ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bremse hinten wird heiß!

Bremse hinten wird heiß!

Themenstarteram 27. März 2010 um 15:13

Hallo zusammen,

jeden Tag was Neues an der blöden Schüssel... Habe nun das Problem dass beim Fahren die hintere linke Bremse heißläuft. Irgendwas scheint da zu klemmen. Nun gibt es meines Erachtens 4 Möglichkeiten:

- Handbremsbacken hängen

- Bremskolben klemmt im Bremssattel

- Bremssattel klemmt auf den Führungsbolzen

- Defekt am ABS-Block

Wie finde ich denn raus, woran es liegt? Wenn man das Augto aufbockt lässt sich das rechte Rad genauso leicht drehen wie das linke. Man riecht am linken Rad aber deutlich dass was geschliffen hat (riecht wie verbrannter Kupplungsbelag).

Grüße und danke

Markus

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 27. März 2010 um 19:11

So, da mir ja leider keiner helfen wollte (:D) habe ich vorhin mal die Bremse zerlegt. Bremssattel auf den Bolzen ist absolut leichtgängig, auch dass der Kolben klemmt kann man eigentlich ausschließen da er sich sehr leicht zurückdrücken ließ. Dafür dass es nicht an der Betriebsbremse liegt spricht auch die Tatsache, dass die Bremsbeläge kein bisschen diesen verbrannten Geruch haben. Nachdem ich die Bremsscheibe unten hatte ist mir aber eine beachtliche Menge Bremsstaub entgegengekommen und es hat bestialisch nach verbranntem Belag gestunken => schuld ist definitiv die Handbremse. Habe nun alles gereinigt, den verbrannten Belag von der "Trommel" geklopft und es wieder zusammengebaut. Werde nachher mal testen ob die AKtion erfolgreich war...

Was mich irritiert hat: auf der Innenseite der Bremsscheibe, also auf der Lauffläche der Handbremsbacken, war ein 1-2mm dicker harter, spröder Belag. Gibt / gab es Bremsscheiben, bei denen auf der Innenseite Reibbelag ist? Oder war das wirklich Abrieb vom Handbremsbelag, der sich da festgebacken hat?

Grüße

Markus

(der gerne Monologe führt...)

Hallo

 

mir ist nicht bekannt daß es Bremsscheiben mit Reibbelag gibt oder gegeben hätte.

Da brauchst du wohl neue Handbremsbacken und evtl. neue Bremsscheiben wenn sich der Belag mit der Bremsscheibe verbacken hat.

 

 

Mfg Markus

das kann auch sein wenn das dsc im dauer betrieb ist dan stinkt es auch deutlich hinten

bremse zu bremse auf ........................beim regeln

Themenstarteram 28. März 2010 um 12:17

danke für den tip aber bei 110 auf der trockenen autobahn ist das ASC/DSC sicherlich nicht durchgehend an der regelgrenze und erst recht net an der handbremse :D

Hi das ist ganz easy :D

das Problem hab ich bei mir erst vor 3Tagen durch ein komplett erneuern der Bremse und Handbreme gelöst.

1. das Spreizschloss vergammelt und wird extrem schwergängig sollte unbedingt nach 6Jahren!! gewechselt werden ~ 13EUR

2. die Federgarnitur der Handbremse ist ebenfalls vergammelt und vorallem ausgeleiert. sollte auch gewechslet werden ~ 7EUR

3. der Dreck den du auf der Scheibe, Zange, Trommel hast ist Bremsstaub der sich rein gefressen hat entweder mit dem Schraubendreher peniebel abkratzen denn auch die beste Drahtbürste oder Drahtbüstenaufsatz auf der Bohrmaschine bringt das Zeug nicht weg.

4. die Führungsbolzen sollten ab 100TKM erneuert werden da die vorne ebenfalls vom Bremsstaub angegriffen werden und dadurch sich dann der Belag an der Innenseite stärker abnutzt.

Ich hab bei mir alles komplett neu gemacht.

Wollte auch das Schutzblech hinten neu machen allerdings hätte dazu die Nabe ab gemusst das hab ich dann gelassen ;)

allerdings auch peniebel sauber gemacht..

die Federn der Handbremsgarnitur und vor allem das Spreizschloss sollte mit Kupplungsfett eingeschmiert werden!

die Federn nach der Montage das Spreizschloss vor der Montage!

die economy version ist eben nur die Federn und das Spreizschloss zu tauschen dann werden die HB Backen wieder richtig zurück gezogen und durch das Spreizschloss wirkt die Handbremse wieder gleichmäßig.

Viel Spaß dabei :D

Themenstarteram 28. März 2010 um 14:03

Heeey das ist doch mal ne Ansage, vielen Dank! Das Spreizschloss war bei mir absolut leichtgängig.. Werde mir das mal ein paar Tage ansehen, wenns jetzt wieder ok ist lasse ich es erstmal so. Die hinteren Bremsen sind eh bald fällig dann mach ich das alles zusammen. Aber hast mir sehr geholfen mit der Info!

bitte mir ging das jetzt 8 Moante auf den Sack das

VA: der Bremsstaub extrem ätzend war und die Felgen mehr oder weniger zerstört hat dazu das bekannte Nassbremsproblem am 330... (Beläge hattten noch 6mm!)

HA: die Bremse mal quitschte (Jurid scheiben und Klötze waren erst 2Jahre und 40TKM alt und kein Verschleiß an der Scheibe veststellbar bis auf Riefenbildung ohne Ende (außenseite) und die Bremsscheibe war fleckig so als hätte jemand immer Teerspritzer auf die Scheibe gesetzt dehalb NIE wieder Jurid Beläge!...),

Handbremse: quitschte, kratzte oder einfach keine Wirkung zeigt... (hat sich nicht mehr richtig gelöst)

noch liegen alle Altteile im Keller. (eine Horror schow ich hab noch nie bei einem Auto welches nicht mal 100TKM drauf hat solch vergammelte Bremsen gesehen)

jetzt sind ATE + EBC Redstuff drauf und alles sauber.. endlich kein Bremsstaub mehr der den Rest vergammeln lässt.. (VA PowerDisc wegen dem Nassbremsproblem und es ist wirklich weg ich bin happy endlich eine Bremse die auch bei vollem Regen und Gischt sofort beißt :D)

und das beste ich kann mit der Handbremse die Hinterräder blockieren lassen nicht so wie vorher voll anziehen und kaum eine Verzögerung merken. (brauch ich zwar nicht die Handbremse aber wenn man sie mal braucht sollte Sie funktionieren genauso wie für den Tüv...)

achso an der VA waren die Zentrierschauben übrigens rund gegammelt also lösen nur durch Ausbohren möglich!

so sorry das musste ich los werden.

hol dir echt mal für 4-6eur so ne tube LUK Kupplungsfett das hält die Temperaturen locker aus da die HA eh kaum belastet wird arbeitet es an der Kupplung "härter" :D und es ist so zäh das läuft nicht weg!

spreizschloss schön sauber machen und dann einschmieren dann hält es wieder länger.

am besten das Schutzblech dahinter wenn es rauh ist mit einem schraubendreher sauber kratzen und dann mit einem Drahtbürsten aufsatz für die Bohrmschine sauber "rocken"...

und die Zentrierschraube ist nicht so wichtig die man immer denkt!

viele Hersteller haben so etwas gar nicht!

also neue Schraube vorher mit wd40 einsprühen und dann nur leicht anziehen! so das die scheibe nicht herunterfällt oder wackeln kann.

so sollten die nächsten 100TKM ohne Probleme gehen.

ich hab übrigens rings herum die ATE genommen weil die inzwischen schön Pulverbeschichtet sind :)

ich hoffe das hält besser als diese komischen anderen Beschichtungen die nach spätestens 2 Jahren weg gegammelt sind.

Themenstarteram 29. März 2010 um 21:14

Hi, da ich bei LuK arbeite könnte es sein dass die Tube noch etwas günstiger wird :D

Habe gerade mal geschaut, kompletter Satz Bremse hinten von ATE mit allen Belägen und neuen Federn kostet 150EUR. Werde mal ne Weile beobachten wie nun der Status ist und dann ggf neu machen. Bin heute allerdings 100km gefahren und die Bremse wird nicht mehr warm, habe das Problem also vorerst mal in den Griff bekommen :)

Grüße

Markus

na dann :) (dann bist du eine Quelle für den Kupplungs und ZMS Mitarbeiterverkauf mit Prozenten :))

beobachte mal.

irgendwann ist halt der Belag auf den Handbremsbacken abgefahren somit wird es nicht mehr heiß :)

meine waren auch einseitig abgefahren da hat man gesehen das die Federn und das Spreizschloss nicht mehr so richtig gezogen haben...

am besten mal vorm Tüv kontrollieren und dann mit neuer bremse zum Tüv das freut die jungs immer :D

Themenstarteram 30. März 2010 um 17:25

Bekomme leider nur Teile für den Eigenbedarf vergünstigt..

Ne ne Belag war noch genug drauf, das hat gepasst. Die Frage ist halt nur warum es überhaupt hing und ob dieses Phänomen wieder auftaucht. Da hilft nur abwarten ;)

Hey Markus, das Problem hatte ich auch vor ein paar Monaten, ebenfalls hinten links. Scheint wohl doch irgendwie E46 typisch zu sein. Zwar nur einmal, und seitdem ist es verschwunden, aber wer weiß wann das wieder auftaucht. Ich hatte allerdings das Gefühl dass es eindeutig am Bremssattel lag oder liegt. Vielleicht können wir ja eine Bremssattel-Sammelbestellung starten...:D

Hier mal mein Fred vom Dezember 2009 http://www.motor-talk.de/.../...zlich-extrem-erhitzt-t2491786.html?...

Zitat:

Original geschrieben von dani330ci

das kann auch sein wenn das dsc im dauer betrieb ist dan stinkt es auch deutlich hinten

bremse zu bremse auf ........................beim regeln

DSC bringt die Bremsanlage sicherlich nicht an die Grenzen der Belastbarkeit und ist bestimmt nicht die Ursache des Geruchs. Da ist eine Vollbremsung aus hoher Geschwindigkeit viel mehr belastend.

warum Bremssättel bestellen wenn man die Kolben und deren Dichtung auch so bekommt ;)

Themenstarteram 30. März 2010 um 22:04

Zitat:

Original geschrieben von mz4

warum Bremssättel bestellen wenn man die Kolben und deren Dichtung auch so bekommt ;)

Vor allem wenns vllt gar nicht am Bremssattel liegt :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bremse hinten wird heiß!