Bereich..Hat jemand auch diese Erfahrung geemacht..?:confused:

Welches Update?

Deine Antwort
Ähnliche Themen