ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Beschwerdebrief an Honda!

Beschwerdebrief an Honda!

Honda S 2000 AP1
Themenstarteram 28. Januar 2011 um 18:53

Hallo Leute,

da ich schon wieder (mittlerweile zum 4. mal) das Problem mit dem knackenden Kupplungspedal bei meinem FN2 habe, habe ich nun einen Beschwerdebrief an Honda formuliert, der parallel zum Garantieantrag läuft bzw. verschickt wird.

Mir geht dieses Problem, und es ist wirklich ein derart nerviges Problem, so dermaßen auf die Eier, dass ich damit direkt mit Honda in Kontakt treten möchte, um zu schauen, ob denen ihre Kunden auch wirklich noch wichtig sind.

Fakt ist, dass ich das Problem nach meinem nächsten Kundendienst für immer abgestellt haben möchte, da ich mich bis Ende Februar noch innerhalb der Garantie befinde und keine Lust habe außerhalb der Garantiezeit auf eigene Kosten diesen Kram fixen zu lassen bzw. zu fixen.

Genau das wofür der Honda FN2 gebaut wurde, sprich das Schalten, macht dadurch überhaupt keinen Spaß mehr!

Andere Hersteller bekommen das doch auch hin, obwohl sie den billigsten Zulieferer nehmen, haben aber dann halt andere Probleme. Aber warum bringt es Honda nach 10 Jahren immer noch nicht hin beim CTR das Problem aus der Welt zu schaffen?

Warum habe ich das Problem schon zum 4. mal und andere nicht bei dem Auto?

Ich habe schon vor, dass Auto noch ein paar Jahre zu fahren und nicht jungfräulich zu verkaufen, schon gar nicht in dem jetzigen, schönen Zustand und so wie ich es mir aufgebaut habe!

Ähnliche Themen
140 Antworten

Hallo!

War schon oft Thema beim EP3 und anscheinend hat Honda auch beim FN2 nix dazuglernt. Ich hatte das Problem auch und bei mir wurde auch gefettet, die Buchsen und Federn getauscht. Es ging dann ein paar Tage gut und danach war´s wieder da, das geliebte Geräusch.

Damals bin ich auch erst durchs Forum darauf aufmerksam geworden daß es ein Honda-Händler-Rundschreiben gab. Mein "netter" Händler wusste davon erstmal nix. Als ich dann aber energischer wurde fand man das interne Schreiben. Leider war die Garantie schon seit ein paar Monaten abgelaufen und ich blieb auf einem Teil der Kosten für den Kupplungshauptzylinder sitzen. Selbst nach einem 2 Schreiben an Honda Deutschland wurden nicht die vollen Kosten übernommen.

Hatte mich damals ziemlich über HONDA und meinen Händler aufgeregt da ja der Fehler definitiv nicht bei mir lag.

Aber wenn man sich so über die Jahre durchs Forum ließt war Honda noch nie sehr kulant, leider.

Mein Zylinder ist nun schon seit ein paar Jahren getauscht, macht aber mittlerweile wieder Geräusche die aber nicht mit dem Quietschen vor dem Tausch vergleichbar sind.

Ich würde jedenfalls darauf drängen daß bei Dir der Hauptzylinder innerhalb der Garantie getauscht wird und fertig. Alles andere wird keine Abhilfe schaffen.

 

MFG

Themenstarteram 29. Januar 2011 um 21:26

Die Frage ist halt, ob es sich um einen Neuen bzw. um eine neue Bauart des Zylinders, wie im Text von dem Rundschreiben handelt, oder ob ich den selben wieder bekomme, den ich ja schon zweimal tauschen lassen habe!?

Ist halt die Frage, von welchem Datum das Schreiben ist bzw. welchen Stand das Schreiben hat!?

Mal sehen was der Werkstattmeister sagt! :)

Der Beschwerdebrief geht jedenfalls am Montag raus, wozu mir auch mein Händler ratet, auch wenn ich jetzt wieder besser auf Honda zu sprechen bin, als es die letzten Tage war, weil ich jetzt mehr weis. ;)

Hi, kann deinen Ärger absolut verstehen,

An meinem R war ja dasselbe Problem und sie haben es auch erst beim zweiten Versuch hinbekommen.

Bislang ist Ruhe wobei das aber auch relativ ist, da ich ihn ja im Winter nicht bewege, also kann auch ich mir noch nicht sicher sein ob es nun endgültig behoben ist.

Interessant das neue Rundschreiben, es stellt sich nun wirklich die Frage ob wir schon die neuen verbesserten Teile verbaut bekommen haben oder nicht. In deinem Falle wohl eher nicht, in meinem Falle wird es sich noch herausstellen...

Ich habe zu meinem Händler damals klar gesagt das dieses Geknarrze für mich sogar ein klarer Verkaufsgrund wäre und ich mich danach bei Renault nach einem Sportmodell umsehen würde, obwohl ich ansonsten nicht auf diesen Gedanken gekommen wäre, aber dieses Kupplungsknarrzen hat mir echt den letzten Nerv getötet. Jedenfalls habens da mal ganz schön geguckt(bin seit 1993 Kunde bei denen) und waren umso mehr bemüht das Ganze zu beheben, und natürlich habe ich in der Zwischenzeit einen CR-Z bekommen ;)

Nun, auch wenn es wieder kommen sollte und ich keine Garantie mehr habe, hat mir mein Händler versichert, es auf Kulanz zu machen.

Also nicht locker lassen und dran bleiben und es wieder und wieder beheben lassen, solange bis es abgestellt ist und natürlich auf Garantie und Kulanz beharren.

 

 

 

Das Problem mit dem knarzenden Kupplungspedal gibt es nicht nur bei Honda, sondern auch bei Fiat und Alfa Romeo. Die scheinen demnach den selben Zulieferer zu haben ...

Bei meinem FK3 ist vor ein paar Tagen beim Service zum dritten Mal geschmiert worden, heute hat es schon wieder geknarzt, als der Fußraum beheizt gewesen ist. Bei Wärme knarzt es, bei Kälte nicht. Kann also kein schwerwiegendes Problem sein, aber es kann schon nerven.

Verkaufen würde ich den Wagen deshalb allerdings nicht gleich. Wer weiß, ob man mit dem Renault glücklicher ist ...

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 22:28

Zitat:

Original geschrieben von hotnight

Ich habe zu meinem Händler damals klar gesagt das dieses Geknarrze für mich sogar ein klarer Verkaufsgrund wäre und ich mich danach bei Renault nach einem Sportmodell umsehen würde, obwohl ich ansonsten nicht auf diesen Gedanken gekommen wäre, aber dieses Kupplungsknarrzen hat mir echt den letzten Nerv getötet. Jedenfalls habens da mal ganz schön geguckt(bin seit 1993 Kunde bei denen) und waren umso mehr bemüht das Ganze zu beheben, und natürlich habe ich in der Zwischenzeit einen CR-Z bekommen ;)

Nun, auch wenn es wieder kommen sollte und ich keine Garantie mehr habe, hat mir mein Händler versichert, es auf Kulanz zu machen.

Also nicht locker lassen und dran bleiben und es wieder und wieder beheben lassen, solange bis es abgestellt ist und natürlich auf Garantie und Kulanz beharren.

Sowas ist für mich auch ein klarer Verkaufsgrund, da es für mich persönlich einfach nicht akzeptabel ist.

Habe ich sowohl meinem Händler als auch Honda im Schreiben, dass morgen raus geht, klar gemacht.

Es ist einfach nur nervig und ich hoffe, dass es beim nächsten und hoffentlich auch letzten Tausch endgültig aus der Welt geschaffen wird, da ein 20maliger Tausch für mich keine Problemlösung ist!

Glücklicherweise habe ich im Februar den 60.000 KM Kundendienst und TÜV, da kann ich es gleich mitmachen lassen. Leihwagen bekomme ich sowieso kostenlos...

Wie schon von mir vermutet ist es ein temperaturabhängiges Problem...

Wie gesagt, mal sehen was der Händler/Werkstattmeister von mir sagt...

Da sie die Teile nun verbessert haben, wird es bei einem erneuten Austauch bei deinem R wohl endgültig behoben sein, drücke dir die Daumen.

@Mike

Schmieren alleine bringt rein gar nichts, muss der Kupplungsgeber Zylinder getauscht werden und womöglich auch das Pedal.

In meinem Falle haben sie auch beides getauscht.

Die Funktion selbst ist nicht beeinträchtigt, aber das Knarzen zieht einem echt den letzten Nerv, weil man spürt es ja auch am Pedal.

Die Freude am Fahren ist mir damals vergangen...

 

Themenstarteram 31. Januar 2011 um 12:26

Zitat:

Original geschrieben von hotnight

Da sie die Teile nun verbessert haben, wird es bei einem erneuten Austauch bei deinem R wohl endgültig behoben sein, drücke dir die Daumen.

@Mike

Schmieren alleine bringt rein gar nichts, muss der Kupplungsgeber Zylinder getauscht werden und womöglich auch das Pedal.

In meinem Falle haben sie auch beides getauscht.

Die Funktion selbst ist nicht beeinträchtigt, aber das Knarzen zieht einem echt den letzten Nerv, weil man spürt es ja auch am Pedal.

Die Freude am Fahren ist mir damals vergangen...

Ich hoffe und denke, dass ich das neue, überarbeitete Teil noch nicht verbaut habe.

Hoffen wir es jedenfalls mal.

Genau, da das Geräusch aus dem Bereich innerhalb der Baugruppe (Kupplungsgeberzylinder) kommt, hilft da schmieren rein garnix.

@Hotnight:

Hattest du nicht auch das Quitschen des Lenkrads?

Das kommt auch immer wieder... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

 

@Hotnight:

Hattest du nicht auch das Quitschen des Lenkrads?

Das kommt auch immer wieder... :rolleyes:

Jep, das ist aber nicht so laut und nicht so nervig und kommt bei meinem nur bei kurzen Lenkbewegungen vor, also z.b. wenn ich in die Garage fahre und ganz leicht links/rechts lenken muss. Sollte zwar auch nicht sein, stört mich aber weniger, damit könnte ich leben.

Zur zeit gibt es aber Ruhe, habe ich gestern(in der Garage;):D) erst getestet.

Also wegen ner knackenden Kupplung den Wagen umtauschen/verkaufen find ich etwas übertieben. Wenn das das einzige gewesen wäre was mein CTR in der Garantie so gehabt hat wäre ich (und viele andere hier) froh gewesen.

Sicher ists nichts schönes, aber gleich so ne heftige Reaktion. Versteh ich nicht.

 

Andere Autos haben sicher auch Macken...das perfekte Auto gibt es nicht.

 

Chris

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Also wegen ner knackenden Kupplung den Wagen umtauschen/verkaufen find ich etwas übertieben. Wenn das das einzige gewesen wäre was mein CTR in der Garantie so gehabt hat wäre ich (und viele andere hier) froh gewesen.

Sicher ists nichts schönes, aber gleich so ne heftige Reaktion. Versteh ich nicht.

Andere Autos haben sicher auch Macken...das perfekte Auto gibt es nicht.

Chris

Nun ja, wie schon erwähnt empfand ich das Knarzen als extrem störend, wie R-12914 schon geschrieben hat schaltet man ja gerade im R gerne und oft, und wenn es dann jedes mal so laut knarzt und kracht das es sogar der Beifahrer mitbekommt geht einem das mit der zeit ganz schön auf den Kecks.

Du hast aber auch recht, bislang hat es mein R eigentlich ganz gut mit mir gemeint ;)

- das berühmte Rostproblem an den Fensterrahmen unter den Gummis wurde rechtzeitig (von mir) erkannt und vom Händler beseitigt (Fahrerseite ganz leichter Flugrost, Beifahrerseite war noch nix zu sehen)

- Kupplungsknarzen wurde beim 2. Versuch beseitigt

- Lenkung wurde 2mal wegen Quietschen behandelt

 

Mehr war bislang nicht an dem R auszusetzen, daher bin ich im Großen und Ganzen auch zufrieden mit dem Teil, vorallem wenn ich mir das Prüfstandsergebnis ansehe.... :D

Also ich weiss ja nicht wie es im FN2 ist, aber das knacken im EP3 ist ja mal sowas von leise und unaufdringlich. Wenns Radio läuft bekommt man gar nichts mehr mit.

 

Chris

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Also ich weiss ja nicht wie es im FN2 ist, aber das knacken im EP3 ist ja mal sowas von leise und unaufdringlich. Wenns Radio läuft bekommt man gar nichts mehr mit.

Chris

Oh, da hätte ich Dir meinen zeigen sollen, das war schon gut hörbar: tack...tack,tack. Und das Gefühl beim kuppeln war schon besch...... Der nächste Zylinder hat aber dann 60tsd.-km gehalten, dann kams wieder..reklamiert und es kam Schmotze drauf..."Das hält aber nicht besonders lang, ich denke, da muss in absehbarer Zeit das Teil neu". Und bezahlt werden! Zusammen mit den Frontscheinwerfern: Verkauft-

Schweren Herzens, ich gebs zu..:)

Beim EP3 wurde bei mir der KGZ 2x getauscht, Lenkgetriebe 3x, Scheinwerfer 1x - alles auf Garantie (auch noch im 5. Jahr). ;)

Beim FN2 ist bislang meistens Ruhe *aufHolzklopf* ... Ich hänge mich nicht an jedem kleinen Geräusch auf.

Themenstarteram 1. Febuar 2011 um 0:00

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Abhilfe
Die Form des Kupplungsgeberzylinderkolbens wurde neu gestaltet, um das Geräusch aus dem Bereich Kolbenstange und Kolben zu eliminieren. Die Änderungen im Design des Kupplungsgeberzylinders finden Sie unten.
A1 / A2 zeigt Kupplungsgeberzylinder und Kolbenstange vor der Abhilfe.
B1 / B2 zeigt Kupplungsgeberzylinder und Kolbenstange nach der Abhilfe.
Beachten Sie bitte, dass die Neuteile Kolben/ Kolbenstange eine andere Form haben und deshalb nicht durch die alte Version ersetzt werden können.

So Leute,

es gibt Neuigkeiten!

Kupplungsgeberzylinder alt (A1/A2) vs. neu (B1/B2) (Siehe Bildanlage!)

Das Rundschreiben bzw. dessen Aktualisierung stammt von 20.12.2010, demzufolge habe ich derzeit noch das alte Bauteil verbaut und werde es nun auf Garantie durch das Neue ersetzen lassen.

Piston-push-cm

Na dann - toitoitoi!

Deine Antwort
Ähnliche Themen