ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Beratung Kauf Jahreswagen 320d

Beratung Kauf Jahreswagen 320d

BMW 3er F31
Themenstarteram 21. November 2014 um 10:45

Hallo Forum, ich möchte mir im kommenden Frühjahr einen neuen (jung gebrauchten) 3er kaufen, eventuell wirds auch ein A3 Limo/A4 Kombi. Finanzielles Limit liegt bei 25-27 T€. Beide Fahrzeuge gefallen mir sehr gut, wobei einen BMW zu fahren ein großer Traum von mir wäre.

Bei beiden Fahrzeugen habe ich keine Erfahrungen bzgl. Werkstatt, da ich bisher ca. 20 Jahre sehr zufriedener Opel Kunde war. Mangels attraktiver Modelle möchte ich nun aber zu BMW o. Audi wechseln.

Bei Audi habe ich mich bereits informiert, nun hoffe ich auf ein paar Tipps zum F30/F31 von Euch. Der Wagen soll zwischen 1 und 1,5 Jahren alt sein und eine gute Ausstattung haben (Xenon, Navi prof., Sitzheizung etc.).

1. Garantien

Sehr wichtig wären mir umfangreiche Garantien bzw. Gewährleistung. Leider bietet ja BMW als einziger Hersteller keine Garantie für seine Produkte an. Das wäre mir viel zu heiß, da ich gern auf Sicherheit wert lege. Bei Audi kann man die komplette Werksgarantie auf 5 Jahre verlängern lassen und zahlt dafür einen überschaubaren Preis, meist ist es schon beim Neuwagenkauf vereinbart worden und man steigt dann bequem in die Laufzeit ein. Gibt es so etwas auch für BMW und zu welchem Preis?

Die ersten 3-4 Jahre nach dem Kauf würde ich gern abgesichert sein, Jahresfahrleistung liegt bei 12-15 Tkm. Also max. 80-100.000km Laufleistung.

2. lfd. Kosten

Bei Opel konnte ich bisher immer mein Mobil 1 selbst mitbringen. Geht das bei BMW auch? Versicherungsbeträge sind bekannt. Hat der 320D schon Euro6-Abgas wg. der Kfz.-Steuer? Was kosten Inspektionen? Ich möchte natürlich nicht nur für das Auto arbeiten, daher soll es keine Geldvernichtungsmaschine sein ;).

3. Typische Mängel

Gibt es typische Probleme/Mängel am F30/F31?

Vielen Dank!

(Ideal wäre dieser in der Top-Farbe)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Für Dein Budget bis 27 TEUR einen super ausgestatteten JW als 320d zu bekommen, wird nicht ganz einfach... ;)

Wenn Du einen erwischst, der noch die Werksgarantie hat, kann man diese kostenpflichtig verlängern. Kosten: 499,- pro Jahr

Öl konnte ich bisher zum BMW-Service immer selbst mitbringen, kein Problem. Die haben dann allerdings für die Entsorgung des Altöls ordentlich zugelangt: 4,50 EUR (netto) pro Liter!

EURO 6 haben nur die Fahrzeuge, bei denen als Sonderausstattung "Blue Performance" gewählt wurde. Da diese knapp 1.100,- EUR kostet, sind solche Modelle ziemlich selten... :rolleyes: (Kannst Dir ja ausrechnen, was man da an Steuern "sparen" würde).

 

 

Themenstarteram 21. November 2014 um 11:30

Euro6 ist ja bald allgemein Pflicht, von daher wird sich da noch etwas bewegen. Die Welt bei den Steuern ist es sicher nicht, klaro.

Weitere Frage: muss man bei BMW das aktive RDKS kaufen oder haben die auch ein passives (was über die ABS-Sensoren misst)?

Wie funktioniert das mit dem Leasing? Habe das eben mal auf der BMW Website durchgerechnet. Ich zahle 30% an, Laufzeit 36 Monate, dann mtl. 350 Euro. Und dann nach 3 Jahren? Gebe ich den Wagen zurück. Finanzielle Folgen?

Ich fahre seit 18 jahren A3 . Auser Verschleisteile wechseln war nie was kapputt an meinen beiden A3.

Ich werde mir nächstes Jahr auch etwas neues zulegen und der F30 mit Automatik gefällt mir schon ziehmlich gut.

Wie ist das aber mit dem Heckantrieb im Winter?

Vielleicht ist der Heckantrieb der Grund der die Kaufentscheidung beeinflußt.

Zitat:

@n.m. schrieb am 21. November 2014 um 17:04:34 Uhr:

Ich fahre seit 18 jahren A3 . Auser Verschleisteile wechseln war nie was kapputt an meinen beiden A3.

Ich werde mir nächstes Jahr auch etwas neues zulegen und der F30 mit Automatik gefällt mir schon ziehmlich gut.

Wie ist das aber mit dem Heckantrieb im Winter?

Vielleicht ist der Heckantrieb der Grund der die Kaufentscheidung beeinflußt.

Ich fahre seit 20 Jahren BMW mit heckantrieb - auch im Winter! Kein Problem! Klar muss man sich wohl umstellen in der Fahrweise auf nassen, glatten bzw Straßen mit Schneedecke, aber das Problem wird mehr von frontkratzerfahrer aufgebläht, als dass es wirklich ein entscheidungsgrund ist! Und nebenbei: heckantrieb hat auch Vorteile :);)

Gruß berba

Ich kann den xDrive wärmstens empfehlen. Hecklastig ausgelegt aber verteilt die Antriebsleistung wirklich blitzschnell. Schon mehrmals getestet ;)

Zitat:

@BMW320ie46 schrieb am 21. November 2014 um 17:25:27 Uhr:

Ich kann den xDrive wärmstens empfehlen. Hecklastig ausgelegt aber verteilt die Antriebsleistung wirklich blitzschnell. Schon mehrmals getestet ;)

....oder so... :cool: (sicher is sicher) ;)

Zitat:

@Bulla2000 schrieb am 21. November 2014 um 10:45:05 Uhr:

Hallo Forum, ich möchte mir im kommenden Frühjahr einen neuen (jung gebrauchten) 3er kaufen, eventuell wirds auch ein A3 Limo/A4 Kombi. Finanzielles Limit liegt bei 25-27 T€. Beide Fahrzeuge gefallen mir sehr gut, wobei einen BMW zu fahren ein großer Traum von mir wäre.

1. Garantien

Sehr wichtig wären mir umfangreiche Garantien bzw. Gewährleistung. Leider bietet ja BMW als einziger Hersteller keine Garantie für seine Produkte an. Das wäre mir viel zu heiß, da ich gern auf Sicherheit wert lege. Bei Audi kann man die komplette Werksgarantie auf 5 Jahre verlängern lassen und zahlt dafür einen überschaubaren Preis, meist ist es schon beim Neuwagenkauf vereinbart worden und man steigt dann bequem in die Laufzeit ein. Gibt es so etwas auch für BMW und zu welchem Preis?

Die ersten 3-4 Jahre nach dem Kauf würde ich gern abgesichert sein, Jahresfahrleistung liegt bei 12-15 Tkm. Also max. 80-100.000km Laufleistung.

3. Typische Mängel

Gibt es typische Probleme/Mängel am F30/F31?

(Ideal wäre dieser in der Top-Farbe)

Wie wäre es mit einen 318 D ? Würde z.Z auch besser in dein Budget passen. Habe meinen am Donnerstag abgeholt :) mit zwei Jahren Garantie. 1 Jahr BMW Garantie und 1 Jahr Händler Anschlussgarantie. Die ersten hatten Probleme mit der Steuerkette (gibt es auch einen Thread zu) Der aus dem Link, sieht fast aus wie meiner :D Habe nur andere Felgen und Leder Braun :cool:

ich war ebenfalls auf der suche nach einem 320d oder 330d touring, da scheinbar das steuerkettenproblem beim vierzylinder immer nicht gelöst ist habe ich mich nun zu einem 330d entschieden. ich hatte 2-3 in der engeren auswahl und mußte jeztzt zwar knapp 5000 euro mehr in die hand nehmen als für den 320d touring aber die ungewissheit mit der steuerkette gaben dann den definintiven ausschlag. beim 330d hört man ja von keinen problemen. schöner nebeneffekt ist natürlich das die 330d eigentlich durchgehend einen tick besser ausgestattet sind und ich bin ich mich sicher wenn ich den 330d das erste mal auf der autobahn bewegt hab wird es mir wohl ein grinsen ins gesicht zaubern :-)

den von dir verlinkten hatte ich auch auf dem schirm, ist nicht schlecht und wurde auch schon mehrfach im preis angepasst. denke den würdest du mit sicherheit für 27000-27500 euro bekommen. im frühjahr wird er wohl allerdings weg sein.

BMW bietet eine 2 jährige Neuwagengarantie. Die nennen es nur Gewährleistung. Mach dir da mal keine Gedanken, was innerhalb der ersten zwei Jahre kaputt geht musst du ganz sicher nicht bezahlen. 1 Jahr Anschlussgarantie ist in der Regel noch dabei. Alles darüber hinaus ist Verhandlungssache.

Die Euro norm hat keinen Einfluss auf die Kfz Steuer. Egal ob Euro 5 oder 6 - es kommt nur auf Hubraum und CO2 Ausstoß an.

Und für die ölentsorgung habe ich bei meinem Händler noch nie was bezahlt. 4,50€ den Liter? Der hätte mich das letzte Mal gesehen.

Zu dem von dir verlinkten Auto: nur Navi Business, kein HiFi system, Seriensitze - finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht so prickelnd für den Preis.

Dann lieber sowas hier: http://m.gebrauchtwagen.bmw.de/CarSearch/Details/1063801/10

Sportsitze, Navi pro, HiFi system, Head up Display - der hat wirklich eine gute Ausstattung. Gleicher Preis und jünger.

die 320d unter 30000 euro haben in der regel nicht DIE hammerausstattung, da muss man abstriche machen. wobei ich die austattung bei dem wagen mehr als ausreichend finde, da ist alles dran was man braucht. die kombis werden eh mit einem ordentlichen aufschlag verkauft. ich hab mal eine dat bewertung machen lassen wie der aktuelle händler ek wäre bei dem 330d f31 wo ich gekauft habe. da wird der exakt gleiche kombi 2500 euro teurer bewertet als die limo...

Zitat:

@TheRealRaffnix schrieb am 22. November 2014 um 08:58:14 Uhr:

BMW bietet eine 2 jährige Neuwagengarantie. Die nennen es nur Gewährleistung. Mach dir da mal keine Gedanken, was innerhalb der ersten zwei Jahre kaputt geht musst du ganz sicher nicht bezahlen. 1 Jahr Anschlussgarantie ist in der Regel noch dabei. Alles darüber hinaus ist Verhandlungssache.

Die Euro norm hat keinen Einfluss auf die Kfz Steuer. Egal ob Euro 5 oder 6 - es kommt nur auf Hubraum und CO2 Ausstoß an.

Und für die ölentsorgung habe ich bei meinem Händler noch nie was bezahlt. 4,50€ den Liter? Der hätte mich das letzte Mal gesehen.

Zu dem von dir verlinkten Auto: nur Navi Business, kein HiFi system, Seriensitze - finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht so prickelnd für den Preis.

Dann lieber sowas hier: http://m.gebrauchtwagen.bmw.de/CarSearch/Details/1063801/10

Sportsitze, Navi pro, HiFi system, Head up Display - der hat wirklich eine gute Ausstattung. Gleicher Preis und jünger.

das ist ein schalter... der ist nicht vergleichbar mit dem wo als erster verlinkt ist....

Themenstarteram 22. November 2014 um 10:19

Danke für die zahlreichen Antworten. Also gibt es auch bei BMW ein ungelöstes technisches Problem ( Steuerkette). Beim A3 habe ich mich deshalb bereits vom DSG verabschiedet, obwohl ich grundsätzlich nur noch Automatik fahren wollte. Mist.

Ein 318d tut es auch, klar. Aber 143 PS in diesem großen schweren Auto?? Sind gerade mal 23 mehr als bisher in meinem Caravan. 330D ist wieder zu teuer. Navi Prof. sieht wegen des größeren Bildschirmes besser aus, klar.

Schwierig.

der 318d hat ebenfalls das steuerkettenproblem... ich würde bzw bin dieses risiko bei dem 2l diesel motor nicht eingangen. ich hätte mich vermutlich für einen c220cdi oder c250 cdi entschieden wenn ich keinen 330d für einen akzeptablen preis bekommen hätte.

da gab es zwar anfänglich auch probleme mit den injektoren die sind aber NACHWEISLICH gelöst und treten bei neueren autos nicht mehr auf und werden/wurden bei alten fahrzeugen behoben.

wirklich schwierig, der 3er kombi ist ein tolles auto und der x20d motor hätte mir vermutlich gereicht, aber ich hab kein bock auf rennerei und probleme bei wiederverkauf.

[:)

@Sven210779 schrieb am 22. November 2014 um 08:07:31 Uhr:

ich war ebenfalls auf der suche nach einem 320d oder 330d touring, da scheinbar das steuerkettenproblem beim vierzylinder immer nicht gelöst ist habe ich mich nun zu einem 330d entschieden. ich hatte 2-3 in der engeren auswahl und mußte jeztzt zwar knapp 5000 euro mehr in die hand nehmen als für den 320d touring aber die ungewissheit mit der steuerkette gaben dann den definintiven ausschlag. beim 330d hört man ja von keinen problemen. schöner nebeneffekt ist natürlich das die 330d eigentlich durchgehend einen tick besser ausgestattet sind und ich bin ich mich sicher wenn ich den 330d das erste mal auf der autobahn bewegt hab wird es mir wohl ein grinsen ins gesicht zaubern :-)

den von dir verlinkten hatte ich auch auf dem schirm, ist nicht schlecht und wurde auch schon mehrfach im preis angepasst. denke den würdest du mit sicherheit für 27000-27500 euro bekommen. im frühjahr wird er wohl allerdings weg sein.

Hatte das gleich Problem bei der Auswahl der Motorisierung.

Ich habe mich für den 330 entschieden und kann das mit dem grinsen voll bestätigen.

Der Aufpreis lohnt sich in jedem Falle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Beratung Kauf Jahreswagen 320d