ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Beschwerdebrief an Honda!

Beschwerdebrief an Honda!

Honda S 2000 AP1
Themenstarteram 28. Januar 2011 um 18:53

Hallo Leute,

da ich schon wieder (mittlerweile zum 4. mal) das Problem mit dem knackenden Kupplungspedal bei meinem FN2 habe, habe ich nun einen Beschwerdebrief an Honda formuliert, der parallel zum Garantieantrag läuft bzw. verschickt wird.

Mir geht dieses Problem, und es ist wirklich ein derart nerviges Problem, so dermaßen auf die Eier, dass ich damit direkt mit Honda in Kontakt treten möchte, um zu schauen, ob denen ihre Kunden auch wirklich noch wichtig sind.

Fakt ist, dass ich das Problem nach meinem nächsten Kundendienst für immer abgestellt haben möchte, da ich mich bis Ende Februar noch innerhalb der Garantie befinde und keine Lust habe außerhalb der Garantiezeit auf eigene Kosten diesen Kram fixen zu lassen bzw. zu fixen.

Genau das wofür der Honda FN2 gebaut wurde, sprich das Schalten, macht dadurch überhaupt keinen Spaß mehr!

Andere Hersteller bekommen das doch auch hin, obwohl sie den billigsten Zulieferer nehmen, haben aber dann halt andere Probleme. Aber warum bringt es Honda nach 10 Jahren immer noch nicht hin beim CTR das Problem aus der Welt zu schaffen?

Warum habe ich das Problem schon zum 4. mal und andere nicht bei dem Auto?

Ich habe schon vor, dass Auto noch ein paar Jahre zu fahren und nicht jungfräulich zu verkaufen, schon gar nicht in dem jetzigen, schönen Zustand und so wie ich es mir aufgebaut habe!

Ähnliche Themen
140 Antworten

Viel Erfolg! Ich hoffe, Du hast die passenden Worte gefunden @ Sesselpupser! :D;)

Themenstarteram 28. Januar 2011 um 19:34

Hä?

Ich bin doch gar kein Sesselpupser, dass warst doch du, wenn ich mich recht zurückerinnere! :D ;)

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Hä?

Ich bin doch gar kein Sesselpupser, dass warst doch du, wenn ich mich recht zurückerinnere! :D ;)

Naja, wenn man nen langen Brief schreibt, kann man auch zu einem mutieren! ;)

Also gut - dann bleib ich eben der Sesselpupser...:p Bin gespannt!

Hey,

ich weiß ja nicht ob du im FN-Forum angemeldet bist, aber hier gab es laut einem User wohl ein Rundschreiben von Honda in dem es genau um das Problem geht und deren wohl nun permanente Lösung:

http://www.fnhatch.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=4407

Mfg

Themenstarteram 28. Januar 2011 um 22:34

Zitat:

Original geschrieben von McDux

Hey,

ich weiß ja nicht ob du im FN-Forum angemeldet bist, aber hier gab es laut einem User wohl ein Rundschreiben von Honda in dem es genau um das Problem geht und deren wohl nun permanente Lösung:

http://www.fnhatch.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=4407

Mfg

Erstmal danke für den Link!

Nein, angemeldet bin ich nicht, aber das Forum sowie der Thread ist mir bekannt.

Trotzdem kann ich nicht glauben, dass das angesprochene Pet bei dem Problem eine Lösung bringen soll!:rolleyes:

Was meinst du/ihr?

Das Problem gibts doch seitdem EP3 (k.A. obs auch andere EP´s betraf). Ich bezweifel ehrlich gesagt das Honda da gross was machen wird. Vielleicht in der Garantie...aber danach sicher nichts mehr. Oder gibte da Neues?!?!

 

 

Chris

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Zitat:

Original geschrieben von McDux

Hey,

ich weiß ja nicht ob du im FN-Forum angemeldet bist, aber hier gab es laut einem User wohl ein Rundschreiben von Honda in dem es genau um das Problem geht und deren wohl nun permanente Lösung:

http://www.fnhatch.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=4407

Mfg

Erstmal danke für den Link!

Nein, angemeldet bin ich nicht, aber das Forum sowie der Thread ist mir bekannt.

Trotzdem kann ich nicht glauben, dass das angesprochene Pet bei dem Problem eine Lösung bringen soll!:rolleyes:

Was meinst du/ihr?

Ich hätte gesagt "try&error". Wenns nicht klappt, gut haste wenn überhaupt 20€ in Sand gesetzt. Wenn es klappt, dann herzlichen Glückwunsch zu einem traumhaften und mangelfreien Auto :D

Themenstarteram 29. Januar 2011 um 10:57

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Das Problem gibts doch seitdem EP3 (k.A. obs auch andere EP´s betraf). Ich bezweifel ehrlich gesagt das Honda da gross was machen wird. Vielleicht in der Garantie...aber danach sicher nichts mehr. Oder gibte da Neues?!?!

 

Chris

Hast recht, ich zweifle auch sehr daran, dass Honda nach 10 Jahren da endlich eine haltbare Lösung für hat, aber mal sehen. :rolleyes:

Ja, der EP bzw. EP3 sowie andere Honda-Fahrzeuge haben genau das selbe Problem.

Zwar nicht alle, aber in den letzten Jahren sehr viele!

Hat es dein EP3 nicht?

Komisch ist halt, dass es der eine (u.A. auch ich) hat und es nach Behebung immer wieder kommt und der andere es nicht hat und vermutlich auch nie kommen wird.

Was noch dazu gesagt sein muss, dass es bei mir schon immer temperaturabhängig war, sprich wenns Auto noch kalt ist, ist alles einwandfrei. Wenn das Auto jedoch warm ist, dann kommt es und wird immer schlimmer. Ich denke, dass sich ein Bauteil ausdehnt, sich dann nicht mehr in der Toleranz befindet und das Knacken verursacht. Evtl. ist es aber auch die Feder, die das Pedal zurückdrückt, aber kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

 

Zitat:

Original geschrieben von McDux

Ich hätte gesagt "try&error". Wenns nicht klappt, gut haste wenn überhaupt 20€ in Sand gesetzt. Wenn es klappt, dann herzlichen Glückwunsch zu einem traumhaften und mangelfreien Auto :D

Hast recht, aber zahlen tu ich sowieso nichts, da ich mich wie schon gesagt noch in der Garantie befinde. Deswegen zahlt bezüglich Mängel alles, egal was, schön Honda. ;)

Ja, wenn das Problem gefixt wäre, dann würde das Fahren wesentlich angenehmer ausfallen und wieder mehr Spaß machen. :rolleyes:

Das Auto wäre somit so gut wie mangelfrei, jo! :)

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Zitat:

 

Hat es dein EP3 nicht?

Jein. Im Sommer hab ich Ruhe und im Winter knackt es (aber sehr selten). Bis Ablauf der Garantie hab ich aber auch ingesamt (glaub ich) 3 neue Kupplungszylinder (so nennt sich doch das Teil,oder) bekommen.

Themenstarteram 29. Januar 2011 um 12:49

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

 

Hat es dein EP3 nicht?

Jein. Im Sommer hab ich Ruhe und im Winter knackt es (aber sehr selten). Bis Ablauf der Garantie hab ich aber auch ingesamt (glaub ich) 3 neue Kupplungszylinder (so nennt sich doch das Teil,oder) bekommen.

Aha, sehr interessant.

Ja, nennt sich Kupplungsgeberzylinder.

Bezüglich dem Problem hat mir mein Händler für den FN2 ein sehr interessantes Rundschreiben von Honda per Mail zugeschickt. Ich glaube aber unabhängig von dem Rundschreiben, von dem im FN-Hatch-Forum die Rede war.

Danke daher noch einmal an meinen Honda-Vertragshändler, der mir so promt eine Antwort diesbezüglich per Mail zukommen lassen hat.

Scheinbar haben sich damals wohl nicht so viele Leute beschwert, als es heute der Fall ist!?

PS: Das Rundschreiben meines Händler werde ich hier natürlich im laufe des Wochenendes noch einstellen. :)

Kupplungsgeberzylinder....richtig.

 

Ich meine das es auch beim EP3 mal diesbezüglich ein Rundschreiben gab und es hier sogar zu lesen war. Ist schon so lange her...ich geh mal suchen.

 

 

 

Chris

Geb mal in die Sufu "Honda Rundschreiben" ein da bekommste alles (oder nichts neues), da es genau das selbe ist was jetzt im FN2 auftaucht. Es gab ein Rundschreiben, leider ists hier nicht online gestellt worden.

 

Chris

Themenstarteram 29. Januar 2011 um 13:06

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Geb mal in die Sufu "Honda Rundschreiben" ein da bekommste alles (oder nichts neues), da es genau das selbe ist was jetzt im FN2 auftaucht. Es gab ein Rundschreiben, leider ists hier nicht online gestellt worden.

Chris

Danke, werds mal vergleichen mit dem was ich heute von meinem Händler bekommen habe! :)

Themenstarteram 29. Januar 2011 um 14:14

So Leute,

hier das Rundschreiben von Honda bezüglich meinem hier aufgeführten Problem.

Das für mein Problem relevante sowie für die Problemlösung erforderliche wurde dunkelrot/dick hervorgehoben.

Ich finde es sehr interessant:

Symptom

Bei langsamer Betätigung des Kupplungspedals, wie

z. B. bei Stop- und Go-Fahrten, kann ein klickendes, quietschendes oder knarrendes Geräusch gehört werden, wenn das Pedal bewegt wird. Gleichzeitig

kann eine leichte Vibration am Pedal gespürt werden.

Ursache

Geräusch am Tempomatschalter:

Schmutz vom Kunststoffkolben des Schalters kann sich am Kunststoffbelag des Kupplungspedalarms an- sammeln. Durch diesen Schmutz kann das Ende des Kolbens verkleben und dadurch ein klickendes, knarrendes oder quietschendes Geräusch verursachen.

Hinweis: Ein einzelnes klickendes Geräusch vom Tempomatschalter ist normal, wenn das Kupplungs- pedal nach oben und unten bewegt wird. Der Tempomatschalter darf in diesem Fall nicht ausgetauscht werden.

Geräusch am Kupplungsgeberzylinder:

Der Kupplungsgeberzylinder kann ein quietschendes, knarrendes oder klickendes Geräusch verursachen, das durch die Form der Kolbenstange und des Kolbens verursacht wird. Die Form des Kupplungsgeber- zylinderkolbens am Kolbenstangenende wurde neu gestaltet, um das Geräusch aus diesem Bereich zu eliminieren.

Pedalfederbuchsen:

Wenn sich die Kunststoffbuchsen am Ende der Pedal- feder nicht in der korrekten Position befinden und dadurch zwischen Feder und Kupplungsgehäuse Metall auf Metall reiben kann, kann die Buchse beschädigt werden und ein klickendes Geräusch zu hören sein.

Diagnose

Buchsen der Rückstellfeder

Die Enden der Kupplungspedalfeder überprüfen. Wenn die Buchsen beschädigt sind oder fehlen und es zu Kontakt von Metall auf Metall kommt, liegt die Ursache in den Buchsen.

Wenn die Buchsen in Ordnung sind, gegebenenfalls den Tempomatschalter ausbauen. Wenn das Geräusch weiterhin besteht, liegt die Ursache beim Kupplungs- geberzylinder; hört das Geräusch auf, liegt die Ursache beim Tempomatschalter.

Abhilfe
Die Form des Kupplungsgeberzylinderkolbens wurde neu gestaltet, um das Geräusch aus dem Bereich Kolbenstange und Kolben zu eliminieren. Die Änderungen im Design des Kupplungsgeberzylinders finden Sie unten.
A1 / A2 zeigt Kupplungsgeberzylinder und Kolbenstange vor der Abhilfe.
B1 / B2 zeigt Kupplungsgeberzylinder und Kolbenstange nach der Abhilfe.
Beachten Sie bitte, dass die Neuteile Kolben/ Kolbenstange eine andere Form haben und deshalb nicht durch die alte Version ersetzt werden können.

Reparaturanleitung

Reparatur beschädigter Kunststoff-Federbuchsen

Wenn die Kunststoff-Federbuchse fehlt oder beschädigt ist, das komplette Kupplungspedal austauschen. Wie im nachstehenden Werkstatthandbuch-Link beschrieben vorgehen.

Hinweis: Wenn das Kupplungspedal ausgetauscht wurde, darauf achten, den Kupplungsgeberzylinder wie nachstehend beschrieben neu einzustellen.

Reparatur Geräusch Kupplungsgeberzylinder

1. Den Kupplungsgeberzylinder durch ein neu entwickeltes Ersatzteil ersetzen, siehe Werkstatt- handbuch-Link unten.

2. Nach Abschluss des Einbaus die Schrauben (C) des Kupplungsgeberzylinders eine halbe Drehung lösen.

3. Den Kupplungspedalarm vollständig drücken und halten.

4. Das Kupplungspedal gedrückt halten und die Schrauben (C) anziehen.

Dadurch wird der Kupplungsgeberzylinder auf der Kupplungspedalbaugruppe zentriert.

Darauf achten, dass die Schrauben mit 22 Nm angezogen werden.

Reparatur Tempomatschalter

Den Schmutz von Kunststoffkolben (A) und Kunst- stoffbelag (B) am Kupplungspedalarm entfernen. Den Belag mit Mehrzweckfett leicht bestreichen.

Hinweis: Wenn nach Reinigung des Kunststoffbelags vermutet wird, dass der Tempomatschalter immer noch Geräusche verursacht, diesen durch ein Ersatzteil austauschen, um die Diagnose zu bestätigen.

Überprüfung:

Sobald die Arbeit durchgeführt ist, das Kupplungspedal mehrmals betätigen, um festzustellen, ob das Geräusch noch auftritt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen