ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. C 200 K, Drehmomentschwäche - neue Software???

C 200 K, Drehmomentschwäche - neue Software???

Themenstarteram 30. November 2008 um 12:16

Hallo,

habe einfach immer wieder Probleme, aus dem Standgas heraus gut zu beschleunigen. Gefühlsmäßig erscheint mir das Standgas zu niedrig mit rd. 700-750 U/min. Der Kompressort setzt ja, so schätze ich, erst bei rd. 1700 U/min. ein und dazwischen ist er einfach lahm. Das wirkt sich, gebe ich nicht erst Gas sondern lasse die Kupllung vergleichsweise früh kommen, so aus, als wennder Motor keine Gas annehmen will bzw. sich verschluckt.

Der Freundliche meint, dass sei Stand der technik und wenn ich einen Automatik gekauft hätte, würde mir das gar nicht auffallen - wie hilfreich!

Hat jemand ähnliche Probleme, evtl. eine Lösung?

Gibt es eine neue Software oder kann damit gerechnet werden?

Gruß

DF

Beste Antwort im Thema

Liebe Forumsteilnehmer,

grad wollte ich vor Begeisterung einen neuen Thread eröffnen, als ich diesen Beitrag fand!

Also, ich war heute zur ersten 25.000er Inspektion mit meinem C200Kompressor Bj. 04/2008.

Bei der Auftragsannahme wurde mir vom Kundendienstleiter ein neuer Softwarestand für das Motorsteuergerät

angeboten. Ich war im ersten Schritt eher negativ eingestellt, da mein 200er relativ gut läuft (hab auf der Autobahn schon einige Konkurrenzmodelle versägt, die deutlich mehr Leistung unter der Haube haben...)

Ich vermutete den Hintergrund dieses Updates eher aufgrund des relativ hohen Verbrauches des 200K und somit verbunden mit einem mageren Gemisch? Das wollte ich eigentlich nicht.

Der Kundendienstleiter konnte mir zwar über die brandaktuelle Software nichts konkretes erzählen, aber fragte mich ob ich Chiptuning hätte, da ein Epromtuning in jedem Fall überspielt würde. (Hatte ich nicht).

Als ich dann mein Fahrzeug wieder in Betrieb nahm glaubte ich, es wäre ein anderes Fahrzeug:

> Plötzlich hat der C200K untenrum deutlich mehr Drehmoment, und zwar schon ab 2000 U/min. und hängt richtig "giftig" am Gas. Auch obenrum hat sich nach meinem subjektivem Empfinden nichts verschlechtert.

Naja, dann fuhr ich die langgezogene Steigung der B85 von Passau Richtung Tittling und überholte einen Ford Focus ST mit 225 PS. Zu der erzielte Geschwindigkeit möchte ich hier verständlicherweise keine genauen Angaben machen...

Ich denke, mit dieser praxisbezogenen Beschreibung könnt Ihr Euch meine Erfahrung am besten Vorstellen!

Zum Thema Verbrauch kann ich noch nichts sagen, aber ich bin derart von den Socken, dass ich demnächst einen Leistungsprüfstand aufsuchen werde! Info folgt...

Ich hab schon einige PS-starke Fahrzeuge gefahren, zum Teil auch besessen und sicherlich auch die gewisse Erfahrung mit meinen 37 Jahren. Aber von dem angeblich nur 184 PS starken 200K bin ich seit dem jüngsten Update umso mehr überzeugt!

Das schöne ist nun, dass man durch den Drehmomentzuwachs den Wagen regulär auch schonender und sparsamer bewegen kann, aber wenn man möchte, hat man jetzt richtig gute Reserven und das ohne Unterbrechung bis 240km/h!

Die Software-Jungs haben einiges dazugelernt!

FF (viel Vergnügen)!

;-)

Claus

 

 

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten

Hallo DF,

wenn ich Deinen Nick rictig interpretiere, bist Du vorher Diesel gefahren? Möglicherweise bist Du deshalb vom Drehmoment in niedrigen Drehzahlen ein anderes Verhalten gewohnt. Ein Kompressor sollte "unten rum" besser gehen als die meisten Turbos (Benziner), aber an einen Diesel kommt er nie dran. Dreh mal etwas höher beim Einkuppeln, dann paßt das wahrscheinlich. Die Leerlaufdrehzahl ist dabei recht irrelevant, denke ich.

Viele Grüße, Michael

Ich beobachte ein ähnliches Verhalten: Mir ist am Anfang beim schnellen Abbiegen aus der Seitenstrasse schon beinahe der Motor abgesoffen. Inzwischen gebe ich immer mehr Gas. Tja, leider auch nur Handschalter und zu wenig Hubraum *heul* Aber ansonsten passt alles beim C200K S204 :)

Themenstarteram 30. November 2008 um 19:59

Zitat:

Original geschrieben von dl1gbm

Hallo DF,

wenn ich Deinen Nick rictig interpretiere, bist Du vorher Diesel gefahren? Möglicherweise bist Du deshalb vom Drehmoment in niedrigen Drehzahlen ein anderes Verhalten gewohnt. Ein Kompressor sollte "unten rum" besser gehen als die meisten Turbos (Benziner), aber an einen Diesel kommt er nie dran. Dreh mal etwas höher beim Einkuppeln, dann paßt das wahrscheinlich. Die Leerlaufdrehzahl ist dabei recht irrelevant, denke ich.

Viele Grüße, Michael

Hallo Michael,

richtig interpretiert, danach hatte ich aber eine A4 2,0 T, also Turbo - und der ging vergleichsweise sehr gut unten herum. Im Prinzip hatte er genau das gegenteilige Problem, die Räder drehten immer durch. Dann bekam ich eine andere Software und die Leistungsentfaltung wurde ausgeglichener. Deshalb auch meine Frage nach einem update für den C 200 K.

Gruß

Hi,

beim Kompressor kann man über Software net so viel erreichen. Da der Kompressor mechanisch mit dem Kurbeltrieb verbunden ist kann man den verlauf der Aufladung nicht über die Software ändern.

Es gibt Tuningsätze bei denen eine anderen Riemenscheibe und damit eine andere Übersetzung eingebaut wird. Das müßte sich eigentlich auch bei niedrigen Drehzahlen bereits positiv auswirken.

Ist aber Kostenmäßig ne ganz andere Hausnummer als ein Software Update.

Ich denke du wirst wirklich damit leben müssen,denn eigentlich ist das halt ein ganz normales Verhalten. Die relativ niedrige Leerlaufdrehzahl wird heute auch wegen dem Spritverbrauch so geregelt und jeder Motor braucht halt eine gewisse Drehzahl um Drehmoment aufzubauen.

Als kleiner Trost,es werden ja bald die ersten E-Fahrzeuge auf den MArkt kommen und Elektromotoren haben bereits ab ablauf ihr volles Drehmoment:D

Gruß Tobias

Hi!

Wir hatten schon einige 200k, die letzte C-Klasse war Automatik, jetzt ein E als Schalter. Am Anfang hatte ich auch kleine Probleme bei dem Umstieg und hab zu wenig Gas gegeben beim Anfahren. Gibt man eben etwas mehr. Oder fährst du so oft auf Standgas-Drehzahl durch die Gegend? Den ersten Gang hast ja eh nicht lang drin. Bei ganz niedrigen Drehzahlen ist das eben "nur" ein 1,8L und die Aufladung bringt im Drehzahlkeller noch nicht wirklich viel. Sehe da allerdings kein Problem, darfst den Motor ruhig mal bis 3000 oder 3500 U/Min drehen, der kann wenn er soll über 6000 ;)

Gruß Viper

Liebe Forumsteilnehmer,

grad wollte ich vor Begeisterung einen neuen Thread eröffnen, als ich diesen Beitrag fand!

Also, ich war heute zur ersten 25.000er Inspektion mit meinem C200Kompressor Bj. 04/2008.

Bei der Auftragsannahme wurde mir vom Kundendienstleiter ein neuer Softwarestand für das Motorsteuergerät

angeboten. Ich war im ersten Schritt eher negativ eingestellt, da mein 200er relativ gut läuft (hab auf der Autobahn schon einige Konkurrenzmodelle versägt, die deutlich mehr Leistung unter der Haube haben...)

Ich vermutete den Hintergrund dieses Updates eher aufgrund des relativ hohen Verbrauches des 200K und somit verbunden mit einem mageren Gemisch? Das wollte ich eigentlich nicht.

Der Kundendienstleiter konnte mir zwar über die brandaktuelle Software nichts konkretes erzählen, aber fragte mich ob ich Chiptuning hätte, da ein Epromtuning in jedem Fall überspielt würde. (Hatte ich nicht).

Als ich dann mein Fahrzeug wieder in Betrieb nahm glaubte ich, es wäre ein anderes Fahrzeug:

> Plötzlich hat der C200K untenrum deutlich mehr Drehmoment, und zwar schon ab 2000 U/min. und hängt richtig "giftig" am Gas. Auch obenrum hat sich nach meinem subjektivem Empfinden nichts verschlechtert.

Naja, dann fuhr ich die langgezogene Steigung der B85 von Passau Richtung Tittling und überholte einen Ford Focus ST mit 225 PS. Zu der erzielte Geschwindigkeit möchte ich hier verständlicherweise keine genauen Angaben machen...

Ich denke, mit dieser praxisbezogenen Beschreibung könnt Ihr Euch meine Erfahrung am besten Vorstellen!

Zum Thema Verbrauch kann ich noch nichts sagen, aber ich bin derart von den Socken, dass ich demnächst einen Leistungsprüfstand aufsuchen werde! Info folgt...

Ich hab schon einige PS-starke Fahrzeuge gefahren, zum Teil auch besessen und sicherlich auch die gewisse Erfahrung mit meinen 37 Jahren. Aber von dem angeblich nur 184 PS starken 200K bin ich seit dem jüngsten Update umso mehr überzeugt!

Das schöne ist nun, dass man durch den Drehmomentzuwachs den Wagen regulär auch schonender und sparsamer bewegen kann, aber wenn man möchte, hat man jetzt richtig gute Reserven und das ohne Unterbrechung bis 240km/h!

Die Software-Jungs haben einiges dazugelernt!

FF (viel Vergnügen)!

;-)

Claus

 

 

Vielen Dank für die Info. Kannst Du bitte genaue Daten von Deinem Fahrzeug schreiben (Alter, Modell, etc.)

Ich habe einen S204 C200K BJ 10/2008 und bin SEHR gespannt - aber vielleicht habe ich schon das "Update".

Vor allem - wie sind die Leute so schnell zum Update gekommen? Normalerweise muss man doch immer für soetwas nachdringlich betteln?

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 20:46

Zitat:

Original geschrieben von CJ200K

Liebe Forumsteilnehmer,

grad wollte ich vor Begeisterung einen neuen Thread eröffnen, als ich diesen Beitrag fand!

Also, ich war heute zur ersten 25.000er Inspektion mit meinem C200Kompressor Bj. 04/2008.

Bei der Auftragsannahme wurde mir vom Kundendienstleiter ein neuer Softwarestand für das Motorsteuergerät

angeboten. Ich war im ersten Schritt eher negativ eingestellt, da mein 200er relativ gut läuft (hab auf der Autobahn schon einige Konkurrenzmodelle versägt, die deutlich mehr Leistung unter der Haube haben...)

Ich vermutete den Hintergrund dieses Updates eher aufgrund des relativ hohen Verbrauches des 200K und somit verbunden mit einem mageren Gemisch? Das wollte ich eigentlich nicht.

Der Kundendienstleiter konnte mir zwar über die brandaktuelle Software nichts konkretes erzählen, aber fragte mich ob ich Chiptuning hätte, da ein Epromtuning in jedem Fall überspielt würde. (Hatte ich nicht).

Als ich dann mein Fahrzeug wieder in Betrieb nahm glaubte ich, es wäre ein anderes Fahrzeug:

> Plötzlich hat der C200K untenrum deutlich mehr Drehmoment, und zwar schon ab 2000 U/min. und hängt richtig "giftig" am Gas. Auch obenrum hat sich nach meinem subjektivem Empfinden nichts verschlechtert.

Naja, dann fuhr ich die langgezogene Steigung der B85 von Passau Richtung Tittling und überholte einen Ford Focus ST mit 225 PS. Zu der erzielte Geschwindigkeit möchte ich hier verständlicherweise keine genauen Angaben machen...

Ich denke, mit dieser praxisbezogenen Beschreibung könnt Ihr Euch meine Erfahrung am besten Vorstellen!

Zum Thema Verbrauch kann ich noch nichts sagen, aber ich bin derart von den Socken, dass ich demnächst einen Leistungsprüfstand aufsuchen werde! Info folgt...

Ich hab schon einige PS-starke Fahrzeuge gefahren, zum Teil auch besessen und sicherlich auch die gewisse Erfahrung mit meinen 37 Jahren. Aber von dem angeblich nur 184 PS starken 200K bin ich seit dem jüngsten Update umso mehr überzeugt!

Das schöne ist nun, dass man durch den Drehmomentzuwachs den Wagen regulär auch schonender und sparsamer bewegen kann, aber wenn man möchte, hat man jetzt richtig gute Reserven und das ohne Unterbrechung bis 240km/h!

Die Software-Jungs haben einiges dazugelernt!

FF (viel Vergnügen)!

;-)

Claus

Hallo Claus,

danke - das gibt Hoffnung!

Hast Du evtl. zusätzliche Infos zum Software-update, also z. B. eine Nummer oder einen releasestand?

Gruss

DF

Ja wäre richtig spannend. Können wir die Version aus dem KI ablesen (Telefon auflegen + OK + 5 Sekunden warten)

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 21:30

Zitat:

Original geschrieben von CJ200K

Liebe Forumsteilnehmer,

grad wollte ich vor Begeisterung einen neuen Thread eröffnen, als ich diesen Beitrag fand!

Also, ich war heute zur ersten 25.000er Inspektion mit meinem C200Kompressor Bj. 04/2008.

Bei der Auftragsannahme wurde mir vom Kundendienstleiter ein neuer Softwarestand für das Motorsteuergerät

angeboten. Ich war im ersten Schritt eher negativ eingestellt, da mein 200er relativ gut läuft (hab auf der Autobahn schon einige Konkurrenzmodelle versägt, die deutlich mehr Leistung unter der Haube haben...)

Ich vermutete den Hintergrund dieses Updates eher aufgrund des relativ hohen Verbrauches des 200K und somit verbunden mit einem mageren Gemisch? Das wollte ich eigentlich nicht.

Der Kundendienstleiter konnte mir zwar über die brandaktuelle Software nichts konkretes erzählen, aber fragte mich ob ich Chiptuning hätte, da ein Epromtuning in jedem Fall überspielt würde. (Hatte ich nicht).

Als ich dann mein Fahrzeug wieder in Betrieb nahm glaubte ich, es wäre ein anderes Fahrzeug:

> Plötzlich hat der C200K untenrum deutlich mehr Drehmoment, und zwar schon ab 2000 U/min. und hängt richtig "giftig" am Gas. Auch obenrum hat sich nach meinem subjektivem Empfinden nichts verschlechtert.

Naja, dann fuhr ich die langgezogene Steigung der B85 von Passau Richtung Tittling und überholte einen Ford Focus ST mit 225 PS. Zu der erzielte Geschwindigkeit möchte ich hier verständlicherweise keine genauen Angaben machen...

Ich denke, mit dieser praxisbezogenen Beschreibung könnt Ihr Euch meine Erfahrung am besten Vorstellen!

Zum Thema Verbrauch kann ich noch nichts sagen, aber ich bin derart von den Socken, dass ich demnächst einen Leistungsprüfstand aufsuchen werde! Info folgt...

Ich hab schon einige PS-starke Fahrzeuge gefahren, zum Teil auch besessen und sicherlich auch die gewisse Erfahrung mit meinen 37 Jahren. Aber von dem angeblich nur 184 PS starken 200K bin ich seit dem jüngsten Update umso mehr überzeugt!

Das schöne ist nun, dass man durch den Drehmomentzuwachs den Wagen regulär auch schonender und sparsamer bewegen kann, aber wenn man möchte, hat man jetzt richtig gute Reserven und das ohne Unterbrechung bis 240km/h!

Die Software-Jungs haben einiges dazugelernt!

FF (viel Vergnügen)!

;-)

Claus

Hab noch ne Frage. Bei meinem setzt exakt bei 6500 der Drehzahlbegrenzer ein. Nach der Anzeige auf dem Drehzahlmesser ist das genau in der Mitte des gestrichelten (nach meinem Verständnis der gelbe) Bereich. Ist das bei Euch/Dir auch so? Insbesondere mit dem neuen Releasestand?

Zitat:

Original geschrieben von qualityguy

Ja wäre richtig spannend. Können wir die Version aus dem KI ablesen (Telefon auflegen + OK + 5 Sekunden warten)

...funktioniert bei mir nicht (Auflegetaste + gleichzeitig OK am Lenkrad und 5 Sekunden warten)?

In der Mittelkonsole hab ich keine OK-Taste.

Bezüglich der weiteren Nachfragen:

- W204 C200 Kompressor Bj.04/08

- Drehzahlbegrenzung bisher auch bei 6.500 1/min, nach Update noch nicht getestet.

SG

Claus

am 2. Dezember 2008 um 9:37

also meine drehzahlbegrenzug liegt bei 6300 umin. habe allerdings automatik.

wenn ich mit kickdown voll durchtrete, schaltet er bei 6300 hoch. wenn ich manuell z.b. den 3. gang drin habe, schaltet er auch bei 6300 umin in den 4. hoch.

mal ne frage:

werden die softwareupdates automatisch bei der inspektion gemacht? kostet das was? kann man im display irgendwie rausbekommen welche softwareversion man hat?

Wäre interessant zu wissen, ob es so etwas auch für den 180'er gibt...

Zitat:

Original geschrieben von CJ200K

Zitat:

Original geschrieben von qualityguy

Ja wäre richtig spannend. Können wir die Version aus dem KI ablesen (Telefon auflegen + OK + 5 Sekunden warten)

...funktioniert bei mir nicht (Auflegetaste + gleichzeitig OK am Lenkrad und 5 Sekunden warten)?

In der Mittelkonsole hab ich keine OK-Taste.

Bezüglich der weiteren Nachfragen:

- W204 C200 Kompressor Bj.04/08

- Drehzahlbegrenzung bisher auch bei 6.500 1/min, nach Update noch nicht getestet.

SG

Claus

Auflegen am Lenkrad und OK am Lenkrad.

Schulle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. C 200 K, Drehmomentschwäche - neue Software???