ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Chlor ähnlicher Geruch nach Ozon Behandlung

Chlor ähnlicher Geruch nach Ozon Behandlung

BMW 3er F31
Themenstarteram 17. November 2019 um 13:35

Hallo ihr lieben!

Folgendes, ich habe mir vor einer Woche einen BMW F31 335d x Drive Bj. 12/2016 gekauft. Leider hat der Vorbesitzer hin und wieder die ein oder andere Fluppe im Auto geraucht und den Geruch anschließend mittels 4 Lavendel Duftbäumchen versucht zu übertünchen. Das Ergebnis war ein Kopfschmerzen bereitenden "Duft" bestehend aus kaltem Rauch, untermalt von Lavendel Nuancen. Ganz schlimme Kombi, aber nicht völlig verqualmt bis zum geht nicht mehr.

Vor 3 Tagen habe ich mich an die Arbeit gemacht und alle Polster/Stoffe mit einem Sprühsauger und Koch Chemie Fresh Up bearbeitet. Kunststoffteile/Cockpit mit Pinsel und Koch Chemie ASC gereinigt und anschließend neu versiegelt. Leder poliert, Tornador nochmal alles durch etc. Also eine komplette intensive Tiefenreinigung die soweit dann auch ungefähr 70% aller Gerüche entfernt hat.

Den restlichen 30% wollte ich dann mit einem Ozon Generator zu Leibe rücken. Wo wir nun zu meinem eigentlichen Problem kommen, bestellt habe ich einen Ozon Generator von amazon mit dem Titel "Profi 10.000mg/Std. kommerzieller Ozon Generator" von Ozonlife, falls es jemand Nachschlagen wollen würde.

Laufzeit waren vor 2 Tagen 80 min Richtung Heck und 120 min Richtung Front, Luftdicht verschlossen, wie vom Hersteller empfohlen. Anschließend habe ich das Auto bei geöffneten Fenstern für über 48 Stunden ausgelüftet und kann mich heute immer noch nicht ins Auto setzen, weil mich ein süßlicher Schwimmbad ähnlicher Geruch förmlich erschlägt.

Kann mir jemand sagen ob es möglich ist das das Ozon immer noch nicht ausgelüftet ist? Wäre es gefährlich am Montag damit zur Arbeit zu fahren? (1 Std hin und zurück) Was könnte ich noch tun, oder ist gar etwas schiefgelaufen?

Ich hoffe auf eure Hilfe.

Freundliche Grüße,

SwissDriving

Ähnliche Themen
14 Antworten

Lies mal den Artikel, sofern du den nicht bereits kennst:

https://www.bussgeldkatalog.org/ozonbehandlung-auto/

Themenstarteram 17. November 2019 um 14:36

Zitat:

@Oetteken schrieb am 17. November 2019 um 14:26:03 Uhr:

Lies mal den Artikel, sofern du den nicht bereits kennst:

https://www.bussgeldkatalog.org/ozonbehandlung-auto/

Danke für den Link, hab bereits alles durchgelesen. Also in dem Fall einfach auf Gut Glück weiter lüften? Wenn der Ozon Generator in 3 Stunden Betriebszeit 30g Ozon produziert hätte, müsste sich dieses laut dem Artikel ja innerhalb von 30 Stunden wieder vollständig abgebaut haben. Nach 48 Stunden besteht der Geruch jedoch weiterhin, vielleicht haben sich ja andere Gerüche gelöst oder entwickelt?

 

Sollte der Ozongenerator tatsächlich die 10.000mg/Std geliefert haben, war diese Leistung für eine PKW deutlich überdimensioniert. Die kommenden Wochen wirst du leider mit dem Geruch leben müssen, dieser wird von selbst immer schwächer werden. Bis dahin hilft nur lüften, lüften und lüften.

Je nachdem wie stark du auf den Geruch reagierst, wäre eine Fahrt vertretbar. Heizung auf Volldampf und hintere Fenster während der gesamten Fahrt einen Spalt auf sollten es erträglich machen. Ozon ist zwar für den Körper schädlich aber es ist ja nun auch kein Senfgas.

Themenstarteram 17. November 2019 um 15:08

Zitat:

@Homer11 schrieb am 17. November 2019 um 14:41:47 Uhr:

Sollte der Ozongenerator tatsächlich die 10.000mg/Std geliefert haben, war diese Leistung für eine PKW deutlich überdimensioniert. Die kommenden Wochen wirst du leider mit dem Geruch leben müssen, dieser wird von selbst immer schwächer werden. Bis dahin hilft nur lüften, lüften und lüften.

Je nachdem wie stark du auf den Geruch reagierst, wäre eine Fahrt vertretbar. Heizung auf Volldampf und hintere Fenster während der gesamten Fahrt einen Spalt auf sollten es erträglich machen. Ozon ist zwar für den Körper schädlich aber es ist ja nun auch kein Senfgas.

Danke für deinen Beitrag!

 

Bevor ich den Generator bestellt hatte, habe ich mich quer durchs halbe Netz gelesen, dabei gingen die Meinungen völlig auseinander, die einen behaupten unter 10g /Std sei eine Behandlung schlichtweg sinnlos, die anderen schwören auf 500mg/ Std... Also bin ich da nach dem Motto viel hilft viel mit dem 10g Generator dran und werde wohl die nächsten Wochen mit den Konsequenzen leben müssen.

 

Fürs nächste mal weiß ich Bescheid!

 

Liebe Grüße

 

Irgendwann ist es weg. Im Sonnenlicht baut es schneller ab. Ich hatte den Geruch nach der Behandlung einige Tage. Beim losfahren durchgelüftet und dann Fenster ein Spalt auf war für mich kein Problem.

Hallo

 

Ozon ist O3, also ein Molekül mit 3 Sauerstoffatomen, entsteht auch natürlich wenn Sonnenlicht bzw UV-Strahlung auf Sauerstoff trifft.

 

Wärme baut es ab ;)

Also am besten Heizung voll aufdrehen und Lüftung auch voll.

So ist der Geruch bald weg ;)

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 18. November 2019 um 10:45

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 18. November 2019 um 03:21:22 Uhr:

Hallo

Ozon ist O3, also ein Molekül mit 3 Sauerstoffatomen, entsteht auch natürlich wenn Sonnenlicht bzw UV-Strahlung auf Sauerstoff trifft.

Wärme baut es ab ;)

Also am besten Heizung voll aufdrehen und Lüftung auch voll.

So ist der Geruch bald weg ;)

Gruß Stormy

Der Tipp war grandios! Hab heute Morgen um 5 einen Heizlüfter ( selbstverständlich gesichert ohne Brandgefahr:D) mit 2000 Watt ins Auto gestellt, die Fenster einen ganz kleinen Spalt offen gelassen und ihn bis um 10 Uhr für 5 Stunden laufen lassen.

Ergebnis? Auto wieder bewohnbar und langsam schleicht sich ein "Neuwagen" Duft ein.

Vielen dank! Guten Start in die Woche euch. Hoffe das kann noch dem ein oder anderen helfen :)

Sog. "Chlorgeruch" spricht in Verbindung mit den Reinigern eher für eine massive Belastung der Polster mit menschlichen Ausscheidungen (z. B. Schweiß). Wurden vermutlich durch Ozon aktiviert. Umso besser, dass Du Dir die Mühe gemacht hast.

Fachbetrieb aufsuchen, man kann sich hier auch leicht die Gesundheit ruinieren!

@dieselweasel2

Kannst du das näher ausführen?

Die Rückstände einer Ozonbehandlung, mehrere Tage alt, mehrfach durchlüftet, kaum noch Ozongeruch wahrnehmbar und eine Fahrt bei offenen Fenster - wo genau besteht hier höchste Gefahr für die Gesundheit?

Zitat:

@Homer11 schrieb am 18. November 2019 um 19:52:25 Uhr:

@dieselweasel2

Kannst du das näher ausführen?

Die Rückstände einer Ozonbehandlung, mehrere Tage alt, mehrfach durchlüftet, kaum noch Ozongeruch wahrnehmbar und eine Fahrt bei offenen Fenster - wo genau besteht hier höchste Gefahr für die Gesundheit?

Kalter Fahrtwind :) bei Minusgraden.

.... mit diesen Geräten ist es wie mit gutem Werkzeug. wenn ich sehe was die Dinger kosten (unter dem link oben) würde ich sowas besser nicht in Betrieb nehmen, zumindest nicht wenn es um "Begasungen" geht und wenn man weiß was ein guter Ozongenerator kostet. Aber wie immer, no risk no fun. :D

Themenstarteram 20. November 2019 um 16:38

Zitat:

@dieselweasel2 schrieb am 20. November 2019 um 14:48:07 Uhr:

.... mit diesen Geräten ist es wie mit gutem Werkzeug. wenn ich sehe was die Dinger kosten (unter dem link oben) würde ich sowas besser nicht in Betrieb nehmen, zumindest nicht wenn es um "Begasungen" geht und wenn man weiß was ein guter Ozongenerator kostet. Aber wie immer, no risk no fun. :D

Kannst du mir eventuell den Unterschied zwischen einem 150€ und einem 600€ Ozongenerator verraten? Soweit ich weiß, unterscheiden sich die Preise bei den Ozongeneratoren nur durch den Ozonausstoß und der Art wie das Ozon befördert wird. (Die teuren Ozongeneratoren die in Fachwerkstätten genutzt werden, haben Schläuche und werden gedämmt durch das Fenster eingelassen, der Preiswerte den ich bestellt habe steht halt im Auto und zirkuliert mit einem Lüfter das entstandene Ozon)

Bitte versteh das nicht als Angriff, aber bei einem Drehmomentschlüssel kann ich mir die Preisunterschiede sehr gut erklären.. aber hier ohne jegliche haltbare Argumentation einfach zu behaupten die Behandlung sei Glücksspiel gewesen, verstehe ich nicht?

Übrigens hatte ich vorher bei 2 verschiedenen Aufbereiten in meinem näheren Umkreis angerufen, beide meinten das das Fahrzeug nach 2 Stunden wieder abholbereit gewesen wäre. Nach dem Motto wir Gasen dir alles zu, Auto kannst gleich wieder mitnehmen. Dann doch lieber daheim gemütlich in der Garage und mehrere Tage gründlich auslüften lassen :)

Mache öfters Ozonbehandlungen. Die Zeit war meiner Erfahrung nach recht hoch, muss einfach länger bei höheren Temperaturen auslüften.

Allrs richtig gemacht, ggf in ein paar Wochen wiederholen.

Bei meinem 66er Oldie habe ich 3x behandelt, da die Oberfläche und nicht tief im Polster bereinigt wird, sprich es kmmt immer wieder was raus...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Chlor ähnlicher Geruch nach Ozon Behandlung