ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Codieren mit Carly

Codieren mit Carly

BMW 3er F31
Themenstarteram 3. Juni 2016 um 23:03

Hallo,

Hat jemand Erfahrung mit der Carly App und dem Carly Stecker zum Codieren?

Fahre einen BMW F31 Baujahr 2013.

Lohnt sich die Anschaffung?

Ähnliche Themen
217 Antworten

Ich habe mir auch Carly zugelegt. Fahre zwar einen E46 von 2004, da funktioniert das aber sehr gut. Ich habe auch Inpa, benutze aber eigentlich nur noch Carly mit dem Tablet. Auch Codieren funktioniert einwandfrei. Mit NCS ist halt noch ein wenig mehr möglich, aber für die Grundfunktionen reicht Carly allemal. Preis/Leistung finde ich gut

Habe es dir mal in das F30 Forum verschoben.

Gruss andi_sco

Hallo zusammen, ich fahre einen F32 und habe mir letztes Jahr den Original-Adapter und die App besorgt. Erst seit kurzem sind die F-Modelle auch implementiert. Das Codieren selbst funktioniert gut und ist recht einfach. Allerdings werden zur Zeit nur 2 Steuergeräte angesprochen (FEM und COMBI) und die Codiermöglichkeiten sind (noch) spärlich. Hier findet man die Möglichkeiten aufgelistet. Sieht auf den ersten Blick nach "viel" aus, ist aber vieles doppelt und dreifach aufgelistet.

Oh, klingt ja schonmal gut, dass es los geht!

"Softwarestand von 11/2015 oder älter" - wie finde ich den Softwarestand für meinen heraus? Kann man das irgendwo ablesen ohne Diagnosestecker?

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 13:46

Die Auflistung habe ich heute gefunden. Ist aber nicht so viel. Zumal ich mir zu dem Adapter noch die App für 45 Euro kaufen muss. Also knapp 100 Euro. Für ein paar Codierungen. Mmmhhh da muss ich mal in mich gehen.

Hallo, ich hab die App und finds ganz gut. Im E 91 konnt ich zwar mehr codieren, aber ich schätze das kommt auch noch im F31. Das einzige was mich derzeit stört, dass ich beim Codieren immer Fehlermeldungen bekomme die ich danach wieder löschen muss. Ich hab nen 2012 F31. Bei einem 2014 Bj hatte ich diese Meldungen nicht, keine Ahnung warum??

Carly hat durchaus seine Daseinsberechtigung, aber da du von Codieren gesprochen hast:

Ein OBD-Kabel für die Fxx-Reihen kostet je nach Shop 30 - 40€ und da kriegst du oft Inpa und Rheingold als Downloadlink dazu. Damit hast du weitaus mehr Möglichkeiten, sowohl was Codierungen betrifft, als auch bei der Diagnose. Das verlangt natürlich dementsprechend Einarbeitungszeit.

Habe mir carly für meinen f30 bj 2012 geholt. Fehlercodes auslesen und codieren funktioniert bis jetzt sehr gut.

Habe bereits die start/stop memory Funktion aktiviert sowie die digitale tacho anzeige. Derzeit gibt es für die f modelle noch wenige codiermöglichkeiten, es werden aber laufend welche nachgereicht.

Zitat:

@HenrikP schrieb am 8. Juni 2016 um 13:24:06 Uhr:

Oh, klingt ja schonmal gut, dass es los geht!

"Softwarestand von 11/2015 oder älter" - wie finde ich den Softwarestand für meinen heraus? Kann man das irgendwo ablesen ohne Diagnosestecker?

Ohne Diagnose/Codiersoftware bekommst du den aktuellen Softwarestand/I-Level nicht heraus.

Ggf. bei BMW nachfragen oder auslesen lassen.

Aber ich muss hier nochmal betonen - auch wenn es für einige wenige Funktionen geht.

An den Steuergeräten codieren über eine App und via Bluetooth/Funk halte ich nicht für gut.

Muss jeder selber wissen, was er macht. Ich würde auf diese Art und Weise nicht an meine Steuergeräte gehen.

Ich nutze Carly seit es noch BMWhat hiess und ich den E61 LCI hatte, also knapp vier Jahre. In der Zeit hat es sich mächtig weiter entwickelt. Oberflächlich Fehler auslesen und die eine oder andere Kleinigkeit codieren funktioniert einwandfrei, Fehler sind bei mir nie aufgetreten. Falls ja, kann man das vorm Codieren automatisch angelegte Backup zurückspielen. Ansich narrensicher.

Mit I..A oder R...G..d oder oder ist auf keinen Fall zu vergleichen. Das sind mächtige Tools, Carly ist lediglich eine App, die an der Oberfläche agiert. Es gibt Leute die sich in die Materie einfuchsen und welche, die es einfach mögen. Für jeden was dabei.

Codieren wird doch bei F30 noch nicht offiziell unterstützt. Zumindest sagt es noch meine App.

Edit: unter iOS schon sehe ich gerade ...

Es gab vor kurzem ein Update damit wurde die codierung (einige Bereiche) für die f Modelle freigeschalten

Das Update von vorgestern für IOS hat F-Modell-Codieren für FEM wieder rausgenommen. "Für zwei Wochen unter Update". Gab wohl Fehler.

Letztendlich was Carly veranstaltet ist ein richtiger Witz. Fast "tägliche" Updates wegen jedem Mist und Hauptaufgaben bleiben weiter offen. Langsam wird jedes Extra kostenpflichtig. Es wird unseriös ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen