ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Beschlagene Frontscheinwerfer reklamieren in der Garantiezeit ?????

Beschlagene Frontscheinwerfer reklamieren in der Garantiezeit ?????

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 18. Dezember 2011 um 23:13

Hallo

würde gerne wissen ob jemand von euch schon beim Golf 6 beschlagene Frontscheinwerfer hatte und diese beim Service reklamiert hatte. Ist dies ein Grund um die Garantie in Anspruch zu nehmen?

DANKE

Beste Antwort im Thema

Stellungnahme von HELLA zu diesem Thema

 

 

 

Zitat:

Das "Problem" der beschlagenen Abschlußscheiben bei Klarglasscheinwerfern

 

Ein häufig beanstandetes Problem sind beschlagene Abschlußscheiben bei Klarglas-Scheinwerfern.

 

Dieser Effekt tritt auf nach Regenfahrten oder nach kalten Nächten und ist ein normaler physikalischer Vorgang.

 

Durch die Scheinwerferbelüftungen wird die sich ausdehnende erwärmte Luft aus dem eingeschalteten Scheinwerfer verdrängt. Nach dem ausschalten kühlt der Scheinwerfer langsam ab und feuchte Luft von aussen dringt über die Belüftung ein.

Diese Feuchtigkeit verdampft im warmen Scheinwerfer und schlägt sich beim abkühlen als Kondensat an der Abschlußscheibe nieder.

 

Dieser Vorgang wird als Betauung bezeichnet. Nach einer kurzen Fahrt bei trockenem Wetter oder Leuchtzeit setzt ein Verdunstungsprozeß ein, der die Betauung abtrocknen lässt. Technisch ist dieser Vorgang unbedenklich, da der Reflektor gegen die Einflüsse der Betauuung geschützt ist.

 

Aufgetreten ist dieser Betauungseffekt auch schon bei Scheinwerfern mit profilierter Streuscheibe, bei denen der Kondenswasserfilm durch die Profilierung nicht so stark sichtbar ist, wie bei Klarglas-Scheinwerfern.

 

Wird eine Betauung beanstandet, sollte der Scheinw. auf Beschädigungen oder Undichtigkeiten geprüft werden. Sind keine Mängel festzustellen,ist der Scheinwerfer in Ordnung und kann bedenkenlos weiterbetrieben werden.

Dies betrifft BESCHLAG und nicht TROPFENBILDUNG Sollten die Scheinwerfer (große) Tropfen bilden, oder sogar Wasser eintreten, dann ist dies ein Garantiefall.

 

LG

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Beschlagene Scheinwerfer sind bei VW "Stand der Serie" - endlich mal ein Extra ohne Aufpreis. ;) unabhängig davon, ob Halogen oder Xenon, findest Du ausreichend Beispiele.

Hallo,

bitte nutze nächstes mal die Suche. Das die Frontscheinwerfer beschlagen ist leider normal. VW wird diese auch während der Garantie nicht austauschen.

Gruß Michael

Stellungnahme von HELLA zu diesem Thema

 

 

 

Zitat:

Das "Problem" der beschlagenen Abschlußscheiben bei Klarglasscheinwerfern

 

Ein häufig beanstandetes Problem sind beschlagene Abschlußscheiben bei Klarglas-Scheinwerfern.

 

Dieser Effekt tritt auf nach Regenfahrten oder nach kalten Nächten und ist ein normaler physikalischer Vorgang.

 

Durch die Scheinwerferbelüftungen wird die sich ausdehnende erwärmte Luft aus dem eingeschalteten Scheinwerfer verdrängt. Nach dem ausschalten kühlt der Scheinwerfer langsam ab und feuchte Luft von aussen dringt über die Belüftung ein.

Diese Feuchtigkeit verdampft im warmen Scheinwerfer und schlägt sich beim abkühlen als Kondensat an der Abschlußscheibe nieder.

 

Dieser Vorgang wird als Betauung bezeichnet. Nach einer kurzen Fahrt bei trockenem Wetter oder Leuchtzeit setzt ein Verdunstungsprozeß ein, der die Betauung abtrocknen lässt. Technisch ist dieser Vorgang unbedenklich, da der Reflektor gegen die Einflüsse der Betauuung geschützt ist.

 

Aufgetreten ist dieser Betauungseffekt auch schon bei Scheinwerfern mit profilierter Streuscheibe, bei denen der Kondenswasserfilm durch die Profilierung nicht so stark sichtbar ist, wie bei Klarglas-Scheinwerfern.

 

Wird eine Betauung beanstandet, sollte der Scheinw. auf Beschädigungen oder Undichtigkeiten geprüft werden. Sind keine Mängel festzustellen,ist der Scheinwerfer in Ordnung und kann bedenkenlos weiterbetrieben werden.

Dies betrifft BESCHLAG und nicht TROPFENBILDUNG Sollten die Scheinwerfer (große) Tropfen bilden, oder sogar Wasser eintreten, dann ist dies ein Garantiefall.

 

LG

Ich habe vor ca. 2 Jahren (jetzt ist der Wagen 3 jahre alt..) die beschlagenen Scheinwerfer erfolgreich reklamiert und auch ausgetauscht bekommen (Golf V Plus, EZ 12/2008).

Die Scheinwerfer waren sehr beschlagen, am unteren Rand Tröpfchenbildung. Die Feuchtigkeit verschwand auch nicht bei länger anhaltendem, guten Wetter. Da ich das vorführen konnte.. wurde ausgetauscht..

Die neuen Scheinwerfer sind jetzt also 2 Jahre drin, beschlagen beim Fahren im Regen immer noch. Wenn der Regen aufhört dauert es meist einige Stunden, dann geht der Beschlag langsam weg.. Tröpfchenbildung ist auch weg.. Im Stand bei Regen beschlägt gar nichts mehr, das war vorher auch nicht so..

Das Beschlagen der Scheinwerfer bekommt man wohl wirklich nicht weg.. Aber man kann Scheinwerfer bekommen wo der Beschlag langsam von allein weg geht.. ;-)

Themenstarteram 21. Dezember 2011 um 22:40

das gleiche haben wir heute auch festgestellt. Im Bertrieb in Verbindung mit den erwärmten Xenon Brennern beschlagen die Frontgläser gleich.

Habe versucht, im Rahmen der Garantie für meinen Golf R diesen Fehler beheben zu lassen.

Der Kundendienstmitarbeiter überprüfte lediglich die Abdeckungen der Leuchten, konnte aber keinen Fehler entdecken.

Lt. Informationen von VW ist das normal und kein Grund zur Beanstandung ???

Volkswagen.Das Auto ?!?

Wohl kaum mehr !!!

Wenn ich das nächste Mal ein Auto für über 46.000 € kaufe, dann sicher KEINEN GLOF mehr !!!

Zitat:

Original geschrieben von Bambule03

Hallo

würde gerne wissen ob jemand von euch schon beim Golf 6 beschlagene Frontscheinwerfer hatte und diese beim Service reklamiert hatte. Ist dies ein Grund um die Garantie in Anspruch zu nehmen?

DANKE

Wie schon Edroxx schrieb:

Beschlagen ist normal.

Tröpfchenbildung ist ein Garantiefall.

Ist doch ganz einfach und eindeutig.

Gibt normalerweise nix zu diskutieren... :)

Zitat:

Original geschrieben von Bambule03

Hallo

würde gerne wissen ob jemand von euch schon beim Golf 6 beschlagene Frontscheinwerfer hatte und diese beim Service reklamiert hatte. Ist dies ein Grund um die Garantie in Anspruch zu nehmen?

DANKE

Warum machst du einen neuen Thread auf, statt die SuFu zu nutzen? Gibt es schon:

http://www.motor-talk.de/.../...fer-beschlagen-von-innen-t2986665.html

Mods, bitte schließen, danke!

Zitat:

Original geschrieben von zo.si

Wie schon Edroxx schrieb:

Beschlagen ist normal.

Tröpfchenbildung ist ein Garantiefall.

Ist doch ganz einfach und eindeutig.

Gibt normalerweise nix zu diskutieren... :)

Vielleicht nicht in deiner Preisklasse !!!

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Beschlagene Scheinwerfer sind bei VW "Stand der Serie" - endlich mal ein Extra ohne Aufpreis. ;) unabhängig davon, ob Halogen oder Xenon, findest Du ausreichend Beispiele.

hat nix mit VW zu tun, ist reine Physik;)

Zitat:

Original geschrieben von i need nos

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Beschlagene Scheinwerfer sind bei VW "Stand der Serie" - endlich mal ein Extra ohne Aufpreis. ;) unabhängig davon, ob Halogen oder Xenon, findest Du ausreichend Beispiele.

hat nix mit VW zu tun, ist reine Physik;)

Dann funktionieren meine Scheinwerfer ohne Physik. Die sind nämlich seid 14 Jahren trocken.

Zitat:

Original geschrieben von B-TT 4977

Zitat:

Original geschrieben von zo.si

Wie schon Edroxx schrieb:

Beschlagen ist normal.

Tröpfchenbildung ist ein Garantiefall.

Ist doch ganz einfach und eindeutig.

Gibt normalerweise nix zu diskutieren... :)

Vielleicht nicht in deiner Preisklasse !!!

Ist trotzdem nur nen Golf...

Das "Problem" kenn ich auch von BMW oder auch von Ford, in dem Fall ist es wohl wirklich in einem gewissen Rahmen Normal!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Beschlagene Frontscheinwerfer reklamieren in der Garantiezeit ?????