ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Bmw 335i E93 MSD fehlt Ärger mit der Polizei

Bmw 335i E93 MSD fehlt Ärger mit der Polizei

BMW 3er E93
Themenstarteram 23. August 2019 um 8:25

Hallo liebe Communty,

ich habe meinen Bmw 335i E93 Bj2007 an meinen Cousin verkauft. Der Fährt das Auto im Raum Hannover rum bis vor einer Woche.

Die freundlichen habe Ihn angehalten und einen DB Test gemacht Ergebnis 93 Db was mit der Performance Anlage in Ordnung ist. Kurzer Blick unterm Auto MSD fehlt. Das Bußgeld von 220 € kam bei Ihm an.

Ich habe nie was am MSD verändert. Jetzt habe ich in einigen Foren entdeckt das der E93 gar kein MSD hat, deswegen bin ich zu BMW gefahren und siehe da im Katalog gibt es einen MSD :(

Hat der 335i wirklich keinen MSD verbaut ?

Damke

Beste Antwort im Thema

So ich hab jetzt hier nochmal alles reinkopiert was ich bereits schon am 19. Februar mal geschrieben hab.zwecks Messverfahren, Prozedere etc.

Alles halb so schlimm. Ich habe bei meinem N54/335i Touring mit der Originalabgasanlage ab Werk im KFZ-Schein nach Geräuschemission ECE R51.02 (galt bis 2016) ab 2016 ECE R51.03 Geräuschpegel Standgeräusch bei 4350 U/min 88db(A)

und Fahrgeräusch 4350 U/min 74 db(A)

In der ABE des BMW-Performance Auspuffs steht bei Drehzahl 4350 U/min 93 db(A) wahrscheinlich Standgeräusch da es sonst anderst nicht messbar ist, und die jeweilge Typnummer auf dem rechten und linken Auspufftopf.

Die Messverfahren sind bei der neuen Norm aber nicht zu vergleichen, damit auch die maximal zulässigen dB(A). Die alte Norm berücksichtigt lautester Fall bei Beschleunigung aus 50 km/h im 2. und 3. Gang auf einer vorgegebenen Messstrecke. Die neue Norm bildet Mittelwert und soll die Geräuschemission im Alltagsbetrieb, auch Stadtverkehr, besser wiederspiegeln. Auch das Reifengeräusch, das durchaus mal 20% Anteil haben kann an der gesamten Geräuschemission, wird jetzt erfasst. Die Serieauspuffanlagen dürften jedoch ab 2016 etwas leiser werden, um die Normgrenze von 69dB für Fahrzeuge unter 150KW einzuhalten (stärkere Fahrzeuge dürfen noch 2dB lauter sein bis zu einer Übergangsfrist). Klappenanlagen sind weiterhin erlaubt, messen dürfen die Hersteller grundsätzlich mit "Klappe zu" , auch nach der neuen Norm.

 

 

Für die Sportauspuffanlagenhersteller - auch für Neufahrzeuge nach 2016 - ist aber in der Praxis das Standgeräusch entscheidend. Hier gibt es glücklicherweise keine Obergrenze durch die EU. Das Standgeräusch im KFZ- Schein wurde eingeführt, um Polizei/TÜV eine Möglichkeit zu geben, einen Hinweis auf Verstoß gegen die zulässige Geräuschemission zu geben. Hat die Polizei einen Verdacht auf zu lauten Auspuff, unternimmt sie Schalldruckmessung nach vorgeschriebenem Verfahren: Messgerät 0.5m vom Auspuffende entfernt, mindestens 0.2m vom Boden entfernt , 45 Grad Winkel, Umgebungslautstärke maximal 80 dB, sonst darf der Polizeibeamte den Fahrer auffordern, maximal 3km zu einer ruhigeren Gegend zu fahren, um die Messung zu ermöglichen. Der Beamte schaut in den Schein und findet z.B. beim 997.1.tt dann 98 dB (A) Standgeräusch, zusätzlich schaut sich der Beamte die Nenndrehzahl an (6000 U/min) bei E9x/335i (5800 U/min), dann wird der Fahrer aufgefordert bis zur halben Nenndrehzahl im Stand den Motor hochzudrehen und macht dann die Messung (auch nach Gaswegnahme wird gemessen bis wieder Leerlaufdrehzahl erreicht ist, das kann durchaus lauter sein als beim Hochdrehen). Die 98 dB (A) im Schein dürfen um maximal 5 dB (A) überschritten werden, also max. 103 dB (A), 5dB sind fast doppelte Lautstärke, sodass die Auspufftuner da etwas "Luft nach oben" haben. Misst der Beamte etwas grosszügiger im Abstand von einem Meter, dann ist das Auto schon 6dB leiser.

 

 

(Bei Fahrzeugen mit zwei getrennten Endrohren muss theoretisch das lautere genommen werden als Messergebnis)

 

 

Das Standgeräusch geben die Hersteller sicherlich mit einer Toleranz nach oben an, um Alterung von Auspuffanlagen etc. zu berücksichtigen. Das Fahrgeräusch im Schein ist immer niedriger, hier beim Turbo 74 dB(A). Solange die EU für das Standgeräusch keine Obergrenze vorsieht, haben die Tuner auch nach 2016 noch Spielraum, um möglichst die +5dB Toleranz für das Standgeräusch auszunutzen.:)

BMW E91/N54/335i INDIVIDUAL-M-Edition

Bj.03.2007

Diesen Beitrag zitieren

nach oben

11. Februar 2019 um 10:21:06 Uhr

zepter

zepter

E91/335iA Individual

E91

Nach der neuesten Geräuschemission ECE R51.03 jedenfalls wird die halbe Nenndrehzahl im Falle beim N54/335i, also 2900 U/min hergenommen. Wenn lt. alter Geräuschemission ECE R51.02 schon 93 db(A) bei 4350 U/min erlaubt waren, kann der Performance-Auspuff egal ob mit oder ohne MSD-Ersatzrohr bei 2900 U/min(halbe Nenndrehzahl)nicht über diesem Wert liegen. Die Klappe ist dann im linken Auspuffrohr bei der Drehzahl eh noch zu. Wenn man bedenkt das dann noch 5 db(A) Toleranz nach oben zwecks Alterung der Auspuffanlage auch noch miteinkalkuliert werden sollte es da keine Probleme geben. Also ich sehe das entspannt.:)

152 weitere Antworten
Ähnliche Themen
152 Antworten

Also meines Wissens hat er keinen. Aber da sollte ein Anruf beim BMW-Händler Klarheit bringen. Zudem eine Zeichnung , Explosionszeichnung, oder nach bestellungsliste mit Zeichnung der kompletten Anlage von vorne bis hinten Bauart und Typen bezogen.

Themenstarteram 23. August 2019 um 8:32

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 23. August 2019 um 08:28:52 Uhr:

Also meines Wissens hat er keinen. Aber da sollte ein Anruf beim BMW-Händler Klarheit bringen. Zudem eine Zeichnung , Explosionszeichnung, oder nach bestellungsliste mit Zeichnung der kompletten Anlage von vorne bis hinten Bauart und Typen bezogen.

Ja mein Cousin war bei Bmw und laut Bmw Mitarbeiter hat er einen MSD. Das verwundert micht wirklich ich habe damals das Auto von einem "Opi" gekauft. Dieser hat niemals was verändert.

Vielleicht hat der Mitarbeiter nicht genau verstanden um was es geht. Cabrio ist was anderes als Limousine. Also nochmals explizit nachfragen ob das Cabrio mit dem N54 Motor tatsächlich einen Mittelschalldämpfer hat. Meiner hat keinen.

Auch manche BMW Mitarbeiter sind blond...:D

Themenstarteram 23. August 2019 um 8:42

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 23. August 2019 um 08:36:44 Uhr:

Vielleicht hat der Mitarbeiter nicht genau verstanden um was es geht. Cabrio ist was anderes als Limousine. Also nochmals explizit nachfragen ob das Cabrio mit dem N54 Motor tatsächlich einen Mittelschalldämpfer hat. Meiner hat keinen.

Auch manche BMW Mitarbeiter sind blond...:D

Alles klar Danke werde ich nochmal machen. Die sitzen einen schon im Nacken mit dem Bußgeld :(

Bei den ersten Performance Auspuff Anlagen war es doch so das die Mittelschalldämpfer weggefallen sind. Das war aber von BMW so vorgesehen. Ansonsten gibt's bestimmt eine ABE zu dem Auspuff bei BMW. Da sollte sowas auch drinnen stehen.

Themenstarteram 23. August 2019 um 9:15

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 23. August 2019 um 09:09:30 Uhr:

Bei den ersten Performance Auspuff Anlagen war es doch so das die Mittelschalldämpfer weggefallen sind. Das war aber von BMW so vorgesehen. Ansonsten gibt's bestimmt eine ABE zu dem Auspuff bei BMW. Da sollte sowas auch drinnen stehen.

Es geht nicht um den ESD sondern um den MSD. Der ESD wurde von mir eingebaut und ist ja Eintragungsfrei. Die Polizei hat nur wegen dem MSD gemekert das der fehlt.

Laut Teilekatalog hat der N54 einen Mittelschalldämpfer, der N55 Motor nicht.

Kommt aufs Baujahr an. Mein E92 335i hat jeweils links und Rechts einen Mittelschalldämpfer.

Wie gesagt bei machen Fahrzeugen ist mit Montieren des Performance Topfes der bzw die Mittelschalldämpfer Legal entfallen.

Auch wenn dein Auspuff Eintragungfrei ist gibt's dann auch eine ABE dazu.

Wenn er nicht Eintragungsfrei wäre dann ein Gutachten.

Aber eventuell darfst du legal ohne Mittelschalldämpfer fahren. Das steht aber wie gesagt in der ABE.

Entweder die besorgen oder einfach die Strafe bezahlen.

Definitiv war bei der OEM und bei der Performance-Anlage für den E92/93 nie ein Zwischendämpfer vorhanden, nur die Endtöpfe. Beim E90/91 war bei der OEM-Anlage ein Zwischendämpfer vorhanden, wenn die Performance-Anlage nachgerüstet würde konnte man auf Wunsch das MSD-Ersatzrohr wählen was das ganze teurer machte, also Mittelschalldämpferersatzrohr, oder den OEM-Zwischendämpfer drinlassen.

Das MSD-Ersatzrohr ist kein Zwischendämpfer.

Leute, wir sprechen von einem E93, also Cabrio. Baujahr 2007 Und da hat der N54 keinen Mittelschalldämpfer.

Nach Limousine, Kombi, oder Coupe wurde nicht gefragt!

Themenstarteram 23. August 2019 um 13:38

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 23. August 2019 um 13:17:58 Uhr:

Leute, wir sprechen von einem E93, also Cabrio. Baujahr 2007 Und da hat der N54 keinen Mittelschalldämpfer.

Nach Limousine, Kombi, oder Coupe wurde nicht gefragt!

Ok Danke

Jetzt musst du das ganze aber noch von einem Händler oder TÜV Prüfer bestätigt bekommen.

Und der N54 hat doch einen...

Asset.JPG

Stimmt. Habs auch grad nochmal bei BMWFANS nachgeschaut. Eindeutig ein Mittelschalldämpfer serienmäßig vorhanden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Bmw 335i E93 MSD fehlt Ärger mit der Polizei