ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. batterie ah größe

batterie ah größe

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 1. Dezember 2011 um 15:47

hallo!

habe das forum mehrmals durchsucht, aber irgendwie komme ich nicht zum ergebnis. kann mir einer definitiv weiter helfen?

also mein problem:

habe ein touran 1,9 tdi 105 ps bluemt. schaltgetriebe, darin ist eine 61 ah batterie. des weiteren wurde eine standheizung eingebaut bzw. auf sh umgerüstet. nach mehreren marderschäden habe ich mich entschlossen eine elektr. marderabwehranlage einbauen zu lassen. diese funktioniert bis jetzt perfekt ( ca 1 jahr schon ).

das große problem ist, das ich bei minus temp. jedesmal meine standheizung wegen niederspannung abschaltet( spätestens nach 20 min, zeit ist auf 40 min eingestellt), obwohl ich doppelt so viel fahre , wie die sh läuft.

achso , im touran ist eine 140 a lichtmaschine eingebaut+ winterpaket.

vw sagt alles ok, würde zu wenig fahren. vw service telefon, die sagen könnte sein das die batterie mit 61 ah zu schwach ist. könnte nur der techniker vor ort rausfinden.

was nun, die probleme mit der batterie fingen erst mit dem nachrüsten des marderschrecks an, zumindestens ist mir das so in erinnerung.

was nun, kann das sein das die bat wirklich zu schwach ist?

wie weit kann ich mit ah der bat aufrüsten und was verträgt die lichtmaschine?

wird die bat zbsp mit 77 ah noch genügend geladen?

in meinem gol fbenziner ( kein winterpaket ) hatte ich schon von werk her eine 74 ah bat drin , keine probleme. ich denke die bat mit 61 ah ist für die nachrüstung zu schwach, das würde einiges erklären.

kann mir einer eine plausible erklärung geben , was an ah bat geht und was zu viel ist?

 

mfg schnallsen

Beste Antwort im Thema

3 Batterien a 100Ah ist doch vollkommen überzogen eine 77 Ah bis 85 Ah sollte bei deiner KM Leistung vollkommen ausreichen und in die Aufnahme passen...

Bei einer 100 Ah bin ich mir da nicht sicher... aber ich denke mal 100Ah ist nicht notwendig

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

hallo

mach es wie ich. ich habe 3 mal 100ah batterien verbaut. eine im motorraum, und zwei im kofferraum. positive erfahrung ist: weniger verbrauch und besser motordynymik. ich muss auch noch sagen das ich pro tag 140km autobahn fahre wegen den job. da werden die bats ein wenig geladen. und einmal jährlich werden die bat. mit ladegerät geladen.

ich kann es nur empfehlen, so gross wie möglich. ist zwar ein bisschen teurer als die standart, aber du wirst die vorteile schnell merken.

und bei der ah zahl sind dir nach oben keine grenzen gesetzt. also im vernünftigen rahmen :-) faustregel: je grösser die bat. je länger braucht sie, bis sie geladen ist.

ich hab eine 3.8kw musik-anlage im auto, darum 3batterien 8-)

3 Batterien a 100Ah ist doch vollkommen überzogen eine 77 Ah bis 85 Ah sollte bei deiner KM Leistung vollkommen ausreichen und in die Aufnahme passen...

Bei einer 100 Ah bin ich mir da nicht sicher... aber ich denke mal 100Ah ist nicht notwendig

Hallo schnallsen,

zu den 3 x 100 Ah sage ich mal nichts.

61 Ah sind sicher knapp bemessen. Wie lang ist denn deine Fahrstrecke wirklich (doppelt von 20 oder 40 min)?. Wurde der Ruhestromverbrauch des Fahrzeuges geprüft? Wenn nicht bitte prüfen.

Gruß

wer mal herzhaft lachen will, sollte sich weitere beiträge von "peruaner" anschauen... ;)

das eigentliche problem ist, das der platz für eine grössere batterie nicht ausreicht, ich halte 61 ah auch für zu wenig, aber wohin mit einem 88ah klotz???

Themenstarteram 1. Dezember 2011 um 21:06

hallo!

dank erst einmal für eure beiträge ( auch für die nicht so sinnvollen ).

meine fahrstrecke beträgt so ca 25 km, hinfahrt , die ich in ca 40 min absolviere. ich habe mal nach dem platzangebot an der bat geschaut, da ist noch luft nach hinten.

achso, kann jemand sagen , was für bat in den 1,9 tdi verbaut werden, die vom werk her eine sh haben.

varta bietet eine 77 ah für den 1,9 tdi an, könnte eine option sein.

meinef rage ist aber leider noch nicht beantwortet:

was für eine ah zahl wäre in einen touran 1,9 tdi max mögl und vorallem sinnvoll, bei eine 140 a lichtmaschine?

gibt es in diesen forum jemanden der top fit auf diesem gebiet ist? wenn ich das nächste mal zu vw fahre, benötige ich irgendwie infos worauf ich mich definitiv stützen kann. denn , ich kann eh nicht nachvollziehen, was mir vom vw team erzählt wird und die erzählen manchmal viel.

zbsp ist es sinnvoll zu wissen, ob und warum eine 61 ah bat im 1,9tdi mit winterpaket und sh, von haus aus zu gering bemessen ist ( ich kenne mich nicht mit den techn. daten der einzelnen elekt. komponenten aus um die probleme darauf schieben zu können ).

einen beitrag hatte ich mal gefunden, derjenige hatte die selben problem und mit einer stärkeren bat waren die probleme weg.aber die antworten darauf waren irgendwie frustrierend. der eine hatte keine probleme , ein anderer hatte trotz stärkerer bat die selben leiden am kfz, ein weiterer hatte massive startprobleme , die bei mir nicht auftraten etc. ich denke ihr wisst was ich meine , eine definitive aussage war nicht dabei.

mfg schnallsen

Themenstarteram 1. Dezember 2011 um 21:15

ich nochmal,

ist beim bat test , in der garantiezeit, eine ruhestrommessung kfz mit erforderlich, ( vw sagte , sie mussten ein prüfprotokoll anlegen um im garantiefall ein austausch vornehmen zu können, gehört da eine ruhestrommessung des kfz mit dazu? um bat fehler auszuschließen), wenn ja wurde es mit gemacht , hoffe ich. endaussage vw , alles ok.

gruß

Hallo schnallsen,

du kannst die grösste Batterie einbauen, die vom Bauraum hineinpasst. Weiter sind AGM- Batterien von der Batterietechnik her besser für diese zyklischen Beanspruchungen geeignet. Haben aber den Nachteil, dass diese Temperaturen > 55 ° C schlecht vertragen können. Wie schon geschrieben solltes den Ruhestromverbrauch des Fz. testen, sollte unter 25 mAmp. liegen. Die beste Batterie nützt nichts, wenn über Nacht durch irgendwelche Verbraucher die Batterie leergesaugt wird.

Gruß

Edit:

Der Ruhestromtest ist nicht im Batterietest dabei, kostet aber nicht die Welt u. geht nach einer Wartezeit recht schnell.

Themenstarteram 1. Dezember 2011 um 21:48

hallo!

danke für die aussage über den ruhestrom von 25ma . es gibt einige die schreiben von ein normal ruhestrom von 400 - 600 ma , das wäre ja das 20 fache, wie das ? oder gibt es da noch klassifizierung des ruhestroms in zeitabhängigkeit? weil ich gelesen hatte, das der ruhe strom nach gewisser zeit geringer wird, oder ist dies blödsinn?

gibt es jemanden der sagen kann , mit welcher bat der 1,9 tdi mit winterpaket und shvom werk her ausgestattet wurde? ( für bj 09/10 )

gruß schnallsen

Der Ruhestrom ist zu Beginn wesentlich höher, dann schalten die Steuergeräte nach u. nach in den Ruhemodus. Daher soll die Ruhestrommessung mit verschlossenem Fz. und verriegeltem Motorhaubenschloss (Haube bleibt offen) durchgeführt werden. Idealerweise zwischen dem Minuspal der Batterie und dessen Klemme, ohne den Stromfluss zu unterbrechen (sonst fängt der Schlafprozess von vorne an).

Normal waren 71 / 72 Ah verbaut.

Hallole ...

 

... Normal waren 71 / 72 Ah verbaut ... bis zur " Entfeinerung " vor Jahren auf die kleinere 61 Ah Batterie .

 

Schau doch mal bei Varta vorbei , was die so vorschlagen .

 

www.varta-automotive.de/index.php?...=

 

Gruß

Hermy

mein 2005er hat schon die 61 ah batterie - die 71 ah batterie passt in den kasten nicht rein.

Mein erster Touran 1.9 TDI von 2005 mit serienm. Standheizung ohne Winterpaket hatte einen 72Ah Akku drin. Ich hatte nie Probleme mit dem Akku obwohl ich nur 10-12min Arbeitsweg habe. Zuhause stand er aber in der Garage wo man die SH ja nicht anmacht.

Unser neuer 1.6 TDI BMT von 2011 ohne serienm. Standheizung aber mit Winterpaket hat auch wieder ein 72Ah Akku.

Zitat:

Original geschrieben von tomold

mein 2005er hat schon die 61 ah batterie - die 71 ah batterie passt in den kasten nicht rein.

... sorry, aber das würde mich sehr wundern: In den Plastik-Batteriekasten meines 6er 2.0 TDI konnte ich ohne Probleme eine 77Ah-Varta einbauen.

VG, tourimein

P.S.: Mein "Dicker" hat werksseitig Winterpaket und Standheizung.

Themenstarteram 4. Dezember 2011 um 19:49

hallo!

dank für eure antworten.

bei varta hatte ich schon nachgeschaut , diese empfehlen eine 77 ah bat. das problem ist aber, das mir keiner sagen kann, ob ich überhaupt eine größere bat ( von 61 ah auf 77 ah ) einbauen kann , ohne schaden/probleme mit der steuer und ladeelektronik ( inkl. lichtmaschine ) zu bekommen. und ob der ladestrom überhaupt für die bat ausreicht , damit sie effektiv geladen wird.

das setzt natürl. voraus, das ladestrom und bat i.o. sind und das keine versteckten ströme fliessen ( ruhestrom ).

hat jemand eine definitive aussage ( oder wo man nachschauen kann ) , was für bat bei touran 1,9 tdi mit werks sh ab 2008 verbaut wurden. ich finde darüber überhaupt keine angaben im netz.

 

mfg schnallsen

Deine Antwort
Ähnliche Themen