ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Batterie entlädt sich....

Batterie entlädt sich....

Themenstarteram 3. Dezember 2005 um 11:03

Morgen allerseits....

Hatte gestern Abend das schöne Problem eine leere BAtterie zu haben.

Hatte mir gestern mal gedacht ich pack die Freundin ins Auto noch ein Päärchen und auf nach FFM auf den Weihnachtsmarkt. Gesagt getan.... Hier losgeschüsselt (bei Koblenz) und da runter gedüst. Da das Wetter schön scheiße war Bundesstraße gefahren und eigentlich recht gemäßigt.

Das selber von dort zurück hier in die Richtung. BAtterie hat beiom starten keine Probleme gemacht. Hier an ner Tanke angehalten um noch was zu trinken zu kaufen und als ich dann den Astra anmachen wollte passiert nichts bis aufs klackern des Steuergerätes....BAtterie komplett leer und das nach 1,5h Fahrt.

Dann mir von jemanden Starthilfe geben lassen und zur Videothek, ich im Auto geblieben und Motor laufen lassen (ohne Licht und ohne Mucke). Weiter zum Kumpel heim, dort Auot abgestellt und direkt getestet ob er angeht...Nö, selbe wie an der Tanke....

Hat jemand ne Idee?? Konnte leider nochnicht den Stromflussüberprüfen. Da ich die letzten Tage die BAtterie öffter schon laden konnte dachte ich hätte irgendwo einen Stromfresser. Aber die kann doch net nach der Fahrt komplett leer sein???

Daten:

Lima: 70AH

Batterie: ich glaube ne 60AH oder 65AH

Fahrtzeit: von KO nach FM jeweils ca. 1,5h

von der Tanke dann zum Kumpel 20 min

Ähnliche Themen
28 Antworten

also erstmal durchmessen ob die Lima saft liefert

dann die batterie an sich kontrollieren

Klare kiste ! Der winter hat deine Batterie getötet!

Lima kann es nicht sein da du sonst gar nicht erst fahren könntest!Weil ohne strom kein Zündfunke!!

Themenstarteram 3. Dezember 2005 um 20:01

Also hab mal Spannung gemessen....

Wenn ich alles einschalte (nur Musik( hab ich eben vergessen) liegt an der Batterie nur noch 12,08 V an....kanns das sein?

Würde bedeuten neuen Spannungsregler....oder besser neue Lima, da ich den Regler + Kohle erst vor 8 Monaten getauscht habe?!?!

mess mal deine batterie durch ! Musst du aber Amper messen nicht volt!

Themenstarteram 3. Dezember 2005 um 20:07

Ja, will ich auch machen...hab aber zur Zeit leider kein geeignetes Amperemeter hier.... :-(

Zitat:

Original geschrieben von R4v3n

Klare kiste ! Der winter hat deine Batterie getötet!

Lima kann es nicht sein da du sonst gar nicht erst fahren könntest!Weil ohne strom kein Zündfunke!!

Strom liefert auch die batterie zumindest für eine zeit

richtig ! aber wenn sie leer ist und sie keinen strom mehr aufnehmen will - kann ist sie nutzlos und er ist ja noch gefahren nachdem er starthilfe bekommen hat und das heisst das die lima in ordnung ist weil die batterei nir für sehr kurze zeit genügend strom liefert !!!

Themenstarteram 4. Dezember 2005 um 19:46

Stimmt, bin dann noch ca. 20 -25 min gefahren und danach war dei Batterie genauso leer wie an der Tanke auch....

Hab jetzt meine Ersatzbatterie drinnen (45AH glaub ich) und mal sehen was jetzt passiert. Die andere ist am aufladen und ich versuch ein Strommessgerät zu organisieren oder fahre morgen mal beim BOSCH Dienst vorbei und fragob die mal für lau denn Stromfluss messen könnten....

nach 25 minuten würde es eng mit der batterie werden

Themenstarteram 5. Dezember 2005 um 16:35

Ich fahre jetzt seit Samstag mit der Ersatzbatterie rum und die muckt noch nicht. Wenn die nicht geladen werden würde, dürfte die doch jetzt auch schon leer sein oder?

Der Vatti hat das gleiche Problem mit dem Accu.

Letzte Woche stand der 97er Astra 1,6l Fliessheck 3 Tage.

Die Batterie war restlos leer.Davor keine Probleme.

Es war noch die erste vom Werk,gesagt getan, also schnell eine Neue 55Ah geholt.

Die Lichtmachine ist auch erst 6 Monate alt (100A) da mit Klima.

Heute schon wieder das gleiche Problem.

Die neue Batterie nach 2 Tagen stehen total leer.

Welcher Verbraucher könnte das Acculein so leerziehen?

Ich habe gedacht die Batterie mal vollladen und dann den Leerlaufstrom messen und alle Sicherungen nacheinander mal rausziehen und sehen ob was sich am Multimeter tut.

Habt Ihr evtl. ein Lösung oder eine bekannten Fehler zum Opel parat.

Gruss

@ Duke16V : Die währe dann schon nach ca 5 min leer !!!

@ Klausen : Hat der das problem seitem er irgendwas eingebaut oder umgebaut hat??! hat der z.B ein navi radio oder sowas ???

Themenstarteram 5. Dezember 2005 um 18:12

@ Klausen

da würde ich auch mal die Spannung an der Batterie und dann die Spannung an der LIMA überprüfen...nicht das die Kabel kaputt sind. So von wegen Mader und so....bei mir muss ich nämlich auch noch die Spannung an der Lima direkt checken....

Zitat:

@ Klausen : Hat der das problem seitem er irgendwas eingebaut oder umgebaut hat??! hat der z.B ein navi radio oder sowas ???

Es wurde nix eingebaut in der letzten Zeit.

Zitat:

da würde ich auch mal die Spannung an der Batterie und dann die Spannung an der LIMA überprüfen...nicht das die Kabel kaputt sind. So von wegen Mader und so....bei mir muss ich nämlich auch noch die Spannung an der Lima direkt checken....

Ja an Marder hab ich auch schon gedacht.

Es ist eine Mardergegend. In meinem T4 haben sie dort auch schon gewütet aber nur in der LärmIsolierung .Zum Glück.

Mal testen an der LIMA.

Aber wieso lief er die ersten 4 Tage und auf einmal Schluss aus.

Ein Phänomän tritt noch auf.

Die Sicherung für die Heckscheibenheizung ist schon das 2te mal defekt seit diesem Problem mit der Batterie.

 

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen