ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. flüssig-batterie im kofferraum?

flüssig-batterie im kofferraum?

Themenstarteram 31. März 2005 um 12:32

Hi

ich möchte demnächst meinen kofferraum ausbauen und es soll neben den anderen spielereien noch eine 2. batterie mit rein.

jetzt sind gel-batterien aber relativ teuer und ich hätte noch ne normale über.

ich hab nur keine lust auf explosionen und/oder verkackte atemwege :>

deshalb wollte ich mal einfach fragen, ob sich jmd von euch schonmal eine 2. 'flüssige' batterie ins auto gesetzt hat.

also entweder brauche ich eine gute idee für ein abluft-system, oder ausserhalb der fahrgastzelle einen guten platz.

vielleicht auch ne geile kühler-figur? *g*

Ähnliche Themen
24 Antworten

mal ne andere Frage... wie willste die laden? dass deine Lima das schafft bezweifel ich stark...

am 31. März 2005 um 16:50

laden kannste die wie jede andere auch, die wird dann halt nur mit dem was über ist geladen...

müssteste in die mulde machen, aber da musste gut für lüftung sorgen, aber das ist kein prob... wenn du sie vernümptig befestigst, sollte soweit auch alles glat gehen, vielleicht dicht abschließen, das nix in den innenraum kommt und gut, aber ist es so gesund, ne flüssige so langsam und unregelmäßig zu laden bzw. so stark auszupowern? is das nicht der vorteil der gelbatterien?

was ist mit bleiakkus? bauen die in maschinen, als notstrom rein, ide halten lange di eladung und haben gut saft! kann man sowas benutzen??

am 31. März 2005 um 16:50

sonst setz das ma bei hifi rein!

am 31. März 2005 um 19:20

Zitat:

Original geschrieben von Sackratte

laden kannste die wie jede andere auch, die wird dann halt nur mit dem was über ist geladen...

Das sehe ich auch so. Dauert halt nur, bis die voll ist.

Zitat:

Original geschrieben von Sackratte

was ist mit bleiakkus? bauen die in maschinen, als notstrom rein, ide halten lange di eladung und haben gut saft! kann man sowas benutzen??

Flüssig- und Gel-Batterien sind Bleiakkus! Die unterscheiden sich nur in der Form des Elektrolytes (flüssig oder "gelig" ;))

am 31. März 2005 um 19:29

nein, die meine ich nicht, ich meine trockenakkus...

mal ne ganz blöde Frage... was sind das für Dämpfe die da entstehen? dass es wie sau stinkt wenn man die ans Ladegerät hängt weiss ich... aber was ist das?

Themenstarteram 31. März 2005 um 20:25

also die dämpfe aus der batterie ist sog. knallgas (kein plan woher das kommt, vielleicht kannste dann knallen wie sau ;) und ist hochgefährlich... deshalb ist ja auch das richtige überbrücken so wichtig, das einem die batterie nich um die ohren fetzt.

batteriemulde ok... würde mir auch noch ne box bauen. ich hab nur ehrlich gesagt keinen plan wie ich das belüften könnte

und wenn der akku durch das viele tiefentladen kaputt geht ist das auch nich so schlimm...

meine alte startet den motor manchmal nicht (8 minuten innenraumbeleuchtung und die hat zuwenig saft), aber mir ist es noch nie passiert das der verstärker aus gegangen ist. also zeitlich reicht mir auch ne kaputte *G*

am 31. März 2005 um 20:41

also, knallgasprobe ist das lieblingsexperiment der meisten kinder im chemie unterricht... mit salzsäure (wie in der batterie) und nochwas wird knallgas erzeugt (wasserstoff) und das wird dann um zu testen ob das entstandene gas brennbar ist, in nem offenem reagenzglas gezündet... *knall*

geil... zündeln... ich kann mich erinnern... Salzsäure und ein unedles Metall -> Wasserstoff...

aber wieso entsteht das beim Laden d. Batterie... was passiert beim Ledevorgang überhaupt?

Bin mir nicht 100% sicher aber hat der VW Käfer die Batterie nicht unter der Rücksitzbank also auch im Innenraum, der hat auf jeden fall eine normale Batterie wenn das bei dem geht warum dann nicht im Astra. Aber frag lieber mal im CarHifi Forum nach vieleicht haben sich die Gesetze geändert und im Innenraum sind nur noch Gel-Batterien zugelassen? Soll nur mal so eine anregung sein!

Themenstarteram 1. April 2005 um 9:59

ich hab noch n kompressor im auto..

könnte ja die batterie in ne luftdichte box bauen, und mit dem kompressor die luft zum antennenloch rausblasen ;)

...ich geh mir ma ohrenstopfen besorgen

am 1. April 2005 um 18:24

bombe?

 

hey schnullies sind euch eure autos lieber als die musik?

wenn ja, durfen im innenraum nur gasdichte, und säuregebundene batterien verwendet werden!

also vlies-gel-batterien.

zweitens darf die kapazität beider batterien nicht die stromstärke der lima überschreiten.

z.b. lima 55A

startbatterie 44Ah

zweitbatterie maximal 10Ah !!!

ausserdem muss die zweitbatterie mit einem relais und zwei hochstromdioden geschaltet werden, da das laden beider batterien kurz nach dem start den motor zu stark belasten würde.(bsp: winter, dunkel : licht an, musik an, lüftung an, heckscheibenheizung usw.....)

da kommt dann die lima nicht mehr nach.

alles andere ist eien billige 0815 nummer, die mehr schadet als nützt!

am 2. April 2005 um 10:55

hey papa schlumpf...

genau das wollten wir ja wissen... danke schön! :)

am 2. April 2005 um 18:51

keine peilung?

 

so toll hä?

und einen plan von dem ganzen habt ihr immernoch nicht.

allein schon das relais zu schalten und die restliche elektronik zu schützen, nehme ich (an euren antworten) an, überfordert euch !

das relais darf nämlich nur geschaltet werden, wenn der motor läuft. zweitens muss es eine diode die negativen spannung, die das relais beim schalten erzeugt sperren, und drittens darf die zweitbatterie nur geladen werden und nicht mit der starterbatterie zu einer kreiskapazität werden.(zweite diode)

habt ihr den plan im sack? -nehme an nicht !

vielleicht habe ich in den folgenden tagen die motivation dazu, einen plan zu machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen