ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Cabrio - Subwoofer in Reserveradmulde

Cabrio - Subwoofer in Reserveradmulde

BMW 3er E46
Themenstarteram 20. Mai 2016 um 9:47

Hi zusammen,

aktuell einige Bilder vom Einbau eines Subwoofers in die Reserveradmulde.

Verbaut sind ein 30er Hertz Woofer samt Bassreflex-Rohr und eine Eton Endstufe, die eigentlich völlig überdimensioniert ist. Da noch das Serienradio verbaut ist musste ich mir mit nem High-Low-Adapter von Helix aushelfen. N paar Kabel und Stecker kommen da natürlich noch hinzu.

Woofer und BR-Rohr sind in einer eigens angefertigten 16-eckigen Holzkiste samt Deckel verbaut. Für tragende Teile stabiles Multiplex und für nicht-tragende MDF.

Damit der Druck entweichen kann musste eine entsprechende "Öffnung" in die Bodenplatte. Hab lange überlegt und mich dann für das Monster "M" entschieden. Die Endstufe befindet sich hinter einer Plexiglasplatte. Für den dezenten Showeffekt kamen dann noch n paar LEDs und Kaltlichtkathoden dazu.

Ist mit Sicherheit nicht die High-End-Lösung aber ich muss sagen das Ding macht richtig Dampf.

Vorallem wenn ich bedenke, dass die Endstufe aktuell auf Standgas läuft.

Img-5314
Img-5316
Img-5315
+6
Ähnliche Themen
25 Antworten

Moin! Runde Sache, gefällt mir. Ein Verstärker kann nie genug Leistung haben :D Die Eton schiebt doch an 4 Ohm Brücke auch "nur" rund 1kW raus. Das kann ein Hertz, je nach Modell, verkraften. Einfach mal rantasten.

Mein JL 10w6v2 d4 kommt an der Steg K2.01 öfters mal ins Clippen. Werde da wohl auch was mit mehr Power reinhängen. Ich denke das passt schon so bei dir.

Was ist das für ein Hertz? Ich frage mich nur, hast du die Lautsprecher in der Heckablage rausgenommen? Weil ich fahr ja selber ne Limo, und damals kam vorne mal überhaupt nichts an. Daher auch der Schritt zu nem Fortissimo Bandpass.

mfg

Themenstarteram 20. Mai 2016 um 10:23

Die genaue Bezeichnung des Woofers kann ich gerne nachschauen.

Lautsprecher in der Heckablage is nich... weil Cabrio.

Ich hab nur das Signal vom original Woofer aus Ski-Durchreiche genommen und da den HL-Adapter dran gehängt.

Der Rest ist ne Harmann-Kardon Serienanlage ab Werk.

Müsste nen hertz hx300(d) sein.

Schöner ausbau. Handwerklich auf jedenfall gut gemacht. Komponenten auch schön gewählt. Frage mich aber auch ob da vorne wirklich viel ankommt bei geschlossenem kofferraum

Durch die dickere Holzplatte ist Dir aber schon mal Kofferaumvolumen flöten gegangen. So was ist akustisch sehr schwer selber zu bauen. Ich habe auf´s Basteln verzichtet:) Das geht auch ohne Bodenplatte mit Öffnung. Bei mir liegt ganz normal die Abdeckung drüber habe darunter nur zwei der alten Auflagen zusammen montiert verbaut so das die Abdeckung aufliegt.

Die Klappe vom Ski Sack ist sogar zu. Der Sub baut zusammen mit dem Kofferaumvolumen ordentlich Druck auf. Aber ohne Ski Sacköffnung kann man es vergessen.

Das funktioniert aber nur wenn das Volumen von dem Bassreflexsystem genau berechnet wurde und mindestens ein 25 Bass da drin spielt. Minimal sollten es 25 Liter optimal 35 sein. Wenn ich den Regler vorne auf 80 % Stelle werden die Sitze ordentlich durch massiert:D Egal ob Verdeck offen oder zu.

Dscf7398
Dscf7401
Dscf7402
+1

was empfiehlst du, wenn die Reserverad_Mulde mit einem Gas Tank schon voll ist? :D

Also bei einem Cabrio mit Harman Kardon ...

Zitat:

@Focus__Zetec schrieb am 21. Mai 2016 um 00:28:35 Uhr:

was empfiehlst du, wenn die Reserverad_Mulde mit einem Gas Tank schon voll ist? :D

Also bei einem Cabrio mit Harman Kardon ...

Dann kannst Du nur noch einen Sub mit Bandpass Gehäuse in die Ski Sack Öffnung einbauen, das Harman Kardon muss dann aber raus. Ist aber akustisch nicht einfach das optimal hinzubekommen. Das Front und Hecksystem samt Endstufe oder Radio sollte idealerweise auch komplett getauscht werden. Nur den Sub zu verbauen oder zu tauschen bringt nicht so viel Klangverbesserung.

Ski Sack Mulde ist da, da plättert und scheppert ja der windige Harman Kardon "Subwoofer"

Zitat:

@Focus__Zetec schrieb am 21. Mai 2016 um 01:38:06 Uhr:

Ski Sack Mulde ist da, da plättert und scheppert ja der windige Harman Kardon "Subwoofer"

Google einfach mal Bandpass Sub E46 da bekommst Du so einiges an Anschaumaterial wollte das erst auch so machen. Das Harman Kardon ist Qualitativ nicht so toll und auch nicht richtig abgestimmt, besonders den SUB kann man total vergessen.

Die Lösung mit dem fertigen Sub in der Mulde ist beim Cab am besten zudem ich dem Ski Sack dann auch noch weiterwenden kann. Das ist schon praktisch nicht nur für Skier, habe neulich noch die Motorsense damit transportiert :) Das geht ja leider bei Dir nicht mehr :(

Zitat:

@Focus__Zetec schrieb am 21. Mai 2016 um 00:28:35 Uhr:

was empfiehlst du, wenn die Reserverad_Mulde mit einem Gas Tank schon voll ist? :D

Hi,

Ich stand damals vor genau dem gleichen Problem(E46 Cabrio mit Gas) und hatte in allen vorherigen Autos immer ordentlich was verbaut(12", teils auch 15"). Kofferaum war tabu, da der eh schon nicht so groß ist und ich meinen Koffer da oft reinbekommen musste(ich reise beruflich viel).

Ich hatte mir nen kleinen Pioneer Aktivwoofer in den Beifahrerfußraum seitlich an den Mitteltunnel gebaut. Habs eigentlich mit nem Lächeln verbaut....wird nicht viel rauskommen, ich wurde aber eines Besseren belehrt, das kleine Ding hat richtig Spaß gemacht.

Ich hatte mir damals den Vorgänger vom heutigen Pioneer TS-WX210A geholt, würde wohl aber heute eher so einen TS-WX120A holen, der steht nicht so hoch. Dazu noch ein paar andere Frontsysteme(heute heissen die "Xion E46" von Audiosystem) und eine kleine 2x30w Endstufe verbaut. Das war insgesamt mit ca. 450Eur nicht sehr teuer, aber hat auch Freude am Musikhören bereitet, wenn auch nicht vergleichbar mit so nem großen Sub.

meine zweite Idee war noch: Nen Freeair-Sub(10") in die Skisacköffnung bauen. Der spielt aufs Kofferraumvolumen und wird sicher auch keine total-Enttäuschung sein. Das hab ich aber nie durchgeführt.

Gruß

Silvio

ich habe das Harman Kardon System leider drin ...

die Front Lautsprecher habe ich schon getauscht, gegen die Audison ... fehlt nur noch ein Sub für bzw. in die Skisack Öffnung

Zitat:

@Focus__Zetec schrieb am 23. Mai 2016 um 04:01:38 Uhr:

ich habe das Harman Kardon System leider drin ...

die Front Lautsprecher habe ich schon getauscht, gegen die Audison ... fehlt nur noch ein Sub für bzw. in die Skisack Öffnung

Ich habe alles getaucht Front+ Heck System und den Aktiv Sub für die Resereradmulde von Audio System, das Business gegen das Professional. Ist ne tolle Kombi im Cabrio, zumal man den Kofferraum normal weiter benutzen kann. Es ist aber ne Menge Arbeit das Ganze einzubauen:o

Hat jemand einen Sub in der reserveradmulde? Dachte an einen mit eingebauter endstufe. Ist vorne was davon zu hören?

AXTON AXB20STP Subwoofer für die Reserveradmulde https://www.amazon.de/dp/B0086WQCEC/ref=cm_sw_r_cp_apa_ZzqjCbGE60WR7

 

Eton RES 11 200 W Kfz-Subwoofer (Active Subwoofer, 200 W, 30 – 160 Hz, 320 W, 91 dB, 4,4 Ohm) https://www.amazon.de/dp/B01MY9RFC6/ref=cm_sw_r_cp_apa_vAqjCbNAW430E

 

 

Dachte an sowas...

 

Zitat:

@windows321 schrieb am 27. Dezember 2018 um 17:49:45 Uhr:

Hat jemand einen Sub in der reserveradmulde? Dachte an einen mit eingebauter endstufe. Ist vorne was davon zu hören?

Zitat:

@Focus__Zetec schrieb am 23. Mai 2016 um 04:01:38 Uhr:

ich habe das Harman Kardon System leider drin ...

 

die Front Lautsprecher habe ich schon getauscht, gegen die Audison ... fehlt nur noch ein Sub für bzw. in die Skisack Öffnung

Ich habe alles getaucht Front+ Heck System und den Aktiv Sub für die Resereradmulde von Audio System, das Business gegen das Professional. Ist ne tolle Kombi im Cabrio, zumal man den Kofferraum normal weiter benutzen kann. Es ist aber ne Menge Arbeit das Ganze einzubauen:o

Habe ich doch schon vor über 2 Jahren geschrieben. Der Sub ist super für den Cabrio.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Cabrio - Subwoofer in Reserveradmulde