• Online: 1.629

BMW 3er E36 318ti Compact Test

24.01.2015 16:01    |   Bericht erstellt von Marrc80

Testfahrzeug BMW 3er E36 318ti Compact
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1796
HSN 0005
TSN 549
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 300000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/1994
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Marrc80 3.0 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E36 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E36 (1990 - 2000) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe das Auto ca. 1,5 Jahre lang gefahren und eine Menge Spaß damit gehabt. Im Allgemeinen ist es sehr robust. Das einzige was man bei den Modellen mit M42 Motor machen sollte ist den M44-Kettenspanner zu verbauen (50€). Das Auto habe ich niemals kalt getreten, sobald es jedoch warm war gab es fast immer saures, der Motor marschiert für seine 140PS und 175NM wirklich abnormal vorwärts! Bis 3500 ist fühlt er sich relativ zahm an und eher nach einem 316i, allerdings ab 3500 kommt der erste Schub und bei 4000 drückt er schon gut in die Sitze, bei 210 ist Schluss. Das Getriebe (5-Gang manuell) lässt sich sehr schön und knackig durchschalten. Die Besonderheiten des Motors sind 16 Ventile und Fächerkrümmer (serienmäßig). Ein weiterer Vorteil ist das er noch über einen Luftmengenmesser verfügt, welcher in meinen Augen wesentlich unproblematischer als der Luftmassenmesser ist. Wo Licht ist, da ist auch Schatten, das Fahrwerk (Serie) hält bei hartem umgang leider nicht sonderlich gut durch und verschleißt relativ schnell. Die Steuer (Euro1) ist relativ hoch, genauso wie die Versicherung. Der Auspuff rostet leider auch relativ schnell und ein Austausch wegen durchrosten scheint wohl alle paar Jahre normal zu sein, Rost an der Karosserie hatte ich leider auch, jedoch hielt es sich in Grenzen und glücklicherweise an keinen wichtigen Stellen. Der Verbrauch bei hartem Umgang ist mit 12L/100km absolut in Ordnung, auf der AB mit 130 konstant kommt man auch auf unter 7,5L/100km.

Der Kofferraum ist für einen Compactwagen absolut gigantisch! In keine Limo Coupe passt so viel rein! Dank des beim Compact sergienmäßigen Durchladesystems ist die Rücksitzbank umklappbar. Die Heckscheibe schwenkt übrigens mit aus. Hier mal eine Liste mit defekten die ich in 1,5 Jahren und über 100000km hatte:

Kühler&Thermostat

Stoßdämpfer rundum

Kupplung bzw Druckplatte

Magnetschalter vom Anlasser, da dies leider eine richtige Drecksarbeit ist, habe ich ihn mit einem Kilometerstand von ca. 270000km verkauft.

Bis dahin hat er nicht einen Tropfen Öl oder Kühlwasser verbraucht.

An Ausstattung hatte ich leider nicht sonderlich viel drin außer einem kleinen Boardcomputer, trotzdem trauere ich ihm bis heute manchmal hinterher.

Fazit:

Ich würde das Auto absolut weiterempfehlen, es macht absolut Spaß und ist robust wie kein anderes. Von der Leistung her ist er für 140PS 1++, in der Beschleunigung konnte mein Nachfolger (525i 24V mit 192PS) nicht annähernd mithalten, wie im übrigen die gesamte 1,8L Fraktion der Konkurenz (alla GTI, A3 1,8 20V...etc). Ich denke ein M-Paket auf dem Auto wäre noch das i-Tüpfelchen. Da ich auch den M44-Motor hatte, kann ich auch ganz klar aus Erfahrung sagen (entgegen der meisten Behauptungen in Foren etc), dass der M42 um Welten besser ist! Für genaueres hierbei habe ich einen weiteren Erfahrungsbericht über den 318is.

Karosserie

3.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Verbrauch
  • + Fahrspaß
  • + Motorleistung
  • + Lenkung
  • + Stauraum
  • + Handling
  • + günstige Anschaffung
  • - hohe Steuer und Versicherung
  • - schlechtes Serienfahrwerk

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + bestes Leistungs/Verbrauchs-Verhältniss
  • + sehr hohe Drehfreude
  • + sehr unanfällig bei Pflege
  • - etwas rauer Lauf (4-zylinder)
  • - Kettenspanner sollte gegen M44-Spanner getauscht werden

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr gute und direkte Lenkung
  • - schlechtes Serienfahrwerk

Komfort

2.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gutes Alltagsauto mit Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort
  • - Federung ist weder komfortabel, noch sportlich

Emotion

2.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Der E36 ist einer der schönsten je gebauten Autos
  • - Das Heck des Compact ist leider optisch nicht sehr ansprechend
  • - sehr schlechtes Image da er leider sehr oft verbastelt wird
  • - leider wird er sehr viel von der Unterschicht gefahren

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 65201
Haftpflicht 500-600 Euro (70%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - (1000 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Würde das Fahrzeug absolut empfehlen!

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0