ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bi-Xenon-Fernlicht mit zusätzlicher H7-Lampe?

Bi-Xenon-Fernlicht mit zusätzlicher H7-Lampe?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 13. Januar 2011 um 20:55

Hallo,

wird beim Bi-Xenon-Fernlicht eigentlich zusätzlich die Lampe für die Lichthupe (H7?) mit aktiviert? Beim Astra meiner Mutter ist es so....

Thomas

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BluDiesel

Hintergedanke von VW war sowieso die: Da ab Werk alle Gölfe mit Dauerfahrlicht geliefert werden, erübrigt sich eine H7, denn die Blende der Xenon's kann das genau so gut.. und pro Fahrzeug werden somit 2x H7 Birnen + deren Blenden gespart.. über den Strich sinds wieder ein paar Hunderttausend euro die so gespart werden können.. aber wiederum die Xenons schweineteuer verkaufen

Blende für H7-Birnen? Hmm, vielleicht meintest du einen Reflektor.

Aber egal, es ist technisch einfach nicht mehr nötig. Der Zündvorgang ist mittlerweile so ausgeklügelt, dass die Verzögerung in einem völlig akzeptablen Rahmen liegt und die Helligkeit nach dem Zünden passt. Natürlich verschleißen die Brenner damit jedes Mal ein bisschen, aber die meisten werden trotzdem ein Autoleben halten.

Und wenn ich nach 100 tkm mal neue Brenner brauche - so what, wenn man die selbst besorgt und tauscht kostet das auch kein Vermögen.

Ich verwende die Lichthupe selten, aber genauso oft wie ich es mit Halogen tun würde. Die Lebensdauer der Brenner ist sicher das letzte, woran ich denken würde. Dafür versuche ich vorrausschauend zu fahren - denn das reduziert nicht nur den Verschleiß von Reifen und Bremsen, das spart auch noch Benzin ohne dass ich irgendwelche Einbußen hätte.

Bei Glühbirnen ist es übrigens auch so, dass sie mit jedem Einschalten verschleißen (hohe Temperaturschwankungen). Daher wäre eine H7-Lichthupe keine Lösung (außer dass die Birnen günstiger sind).

vg, Johannes

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Die Lampe ist nur für das statische Abbiegelicht zuständig. Bei Fernlicht/Lichthupe leuchtet die nicht mit.

Ich dachte anfangs auch, daß die dafür verwendet wird, aber das ist nicht der Fall.

Grüße,

chris

Beim Golf VI gibt es keine H7 Lampen in den Xenon-Scheinwerfern und schon garnicht für den statischen Abbiegelicht, das übernehmen nämlich die Nebelleuchten

Echt nicht? Auch nicht in den neuen mit LED-TFL?

(Ob das jetzt H7 ist oder nicht sei mal dahingestellt. Einfach ne extra Halogenlampe.)

Fraglich auch warum dass keine H7 verbaut wurde..denn für die Lichthupenfunktion wäre sie durchaus sinnvoll gewesen..

Zitat:

Original geschrieben von chris.at

Auch nicht in den neuen mit LED-TFL?

Das weiß ich nicht

 

Für Lichthupe ist eigentlich auch kein H7 notwendig, weil die Xenons eh ständig am leuchten sind

Nein mit den LED-TGFlichter gibt's auch keine H7, dort wurde nur das Standlicht durch diese LED kette ersetzt.. aber keine zusätzlichen Leutchmitteln verbaut.

Hmm was aber nun wieder fraglich ist:

Mit dem LED-TGFL sind die xenon's nicht an, also kann damit auch die Lichthupenfunktion schlecht erreicht werden.. trotzdem haben sie keine H7 verbaut..

Themenstarteram 13. Januar 2011 um 21:25

Lichthupe mit Nebelscheinwerfern:confused:

Der Touran hat ja auch kein extra Lichthupenleuchtmittel (dafür jedoch eines für's Abbiegelicht, die NSW bleiben aus). Die Xenons werden bei Lichthupe einfach kurz gezündet, scheinbar ist das mit den aktuellen Brennern kein Problem mehr.

Zitat:

Original geschrieben von thomasedds

Lichthupe mit Nebelscheinwerfern:confused:

:D

 

Nein Abbiegelicht mit Nebelscheinwerfern und Abblendlicht + Fernlicht bzw. Lichthupe mit Xenon

 

Es heißt ja auch nicht umsonst Bi-Xenon

Wenn die Xenon eh schon an sind,wie wird dann Lichthupe oder Fernlicht realisiert,können die Brenner ihre Lichtausbeute dafür erhöhen?

Die Blende zwischen Brenner und Linse klappt weg und gibt für's Fernlicht/Lichthupe den Strahlengang frei.

Zitat:

Original geschrieben von chris.at

Der Touran hat ja auch kein extra Lichthupenleuchtmittel (dafür jedoch eines für's Abbiegelicht, die NSW bleiben aus). Die Xenons werden bei Lichthupe einfach kurz gezündet, scheinbar ist das mit den aktuellen Brennern kein Problem mehr.

Stimmt so nicht ganz..die verschleissen nach wie vor genau so wie früher.. für den :) ist es kein Problem mehr, denn der sahnt auch ab wenn er diese ersetzen muss -> stosstange ab... scheinwerfer raus.. gibt schön arbeit welche er gut verrechnen kann..

Ausserdem verlieren sie so deutlich schneller an leuchtkraft

Daß sie das nicht ganz ohne Hintergedanken so gemacht haben, war ja irgendwie klar ;)

Aber mal ehrlich, wie oft zündet man denn die Lichthupe als normaler Durchschnittsfahrer? Das sollte die Lebensdauer daher nicht allzu dramatisch verkürzen.

Themenstarteram 13. Januar 2011 um 21:43

Hmm, welcher Ingenieur bei VW hat denn da gepennt?:rolleyes:

Nach der aktuellen AMS scheinen da aber noch mehr Hersteller zu sparen...

Bei Volvo gibt es noch eine H9 als Zusatzfernlicht/Lichthupe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bi-Xenon-Fernlicht mit zusätzlicher H7-Lampe?