ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Civic Vergleichstest Autozeitung

Civic Vergleichstest Autozeitung

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 29. Juli 2018 um 0:13

Hallo zusammen,

Der Civic durfte gegen die neue A Klasse, Golf und Kosorten antreten.

https://www.autozeitung.de/...bman-astra-octavia-golf-test-194402.html

Objektiv: Der Civic klatscht alle ab :eek:

7,3 sec 0-100, 14,8 0-150.

+Schnellste Zeit im Handlingkurs.

Danach folgt der Audi 1.5 DSG mit 8,1 / 17,4

Ein Klassenunterschied...wobei - fairerweise - der Audi ja auch schon sehr schnell ist.

 

Fazit:

Civic gewinnt weil er der schnellste ist, sparsam ist, einen großartigen Kofferraum/Variabilität hat, dazu und eine komplette Serienausstattung und ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis } Testende. :D

 

Subjektiv bzw VW-Anzeigen Großkunde Autozeitung:
Civic wird 7. (von 8)

w00t???

> Kofferraum Civic wäre "weitestgehend auf Klassenniveau". hmmm, zwei packen mehr; Octavia und i30 Fastback, diese passen aber ehrlich gesagt gar nicht rein...OK bei Skoda gibt es kein Pandant, bei Hyundai wäre die i30 Limo angemessen gewesen. Von den Hatch hat der Civic mit Abstand den größten Kofferraum. Aber glaubt nicht mir, schaut selbst

https://de.automobiledimension.com/abmessungen-autos-honda.html

(dort ist allerdings der 1.0 angegeben, der 1.5 hat wohl "nur" 420l wegen der Sportauspuffanlage)

> Haptik/Anmutung könnte besser sein.

Ich hatte 3 Jahre den mitgetesteten 1er BMW und kenne die meisten anderen als Leihwagen oder von Bekannten (bis auf die neue A-Klasse) der Civic macht definitiv einen hochwertigen Eindruck OK, Audi ist besser, A-Klasse vermutlich auch. Aber der Rest? Golf, ernsthaft???

> "Fahrdynamischen Qualitäten nicht sonderlich ausgeprägt" wegen "sportlich-straffer Fahrwerksabstimmung nur mäßiger Federungskomfort" "Indirekte Lenkung".

Also versteh ich das richtig: Der mit Abstand schnellste Wagen mit unkomfortablen (weil zu sportlichen) Fahrwerk ist euch nicht sportlich genug? confused:

Wer so viel widersprüchliches in einen Absatz packen kann, kann auch den Golf auf Platz 1, hieven!

Chapeau....

Das eine noch....hab mir schon mal das Matchbox Modell vom Civic gegönnt in sonic grey gibts zb bei Kik für nen €.(s.Foto)

20180728-122644-373
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Juli 2018 um 0:13

Hallo zusammen,

Der Civic durfte gegen die neue A Klasse, Golf und Kosorten antreten.

https://www.autozeitung.de/...bman-astra-octavia-golf-test-194402.html

Objektiv: Der Civic klatscht alle ab :eek:

7,3 sec 0-100, 14,8 0-150.

+Schnellste Zeit im Handlingkurs.

Danach folgt der Audi 1.5 DSG mit 8,1 / 17,4

Ein Klassenunterschied...wobei - fairerweise - der Audi ja auch schon sehr schnell ist.

 

Fazit:

Civic gewinnt weil er der schnellste ist, sparsam ist, einen großartigen Kofferraum/Variabilität hat, dazu und eine komplette Serienausstattung und ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis } Testende. :D

 

Subjektiv bzw VW-Anzeigen Großkunde Autozeitung:
Civic wird 7. (von 8)

w00t???

> Kofferraum Civic wäre "weitestgehend auf Klassenniveau". hmmm, zwei packen mehr; Octavia und i30 Fastback, diese passen aber ehrlich gesagt gar nicht rein...OK bei Skoda gibt es kein Pandant, bei Hyundai wäre die i30 Limo angemessen gewesen. Von den Hatch hat der Civic mit Abstand den größten Kofferraum. Aber glaubt nicht mir, schaut selbst

https://de.automobiledimension.com/abmessungen-autos-honda.html

(dort ist allerdings der 1.0 angegeben, der 1.5 hat wohl "nur" 420l wegen der Sportauspuffanlage)

> Haptik/Anmutung könnte besser sein.

Ich hatte 3 Jahre den mitgetesteten 1er BMW und kenne die meisten anderen als Leihwagen oder von Bekannten (bis auf die neue A-Klasse) der Civic macht definitiv einen hochwertigen Eindruck OK, Audi ist besser, A-Klasse vermutlich auch. Aber der Rest? Golf, ernsthaft???

> "Fahrdynamischen Qualitäten nicht sonderlich ausgeprägt" wegen "sportlich-straffer Fahrwerksabstimmung nur mäßiger Federungskomfort" "Indirekte Lenkung".

Also versteh ich das richtig: Der mit Abstand schnellste Wagen mit unkomfortablen (weil zu sportlichen) Fahrwerk ist euch nicht sportlich genug? confused:

Wer so viel widersprüchliches in einen Absatz packen kann, kann auch den Golf auf Platz 1, hieven!

Chapeau....

Das eine noch....hab mir schon mal das Matchbox Modell vom Civic gegönnt in sonic grey gibts zb bei Kik für nen €.(s.Foto)

244 weitere Antworten
Ähnliche Themen
244 Antworten

Zitat:

@fenderhordes schrieb am 29. Juli 2018 um 00:13:53 Uhr:

Hallo zusammen,

Der Civic durfte gegen die neue A Klasse, Golf und Kosorten antreten.

https://www.autozeitung.de/...bman-astra-octavia-golf-test-194402.html

Objektiv: Der Civic klatscht alle ab :eek:

7,3 sec 0-100, 14,8 0-150.

+Schnellste Zeit im Handlingkurs.

Danach folgt der Audi 1.5 DSG mit 8,1 / 17,4

Ein Klassenunterschied...wobei - fairerweise - der Audi ja auch schon sehr schnell ist.

 

Fazit:

Civic gewinnt weil er der schnellste ist, sparsam ist, einen großartigen Kofferraum/Variabilität hat, dazu und eine komplette Serienausstattung und ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis } Testende. :D

 

Subjektiv bzw VW-Anzeigen Großkunde Autozeitung:
Civic wird 7. (von 8)

w00t???

> Kofferraum Civic wäre "weitestgehend auf Klassenniveau". hmmm, zwei packen mehr; Octavia und i30 Fastback, diese passen aber ehrlich gesagt gar nicht rein...OK bei Skoda gibt es kein Pandant, bei Hyundai wäre die i30 Limo angemessen gewesen. Von den Hatch hat der Civic mit Abstand den größten Kofferraum. Aber glaubt nicht mir, schaut selbst

https://de.automobiledimension.com/abmessungen-autos-honda.html

(dort ist allerdings der 1.0 angegeben, der 1.5 hat wohl "nur" 420l wegen der Sportauspuffanlage)

> Haptik/Anmutung könnte besser sein.

Ich hatte 3 Jahre den mitgetesteten 1er BMW und kenne die meisten anderen als Leihwagen oder von Bekannten (bis auf die neue A-Klasse) der Civic macht definitiv einen hochwertigen Eindruck OK, Audi ist besser, A-Klasse vermutlich auch. Aber der Rest? Golf, ernsthaft???

> "Fahrdynamischen Qualitäten nicht sonderlich ausgeprägt" wegen "sportlich-straffer Fahrwerksabstimmung nur mäßiger Federungskomfort" "Indirekte Lenkung".

Also versteh ich das richtig: Der mit Abstand schnellste Wagen mit unkomfortablen (weil zu sportlichen) Fahrwerk ist euch nicht sportlich genug? confused:

Wer so viel widersprüchliches in einen Absatz packen kann, kann auch den Golf auf Platz 1, hieven!

Chapeau....

Das eine noch....hab mir schon mal das Matchbox Modell vom Civic gegönnt in sonic grey gibts zb bei Kik für nen €.(s.Foto)

aha, ist ja interessant. " indirekte Lenkung " , da hat dieser * Autor * sicher das fehlende Reserverad gemeint. Fachpresse. Ja das stimmt.

Tja, traurig, oder? Ich finde die Lenkung sogar relativ nervös.

Aber okay, man lernt daraus. Hoffe, einer dieser 'Redakteure' oder Investoren liest hier mal mit.

Das hat dann seiner Zeitschrift wieder einen Leser gekostet, denn wie glaubwürdig gilt dann die Berichterstattung des Blattes. Aber egal, oder ? Sie brauchen ja keine Abonnenten oder Käufer. Reine Anzeigenschaltung reicht doch umsatztechnisch aus,

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 1. Mai 2020 um 14:23:22 Uhr:

Vmax 210 galt für den Sedan mit MT schon immer.

Ansonsten hat mich an dem Test gestört: der Mazda gewinnt uA wegen der besseren Ausstattung und den umfangreicheren Assistenten. Das wird einfach behauptet, ohne dies einander gegenüber zu stellen. Was kann der Mazda in Serie noch mehr an Assistenz haben als der Honda?

ausser vielleicht " selbst einparken " fehlt dem Honda kein Assi, Alles ist echt toll abgestimmt, ( das haben die AB " Autoren " ja gar nicht mitgekriegt ) und funktionieren richtig praktisch. Es ist zusätzlich absolut jede Einstellung am Infotainment zu konfigurieren, 27 Zeitzonen sowie Sommer - Winterzeit stellt sich automatisch, und wer noch einen Drehregler fürs Radio braucht, hat in einem modernem Auto sowieso nichts verloren. Aha, schlecht ablesbar! Naja, mit der Kuckuksuhr hat der Civic sicher nichts zu tun ! LG

Whow - 27 Zeitzonen UND Sommer und Winterzeit? Da kann man ja den praktischen Lautstärkeregler weglassen. :D

*Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten*

Aber mal im Ernst. Löblich finde ich, dass es wenigstens noch Shortcuttasten für Klima und Scheibenenteisung gibt.

Drehregler weltklasse sag ich - bei unserem Tourer am Honda connect wenigsten noch haptisch per Druck, aber Drehregler ein muss ich liebe Sie die dürfen auch in modernen Autos nicht fehlen Touch is bis zu einem gewissen Punkt ok aber was die intuitive Bedienung betrifft und wo man blind hingreifen kann ohne das man wild auf Touch drücken müssen ohne das die Augen die Straße verlassen genial.

Da geb ich dir recht EG_XXX... Ich hätte gern nen drehrregler für die Lautstärke. Die "touchtasten" am connect des vorfacelift 10er sind so ungenau und träge das ich nur über das Lenkrad die Lautstärke einstelle.

Und die Klimasteuerung ist auch übel. Drück ich den Taster für die Klimaanlage kommt gefühlt 5sek erstmal gar nichts.

Wenn mir die Gebläsestärke zu schwach ist dreh ich daher lieber die automatik ein paar Grad runter damit er stärker pustet....

Da wünsche ich mir tatsächlich die neue facelift Variante her...

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 2. Mai 2020 um 18:19:34 Uhr:

OHA! „Das Beste oder nichts ...“

Vielen Dank.

hmm , dann lieber nichts ... ich kann mit dem A Benz nix anfangen ... Kofferraum fehlt ... serienm. kaum Assis ... und die Geschmeidigkeit von Lenkung und CVT fehlt sowieso ... und der Motor ist eben ein Gedicht. ... Nachts auf der Autobahn, ich denke mir immer " die fahren mit Standlicht " !

Zitat:

@Supercruise schrieb am 1. Mai 2020 um 22:12:21 Uhr:

Zitat:

@fenderhordes schrieb am 1. Mai 2020 um 21:56:12 Uhr:

Ich möchte ja nicht glauben dass sie hier Fabelzahlen angeben, aber komisch ist das schon.

Genau das tut die AB bei Japanern andauernd, schon seit Jahren konstant viel schlechtere "Testwerte" als bei allen anderen Publikationen (AMS vllt ausgenommen), selbst im Vergleich zu den Schwesterzeitschriften im selben Haus (zb Auto Bild Sportscars, selber Test, selbes Datum, selbe Testwagen, nur beim Japaner unerschiedliche Werte). Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder japanische Autos merken magisch, dass sie sich auf deutschem Boden befinden und werden plötzlich lahmer und durstiger gegenüber allen anderen Ländern oder AB & co sind nicht ehrlich.

die Autoren ( * Autoren* testen Autos? hmm , merkwürdig ) mögen eben keine Hondas, feine Technik und gute Haltbarkeit haben die nicht verstanden, so erweisen sie VW u. Co. eigentlich Bärendienste.

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 16. Mai 2020 um 20:28:32 Uhr:

Drehregler weltklasse sag ich - bei unserem Tourer am Honda connect wenigsten noch haptisch per Druck, aber Drehregler ein muss ich liebe Sie die dürfen auch in modernen Autos nicht fehlen Touch is bis zu einem gewissen Punkt ok aber was die intuitive Bedienung betrifft und wo man blind hingreifen kann ohne das man wild auf Touch drücken müssen ohne das die Augen die Straße verlassen genial.

Ich vermisse eine intuitive Sprachsteuerung. Die in meinem Civic Preface verfügbare hat zu viele Zwischenschritte.

Drehregler sind eher 'Retro'. Schade. Wäre toll, wenn es bezüglich Sprachsteuerung für meinen noch Updates geben würde.

 

Zitat:

@TT-Fun schrieb am 17. Mai 2020 um 23:51:03 Uhr:

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 16. Mai 2020 um 20:28:32 Uhr:

Drehregler weltklasse sag ich - bei unserem Tourer am Honda connect wenigsten noch haptisch per Druck, aber Drehregler ein muss ich liebe Sie die dürfen auch in modernen Autos nicht fehlen Touch is bis zu einem gewissen Punkt ok aber was die intuitive Bedienung betrifft und wo man blind hingreifen kann ohne das man wild auf Touch drücken müssen ohne das die Augen die Straße verlassen genial.

Ich vermisse eine intuitive Sprachsteuerung. Die in meinem Civic Preface verfügbare hat zu viele Zwischenschritte.

Drehregler sind eher 'Retro'. Schade. Wäre toll, wenn es bezüglich Sprachsteuerung für meinen noch Updates geben würde.

erst mit dem neuen System ab Honda E und Honda Jazz i-MMD Hybrid

Zitat:

@hotnight schrieb am 7. März 2020 um 12:29:00 Uhr:

In DE ist man mit dem 1.5T sicher sehr gut bedient. In AUT sieht das etwas anders aus, da kommt der 1.5T im Unterhalt wesentlich teurer. Hinzu kommt auch das mit CVT beide Motorvarianten eine Vmax von 200km/h haben und man in AT ohnehin nicht schneller als 130km/h fahren darf. So gesehen macht der 1.0T in AUT schon Sinn.

Man kann auch seine Meinung ändern...

Bin gerade über diese Kaufberatung gestolpert:

 

https://www.autobild.de/artikel/honda-civic-kaufberatung-11696063.html

Schade das in der Modelpalette nicht der TypeR unten aufgeführt ist...

Themenstarteram 8. Juni 2020 um 8:54

Ein sehr ausgewogener und realistischer Bericht, und @EG_XXX, der Type R wird doch als dem GTI überlegen dargestellt in Wort und Bild?

Zitat:

@fenderhordes schrieb am 8. Juni 2020 um 08:54:11 Uhr:

Ein sehr ausgewogener und realistischer Bericht, und @EG_XXX, der Type R wird doch als dem GTI überlegen dargestellt in Wort und Bild?

Ne Sorry die vier Motoren sind aufgelistet sorry ich hatte Tomaten auf den AUgen alles gut!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Civic Vergleichstest Autozeitung