ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Cadillac Kombi

Cadillac Kombi

Themenstarteram 13. März 2007 um 17:08

Das soll einer verstehen...

 

so weit ich mich erinnern kann, soll Saab ja die "Premiummarke" von GM in Europa sein.

Warum bitte schön, wird jetzt sogar der Cadillac BLS als Kombi angeboten ?

Liebe General Motors Corporation,

 

bitte verkauft doch die Cadillacs auf anderen Märkten als Europa, oder lasst zumindest die Cadillac Modelle außen vor, die im Prinzip auf einem Saab basieren. Ihr könnt ja weiterhin die großen Topmodelle hier verkaufen. Überlasst jedoch Saab den Premiumsektor in Europa, damit die Traditionsmarke Raum zum wachsen hat.

Was bitte schön soll dieser BLS hier ?!?! Auch wenn er nur einen sehr geringen Marktanteil hat, hätten die BLS-Kunden eventuell auch einen Saab gekauft.

Wäre der BLS nicht mit dem 9-3 verwandt, wäre das ja fast noch akzeptabel.

Aber so muss ich es nicht verstehen. Gerade wurde der BLS auch als Kombi vorgestellt.

Da kann man nur den Kopf schütteln...oder was meint Ihr ??

 

Grüße

 

Swedishmoose

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 13. März 2007 um 18:11

Bei aller Liebe zu Saab. So schlecht finde ich den Cadillac BLS nicht. Setz dich einmal rein. Ein bisschen kommt man schon ins Grübeln. Und wer etwas kantigere Formen mag, der wird vielleicht angesprochen.

Gruß

saabaudi

am 13. März 2007 um 18:11

Re: Cadillac Kombi

 

Zitat:

Original geschrieben von Swedishmoose

Das soll einer verstehen...

Liebe General Motors Corporation,

Da kann man nur den Kopf schütteln...oder was meint Ihr ??

Swedishmoose

Nicht mal das lohnt noch bei der Konzernstrategie!

Gruß

Ulli

Saabillac.....

 

Moin Zusammen :)

Gerade gefunden.....

sieht nicht schlecht aus dieser Cady.......aber eben...

Da soll noch einer diese Strategie verstehen......

 

http://www.blick.ch/auto/artikel58037

 

Gruss

Schwedentroll

finds grauenhaft was die GM Freaks machen, glaub das der genauso flopt wie die Limo

den sinn dieser schon oft gescheiterten rebadging-strategie im buchmacherkonzern gm møchte ich auch nicht anzweifeln, wohl aber dass saab und cadillac die gleiche kundschaft ansprechen - potentielle cadillac-kæufer sind sicher eine æusserst schmale zielgruppe und imho vermutlich nicht gerade "verwandt" mit denen, die sich typischerweise fuer einen saab interessieren.

lieb gruss

oli

ja genau, macht den gleichen Fehler am Besten hundertmal.

Und dann nehmt noch das 9-3 Cabrio und pappt das Caddy-Emblem vornedrauf.

Ich hab nix dagegen, dass Synergien genutzt werden, aber das, das ist Großer Müll.

Wer importiert denn Cadillac in den starken euopäischen Märkten? Hier liegt der Grund für die "Strategielosigkeit". Jeder hat halt seine eigene Strategie. Aber der Gesamtstrategie kommt das nicht zu Gute.

Re: Saabillac.....

 

Zitat:

Original geschrieben von Schwedentroll

Moin Zusammen :)

Gerade gefunden.....

sieht nicht schlecht aus dieser Cady.......aber eben...

Da soll noch einer diese Strategie verstehen......

 

http://www.blick.ch/auto/artikel58037

 

Gruss

Schwedentroll

Interessant ist der letzte Absatz des Artikels. Ich sehe da eher Bemühungen Cadillac + SAAB als Premiummarke in Europa zu etablieren um das doch eher biedere Saab-Opel-Image los zu werden. Opel für die breite Masse und SAAB/Caddy für Architekten, Individualisten undsonstnochwasfürmenschen ... :confused:

Cadillac hat hier doch noch nie was reissen können. Abgesehen von der gewöhnungsbedürftigen Optik sind das auch noch lieblos zusammengeschusterte Ami-Kisten. Ich glaube nicht, daß die die sich plötzlich durchsetzen.

Jörg

Zitat:

Original geschrieben von JB aus R

Cadillac hat hier doch noch nie was reissen können. Abgesehen von der gewöhnungsbedürftigen Optik sind das auch noch lieblos zusammengeschusterte Ami-Kisten. Ich glaube nicht, daß die die sich plötzlich durchsetzen.

Jörg

Soooo übel finde ich den Caddy gar nicht. Aber wo werden denn noch alltagstaugliche Autos gebaut, die NICHT lieblos zusammengeschustert werden? In Korea? In Japan? In Europa? Dazu fällt mir nix ein.

Gruß

Saabienche

Es ist schon traurig, wie diese Global-Players - ohne ein überzeugendes stimmiges Konzept für die einzelnen Marken-/Marktsegmente zu haben - sich selbst Konkurrenz machen und lange gewachsene Marken-Images stetig verwässern.

Andererseits, dem C.P.Forster gebe ich insofern recht: "kannibalisieren" von Saabisti? ....nein, kann ich mir nicht vorstellen. Wer vom Saab-Virus infiziert ist nimmt Ami-BLaSen doch nicht wirklich wahr!

Einen schönen Frühlingstag allen

der Baas

Themenstarteram 14. März 2007 um 19:40

Hallo zusammen...

 

es beruhigt mich doch sehr, dass ich nicht alleine mit meiner Meinung im Raum stehe.

Natürlich ist der Cadillac BLS so gut wie ein Saab 9-3 aber das größte Drama ist halt, dass der GM- Premium-bzw. Traditionsmarke die Luft nach oben abgegraben wird, indem man eine in Europa recht erfolglose ( nicht unbekannte ) Marke zwanghaft etablieren möchte.

Ich denke wenn man Opel und Saab in Europa und auch weltweit gut und sinnvoll aufstellt, dann braucht man Cadillac zumindest hier nicht.

Eine Ausnahme würde ich akzeptieren. Man könnte die großen Cadillac SUV's , den auf der Corvette basierenden Roadster und evtl noch das Topmodell hier anbieten. Also drei Modelle aus drei verschiedenen Kategorien. Aber der BLS ist absolut überflüssig, gerade weil er auf dem Saab basiert. Ich habe ihn mir mal bei einem Opel Händler angeschaut und bei noch so viel Eigenständigkeit war der 9-3 absolut zu erkennen. Die Türverkleidungen unterscheiden sich z.B. gar nicht...sind praktisch 1 zu 1 austauschbar. Bei den Sitzen sind nur die Kopfstützen anders, die Armaturentafel ist nur oberhalb der Mitte anders....der untere Bereich samt handschuhfach ist identisch. Von den gleichen Türen und anderen Karosserieteilen einmal ganz zu schweigen. Das amüsanteste jedoch ist, dass das Typenschild "Saab Automobile AB" zeigt.

 

Naja gut....um es kurz zu machen....Cadillac in Europa ja, aber nur mit sinnvollen Modellen.

Eine Frage noch @ Oli....unser Freund von Volvo.... er erwähnte den Begriff Buchmacherkonzern GM....klang witzig, nur habe ich den Begriff vorher noch nie gehört. Kann man mich mal aufklären ??

 

Danke..

 

Grüße und genießt noch die warmen Tage

 

Swedishmoose

Zitat:

Eine Frage noch @ Oli....unser Freund von Volvo.... er erwähnte den Begriff Buchmacherkonzern GM....klang witzig, nur habe ich den Begriff vorher noch nie gehört. Kann man mich mal aufklären ??

das ist eine klassische kritik an gm, die ja hier auch weitergefuehrt wird: kein fingerspitzengefuehl fuer das - so wichtige! - irrationelle am autobau, sondern lauter aktivitæt, die høchstens auf dem papier sinn macht. dazu gehøren:

  • einstampfen grosser namen (bsp oldsmobile) nach ...
  • ... misglueckten rebadging-strategien (wie jetzt der cadillac 9-3).
  • einsparversuche aller art, die oft katastrophale folgen haben (z.b. opel in europa).
  • zurueckzufuehren auf: die chefetage ist traditionell geprægt von der managementseite (klassischer kampf in jeder firma zwischen technischer und management-expertise. volvo ist anfang der 90er fast pleite gegangen wegen der ueberwæltigenden dominanz der ingenieure, genau das gegenteil von dem, was bei gm der fall ist. eine balance ist hier wichtig).
[/list]

habe dazu mal einen langen artikel gelesen, gibt noch mehr punkte. jedenfalls sind viele der oft seltsamen entscheidungen bei gm nach der meinung einiger analysten schlichtweg auf die firmenkultur zurueckzufuehren. ob das nun so stimmt oder nicht, kann ich mit meinem bisschen einsicht nicht entscheiden.

lieb gruss

oli

da der caddy ja auf dem saab basiert, sichert jeder verkaufte

caddy auch die zukunft von saab.

wenn mich nicht alles täuscht, läuft der caddy ja auch

bei saab in schweden vom band ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen