ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bora- Rütteln beim Bremsen - 3mal Scheiben getauscht

Bora- Rütteln beim Bremsen - 3mal Scheiben getauscht

Themenstarteram 7. Februar 2009 um 10:15

Hallo Bora und Golf-4 Fahrer,

starkes Rütteln beim Abbremsen. Bremsscheiben getauscht, für ca 3000 km okay, dann das gleiche Problem.

Habe inzwischen innerhalb von 10000 km dreimal die Bremsscheiben wechseln lassen, auch verschiedene Marken.

Das Problem muss woanders liegen, wer weiss es oder hatte das gleiche Problem?

Die Werkstatt ist auch ratlos.

Danke

Gruß, Michael

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 7. Februar 2009 um 11:11

Moin Moin

 

Das gleiche Problem habe ich auch. Was für Scheiben hast du den verbaut???? Hast du immer die die Klötzer mit gewechselt???

 

LG Pedachen

 

Themenstarteram 7. Februar 2009 um 14:14

Welche Scheiben , weiss ich nicht. Aber die Werkstatt hat schon verschiedene Marken probiert.

Fakt ist, dass es nach der Reparatur okay ist, aber nach 2000-3000 km geht langsam wieder los und wird schlimmer.

Klötze wurden nicht gewechselt.

Gruß, Michael

Das liegt eher an den Tragegelenken des Dreieckslenkers oder den Spustangenköpfen. Hatte das beim Kauf damals auch, die Werke haben die Teile getauscht, dann war Ruhe.

Themenstarteram 7. Februar 2009 um 18:45

Danke Cabrio-Racer, werde das als nächsten machen lassen

Gruß, Michael

wieso machen lassen?

Schau doch erstmal ob die Teile überhaupt defekt sind! Wahllos Teile zu tauschen bringt nichts, genau so wenig wie 3 Sätze Bremsscheiben!

Laß das Fz. mal richtig prüfen, ob irgendwas ausgeschlagen ist!

am 7. Februar 2009 um 23:59

Also ich habe bei meinem alles nachgeprüft.

Querlenker, Spurstange und co. sind alle i.o.

Ich habe mir auch mal die mühe gemacht und die Scheiben ausgebaut und mit auf Arbeit zu unserem Dreher genommen. Der hat die dann geprüft und eine abweichung von 3hundertstell festgestellt. Also eigentlich nicht wirklich schlimm....

Aber mir ist aufgefalllen das, wenn die Bremsen noch kalt sind das Lenkrad weniger rüttelt als wenn ich 50km gefahren bin.

Daher werden wir die auch mal tauschen, weil wir auch nichts anderes gefunden haben.

Ich kann ja nochmal mein Ergebniss Posten wenn ich sie gewechselt habe.

 

LG Pedachen

 

PS.; Bei mir wurden billig Scheiben verbaut, daher ist dies wahrscheinlich. Werde diesmal ATE Powerdisc nehmen, da geh ich davon aus das die besser sind.

warum hast du dir die Mühe gemacht und die Scheibe ausgebaut?

Ich hätte die Meßuhr einfach im eingebauten Zustand an die Scheibe gehalten, vielleicht sitzt die Scheibe nicht richtig???

schau mal hier nach!

vielleicht hilft es was!

mit deinen 3 hunderstel liegt die billig Scheibe im Wert von der ATE-Qualität

Es gibt bei einigen Reifenspezialisten auch die Möglichkeit, die Räder auf dem Wagen zu wuchten. Evtl. gibt es irgendwo noch eine Unwucht.

mhh sollte das dann nicht beim Fahren auch sein??? Die Jungs haben Probleme nur beim Bremsen!

aber komisch das es mit neunen Scheiben nur 2-3.000 km hält!

am 8. Februar 2009 um 10:31

Moin Moin,

das mit den Messen am Fahrzeug hatte ich probiert, aber da ich nicht das beste Werkzeug zum arretieren und zum messen habe, hatte ich sie dann ausgebaut und zum Prüfen mit genommen.

Habe auch beim wieder Einbau darauf geachtet das die Radnabe sauber ist und gerade sitzt.

Hatte sich aber keine veränderung eingestellt.

Das mit den 2-3000 km hatte ich bei mir ja nicht, ist immer noch der erste Satz scheiben bei mir montiert.

Was halt wirklich auffällt ist das es bei längerer Fahrt schlimmer wird, da dachte ich mir das es wegen der Ausdehnung bei Hitze nur die Scheiben sein können....Hoffe ich.

 

LG Pedachen

waren das billige Scheiben? Wobei ich nicht glaube das es daran liegt! Manche hatten auch hier mit ATE Probleme!

Bei meinem TDI vibriert das Lenkrad auch stark zwischen 120-150km/h, allerdings nur beim Beschleunigen und weil die Winterräder nicht gut gewuchtet sind, bzw. eine Stahlfelge hat eine Delle. Nehme ich das Gas weg, hört das Vibrieren auch auf. Bei ca. 140km/h und beim Beschleunigen ist das sogar ein richtiges "Trampeln" im Lenkrad. So ein Vibrieren ist also nicht immer zu spüren. Muss die Tage zum Auswuchten.

am 8. Februar 2009 um 11:21

Zitat:

Original geschrieben von Cabrioracer-Tr

Bei meinem TDI vibriert das Lenkrad auch stark zwischen 120-150km/h, allerdings nur beim Beschleunigen und weil die Winterräder nicht gut gewuchtet sind, bzw. eine Stahlfelge hat eine Delle. Nehme ich das Gas weg, hört das Vibrieren auch auf. Bei ca. 140km/h und beim Beschleunigen ist das sogar ein richtiges "Trampeln" im Lenkrad. So ein Vibrieren ist also nicht immer zu spüren. Muss die Tage zum Auswuchten.

wenns die felge ist hättest du es immer........aber so ist es eher das antriebswellengelenk, hatte ich ende 08 erst, hat nur beim beschleunigen vibriert

aber mach nur mal...

Dann ist mein Antriebswellengelenk nur bei den Stahlfelgen defekt? Im Sommer mit den Alus läuft das Auto ruhig, bei jeder Geschwindigkeit... :D

Trotzdem danke für den Tip!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bora- Rütteln beim Bremsen - 3mal Scheiben getauscht