ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Brauche einen Tipp

Brauche einen Tipp

Themenstarteram 29. Oktober 2009 um 9:59

Hallo Zusammen,

vielleicht gehört das nicht 100% hier rein, dennoch brauche ich einen Tipp!

Und zwar folgendes Problem. Werde mein GTI am 07.Dez abholen und mein alter Wagen Baujahr 89 iwrd verschrottet. Das heißt bis dahin muss ich mit dem Wagen noch rumfahren.

Problem: TüV und AU laufen Ende Oktober, also in 3 Tagen ab! Was soll ich jetzt nun machen um diesen Monat zu überbrücken? Geld reinstecken will ich ja nicht und das Auto brauche ich aber. hat jemand einen Tipp wie ich den TüV umgehe?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Einfach nicht machen, die Strafe dafür ist in den ersten 2 Monaten sehr gering, glaube 15€ und die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden ist normal nicht hoch.

das gleiche Problem hatte meine Schwester auch. Sie wusste aber nicht das der Wagen kein Tüv mehr hat. Erst ein ATU Mitarbeiter hat sie drauf aufmerksam gemacht. Aber er meinte auch, einfach damit weiterfahren wenn der verschrottet wird.

Themenstarteram 29. Oktober 2009 um 10:06

dann werde ich das wohl auch machen...........und versuche nicht direkt an der Polizei-Stelle vorbei zufahren ;-)

Ich sehe es irgendwie nicht ein da noch Geld reinzustecken.......

Zitat:

Original geschrieben von Semxx1

Hallo Zusammen,

 

vielleicht gehört das nicht 100% hier rein, dennoch brauche ich einen Tipp!

Und zwar folgendes Problem. Werde mein GTI am 07.Dez abholen und mein alter Wagen Baujahr 89 iwrd verschrottet. Das heißt bis dahin muss ich mit dem Wagen noch rumfahren.

 

Problem: TüV und AU laufen Ende Oktober, also in 3 Tagen ab! Was soll ich jetzt nun machen um diesen Monat zu überbrücken? Geld reinstecken will ich ja nicht und das Auto brauche ich aber. hat jemand einen Tipp wie ich den TüV umgehe?

Mein Tipp: lass es drauf ankommen!

 

Ich mache es z.Zt. genauso, meinen neuen werde ich erst am 10.12. abholen und der Abwrackwagen hat seit Ende September weder TÜV noch AU.

Fürs Abwracken selbst ist das überhaupt kein Problem, wär ja auch noch schöner wenn man zum verschrotten seines Autos vorher über den TÜV kommen müsste... ;)

Und auch wenn ich die Gesetzeslage wegen der Strafen nicht 100%ig kenne, so weiß ich doch, dass man frühestens ab 4 Monate nach Überschreitung von TÜV oder AU (bei einem der beiden Sachen sind es 4, bei der anderen 8 Monate) einen Punkt bekommt, vorher sind es nur minimale Geldstrafen. Soweit ich weiß im Bereich von zusammen 40,- €.

Die Chance erwischt zu werden ist sehr gering in der kurzen Zeit, zumal die Polizei sich ja deine Plakette schon SEHR genau anschauen müsste (die Monate ablesen müsste), denn solange wir noch das Jahr 2009 haben ist es ja durchaus möglich, dass Autos mit deiner Plakettenfarbe noch TÜV/AU haben!

Also, ich riskiere es und würde dir das gleiche raten! ;)

Ich würde es an deiner Stelle genauso machen wie Diabolomk und zyll schon beschrieben haben... Falls du erwischt werden solltest, liegt der Strafzettel bei 15€ und das wars. Meiner Mum ist das auf einem Klinikum-Parkplatz passiert und sie hatte den TÜV um 2 oder 3 Monate überschritten...

BTW: Das Schreiben kam damals vom Ordnungsamt...

jo, habe auch das problem. fahre seit nem monat ohne tüv. no problem!

zur not kann man sich ne 3-monats-plakette beim tüv machen lassen hab ich irgendwo gehört.

Ich mache es genauso. TÜV ist seit Ende August abgelaufen und mein Polo wird nächste Woche verschrottet. Bin also gut 2 Monate drüber. Ist schon sehr unwahrscheinlich, dass das jemand merkt und wenn doch ist das Bußgeld allemal billiger als den TÜV nochmal machen zu lassen.

Theoretisch kann es zwar Probleme mit der Versicherung geben, wenn du einen Unfall verschuldest und der TÜV ist abgelaufen, allerdings noch nicht wegen 1 oder 2 Monaten. Bei einem halben Jahr kann es allerdings schon kritisch werden.

Hehe schön das es noch mehr Schlizohren gibt wie mich ;)

 

Ja ich mach es auch so. Tüv ist seit Ende Sept. abgelaufen und der Neue ist in naher Ferne =)=)

 

Mach dir kein Kopf. Wenn mich die Polizei anhält mache ich einen auf "Unschuldig und Unwissend". Hat schonmal bei einer anderen Kontrolle geholfen. Hundeblick und Angstgesicht sind meine Zutaten :D

 

Allerdings würde ich nicht mehr mit meinem Wagen fahren, wenn ich wüsste, dass er gravierende Sicherheitsmängel hat. Ein kaputter Auspuff ist imho kein Sicherheitsmangel :D

 

lg

Meine Freundin fährt schon seit Monaten mit einer abgekratzten Plakette ( beschädigt durch unbekannte Dritte) durch die Gegend uns ist noch nie angehalten worden. Die Wahrscheinlichkeit angehalten zu werden, wenn der TÜV noch nicht mal einen Monat überzogen wurde, ist demnach ziemlich gering.

Ihr schlimmen Menschen,

euch scheisse ich alle an :D

Ne ernsthaft. Fahr einfach weiter und wenn Du von der Polizei angehalten wirst erklärst Du das gleich und redest nicht blöd drum rum.

Was passiert eigentlich Versicherungstechnisch, wenn man in einen Unfall verwickelt wird? Erlischt die Betriebszulassung nicht, wenn das Fahrzeug keinen TÜV mehr hat?

Hallo,

 

war bei mir ähnlich, musste meinen Daimler im Mai verschrotten, habe mir dann einen Golf 2 GT mit 2 Monaten TÜV geholt, und den letzten Monat ohne TÜV gefahren.

 

Wenn Du erwischt wirst, muss Du entweder TÜV machen lassen, eine Mängelliste vom Tüv hohlen oder ihn abmelden die Frist dafür beträgt 2 Wochen.

 

Mit der Mängelliste darfst Du dann 4 Wochen fahren, also kein Problem.

 

 

Gruß otti

Zitat:

Original geschrieben von otti 01

 

Wenn Du erwischt wirst, muss Du entweder TÜV machen lassen, eine Mängelliste vom Tüv hohlen oder ihn abmelden die Frist dafür beträgt 2 Wochen.

Grundsätzlich richtig, aber Vorsicht mit dem Abmelden bei einem abzuwrackenden Auto!!!

Dann verlierst du nämlich sofort den Anspruch auf die Umweltprämie!!! Der zu verschrottende Wagen darf also vorher nicht abgemeldet werden!

Zitat:

Original geschrieben von JKL05

Was passiert eigentlich Versicherungstechnisch, wenn man in einen Unfall verwickelt wird? Erlischt die Betriebszulassung nicht, wenn das Fahrzeug keinen TÜV mehr hat?

Wenn Dir die Versicherung nachweisen kann, dass Dein Auto nicht verkehrssicher ist UND Du davon gewußt haben musst, dann gibts Probleme bei der Regulierung. Allerdings genauso bei gültiger Plakette.

Deine Antwort
Ähnliche Themen