ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Civic Type R Gen 11 2022

Civic Type R Gen 11 2022

Honda S 2000 AP1, Honda Civic
Themenstarteram 25. Mai 2020 um 1:02

Erste Erlkönige des neuen CTR Gen 11

 

https://youtu.be/nkBwypwCXJA

 

https://youtu.be/lDmn4YNSX6w

 

https://youtu.be/LEpSfkvLgIA

 

Hybrid? Twinturbo? 400+PS?

 

7.25 NOS?

Gen11 Scrennshot.jpg
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hauptsache wenigstens optional Doppelkupplungsgetriebe ...

Mega ich hoffe auf einen VTEC+TURBO+Hybrid Sportler wie der NSX :-D

Da werden wir uns dann aber vom aktuellen Gewichts- und Preisniveau verabschieden dürfen...

So ist es, habs grad in nem anderen Forum geschrieben. Ich wünsche mir 350PS/450Nm weiterhin frontkratzer 50kg leichter. Fertig ist der Lack und bloß das Display sauber in das Amaturenbrett integrieren wie es bei den alten Civics war. Ich hoffe für Honda das es nicht so gemacht wird wie bei dem Testträger....

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 25. Mai 2020 um 15:13:27 Uhr:

So ist es, habs grad in nem anderen Forum geschrieben. Ich wünsche mir 350PS/450Nm weiterhin frontkratzer 50kg leichter. Fertig ist der Lack und bloß das Display sauber in das Amaturenbrett integrieren wie es bei den alten Civics war. Ich hoffe für Honda das es nicht so gemacht wird wie bei dem Testträger....

Ja, dass wäre besser.

Lieber nur ein paar PS mehr und dafür mit dem Gewicht runter. Macht mehr Sinn und dann vor allem auch mehr Spaß beim Fahren. Was helfen mir über 400PS wenn das Gewicht ständig steigt und der Preis in ungeahnte Höhen schnellt. In Österreich kostet er ja jetzt schon 50k!

Mit Hybrid und allem sind wir mit der neuen NOVA dann ja bald bei 70K.

Da fährt dann niemand mehr TypeR.

Bei den Amis stellt man sich aufgrund der Größe die Frage: ist das ein neuer CTR oder ein Acura TLX der als Type R kommt:

 

https://www.roadandtrack.com/.../?...

Ich glaube es ist ein Civic der der Radstand anders ist an der C Säule stehen beim Prototypen die Räder etwas weiter vorne im Radkasten. Wäre aber geil wenn die Form an den TLX angelehnt werden würde.. ich find den TLX klasse

Zumindest die Außenspiegel sind schonmal vom TRX :)

Wenn sie die Sache mit dem Gewicht in den Griff bekommen würden, hätte ich eigentlich nichts gegen einen Hybrid einzuwenden. Leistung mehr und im Gegenzug Steuer weniger. In Österreich Gold wert. Einzig darf das dann nicht wieder durch einen überhöhten Preis zunichte gemacht werden.

Lg

Zitat:

@Blackchief schrieb am 27. Mai 2020 um 16:40:03 Uhr:

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 25. Mai 2020 um 15:13:27 Uhr:

So ist es, habs grad in nem anderen Forum geschrieben. Ich wünsche mir 350PS/450Nm weiterhin frontkratzer 50kg leichter. Fertig ist der Lack und bloß das Display sauber in das Amaturenbrett integrieren wie es bei den alten Civics war. Ich hoffe für Honda das es nicht so gemacht wird wie bei dem Testträger....

Ja, dass wäre besser.

Lieber nur ein paar PS mehr und dafür mit dem Gewicht runter. Macht mehr Sinn und dann vor allem auch mehr Spaß beim Fahren. Was helfen mir über 400PS wenn das Gewicht ständig steigt und der Preis in ungeahnte Höhen schnellt. In Österreich kostet er ja jetzt schon 50k!

Mit Hybrid und allem sind wir mit der neuen NOVA dann ja bald bei 70K.

Da fährt dann niemand mehr TypeR.

Ich bin ja nur noch selten hier online, aber wenn, dann lese ich mir vieles/ fast alles durch.

Diese ganze Wunschfirlefanz für GEN 11 mit 50kg weniger, DKG (hoffentlich), mehr Power, Hybrid (Gott bewahre), Wunschzeit NOS (wer schafft die in realen Leben)....und dann über den Preis jammern...

Meint ihr das gibt es umsonst?

Habt ihr ne Ahnung wie schwer es ist, mal eben nen Wagen 50kg leichter zu machen?! Andere Hersteller machen/können das, aber lassen sich das dann als Edition XY fürstlich bezahlen!

Man, wie vermisse ich die guten alten EP3 Zeiten, da haben 200 PS und ein (für mich) angemessenes Gewicht vollkommen ausgereicht und man war dennoch schnell unterwegs. Es gab für jede Fraktion was wie 2.0 Turbo, 2.5 5 Zyl.,HDZ, .... und das beste: es war absolut bezahlbar. Heute kostet ein R mal eben das doppelte wie ein EP3 in 2002. Und der Fahrspaß blieb auch damals nicht auf der Strecke.

 

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 10:52

Dennoch ist der FK8 was ganz anderes als ein EP3. Der Innenraum hat sich wesentlich verbessert, die Karosserie wurde steifer, mehr Qualm, bessere Bremse, LED Licht...

 

Dazu sind die Löhne etwas gestiegen.

 

Jeder eben zu seiner Zeit.

 

Aktuell kommen ja die Strafzahlungen der Willkürlich festgelegten EU Grenzwerte hinzu um die Hersteller zu zwingen entweder kleinere oder E Kackstühle zu bauen. Von daher bin ich gespannt wie Honda das macht, Kompensation durch weitere E Mobile oder Hybrid...

Weniger Gewicht wird das eher nicht da vermutlich auch die Abmessungen wieder etwas mehr steigen.

 

Wir können nur abwarten...

Zitat:

@Toe schrieb am 5. Juli 2020 um 10:52:34 Uhr:

Dennoch ist der FK8 was ganz anderes als ein EP3. Der Innenraum hat sich wesentlich verbessert, die Karosserie wurde steifer, mehr Qualm, bessere Bremse, LED Licht...

Dazu sind die Löhne etwas gestiegen.

Jeder eben zu seiner Zeit.

Aktuell kommen ja die Strafzahlungen der Willkürlich festgelegten EU Grenzwerte hinzu um die Hersteller zu zwingen entweder kleinere oder E Kackstühle zu bauen. Von daher bin ich gespannt wie Honda das macht, Kompensation durch weitere E Mobile oder Hybrid...

Weniger Gewicht wird das eher nicht da vermutlich auch die Abmessungen wieder etwas mehr steigen.

Wir können nur abwarten...

Stimmt so.

Die EP3 Zeiten sind ein für alle mal vorbei. Das kann man mit heute einfach nicht mehr vergleichen. Zum Gewicht des FK8 noch was. Ich denke da hat er enorm viel Potential. 50kg sind da bald mal weg. Abgasanlage lässt sich viel machen. Wozu bei so einem Auto Heckscheibenwischer ?? Blanker Unsinn! 19“ OZ Ultra L. Felgen usw. das ist das alles alleine schon bald 50kg. Und mir fällt noch so einiges ein. Also ich denke das Auto 50-100kg leichter zu machen wird dem Hersteller nicht all zu viel kosten. Alleine der Wille scheint nicht wirklich da zu sein.

Zitat:

@Chris05229 schrieb am 5. Juli 2020 um 10:28:41 Uhr:

Zitat:

@Blackchief schrieb am 27. Mai 2020 um 16:40:03 Uhr:

 

Ja, dass wäre besser.

Lieber nur ein paar PS mehr und dafür mit dem Gewicht runter. Macht mehr Sinn und dann vor allem auch mehr Spaß beim Fahren. Was helfen mir über 400PS wenn das Gewicht ständig steigt und der Preis in ungeahnte Höhen schnellt. In Österreich kostet er ja jetzt schon 50k!

Mit Hybrid und allem sind wir mit der neuen NOVA dann ja bald bei 70K.

Da fährt dann niemand mehr TypeR.

Ich bin ja nur noch selten hier online, aber wenn, dann lese ich mir vieles/ fast alles durch.

Diese ganze Wunschfirlefanz für GEN 11 mit 50kg weniger, DKG (hoffentlich), mehr Power, Hybrid (Gott bewahre), Wunschzeit NOS (wer schafft die in realen Leben)....und dann über den Preis jammern...

Meint ihr das gibt es umsonst?

Habt ihr ne Ahnung wie schwer es ist, mal eben nen Wagen 50kg leichter zu machen?! Andere Hersteller machen/können das, aber lassen sich das dann als Edition XY fürstlich bezahlen!

Man, wie vermisse ich die guten alten EP3 Zeiten, da haben 200 PS und ein (für mich) angemessenes Gewicht vollkommen ausgereicht und man war dennoch schnell unterwegs. Es gab für jede Fraktion was wie 2.0 Turbo, 2.5 5 Zyl.,HDZ, .... und das beste: es war absolut bezahlbar. Heute kostet ein R mal eben das doppelte wie ein EP3 in 2002. Und der Fahrspaß blieb auch damals nicht auf der Strecke.

Nimm doch den Civic Sport? 1.5 Turbo Nur Software und du lässt jeden EP3 oder FN2 stehen, Preis ist auch wie der EP3 und FN2 zu seiner Zeit. Das ist ein bezahlbarer Sportwagen mit viel potential sogar mehr als EP3 und FN2 zu seiner Zeit wegen Turbo... 300PS kann der Motor locker mit Upgradeturbo. Es gibt schon vergleiche zwischen 1.5 Turbo und FK8 beide ca. gleiche ps Zahl und der FK7 fährt dem FK8 davon zumindest gerade aus ^^ wegen dem Gewicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen