ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Composition Media Golf 7 - SD-Karten Slot

Composition Media Golf 7 - SD-Karten Slot

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 28. August 2016 um 18:36

Hallo liebe Leut',

ich hole kommendes Wochenende meinen neuen GTD in WB ab. Da ich reichlich Musik habe und nicht unbedingt immer das Telefon koppeln möchte, würde ich auf eine große SD-Karte zurückgreifen.

Ich habe nur das Composition Media in Verbindung mit dem Business Paket inkl. Radio geordert. Laut Beschreibung sind ein USB-, Aux-Anschluss sowie SD-Karten Slot und CD-Laufwerk vorhanden.

Gemäß Abbildungen befindet sich der USB- und Aux-Anschluss in dem mittleren, unteren Ablagefach vor dem Schaltknüppel.

Sind die anderen Schnittstellen - wie auch bei den Fahrzeugen mit Navi - im Handschuhfach, habe dazu leider nichts im Netz gefunden. Werden die Alben eigentlich mit Cover angezeigt? "Quelle" der Daten wäre meine iTunes Mediathek.

Danke und liebe Grüße

tempos14

Bildschirmfoto-2016-08-28-um-18-27-05
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@tempos14 schrieb am 29. August 2016 um 13:45:43 Uhr:

ich hole kommendes Wochenende meinen neuen GTD in WB ab.

--

...damit die Rückfahrt aus WB auch musikalisch untermalt wird.

Du holst Dein Auto in Wittenberg ab?

Die meisten machen das eher in Wolfsburg. :D

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

@lufri1 schrieb am 30. August 2016 um 13:18:01 Uhr:

Hab eine 4 Gb drinen und auch keine Probleme. :)

Höre aber auch meistens Radio. . . . .

Radio hören hilft natürlich gegen Probleme mit der SD-Karte:D

Zitat:

@i need nos schrieb am 30. August 2016 um 13:24:17 Uhr:

Zitat:

@lufri1 schrieb am 30. August 2016 um 13:18:01 Uhr:

Hab eine 4 Gb drinen und auch keine Probleme. :)

Höre aber auch meistens Radio. . . . .

Radio hören hilft natürlich gegen Probleme mit der SD-Karte:D

Natürlich, aber ich brauche mir auch gar keine größere Karte kaufen, weil ich sowieso nicht mehr Lieder habe die ich abspeichern könnte. :D

Themenstarteram 30. August 2016 um 16:32

Welche Formatierung empfiehlt sich?

FAT32 oder nimmt er auch NTFS?

€: Win10 bietet FAT32 bei der SD-Karte gar nicht an, nur exFAT.

Ich muss jetzt lügen, ich meine ich nutze exFAT... Oder kann das das DM MIB2 gar nicht? Dann in jedem Fall FAT32, NTFS kann es nicht sein, bin unter OSX unterwegs ;)

Themenstarteram 5. September 2016 um 19:22

Also Karte klappt einwandfrei mit der exFat Formatierung... nur die Cover wollen noch nicht richtig.

Muss ich die Tage nochmal testen.

Zitat:

... nur die Cover wollen noch nicht richtig.

Muss ich die Tage nochmal testen.

Dazu habe ich Dir aber im dritten Beitrag eine Lösung geschrieben.

Die Cover müssen eine Auflösung von max. 500 x 500 Pixel haben. Hatte ich auch das Problem.

Themenstarteram 6. September 2016 um 7:04

@Rainman67: Das habe ich wohl gesehen, hast aber nicht verraten wie das Programm dazu heißt.

Zitat:

@tempos14 schrieb am 6. September 2016 um 07:04:55 Uhr:

@Rainman67: Das habe ich wohl gesehen, hast aber nicht verraten wie das Programm dazu heißt.

Stimmt, Sorry! :-) Ich habe Dir dazu gerade eine PM geschickt.

Aber nachdem vielleicht auch andere dieses Problem haben, will ich es auch hier noch erwähnen:

Das Tool heißt "Sanse MP3 Art Sizer". Damit kann man die in den MP3's eingebetteten Covers sowohl in der Auflösung, als auch hinsichtlich der Dateigröße verkleinern.

Zitat:

@Rainman67 schrieb am 6. September 2016 um 08:35:15 Uhr:

[...]

Das Tool heißt "Sanse MP3 Art Sizer". Damit kann man die in den MP3's eingebetteten Covers sowohl in der Auflösung, als auch hinsichtlich der Dateigröße verkleinern.

Dankeee! :)

SD Karte... da war doch was :D Ich habe meine 64GB Karte kurz nach der Abholung reingeschoben mit vielen Liedern drauf, davon 98% im Apple Lossless Format. Da das nicht abgespielt werden kann sind vielleicht 20 spielbare Titel auf der Karte und ich war immer zu faul sie rauszutun. Spotify ist eh viel komfortabler als jede SD Karte.

Themenstarteram 6. September 2016 um 20:29

Zitat:

@Rainman67 schrieb am 6. September 2016 um 08:35:15 Uhr:

Zitat:

@tempos14 schrieb am 6. September 2016 um 07:04:55 Uhr:

@Rainman67: Das habe ich wohl gesehen, hast aber nicht verraten wie das Programm dazu heißt.

Stimmt, Sorry! :-) Ich habe Dir dazu gerade eine PM geschickt.

Aber nachdem vielleicht auch andere dieses Problem haben, will ich es auch hier noch erwähnen:

Das Tool heißt "Sanse MP3 Art Sizer". Damit kann man die in den MP3's eingebetteten Covers sowohl in der Auflösung, als auch hinsichtlich der Dateigröße verkleinern.

Schade, gibt es nicht für den Mac. Muss ich mal nach einer Alternative schauen oder am Wochenende den großen Rechenknecht anwerfen.

Trotzdem danke!

€: Habe es gerade schon einmal mit o.g. Tool versucht, leider ohne Erfolg!

Zitat:

 

€: Habe es gerade schon einmal mit o.g. Tool versucht, leider ohne Erfolg!

Hast Du die Auflösung (max. 500 Pixel) oder die Dateigröße (soviel ich weiß max. 200 kb) korrigiert? Nur wenn beides passt, werden die Covers angezeigt. Funktioniert hundertprozentig!

Themenstarteram 8. September 2016 um 7:39

Muss ich nochmal prüfen. Aber meine ja.

Ja ist so...

Standard bei von iTunes geladenen Alben ist 600x600

Müssen auf 500x500.

Mit ist bei 2 kürzlich gekauften Alben bei iTunes was gemeinsames aufgefallen... Hatte vergessen zu verkleinern. Es werden die ersten 2-3 Lieder ohne und alle weiteren mit Cover im DM / CM angezeigt. Muss mal prüfen... Sind wohl unterschiedlich große Cover auf den Liedern. Dann kannst dir Evtl die kleineren auf die restlichen Lieder kopieren ... Mache ich auch ... Mit mp3tag weiß nicht ob das auf Mac läuft..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Composition Media Golf 7 - SD-Karten Slot