ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 3er Leasingfahrzeug gekauft, keine Historie

BMW 3er Leasingfahrzeug gekauft, keine Historie

BMW 3er F31
Themenstarteram 30. Januar 2020 um 18:32

Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen bei einem freien Händler einen BMW 320d xdrive Touring gekauft, EZ 9/2016 mit 125000km. Erst zuhause habe ich festgestellt, dass kein digitales Scheckheft im Bordcomputer vorhanden ist. Dieser Eintrag bei Fahrzeugstatus oben fehlt gänzlich.

Da ich jetzt einen großen Ölservice hatte, wurde dieser im Bordcomputer hinterlegt und ich kann nun auch den Eintrag „Historie“ abrufen, sehe aber nur diesen einen Eintrag.

Mein BMW Händler meinte, nur die BMW-Niederlassung bei der der BMW früher zum Service war, hätte die Servicehistorie und diese müsste sie erst freischalten. Bei meinem nächsten Service wären diese dann erst ersichtlich. Mein BMW Händler sagt, er kann auf die Historie nicht zugreifen aus datenschutzrechtlichen Gründen.

Der Verkäufer meines BMW meinte jedoch, der BMW Händler könne die Historie einsehen, dürfe diese aber nicht an mich weitergeben.

Ich habe versucht den Vorbesitzer zu kontaktieren und nachzufragen, bei welcher BMW Niederlassung das Fahrzeug geserviced wurde (ist eine Softwarefirma), jedoch ist die Telefonnummer nicht mehr gültig und auch deren Webseite ist offline/nicht mehr im Netz aufrufbar.

Mein Verkäufer meinte, er wüsste dies auch nicht, da sie die Autos von der BMW Leasing erwerben.

Was kann ich jetzt machen? Ich habe keinerlei Informationen über die Historie. Lediglich der Verkäufer sagte mir, dass die Leasingfahrzeuge alle regulär bei BMW geserviced wurden und es gar nicht anders möglich wäre...

Beste Antwort im Thema

Aber das Auto hat in Deutschland doch auch ein Persönlichkeitsrecht ;-)

Ich finde das Verhalten von BMW in Bezug auf Herausgabe der Werkstatthistorie eine Schweinerei. Diese Daten sind nicht personenbezogen, sie dokumentieren rein technische Vorgänge die klar einem Gegenstand zugeordnet werden. Diese Daten können den Wert eines Gebrauchtwagen erhöhen oder verringern, Stichwort technischer Pflegezustand. Dieses darf der Hersteller und auch der Händler mir als Gebrauchtwagenkunden nicht verheimlichen. Der vorliegende Fall und auch der Fall meines gewandelten F11 zeigen, dass die Händler (in meinem Fall BMW Vertragspartner) sich hier absichtlich dumm stellen und es drauf ankommen lassen ob der Kunde die lückenhafte Historie bemerkt.

126 weitere Antworten
Ähnliche Themen
126 Antworten

Hat er dir den Wagen als checkheftgepflegt verkauft? In diesem Fall ist er wohl in der Pflicht das zu belegen.

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 19:44

Ja ich hab das Inserat abgespeichert. Also bei mobile.de war Scheckheftgepflegt angekreuzt

Zitat:

@azboazbo schrieb am 30. Januar 2020 um 18:32:31 Uhr:

Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen bei einem freien Händler einen BMW 320d xdrive Touring gekauft, EZ 9/2016 mit 125000km. Erst zuhause habe ich festgestellt, dass kein digitales Scheckheft im Bordcomputer vorhanden ist. Dieser Eintrag bei Fahrzeugstatus oben fehlt gänzlich.

Da ich jetzt einen großen Ölservice hatte, wurde dieser im Bordcomputer hinterlegt und ich kann nun auch den Eintrag „Historie“ abrufen, sehe aber nur diesen einen Eintrag.

Mein BMW Händler meinte, nur die BMW-Niederlassung bei der der BMW früher zum Service war, hätte die Servicehistorie und diese müsste sie erst freischalten. Bei meinem nächsten Service wären diese dann erst ersichtlich. Mein BMW Händler sagt, er kann auf die Historie nicht zugreifen aus datenschutzrechtlichen Gründen.

Der Verkäufer meines BMW meinte jedoch, der BMW Händler könne die Historie einsehen, dürfe diese aber nicht an mich weitergeben.

Ich habe versucht den Vorbesitzer zu kontaktieren und nachzufragen, bei welcher BMW Niederlassung das Fahrzeug geserviced wurde (ist eine Softwarefirma), jedoch ist die Telefonnummer nicht mehr gültig und auch deren Webseite ist offline/nicht mehr im Netz aufrufbar.

Mein Verkäufer meinte, er wüsste dies auch nicht, da sie die Autos von der BMW Leasing erwerben.

Was kann ich jetzt machen? Ich habe keinerlei Informationen über die Historie. Lediglich der Verkäufer sagte mir, dass die Leasingfahrzeuge alle regulär bei BMW geserviced wurden und es gar nicht anders möglich wäre...

Das mit dem Datenschutz hab ich auch schon gehört, so ein Quatsch. Personenbezogene Daten sind schützenswert. Aber fahrzeugbezogene Daten nicht.

Was steht denn im Kaufvertrag? Dass ist maßgeblich, dass habt ihr ja beide Unterschrieben. Wenn da steht Scheckheft gepflegt, dann bist Du auf der sicheren Seite und kannst ggf. Schadensersatz oder einen Nachlass erstreiten. Mobile.de ist ja nur der Vermittler und überprüft die Angaben nicht. Bei mobile steht bestimmt irgendwo, Irrtümer vorbehaltlich oder so.

Darum immer im Kaufvertrag die Eigenschaften eintragen lassen.

Zitat:

@azboazbo schrieb am 30. Januar 2020 um 18:32:31 Uhr:

Was kann ich jetzt machen? Ich habe keinerlei Informationen über die Historie. Lediglich der Verkäufer sagte mir, dass die Leasingfahrzeuge alle regulär bei BMW geserviced wurden und es gar nicht anders möglich wäre...

Bist du (das Auto) bei Connecteddrive angemeldet und kannst evtl. dort die Service-Historie sehen?

Ich habe letztes Jahr für meinen E46 die Historie unter nachfolgendem Link für 9,99 € angefordert:

https://bmwvinreport.com/

Mit dem Ergebnis war ich nicht ganz, aber weitgehend zufrieden.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 30. Januar 2020 um 21:13:29 Uhr:

Ich habe letztes Jahr für meinen E46 die Historie unter nachfolgendem Link für 9,99 € angefordert:

https://bmwvinreport.com/

Mit dem Ergebnis war ich nicht ganz, aber weitgehend zufrieden.

Steht da auch drin, was mal wann gemacht wurde, z. B. Reparaturen bei einem Unfall?

Zitat:

@Oetteken schrieb am 30. Januar 2020 um 21:13:29 Uhr:

Ich habe letztes Jahr für meinen E46 die Historie unter nachfolgendem Link für 9,99 € angefordert:

https://bmwvinreport.com/

Mit dem Ergebnis war ich nicht ganz, aber weitgehend zufrieden.

Mit was warst Du nicht zufrieden?

am 30. Januar 2020 um 22:20

Zitat:

@azboazbo schrieb am 30. Januar 2020 um 18:32:31 Uhr:

Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen bei einem freien Händler einen BMW 320d xdrive Touring gekauft, EZ 9/2016 mit 125000km. Erst zuhause habe ich festgestellt, dass kein digitales Scheckheft im Bordcomputer vorhanden ist. Dieser Eintrag bei Fahrzeugstatus oben fehlt gänzlich.

Da ich jetzt einen großen Ölservice hatte, wurde dieser im Bordcomputer hinterlegt und ich kann nun auch den Eintrag „Historie“ abrufen, sehe aber nur diesen einen Eintrag.

Mein BMW Händler meinte, nur die BMW-Niederlassung bei der der BMW früher zum Service war, hätte die Servicehistorie und diese müsste sie erst freischalten. Bei meinem nächsten Service wären diese dann erst ersichtlich. Mein BMW Händler sagt, er kann auf die Historie nicht zugreifen aus datenschutzrechtlichen Gründen.

Der Verkäufer meines BMW meinte jedoch, der BMW Händler könne die Historie einsehen, dürfe diese aber nicht an mich weitergeben.

Ich habe versucht den Vorbesitzer zu kontaktieren und nachzufragen, bei welcher BMW Niederlassung das Fahrzeug geserviced wurde (ist eine Softwarefirma), jedoch ist die Telefonnummer nicht mehr gültig und auch deren Webseite ist offline/nicht mehr im Netz aufrufbar.

Mein Verkäufer meinte, er wüsste dies auch nicht, da sie die Autos von der BMW Leasing erwerben.

Was kann ich jetzt machen? Ich habe keinerlei Informationen über die Historie. Lediglich der Verkäufer sagte mir, dass die Leasingfahrzeuge alle regulär bei BMW geserviced wurden und es gar nicht anders möglich wäre...

Schicke mir deine VIN per PN und du bekommst innerhalb von einem Tag deine Historie genannt bzw. das was bei BMW vermerkt wurde. ;)

Zitat:

@Jan0579 schrieb am 30. Januar 2020 um 22:09:26 Uhr:

Zitat:

@Oetteken schrieb am 30. Januar 2020 um 21:13:29 Uhr:

Ich habe letztes Jahr für meinen E46 die Historie unter nachfolgendem Link für 9,99 € angefordert:

https://bmwvinreport.com/

Mit dem Ergebnis war ich nicht ganz, aber weitgehend zufrieden.

Mit was warst Du nicht zufrieden?

https://www.motor-talk.de/.../...rie-online-auslesen-t6159608.html?...

Das mit den Service-Einträgen bei neueren Fahrzeugen ist leider oft schwierig. Ich hatte ein ähnliches Problem und wollte vor dem Kauf sichergehen, dass die Services auch wirklich gemacht wurden. Außerdem fehlten einige Einträge im Bordcomputer. Letztendlich hatte ich Glück, dass ein Verwandter bei BMW arbeitet und da konnte er einfach die komplette Historie aus den Systemen auslesen, VIN (Fahrgestellnummer) reichte. Dabei kam nichts besorgniserregendes heraus, da wirklich alles bei BMW-Händlern zeitlich perfekt erledigt wurde. Aber bei einem anderen Händler anzufragen, um die Historie zu erhalten, ist nervig und man wird noch aus fadenscheinigen Datenschutzgründen abgewimmelt. Die Händler haben ja auch zunächst nichts davon, wenn die Gebrauchtwagen nicht von ihnen stammen. Möglicherweise steht in deren Verträgen mit BMW auch irgendeine Einschränkung dazu.

So oder so würde ich im Kaufvertrag enthaltene Eigenschaften einfordern, auch wenn von woanders Infos kommen sollten. Der freie Händler soll dann mal was organisieren - schließlich fehlt ja das Serviceheft quasi. Und falls er das nicht will oder kann, wäre eine Entschädigung fällig.

Guten Morgen,

richtig, wichtig ist was im Kaufvertrag steht.

Die Service Historie muss er immer anzeigen. Nur weil das Fahrzeug verkauft wird, wird die bestehende nicht ausgeblendet. Ich habe meinen auch mit bereits einem erledigten Service gekauft und konnte diesen im iDrive abfragen.

VG

Dann muss der Service such hinterlegt werden. Ich hatte es selbst schon, dass ein Service erst auf Nachfrage eingetragen wurde.

Ja, selbst die Vertragshändler vergessen es hin und wieder und dann muss man extra wieder hinfahren, um es nachtragen zu lassen (geht nur mit Tester vor Ort). Das lasse ich in meinem Fall erst wieder beim nächsten planmäßigen Besuch eintragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 3er Leasingfahrzeug gekauft, keine Historie