ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. was für ne batterie im astra f ?!

was für ne batterie im astra f ?!

Themenstarteram 8. November 2004 um 13:14

hallo!

heute morgen ist mein karren nicht angesprungen. liegt an der batterie, hab ich schon länger geahnt dass des kommen wird.

da ich mir jetzt ne neue kaufen muss will ich des ganze gleich richtig machen und mir gleich die stärkste holen.

en kollege von mir hat eine mit 66ah. gibts da noch stärkere wo rein passen oder ist das die größte?

bitte antwortet schnell :-)

gruss reo

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

gibts da noch stärkere wo rein passen oder ist das die größte?

was soll denn dieser wahn? ist ja auch die frage, ob dann die lichtmaschine mit dem laden hinterher kommt... ;)

hol' dir eine 55ah-batterie von atu (arktis schwarz). die sind günstig und gut.

mfg

Wärmeschutz ???

 

Apropo ATU:

Was bringen eigentlich diese Wärmeschutz-Teile um die Batterie einzupacken, die es gerade in vielfacher Ausführung bei ATU zu kaufen gibt? Bringen die wirklich was bei niedrigen Temperaturen?

Kauf dir keine zu große Batterie, das ist totaler Quatsch. Der einzige Effekt ist dann, dass deine LiMa die nicht laden kann, die Batterie wird also nie voll und hat dadurch eine verkürzte Lebensdauer.

Bißchen stärkere Batterie schadet nicht, die stärkste aus dem Regal zu kaufen ist eher schlecht.

Diese Wärmdinger halte ich für homöopathischen Quatsch.

Themenstarteram 8. November 2004 um 17:05

war jetzt dort und hab mich auch dort informiert. die meinte die lichtmaschiene kommt auf jeden fall mit den batterien klar solange die da rein passen. (isch ja extrea ne vorrichtung dafür da)

sprich mit ner 65ah batterie gibts noch keine probleme

Na klar sagen die das ist ja auch teurer! Wieder einer der erst fragt und dann doch alles besser weiß, bin mal gespannt wann die frage von Dir kommt "Kann es sein das ne 1Jahr alte Batterie den geist auf gibt"

Themenstarteram 8. November 2004 um 18:14

was heisst hier erst fragen dann alles besser wissen?

hab ne ganz normale frage ins mt forum gepostet und wenn ich zwischenzeitlich im fachhandel war und mich informiert hab und die antwort hier rein post was ist dann dabei?

denk mal der wird schon wissen von was er labert wenn er von sowas sein eigenes geschäft hat was man ja immerhin von vielen hobbytuner bei mt nicht sagen kann?!

dass die des geldes wegen sowas sagen würd ich net meinen, weil a kennen die mich und würden mich net wegen sowas abzocken und b isch der mit em preis auch noch runter gegangen. also des geldes wegen kanns nicht sein.

Na dann viel spaß damit, aber schreib mal anschließend deine erfahrung hier rein würd mich mal interesieren was deine LIMA dazu sagt, war ja nicht böse gemeint!

Themenstarteram 8. November 2004 um 18:30

kann ich gern machen :-)

im nem jahr dann oder so... weil der oben genannte kollege von mir hat seine schon seit letzten sommer drin und war noch nichts.

Ich kenne mich da jetzt auch nicht so gut aus, aber 65Ah klingt für meine Ohren noch nicht recht zivil. Es gibt auch Freaks, die bauen direkt 80 oder 100Ah ein und wundern sich dann, dass es statt Vorteilen nur Nachteile bringt. Das Problem hatte ich gemeint.

mal ersnthaft bei frost sollte man schon seine batterie schützen kann man auch mit styropor machen

am 9. November 2004 um 9:50

Zitat:

Original geschrieben von HaraldS

was soll denn dieser wahn? ist ja auch die frage, ob dann die lichtmaschine mit dem laden hinterher kommt... ;)

hol' dir eine 55ah-batterie von atu (arktis schwarz). die sind günstig und gut.

mfg

Das was du sagst ist nicht richtig....

Die Lima lädt als Standart 70A und man kann da ruhig eine größere rein machen als die Standart von 45A oder 55A.

Die Vertragswerkstatt rät sogar eine größere rein zu machen als die Standart.

Und mit der Batterie von ATU kannste auch vergessen, weil das Geld was man da spart hängst du nachher hinten wieder dran.

Die hält dann 3 Jahre und die gute das doppelte.

Wenn es um solche Sachen geht auf die man immer angewiesen ist sollte man keinen Schiss kaufen.

Qualität wäre Bosch oder Varta auf sowas kann man sich verlassen.

Und die Mehrkosten sind eigentlich minimal.

Man bedenke das ne Tankfüllung weitaus mehr kosten kann.

Freddy

Zitat:

Die Lima lädt als Standart 70A

woher weißt du, was er für eine lima drin hat? meine liefert z.b. 55 a. das ist doch je nach motor und ausstattung verschieden.

Zitat:

Die hält dann 3 Jahre und die gute das doppelte.

sorry - ich kann (im gegensatz zu dir) nicht hellsehen. da kann ich das dann nicht so genau wissen. :rolleyes:

Zitat:

Wenn es um solche Sachen geht auf die man immer angewiesen ist sollte man keinen Schiss kaufen.

das ist richtig. aber auch mit batterien großer marken kann man pech haben.

mit meiner arktis habe ich bis jetzt gute erfahrungn gemacht. vorher hatte ich nacheinander zwei original opelbatterien. von wem opel diese bezieht, entzieht sich meiner kenntnis.

lange rede kurzer sinn: man kann keine pauschalen behauptungen in den raum stellen, dazu spielen zu viele fahrzeug- und umgebungsbedingten faktoren (elektrische belastung, mechanische belastung, thermische belastung...) eine rolle.

mfg

Kann mir bitte mal einer erklären warum eine große Batterie von der Lima nicht richtig geladen wird bzw. geladen werden soll?

Ich hab das jetzt schon ein paar mal gelesen aber keiner konnte mir bisher den Zusammenhang schlüssig erklären.

Zitat:

Kann mir bitte mal einer erklären warum eine große Batterie von der Lima nicht richtig geladen wird bzw. geladen werden soll?

die lichtmaschine liefert während der fahrt in abhängigkeit von der drehzahl strom. der wert, der angegeben ist ist der nennstrom.

je höher die kapazität der batterie ist, um so längert dauert es, bis die batterie vollständig geladen ist.

jetzt in der dunklen jahreszeit kommt noch dazu, das viele elektrische verbraucher an sind und an der batterie kaum noch strom zum laden ankommt.

und batterien mögen es in der regel gar nicht, immer nur halb geladen zu sein (memoryeffekt).

lichtmaschine und batterie sollten also von den "leistungswerten" her zueinander passen.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen