Forum3er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. bmw für 35.000€ für einen fahranfänger gut?

bmw für 35.000€ für einen fahranfänger gut?

Themenstarteram 26. Januar 2003 um 8:38

hi leute was für ein bmw würdet ihr mir fürn anfang empfehlen für so ca 35.000€! ( mein papa spendiert mir mein auto)

p.s ich weiß ich habe so ein thema schon bei vw,und audi forum gestellt!

Ähnliche Themen
89 Antworten

Nimm meinen!

Kriegste für 27000€!

;-)

tom

Da würde ich dir auf jeden Fall von Abraten, aber das mußt du wissen, am anfang muß man immer Fahrpraxis sammeln, und auch ma das Auto kaputt fahren!

Aber in deinem Fall ist es wahrscheinlich sowieso egal, bekommst deine Vollkasko bestimmt auch reingeschoben, und wenn er kaputt ist steht bestimmt schon der neue mit noch größerem Motor vor der Tür!

Nimm es nicht persönlich, finde es nur maßlos übertrieben sich als erst Wagen eine 35.000 Euro teures Auto zu kaufen!

MFG

Hallo.

 

Hmmmmm, von Beruf Sohn. Wie alt bist du? Ich würde mir die Kohle überweisen lassen, einen 316er zum üben kaufen und erstmal lernen.

Danach kannste immer noch einen M oder .....

 

Gruß

Themenstarteram 27. Januar 2003 um 16:01

ich will ja auch keinen m fahren ich dachte da an einen 316,318 compact mit vollausstatung!

Zitat:

Original geschrieben von karoel

ich will ja auch keinen m fahren ich dachte da an einen 316,318 compact mit vollausstatung!

Kauf dir schon einen 6 Zylinder. Es gibt bessere 4 Zylinder als die von BMW finde ich. Ich glaube das du mit einem 320i sammt Vollausstatung sehr gut bedient bist. Mein erster Wagen war/ist auch ein 325'er e36 und ich habe 0,0 Probleme damit. Umbringen kanst du dich auch in einem Lupo ... aber das Thema hatten wir ja schon mal!

MfG Seckbacher!

Zitat:

Original geschrieben von Seckbacher

...Es gibt bessere 4 Zylinder als die von BMW finde ich...

Wenigstens haben BMW 4-Zylinder keinen Zahnriemen!

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Crime

Wenigstens haben BMW 4-Zylinder keinen Zahnriemen!

Gruß

Und weiter? *g*

MfG Seckbacher!

Was und weiter?

Ich finde die BMW 4-Zylinder Motoren der heutigen Generation sind schon sehr laufruhig und drehfreudig. Die haben eine Steuerkette und müssen somit auch keine teuren Wartungspläner erfüllen.

Mich würde schonmal interessieren, welcher 4-Zylindermotor nach Deiner Meinung nach her der "Bessere" wie Du sagst ist.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Crime

Was und weiter?

Ich finde die BMW 4-Zylinder Motoren der heutigen Generation sind schon sehr laufruhig und drehfreudig. Die haben eine Steuerkette und müssen somit auch keine teuren Wartungspläner erfüllen.

Mich würde schonmal interessieren, welcher 4-Zylindermotor nach Deiner Meinung nach her der "Bessere" wie Du sagst ist.

Gruß

Also ich bevozuge die VW-Motoren, da sie sich auch nicht zuletzt in der Vegangenheit als seeehr haltbar erwiesen haben. Hatte selber mal einen Golf 2 der natürlich nach den heutigen Kriterien keinen zeitgemäßen Motor mehr hat, allerdings waren diese Motoren für die damalige Zeit extrem gut. Gleiches gilt für den Golf 3.

MfG Seckbacher!

So wie die Lupo Motoren? Hab auch einen als Zweitwagen, hielt immerhin 10000km!

Mfg

Tom

@e46coupefahrer: Gutes Argument! :D

@Seckbacher: Also der 316i oder 318i egal ob als E30 oder auch als E36 sind ebenfalls sehr zuverlässige Fahrzeuge. Nur Du empfiehlst hier jemanden der sich evtl einen neuen BMW kaufen will, zu einem 6-Zylinder, da Du die 4-Zylinder aus den 90er Jahren von VW besser findest, als die aktuellen 4-Zylinder von BMW. Der Vergleich hinkt schon etwas, oder?

Deine Aussage müßte sich dann schon auf die heutigen Motoren beziehen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Crime

@e46coupefahrer: Gutes Argument! :D

@Seckbacher: Also der 316i oder 318i egal ob als E30 oder auch als E36 sind ebenfalls sehr zuverlässige Fahrzeuge. Nur Du empfiehlst hier jemanden der sich evtl einen neuen BMW kaufen will, zu einem 6-Zylinder, da Du die 4-Zylinder aus den 90er Jahren von VW besser findest, als die aktuellen 4-Zylinder von BMW. Der Vergleich hinkt schon etwas, oder?

Deine Aussage müßte sich dann schon auf die heutigen Motoren beziehen.

Gruß

Na gu na gut überzeugt.

Ich habe eben ein sehr gutes Gefühl was die früheren 4 Zylinder von VW angeht. Mit den heutigen bin ich zugegeben nicht so gut vertraut. Nur auch du mußt zugeben das ein r6 auf jeden Fall besser ist als ein v4?!

MfG Seckbacher!

Re: bmw für 35.000€ für einen fahranfänger gut?

 

Zitat:

Original geschrieben von karoel

hi leute was für ein bmw würdet ihr mir fürn anfang empfehlen für so ca 35.000€! ( mein papa spendiert mir mein auto)

p.s ich weiß ich habe so ein thema schon bei vw,und audi forum gestellt!

nanu!

jetzt sinds schon 35000€ :)

also ich denke so groß wird der preisunterschied nicht sein, und wenn du schon nen neuen wagen dieser preisklasse holst, dann würde ich mir aber auch ne 6 zylinder holen (man gönnt sich ja sonst nix, gell?)

hat der kleinste, der 320, net auch schon 170PS?

dürfte also garnet mal so lahm sein ;)

@Seckbacher: Für das Geld würde ich mir auch einen 6-Zylinder holen. Aber im Bezug auf die besseren Motoren. Natürlich ist ein R6 was anderes als ein r4. Wie kommst Du denn auf V4?

Ein 6-Zylinder klingt einfach angenehmer und hat auch einen ganz anderen dynamischen Charakter.

Abschließend würde ich sagen, jeder, der sich für so viel Geld ein Auto kauft, der sollte schon mal die verschiedenen Motorenkonzepte Probe fahren. Er sollte sich überlegen, was Du mit dem Auto machen wiillst.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. bmw für 35.000€ für einen fahranfänger gut?