ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie frage: Kann eine neue Batterie alt sein?

Batterie frage: Kann eine neue Batterie alt sein?

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 30. Oktober 2017 um 17:04

Hallo.

Eine Frage die mich schon länger beschäftigt ist - wie ist das bei neuen Batterien du im Regal keine Ahnung wie lange stehn ?

Die Zeit wo man bein kaufen einer Bleibatterie dieselbe eben mit Säure aufgefüllt bekommt sind vorbei.

Praktisch alle sind "Wartungsfrei"

Was meint die Dinger werden inner Fabrik befüllt und stehn dann im Werk und Laden. 2 Monate. 6Monate. Vielleicht auch 1 Jahr.

Was passiert in dieser Zeit? Sie entladen sind und sulfatieren ?

Denn kein Laden hägt da 1x pro Monat n Ladegerät drann.

Bin gespannt auf die Antworten ;)

Gruss, Marco

Beste Antwort im Thema

Oder ein Voltmeter mitnehmen. Bei einer frischen, voll geladenen Batterie sollten 12,7 Volt anstehen.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Um welches Fahrzeug geht es?

Themenstarteram 13. November 2017 um 0:26

Hallo.

ick fahre einen Passat 3B... abba ick denke das ist jetz mal nicht fahrzeuggebunden.

Die Batterie die im Regal stand wandert genauso wie in einen VW auch in einen BMW, Mercedes ect...

Themenstarteram 25. November 2017 um 0:27

Wie jetzt - Man kann übba Motoröl einen Fred mit 88.822 Beiträgen verfassen... abba übar eine Batterie, die in jedem Fahrzeug steckt kann keiner was sagen ?!?

Themenstarteram 1. Febuar 2018 um 17:51

Erschreckend, diese Beteiligung hier :-(

Da hier niemand was weiss habe ick diese Frage mal einen Batteriehersteller _ Varta _ gestellt.

Das is inzwischen etwa 2 Monate her.

keine Antwort!

**

Hallo

Ja, wie du bereits selbst geschrieben hast....die Dinger stehen sich kaputt. Und selbstverständlich unterliegt ein Blei-Säure Akku einer Selbstentladung, einmal tief entladen sind die Dinger nicht mehr Alltagstauglich. Da kannst noch so oft laden vor Einbau....die Wartungsfreien/vorgefüllten Akkus sind einfach Sch...e.

Gruß Thomas

Ja, Batterien sulfatieren auch im Regal. Deshalb nur dort kaufen, wo viele verkauft werden und nur eine nehmen, auf der nicht der Staub schon fingerdick liegt. Ich hole nur wenig bei ATU, aber für Batterien ist das sicher nicht die schlechteste Adresse.

Oder auf den Produktionscode schauen.

 

MfG

Oder ein Voltmeter mitnehmen. Bei einer frischen, voll geladenen Batterie sollten 12,7 Volt anstehen.

Früher stand mal das Herstellungsdatum auf eiem Pol eingeschlagen . Vermute : seit die Kunden das auch wußten , hat man das fallengelassen :

Am besten dort kaufen, wo viel umgeschlagen wird. Mein letzter Kauf war bei Bauhaus - aber keine Bosch oder Varta mit Staubschicht, sondern eine "Energizer", die dort relativ preiswert verkauft wird. Die Arktis-Batterien bei ATU werden sicher auch nicht alt im Laden.

Themenstarteram 1. Febuar 2018 um 20:19

Oh. Lebenszeichen :-)

Voltmeter mitnehmen is mal n Vorschlag.

# Wo findet man den Produktcode? Und wie entschlüsselt man den ?

# Zahlen auf einem Pol eingeschlagen habick schon lange nich mehr gesehn...

**

"Trocken vorgeladen" ist das Zauberwort - das erwarte ich vom qualifizierten Autozubehör. So ist der Akku fast unbegrenzt haltbar. Beim (Groß-)Händler wird dann die Säure eingefüllt.

Trocken und Wartungsfrei findet man kaum mehr. Schon gar nicht bei modernen Batterien für die SSA. Ist mehr was für die ewig-Gestrigen!

MfG

Ist wie bei Reifen mit der DOT, auch auf Batterien ist das Produktionsdatum angegeben, wenn auch nicht mehr auf den Polen eingestanzt, dann i-wo aufgedruckt oder aufgeklebt, (un)sinnigerweise auch gerne auf der Unterseite.

Wobei es bei Reifen eine Empfehlung des Reifenfachhandels gibt, wie alt NEUreifen (bis 3 oder 5 Jahre?) sein dürfen und wie lange man die längstens Nutzen soll (10 Jahre).

Zu Haltbarkeitsfragen zu Batterien halten sich die Hersteller bedeckt, man findet auch wenig konkretes im Netz.

Aus den FAQ von Banner: Wie kann ich das Herstelldatum meiner Banner Batterie feststellen?

"Das physische Alter der Batterie hat nur eine sehr begrenzte Aussagekraft über die Lebensdauer und den Gesundheitszustand der Batterie; aus diesem Grund lassen die eingestanzten Codierungen auf Banner Batterien keine selbsterklärenden Rückschlüsse auf das Alter zu.

 

Entscheidend ist nicht das Datum der Produktion, sondern der Zeitpunkt der Inbetriebnahme im Fahrzeug - erst dann wird die Starterbatterie belastet und der elektro-chemische Verschleiß-Prozess gestartet.

 

In der Zeitspanne zwischen der Produktion und dem Verkauf der Batterie an den Endverbraucher "altert" die Batterie nicht, sofern diese in einem gut, geladenen Zustand gehalten wird und dies ist bei Banner Batterien und seinen Vertragshändlern der Fall.

 

Die Lebensdauer der Batterie ist viel mehr durch die Anzahl der Entlade- und Ladezyklen und der Entladetiefe als vom physischen Alter der Batterie bestimmt.

 

Beleg für Garantie und Gewährleistung ist einzig und allein der Kaufbeleg mit dem Kaufdatum!

P.S. Eine DOT-Kennzeichnung mit Ziffernfolge, die bei Autoreifen u.a. das Herstellungsdatum belegt (DOT=Department Of Transportation USA), ist bei Starterbatterien nicht erforderlich!"

Quelle: https://www.bannerbatterien.com/de-de/Support/FAQ

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie frage: Kann eine neue Batterie alt sein?