ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Chiptuning für Golf IV TDI !!!

Chiptuning für Golf IV TDI !!!

Themenstarteram 11. Oktober 2002 um 22:01

hi,

ich wollte mal fragen was ihr von dem Chiptuning von Oettinger haltet ??

Es würde meinen 100 PS TDI PD auf 136 PS bringen.

Drehmoment von 240 auf 315nm steigern. Kosten knapp 800 Euro.

 

Cya

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hab hier vor kurzen schon mal gepostet zu diesen Thema.

Ums kurz zu machen, Schau hier rein und suche nach Chipsfrisch.

Vielleicht besser PBOX??

 

Hallo,

verändert das OETTINGER-Tuning das Serienmodul??

Wenn ja, würde ich eher zu einem Tuning wie das von PBOX greifen.

Dort wird nur ein Stecker zwischengeschaltet. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, daß es auf alle Fälle anschlägt. Der Leistungszuwachs ist merklich. Ich selber fahre einen Golf IV TDI Variant (115 PS). Nach der Leistungssteigerung hat er offiziell 150 PS.

Gemerkt habe ich es in einem Vergleich mit dem Auto meines Vaters (Passat V6 TDI mit 150 PS). Vorher hatte ich keine Chance. Nachher war ich ein wenig flotter als er :-)

Soll keine Werbung für die Firma sein, da ich nicht bezahlt werd. Kann sie aber nur weiterempfehlen.

Für Deinen Golf kostet es 771,4 Euro und bringt ihn auf 122 PS (290 nM). Ist zwar weniger nach den Werten zu urteilen, aber die angegebenen Werte schwanken ja sowieso, wie man in einigen Testberichten erfahren durfte.

Gruß

BOZ

Moin!

Mein letzter Arbeitgeber hat sich mit der Getriebeentwciklung für viele Fahrzeughersteller beschäftigt - darunter auch viel VW.

Die TDIs sind mittlerweile sehr weit ausgereizt, was die Belastbarkeit der Getriebe angeht. Die ersten Prototypen der 150PS-TDIs hatten teilweise 360Nm und reihenweise die Getriebe geplättet. Das schlimme daran ist gar nicht mal der maximale Wert, sondern der ungleichmässige Verlauf der Drehmomentkurve mit vielen Peaks. Die aktuell eingesetzten Getriebe sind in ihrer ursprünglichen Form mal bis 275Nm maximalem Drehmoment ausgelegt gewesen - durch den Quereinbau und die kompakte Bauweise ist da auch nicht mehr viel "konventionelle" Technik mögich, die Belastbarkeit zu erhöhen. Mit vielen Kunstgriffen (Hochpräzisionslager, HiTech-Stähle für die Wellen und Getrieberäder, Spezialhärtungen, feingewuchtete Wellen) und Selektion (die "guten" Getriebe werden für die starken Modelle aussortiert - das erfordert eine aufwendige Prüfung) konnte man die Belastbarkeit der selektierten Getriebe in der Grossserie auf 340Nm erhöhen - die aktuellen PD-TDIs ab 130PS sind elektronisch im Drehmoment gedrosselt, um zum einen den Maximalwert zu reduzieren und zum anderen den Verlauf zu glätten.

Eine reine Leistungssteigerung wäre also nicht das Problem - da aber Leistung und Drehmoment proportional über die Drehzahl voneinander abhängen, wirst Du zwangsweise auch ein höheres Drehmoment erlangen. Dazu kommt, dass bei hohen Drehzahlen (also dort, wo erst die Leistung anliegt) rein technisch beim Diesel die Verbrennung hinterhereilt - das bedeutet, durch die Verlängerung der Einspritzzeit wird noch in die laufende Verbrennung eingespritzt, was die Belastung der Motoren erhöht und die Abgaswerte verschlechtert.

Eine Erhöhung des Ladedrucks belastet alle Teile im Motor mehr, das sollte einleuchten.

Das alles ist nicht direkt ein Problem. Wird es aber, wenn man eine lange Haltbarkeit der Motoren wichtig findet - in den Langzeittests, die wir damals auf den Prüfständen gefahren haben, kamen die gröbsten Sorgen auch erst spät - dann aber gewaltig - defekte Turbos, "krumme" Kurbelwellen, Lagerschäden, defekte Kopf-Dichtungen, verbrannte Kolbenböden und Ventile und eben die sehr hohe Ausfallquote der Getriebe.

Wenn Du also vor hast, das Auto sehr lange zu fahren (über 80 oder 100TKM), würde ich mir das Chiptuning sehr gut überlegen. Der 100PS TDI ist dabei noch relativ unkritisch, die stärkeren Modelle (130PS und 150PS) sind defintiv ab Werk schon sehr weit ausgereizt. VW versucht dabei halt, neben guten Leistungswerten die Langlebigkeit zu beachten und das kann ein "kleiner Tuner" um die Ecke nunmal nicht.

Ich für meinen Teil (130PS TDI mit 320Nm) lasse davon definitiv die Finger.

Markus.

@ Hulper

Meinst du ein Golf 4 TDI mit 90 PS würde trotz chip tuning nmoch lange leben?

Wie ist denn die Hompage adresse von Oettinger tuning?

http://www.oettinger.de/web/produkte/produkte_index.htm

mfg

Und wo stehen die Preise?

Moin!

@Golf TDI

Jopp, der 90PSer ist meines Erachtens noch unkritisch, weil der sowieso nicht am obereren Ende der Fahnenstange mitspielt. Also wenn Chip, dann nur in die "kleinen" Modelle.

Mein letzter Golf III TDI (Serie 66KW, Nothelle-Umbau auf 85KW) lief zumindest bis 80TKM vollkommen problemlos, danach kamen einige verschleissbedingte Ausfälle (Kupplung, Turbo u.v.m.), was sich aber nicht zwangsweise auf das Chiptuning zurückführen lässt. Bei knapp 178TKM hatte er allerdings sein Leben ausgehaucht (zumindest wirtschaftlich), gerissenes Turboladergehäuse, kaputte Kopfdichtung, Getriebe machte davor auch schon Sorgen. 180TKM ist für einen Langstrecken-TDI nicht besonders viel, aber auch hier kann ich nicht bestimmt sagen, dass es mit dem Tuning zusammenhängt.

Die Ausfälle bei den Prototypen damals waren teilweise früher (wir sind auf den Prüfständen nach Betriebsstunden und nicht nach KM gefahren, deshalb kan nich keine KM-Angabe machen) und die Verschleisserscheinungen erheblich ausgeprägter.

Kurzum: Für den 90PS-TDI und den 100PS-TDI sehe ich das Chiptunen noch vergleichweise entspannt - mehr Balastung erfährt der Motor aber auch hier!

Markus.

Also ich will mir ja nur ne powerbox die nicht permanent an ist zulegen.Nur ab und zu mal zuschalten sonst nix.

jo, das hatte ich demnächst vielleicht auch vor, jedoch keinen von den "monster-tuning chips", die 136 ps versprechen, sondern eher so was bis 120, da ich derzeit keine aussicht auf nen neuen wagen habe, und den hier wohl bis anno tobak fahrn muss.

mal ehrlich, wenn ich 'n zuschaltbares installiere, und das wirklich nicht immer aktiviere und den motor dadurch schone, dass es auch nur eingeschaltet wird, wenn er seine 90° hat, wie würde das der maschine schmecken?

welche chips könnte man allgemein empfehlen, wenn die karre noch 'n paar km laufen soll (besser 'n paar viele, sehr viele)?

und letztendlich: ist bei meiner karre leistungsmäßig überhaupt noch merklich was rauszuholen, ist ja nicht mal ein PD...?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Chiptuning für Golf IV TDI !!!