ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Zahnriemen VW Bora

Zahnriemen VW Bora

VW Bora 1J
Themenstarteram 25. Juni 2017 um 13:19

Servus Leute,

Ich weiß ihr seid keine Mechaniker aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem weiterhelfen.

Was würdet ihr zu dem Zahnriemen sagen.

Wechseln oder hält noch einbisschen.

Siehe Bilder

Der Wagen hat jetzt 140.000km gelaufen

Erster wechsel war bei 70.000km

Motor 1.6 SR 101ps freiläufer -

noch etwas .. Kann mir jemand etwas zu diesem Strich in der Mitte erzählen?

Habe gehört der kommt von der spannrolle.

Danke schon mal

 

Bild #208878403
Img-20170620-wa0020
Img-20170620-wa0018
+3
Beste Antwort im Thema

1. Der Motor ist definitiv kein Freiläufer!

2. Der Strich ist normal (Spannrolle)

3. Der Riemen sieht einwandfrei aus!

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Dafür ein Extra-Fred?

Und wieder einer, mit dem "Freiläufer-Märchen"....aber

8 Ventile sind ja schnell getauscht....rentiert sich ja vollstens

am 25. Juni 2017 um 13:36

Wäre noch interessant zu wissen, wie lange der ZR verbaut ist. Von der Laufzeit ist es noch in Ordnung.

Empfohlen wird der Wechsel bei den 4.Zyl. Benzinern nach 120.000km oder 6 Jahren.

Wenn ich die vielen kleinen Partikel auf den Fotos als abgeriebene Gummiteilchen richtig deute, so kommen diese eventuell von der Rille auf der Riemenoberfläche und dann würde damit keinen Meter mehr fahren, geschweige denn den Motor noch starten.

Außerdem hat der Zahnriemen nicht mehr die vom Hersteller zulässige Form und es muss ja noch immer ein weiterer Mangel vorhanden sein, der zu dieser Verformung bzw. dem eventuellen Abrieb geführt hat.

Somit ist der Riemen durch deine eigene Sichtprüfung als hochgradig beschädigt anzusehen und ist umgehend zu erneuern egal, nach welchem zeitlichen oder leistungsmäßigen Intervall er noch hätte weiterlaufen können!

Wenn der Zahnriemen (schon morgen) reißt, brauchst du dir um dein Sparverhalten keinen Kopf mehr machen denn dann hast du den Jackpot geknackt und den Motor geschrottet.

Also.... ist wie im Lotto. Dein Einsatz ist Zeit und Geld. Wahrscheinlich passiert immer noch nichts.... aber wenn, dann bist du der König unter den Sparfüchsen und Zockern.

 

Daher die Frage: was sind das für abgebröselte Teile die man auf den Fotos sieht?

Schönen Gruß, Andreas

1. Der Motor ist definitiv kein Freiläufer!

2. Der Strich ist normal (Spannrolle)

3. Der Riemen sieht einwandfrei aus!

am 25. Juni 2017 um 14:55

Die Einschätzung von Rep-Serv ist völlig übertrieben.

Gab es hier nicht kürzlich den Fall, dass bei einem Bora mit 1.6er Motor nach 14 Jahren noch der erste ZR verbaut war?

Zitat:

@Rep-Serv schrieb am 25. Juni 2017 um 14:20:08 Uhr:

Wenn ich die vielen kleinen Partikel auf den Fotos als abgeriebene Gummiteilchen richtig deute, so kommen diese eventuell von der Rille auf der Riemenoberfläche und dann würde damit keinen Meter mehr fahren, geschweige denn den Motor noch starten.

Warum sollte der Dreck auf den Zylinderkopfhaube Gummipartikel vom Riemen sein?

Beide Abdeckungsteile des Riemens sind von innen sauber und am Riemen fehlt augenscheinlich auch nichts.

Der Riemen ist soweit doch vollkommen in Ordnung ?

Solange er nicht porös ist und sich die Zähne nicht durch drücken und die Spannung noch passt is doch alles schick ?

 

Solang er nicht so aussieht ^^

Asset.JPG

Ja der Strich ist normal (Zentrierhilfe für die Spannrolle)

Aber irgendwie gefällt mir der ZR vom TE trotzdem nicht....

Leute es tut mir leid, ich hab einen Knick in der Optik...irgendwie sieht mir die Rille/Nut der

ZR-Rückseite nicht "mittig" aus....und die Brösel kommen nicht einfach so....

Zitat:

@DerNico97 schrieb am 25. Juni 2017 um 15:12:07 Uhr:

 

Solang er nicht so aussieht ^^

Auch der Riemen sieht völlig unbedenklich aus.

Zitat:

@voller75 schrieb am 25. Juni 2017 um 15:25:07 Uhr:

...irgendwie sieht mir die Rille/Nut der

ZR-Rückseite nicht "mittig" aus....und die Brösel kommen nicht einfach so....

Da die Spannrolle, genau wie die Zahnräder, breiter ist als der Riemen, muss die Laufspur von der Nut in der Spannrolle auch nicht genau mittig sein.

Dass das "Gebrösel" vom ZR stammt halte ich für ausgeschlossen, wie gesagt die Abdeckungsteile sind von innen nicht damit voll. Und die Gleichmässige Verteilung über den Ventildeckel ist bei geschlossener Abdeckung eigentlich nicht möglich.

Themenstarteram 25. Juni 2017 um 16:06

Hallo Leute,

Erstmal danke für eure Komentare!

Diese Brösel wie ihr sie nennt weiß ich nicht genau was das ist, aber ich vermute mal da es so etwas wie Watte ist, weil unter der einen Plastikabdeckung ist so etwas wie Watte um den Lärm zu verringern?

Als ich diese Watte in der Hand hatte war sie auch sehr porös weil sie warm war bzw. warm wird.

Ich würde auch sagen das der Riemen noch nicht fällig ist, wollte aber mal eine Einschätzung von einem anderen der etwas Ahnung hat.

Ich würde mir mal die andere Seite des Riemens anschauen. (mit einem Spiegel)

Wie kommst du drauf dass es ein Freiläufer sei?

Wenn man einen Freiläufer hat, dann wechselt man den Riemen niemals. So habe ich das immer gehandhabt.

(Honda Civic EG3 / Opel Calibra 8V / Toyota Corolla E11)

Doch der Golf 1.6SR ist ziemlich sicher KEIN Freiläufer. (meines Wissens)

Themenstarteram 25. Juni 2017 um 18:57

Ich habe selbst nicht viel Ahnung von freiläufer oder nicht!

Aber ein guter Kollege hat mich extra gefragt was für ein Motor in meinem Bora ist, da der sr Motor (8v) ein freiläufer ist im Gegensatz zum (16v)

Er meinte irgendetwas mit die Ventile stoßen nicht aufeinander beim sr oder so etwas. Sorry aber damit kenne ich mich echt nicht aus :D

Es ist zu 100% kein Freiläufer! Die gab es beim Golf 3 noch, aber beim 4er eben nicht mehr.

Ich würde den von der anderen Seite noch einmal ansehen, wenn der da noch gut ist drauf lassen und eben alle 5tkm nachgucken wie der ist.

Zur Not einfach tauschen und gut ist. Ist eben kein Hexenwerk und kostet nicht die Welt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen