ForumCorsa F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Corsa-e

Corsa-e

Opel Corsa
Themenstarteram 11. Juli 2019 um 16:47

Die Vergleiche* kommen den Autogazetten ja grundsätzlich auch allzu gerne und (über)früh auf.

Für hier mal folgendes als Bsp.:

https://www.autozeitung.de/opel-corsa-e-vw-id3-vergleich-196801.html

Vielleicht mal eine separate Diskussion/thread wert (?).

Soweit selbst überflogen und deren Fazit dann,

Zitat:

Der Basispreis von 30.000 Euro macht es erschwinglich. Die Rüsselsheimer kontern mit dem preisgleichen, attraktiv gezeichneten Opel Corsa-e und halten sich mit dem Verbrenner ein Hintertürchen offen. Das Problem ist die Relativität: 30.000 Euro für ein Elektroauto sind nicht viel. Doch einen Kleinwagen wie den Corsa bekommt man schon für die Hälfte.

Tja, welche Strategie zieht. Beide auf ihre Weise und Bilanz (intern) ?!

Oder, das würde aber jeder wohl allzu gerne aus dem Ärmel schütteln, wenn denn möglich.

Mit kräftigerem Preisabstand ein wirkliches Basis-Modell noch auffahren.

Also z.B. 22.000 EUR für einen 200km Corsa-e.

MINI und HONDA machen es zumindest mit der Reichweite so.

Aber der Preis dennoch bei hohen/Ü-30.000. Der "Kult" soll es dort wohl richten ;)

 

 

 

*)zum Astra FL/Golf VIII ebenfalls schon :rolleyes:

Beste Antwort im Thema

Könnt ihr dieses spekulative Streitgespräch im Bezug auf Audi vs. Renault bitte per PN weiterführen? Hier geht es um den Corsa-e. Danke.

1935 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1935 Antworten

Und das Fazit erst. Natürlich pro id3. Ist er eigentlich beide gefahren oder nehmen die alle nur bunte Pillen?

Die Frage ist nur... wollen die Leute wirklich ein "speziell konzipiertes Elektroauto" oder hat der Kunde im PSA Konzept… 1 Auto 3 Antriebsarten mehr gefallen? Und was ich auch spannend finde.. ja klar.. VW gibt einen Einstiegspres von 30.000€ an. Ich gehe schwer davon aus, dass so Sachen wie Wärmepumpe usw. aufpreispflichtig sein werden. Ich denke ein gut ausgestatteter ID.3 landet eher bei 40.000€ und hey .. einen Kompaktklasse 5 Türer bekommt man schon für die Hälfte.

Gibt schon nen Grund warum die Blättchen alle die Kommentarfunktion entfernt haben. So kann keiner in den Kommentaren lesen was da für ein Werbegesülze abgegeben wird.

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 20:18

ich bin mal gespannt, welche e-Strategien noch so aufgefahren werden von den übrigen - bisher nicht im blickpunkt stehenden !

Toyota, vom Hybrid zum Feststoff-Akku

Renault kommt zukünftig offenbar auch mit allerlei Hybrid daher !

Was elektrifzieren die Koreaner noch so alles...

Zitat:

@flex-didi schrieb am 11. Juli 2019 um 20:18:23 Uhr:

ich bin mal gespannt, welche e-Strategien noch so aufgefahren werden von den übrigen - bisher nicht im blickpunkt stehenden !

Toyota, vom Hybrid zum Feststoff-Akku

Renault kommt zukünftig offenbar auch mit allerlei Hybrid daher !

Was elektrifzieren die Koreaner noch so alles...

Der Fokus liegt natürlich in D auf der ID-Reihe von VW. Sollten die den großen Erfolg bringen, wäre das der Durchbruch für den E-Antrieb in Deutschland. Sollte es aber selbst VW nicht schaffen, die treuen Lämmer für dieses Konzept zu gewinnen, war es das.

Ohne jetzt aber als VW-Fan dazustehen, muss ich sagen, ich befürchte, dass VW zumindest beim ID3 zur sehr den Rotstift bei der Wertigkeit angesetzt hat. Die Bilder, die man jetzt vom Cockpit kennt, zeigen nicht gerade das, was man von VW erwartet. Da helfen auch die vielen tollen neuen Assistenzsysteme nicht, die schon angekündigt wurden, einschließlich interaktiver Außenbeleuchtung. Aber das Display hinterm Lenkrad wirkt etwas kümmerlich, quasi die HD-Version des Displays aus dem C4 Cactus. Und drum herum Plastik der nicht so hochwertigen Sorte. Das wird jetzt immer noch gerne als "Vorserie" abgetan. Aber warum sollte VW Bilder von billigeren Teilen verbreiten? Die wollen doch Appetit machen. Und meiner Meinung nach haben die sich mit den Kosten für den ganzen Technik-Hyper überschätz. Da könnte die große Stunde für den Corsa-e kommen! Der nämlich sieht vor allem innen deutlich "schmackhafter" aus. Und die meisten werden die fehlende Möglichkeit, mit Alpha Centauri Lichtsignale auszutauschen, nicht vermissen.

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 12. Juli 2019 um 10:24:36 Uhr:

Ohne jetzt aber als VW-Fan dazustehen, muss ich sagen, ich befürchte, dass VW zumindest beim ID3 zur sehr den Rotstift bei der Wertigkeit angesetzt hat. Die Bilder, die man jetzt vom Cockpit kennt, zeigen nicht gerade das, was man von VW erwartet.

Das sehe ich überhaupt nicht als kritisch an. Wer fasst schon regelmäßig das Armaturenbrett an? Design ist alles und das kann VW recht gut.

Und wenn es um die Anmutung geht, die VW-Kunden wurden dank T-Roc und T-Cross schon mal darauf eingestellt, was die nächsten Jahre so an Haptik kommt.

Zitat:

@sir_d schrieb am 12. Juli 2019 um 10:26:46 Uhr:

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 12. Juli 2019 um 10:24:36 Uhr:

Ohne jetzt aber als VW-Fan dazustehen, muss ich sagen, ich befürchte, dass VW zumindest beim ID3 zur sehr den Rotstift bei der Wertigkeit angesetzt hat. Die Bilder, die man jetzt vom Cockpit kennt, zeigen nicht gerade das, was man von VW erwartet.

Das sehe ich überhaupt nicht als kritisch an. Wer fasst schon regelmäßig das Armaturenbrett an? Design ist alles und das kann VW recht gut.

Und wenn es um die Anmutung geht, die VW-Kunden wurden dank T-Roc und T-Cross schon mal darauf eingestellt, was die nächsten Jahre so an Haptik kommt.

Das, was man vom ID3 aber jetzt gezeigt hat, sieht aus, wie eine Mischung aus Joghurtbecher und Sci-Fi-Deko aus den 70ern. Und anschauen wird man den Plastikhaufen vor sich ja durchaus.

Plaste de luxe

Glaub mir, daran wird dieses Auto nicht scheitern. ;)

Zitat:

@sir_d schrieb am 12. Juli 2019 um 11:16:26 Uhr:

Glaub mir, daran wird dieses Auto nicht scheitern. ;)

Ich weiß! :D

VW wird in Deutschland niemals scheitern...

Du hast es verstanden. :D

Gehirnwäsche signaturv50: Check! :D

Zitat:

@sir_d schrieb am 12. Juli 2019 um 11:38:37 Uhr:

Du hast es verstanden. :D

Gehirnwäsche signaturv50: Check! :D

... ich muss Papshmir töten ...

Warum liegt da ein Revolver auf dem Boden? :D

Der ID3 landet in Preisregionen des Tesla3, das dürfte vieles über seine Marktchancen aussagen.

Corsa und 208 sind deutlich günstiger und besser für Berufspendeln und die Innenstadt geeignet. Was der Corsa nicht kann ist mit 4 Leuten und viel Gepäck in den Urlaub fahren.

Aber ob man dafür ein Elektroauto haben will?

Hauptkonkurrent für den e-Corsa ist der Zoe, dessen Vorteil ist, dass man ihn auch ohne Batterie kaufen kann.

Ich bin mal gespannt, wie die ersten Tests und vor allem die tatsächlichen Preise beim ID.3 ausfallen. Der ID.3 ist eigentlich nicht direkt mit dem Corsa vergleichbar. Der eine ist ein Kleinwagen und der andere Kompaktklasse. Wenn man sich überlegt, dass die First Edition beim ID.3 mit ca. 40.000€ genauso viel kosten soll wie das Limit beim Corsa mit allen Extras bzw. dass die First Edition beim Corsa bei 33.395€ beginnt, dann wird schnell klar, dass hier Äpfel mit Birnen verglichen werden. Der ID.3 wird ausstattungsbereinigt vermutlich etwa 10.000€ mehr kosten als der Corsa (meine persönliche Schätzung). Was nicht heißen soll, dass die Preisdifferenz nicht gerechtfertig ist.

Leider ist der Artikel ziemlich schlecht. Da wird noch nicht mal auf die bekannten Details (Bloch Video), 46 kW netto Batterie beim Corsa, Wärmepumpe, Kofferraum usw. eingegangen.

Bei der Konzeptfrage sehe ich das größte Problem für VW. Selbst Mercedes hat hat sich dahingehend geäußert, dass man wegen der Erfahrungen mit dem EQC eher auf Elektromotoren in vorhandenen Mondellreihen setzen könnte.

Selbst wenn der ID.3 noch so toll ist, er spricht eben nur ein sehr begrenztes Marktsegment an. Elektrovarianten in allen Segmenten (Hybrid außen vor gelassen), sehe ich bei VW jedenfalls nicht eher als bei PSA oder anderen.

Die Pllattform von VW fürdert nun mal die äussere Form des Vans, Kofferfisch.

Also dank Heckantrieb und großem Batterie-Surfbrett ist eine kurze Motorhaube und eine hohe Statur vorgegeben.

Gut fürs Platzangebot und wenn man die volle Batteriekapazität von 78kwH kaufen will. Dann landet man aber preislich weit bei Tesla. Und bei ganz anderen Fahrleistungen und anderer Technologie.

Das Basis-Batteriepaket packt wenig Batterien und viel Luft unters Auto. Der Heckantrieb ist ungünstig für die Rekuperation. Was bleibt ist das gute Raumangebot auf den hinteren Plätzen. Nicht beim Kofferraum, denn da ist ja der Motor.

Überzeugt mich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen