ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. BMW 330e vs. MB A250e

BMW 330e vs. MB A250e

BMW 3er G21
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 22:53

Hallo zusammen,

ich hatte fest den 330e touring im Auge, bin aber jetzt am nachdenken, da ich nicht mehr soviel fahre (Homeoffice), ob ich nicht doch günstiger auf den A250e umsteige.

Hat schon mal jemand diesen Vergleich gemacht?

pro A250e:

- Preis

- e Reichweite (sogar mit Schnelllader)

- MBUX

- kleiner für die Stadt

- leichter - aber relativ schwer

Pro 330e:

- Leistung (auf jeden Fall auf dem Papier 299 vs 211)

- sieht besser aus

- etwas mehr Platz hinten

- Dynamik/

- Adaptives Fahrwerk

- BMW OS7

Ähnliche Themen
76 Antworten

Pro 330e:

Das deutlich schönere Auto!

 

Hab mir grad mal Bilder vom A250e angeschaut: Außen geht er ja noch aber der Innenraum ist ja grausig!

Guck die vor allem vorher den Kofferraum an. Der ist erschreckend klein. Auch der Innenraum ist im Vergleich zu einem A3 deutlich beengter.

Er ist halt ein stylischer Kleinwagen, der nicht für die praktische Anwendung designed worden ist.

am 12. Juni 2020 um 23:15

Wasn das für ein Vergleich und dafür ein neues Thema...!?

Pro Mercedes: MBUX / kleiner / leichter aber schwer

Pro BMW: OS7 / mehr Platz / sieht besser aus (wer sagt das?)

Mal ehrlich, grausiger Vergleich und übrigens liegen in etwa zwei Klassen zwischen A-Klasse und 3er BMW...

Überhaupt kein grausiger Vergleich.

Ich hatte die ebenfalls beide auf der Liste.

Der Dreier fiel direkt raus, aufgrund des unbrauchbaren Kofferraums (Limousine, den Touring gab es noch nicht) und des grottenhäßlichen Cockpits (das war mal Kernkompetenz bei denen).

Die A-Klasse fiel dann raus wegen der Lieferprobleme und Vorbehalte gegen Frontantrieb.

Geworden ist es dann der Mini Countryman SE.

Kofferraum Limousine 480l vs Kofferraum Touring 500l. Da kann man schon mal nen Mini Countryman drüber kaufen, der 350l Kofferraum hat. *kopfklatsch*

am 13. Juni 2020 um 8:33

Aha, also wenn der Kofferraum unbrauchbar ist, hätte BMW diesen auch weglassen können!? Und die Kernkompetenz von BMW lag früher also bei dem Cockpit!?

Aber mal Spaß beiseite, Glückwunsch und schön das Du das passende Auto für Dich gefunden hast!

Wer einen hübschen Hybrid sucht, der kann sicherlich bei A-Klasse und beim Dreier fündig werden. Ich bin erst über deinen Beitrag auf die A-Klasse mit Hybridantrieb gestoßen.

Natürlich unterscheiden sich die Fahrzeuge um eine Klasse (Kompakt-/Mittelklasse) aber ich finde dass die Qualitätsanmutung der A-Klasse nicht weit hinter dem Dreier steht. Ich bin die aktuelle A-Klasse, als Diesel, probegefahren. Mit den Sitzen aus dem AMG-Paket sitzt man gut und das MBUX lässt sich gut bedienen, wobei mir hier die virtuelle Einladung der Hausnummern und Fahrwege sehr gut gefallen hat. MBUX ist schon ein gewaltiger Fortschritt zu früheren Systemen. Schön ist auch dass Mercedes anscheinend auf die Stufe im Kofferraum verzichtet hat, um mehr Platz zu schaffen. Dabei ist der Shooting Brake kein Raumwunder aber es lassen sich auch mal sperrigere Sachen transportieren.

Was mich gestört hat, sind unter anderem der Frontantrieb (lässt sich gut fahren aber gerade in Kurven merkt man ihn doch) und die grafische Darstellung des Kombininstruments. Auch ist der Zugang zum Kofferraum etwas eng und knapp geschnitten aber besser als beim Vorgänger gelöst. Die Rundumsicht beim Rangieren ist wohl hinter dem Design angestanden, von daher macht es nicht viel Unterschied den Dreier oder die A-Klasse im urbanen Dschungel zu fahren.

Ich habe ihn mir gerade konfiguriert und muss sagen, für einen Kompaktwagen nicht billig aber mit ähnlicher Ausstattung fast 10.000€ günstiger als meine Konfiguration für den G21 330e. Dabei Hat die A-Klasse schon das AMG-Paket, während der Dreier noch im gefälligen Sportline Dress daherkommt.

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 13. Juni 2020 um 06:13:17 Uhr:

Überhaupt kein grausiger Vergleich.

Ich hatte die ebenfalls beide auf der Liste.

Der Dreier fiel direkt raus, aufgrund des unbrauchbaren Kofferraums (Limousine, den Touring gab es noch nicht) und des grottenhäßlichen Cockpits (das war mal Kernkompetenz bei denen).

Die A-Klasse fiel dann raus wegen der Lieferprobleme und Vorbehalte gegen Frontantrieb.

Geworden ist es dann der Mini Countryman SE.

Natürlich ist das ein grausiger Vergleich. Mann kann keine A-Klasse mit einem 3er BMW vergleichen. Der aktuelle 3er ist auf auf dem Niveau von einem 5er.

Und wie kommst du darauf, dass das Cockpit grottenhäßlich ist? Das neue Cockpit vom 3er, 4er und X5 ist das Beste was BMW je entwickelt hat und wird auch überall in der Presse gelobt.

Und die 3er Limousine wegen dem Kofferraum zu kritisieren ist auch kein Argument, weil das nichts mit BMW zu tun hat. Im Vergleich zur C-Klasse Limousine und Audi A4 Limousine passt der Kofferraum und da geht auch genug rein.

Zitat:

Kofferraum Limousine 480l vs Kofferraum Touring 500l. Da kann man schon mal nen Mini Countryman drüber kaufen, der 350l Kofferraum hat. *kopfklatsch*

Klatsch du mal gegen deinen Kopf, vielleicht hilft es ja.

Irgendwelche Literzahlen in den Raum stellen zeugt von Unkenntnis.

Die Nutzbarkeit des Kofferraums eines Fünftürers mit umlegbaren Sitzen ist der einer Limousine deutlich überlegen.

Hast du schon mal ein Auto besessen?

Zitat:

@Karl Heinz Grabowski schrieb am 13. Juni 2020 um 08:33:05 Uhr:

Aha, also wenn der Kofferraum unbrauchbar ist, hätte BMW diesen auch weglassen können!? Und die Kernkompetenz von BMW lag früher also bei dem Cockpit!?

Aber mal Spaß beiseite, Glückwunsch und schön das Du das passende Auto für Dich gefunden hast!

Übersichtliche und sauber dargestellte Armaturen waren früher mal ein Markenzeichen von BMW.

Ich habe die Dinger schon gefahren als der Dreier noch E21 hieß.

Das Ding von heute sieht aus als ob es ein Mitarbeiter auf dem Oktoberfest zwischen der zwölften und dreizehnten Maß designt hätte....

am 13. Juni 2020 um 12:44

Er sprach von übersichtlichen und sauber dargestellten Armaturen und kaufte sich einen Mini...:D

Mini Cockpit

Es sollte für BMW sicherlich keine große Herausforderung sein Rundinstrumente darzustellen. So kann sich jeder sein Kombiinstrument individualisieren.

Zumindest sind die nicht so hässlich wie bei BMW.

Und der Kofferraum ist nutzbar.....

Zitat:

Und wie kommst du darauf, dass das Cockpit grottenhäßlich ist? Das neue Cockpit vom 3er, 4er und X5 ist das Beste was BMW je entwickelt hat und wird auch überall in der Presse gelobt.

Zeig mir mal einen Pressebericht der nur ein gutes Haar an der Darstellung des Displays lässt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. BMW 330e vs. MB A250e