ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Bi-Xenon Unterschied zum Halogenlicht!

Bi-Xenon Unterschied zum Halogenlicht!

Themenstarteram 17. Juni 2007 um 13:29

Scheinbar geht momentan die Suchfuktion nicht richtig. Ich konnte zumindestens keinen richtigen Erfahrungsbericht zu den beiden Varianten finden.

Ich fahre nun seit knapp einem Jahr meinen"Dicken" mit Halogenlampen. Ich dachte anfänglich diese Lampen würden vollkommen ausreichen.Dennoch wurde unsicher. Leider hatte mein Fahrzeug damals schon eine Fertigungsnummer, und somit konnte ich nicht mehr nachbestellen. Na ja was solls dachte ich. Es wird auch so gehen, da ich selten bei Dunkelheit fahre.

Ich nachhinein betrachtet war es ein großer Fehler.

Das Halogenlicht beim Passat hat sich als schlecht herausgestellt.

Lampen wurden in der Werkstatt kontrolliert. Erst nachdem ich die Philips Xtreme Power verbaut hatte wurde es etwas heller. Dennoch war es für mich immer eine Katastrophe wenn hinter mir ein Passat mit Bi-Xenon-Scheinwerfer hergefahren ist. Ok. Man kann wenigstens sagen es wurde hell.

Nun wo ich selbst nochmal einen persönlichen Eindruck vor meiner Neubestellung bekommen habe, bin ich noch mehr begeistert.

Ich habe selten ein so klasse Licht gesehen. Nicht nur wegen der Ausleuchtung, sondern auch wegen der Leuchtkraft bzw. Weite.

Einfach ein ganz anderes Sicherheitsgefühl.

Sicherlich ist es mit 1270€ nicht gerade billig.Aber mir war es nach den gemachten Erfahrungen absolut wert.

So das soll mal ein kurzer Eindruck von mir gewesen sein.

Vielleicht haben ja noch andere Erfahrungen gesammelt.

Ähnliche Themen
49 Antworten

In meinem Fall hat der Verkäufer zu den XENONs gedrängelt.

Erst wollte ich mir die ja sparen, aber okay, ich hab mich breitschlagen lassen.

Im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung.

Das Licht selbst - toll. Schön hell, ganz prima.

Aber das dynamische Kurvenfahrlicht - umwerfend gut. Zählt zu den Ausstattungsmerkmalen, die ich zukünftig nie mehr missen möchte.

Geht´s dann in so nette enge Serpentinen mit max. 40 km/h rein, schaltet sich zudem (!) noch das statische Kurvenlicht dazu. Die Ausleuchtung der Straße zur kurveninneren Seite ist dann schlicht beeindruckend gut.

Du wirst also vermutlich - wie ich auch immer noch - wegen dem XENON gewaltig Bauklötze staunen.

Grüße

Thorsten

Zitat:

Original geschrieben von ThorstenA4

Im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung........

dito

Andi

Themenstarteram 17. Juni 2007 um 14:22

Du wirst also vermutlich - wie ich auch immer noch - wegen dem XENON gewaltig Bauklötze staunen.

Das glaube ich auch ;-)

Ich finde den Unterschied nicht besonders groß. Bin beides gefahren. Das Kurvenlicht ist zwar richtig klasse aber von der Ausleuchtung finde ich meine H7-Lampen genauso gut. Die Leuchtfarbe ist vllt etwas anderes. Ich kann peröhnlich keinen so richtig großen Unterschied feststellen.

Themenstarteram 17. Juni 2007 um 15:02

Zitat:

Original geschrieben von Fladder

Ich finde den Unterschied nicht besonders groß. Bin beides gefahren. Das Kurvenlicht ist zwar richtig klasse aber von der Ausleuchtung finde ich meine H7-Lampen genauso gut. Die Leuchtfarbe ist vllt etwas anderes. Ich kann peröhnlich keinen so richtig großen Unterschied feststellen.

Da sieht man mal wie unterschiedlich doch die Meinungen sein können. Ich hatte Glück und konnte kurz hintereinander die Unterschiede bewerten. Und es war schon heftig.

Auch auf der Autobahn hatte ich das Glück mal einen Passat mit Xenon neben mir zu haben.Er auf der linken Spur und ich in der Mitte.Einen deutlicheren Unterschied konnte ich gar nicht bekommen.

Das Halogenlicht beim Passat ist wirklich schlecht. mein letzter Vectra hatte Xenon Scheinwerfer. Beim Umstieg auf dem Passat dachte ich zuerst ich stehe im Dunkeln.

Zitat:

Original geschrieben von Fladder

Ich finde den Unterschied nicht besonders groß. Bin beides gefahren.

Vlt. solltest Du die Vergleichsfahrten mal im Dunkeln machen :D

Nie mehr ohne XENON kann ich nur sagen :)

vllt ist sogar das halogenlicht des passat besser als das Xenon deine Opels, bist du jemals Passat 3c gefahrn?

Im Ernst ich ich habe es im Dunkeln getestet und meiner Meinung nach sehe ich mit Xenon genau gleich viel wie mit Halogen wenn man die richtigen Lampen drin hat. Bin auch schon X5 und 5-er gefahrn und das Xenon-Licht fand ich bei denen auch nicht wirklich viel besser.

Zitat:

Original geschrieben von Fladder

vllt ist sogar das halogenlicht des passat besser als das Xenon deine Opels

Kann sein , wenn Du 500 Watt Glühlampen verbaut hast :D

 

Zitat:

Original geschrieben von Fladder

Im Ernst ich ich habe es im dunkeln geteste und meiner Meinung nach sehe ich mit Xenon genau gleich viel wie mit Halogen wenn man die richtigen Lampen drin hat. Bin auch schon X5 und 5-er gefharn und das Xenon-Licht fand ich bei denen auch nicht wirklich viel besser.

Du bist Dir sicher , das Du nicht NACHTBLIND bist ?

Ich empfand das XENON im Passat als sehr angenehm , allerdings hab ich es erst mal richtig einstellen lassen . War definitiv zu niedrig gewesen . Dieses Problem ist aber bei vielen Marken so .......... spätestens nach der ersten Inspektion :D

nach meiner meinung ist es nciht nötig xenon zu kaufen

Aber vllt hast du es nötig, ich seh mit Halogenlampen genauso gut. Nur die Farbwahrnehmung ist meiner nach kühler und besser für das Auge und ich bin zufrieden mit Halogenlicht.

Hallo

Ich denke, man kann sich darüber streiten, ob das Halogenlicht oder das Xenonlicht nun besser ist oder ob es da einen gewaltigen Unterschied gibt ode rnicht, ABER ich fahre mit Xenon und das Kuvenlicht und das Abbiegelicht ist bei engen Kurven und auf Landstraßenfahrten bei Nacht einfach wunderbar.

Das Kurven- und Abbiegelicht möchte ich nicht mehr missen.

Gruß

Alex

Zitat:

Original geschrieben von Fladder

Aber vllt hast du es nötig, ich seh mit Halogenlampen genauso gut.

Kann durchaus sein , in der Großstadt habe ich auch mit Halogen keine Probleme . Leider sind von meiner Jahresfahrleistung von ~75.000 km ca. 58.000 km Nachtfahrten auf deutschen Autobahnen und da trägt eine gutes XENON-Beleuchtung schon zum entspannten Fahren bei .

ja ich glaube ich würde es nur wegen dem Abbiegelicht und dem Kurvenlicht nehmen. Wenn es für den Passat so ein System mit Kruvenlicht wie beim neuen mondeo geben würdealso Halogenlicht mit Kruvenfahrlicht , würde ich es warscheinlich vorziehen wenn es ein großen Preissunterschied gegenüber Xenon ausmacht. Aber wenn der nicht da ist dann würde ich auch Xenon nehmen keine Frage.

Zitat:

Original geschrieben von Nachtfalke

Das Kurven- und Abbiegelicht möchte ich nicht mehr missen.

Ich auch nicht ........ und dann noch die Funktion der Leuchtweitenanhebung ab 120 km/h ....... allererste Sahne :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Bi-Xenon Unterschied zum Halogenlicht!