ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2005 1T 1.9 TDI Batterie läd im Leerlauf nicht

Touran 2005 1T 1.9 TDI Batterie läd im Leerlauf nicht

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 3. Juli 2018 um 19:12

Hallo

Seit einer Weile habe ich das Problem, dass eine Rote Leuchte mit Batteriesymbol leuchtet, beim starten. Nach dem ersten Gas geben ist es weg.

Nun habe ich das Auto heute 15 Minuten laufen lassen, dabei kann man das Licht ja nicht ausmachen, ein Neustart blieb erfolglos, da die Batterie nun leer war.

Kenn jemand das Problem und oder hat Lösungsansätze?

Danke

Ähnliche Themen
27 Antworten

Lichtmaschine überprüfen

Masse Punkt überprüfen Korrosion.

Sicherung vom Generator überprüfen

Zitat:

@hannes_hh_neu schrieb am 3. Juli 2018 um 19:12:53 Uhr:

 

Seit einer Weile habe ich das Problem, dass eine Rote Leuchte mit Batteriesymbol leuchtet, beim starten. Nach dem ersten Gas geben ist es weg.

Nun habe ich das Auto heute 15 Minuten laufen lassen, dabei kann man das Licht ja nicht ausmachen, ein Neustart blieb erfolglos, da die Batterie nun leer war.

Kenn jemand das Problem und oder hat Lösungsansätze?

Für mich liest sich das so, dass der Lima die Vorerregung fehlt. Also müsste man schauen, ob diese vom BNS gestellt wird o. der Lima- Regel seinen Dienst quittiert hat

Also Leute wenn ihr schon antwortet sollte man sich wenigstens ein bisschen auskennen bei den Antworten stellen sich mir die Nackenhaare hoch.

Ein paar mehr Infos zum Auto wären hilfreich aber ich versuche es mal. Aus Baujahr und Dieselmotor Tipp ich mal auf um die 200000km da wären z.b. die Kohlen soweit verschlissen das der Erregerstrom nicht mehr gehalten werden kann was sich im unterem Drehzahlbereich bemerkbar machen würde und super ins Gesamtbild passt da die Ladungen der Batterie dann so gut wie nicht mehr vorhanden ist läuft er dann logisch auch nur wenige Minuten auf Batterie.

Ich hoffe ich konnte helfen

Mfg

Themenstarteram 4. Juli 2018 um 10:30

Danke für die Antworten.

Aktuell bin ich bei 233.000 km. Auto ist in gutem Zustand, sprich wenig Korrosion, Batterie ist wohl nicht mehr die Beste. Über Nacht habe ich diese jetzt mal voll geladen.

Also, testen, Auto Aus, Spannung an Batterie 12,7 Volt.

Zündung an, Spannung 12,3 Volt, Batteriesymbol leuchtet rot

Motor starten, 11,7 Volt

1x kurz Gas geben, 14,2 Volt, wird gehalten, auch wenn kein Gas mehr gegeben wird, Batteriesymbol geht aus

Auto aus und wieder an, 14,2 Volt

Auto aus und nach 5 Minuten erneut an, 11,7 Volt

1x kurz Gas, 14,2 Volt, wir gehalten, Batteriesymbol geht aus.

Jup sind die Kohlen der Lichtmaschiene einerseits halten die so in etwa 200000-250000km des weiteren kannst das nur genau messen wenn du nicht die Ladespannung sondern den Ladestrom misst, was du auf einfache Art testen kannst in dem du bei den 14,2V, also da wo du der Meinung bist es wird geladen, mal bei allen eingeschalteten serienmäßigen Verbrauchern die Batterie abklemmst, geht er aus b.z.w fängt an unruhiger zu laufen ( je nach Ausstattung und Verschleißpunkt ) hast deinen Beweis ;-)

Mfg

Batterie abklemmen, während der Motor läuft, halte ich für eine ganz, ganz schlechte Idee.

Begründung????????

Bitte technische korrekte Begründungen andernfalls war dein Beitrag wenig hilfreich.!!!

Man sollte lediglich bei Fahrzeugen ab 2000 nicht unbedingt Gas geben bei abgeklemmter Batterie da die Lichtmaschiene eine Regelkurfe aufweist die wiederum bei starker Drehzahlveränderung für empfindliche Baugruppen zum Problem werden könnte. Ansonsten muss die Lichtmaschiene im Standgas mindestens soviel Strom erzeugen wie alle originalen Verbraucher benötigen meist ist es geringfügig mehr.

Mfg

Themenstarteram 4. Juli 2018 um 12:27

Also ich möchte die Batterie jetzt nicht abklemmen, die Lage scheint je recht deutlich. Also neuer Regler Lichtmaschine würde ich gerne erstmal testen, vor dem Einbau nochmal schauen ob das Problem nicht schon durch sauber machen des alten gelöst wird.

Nun stellt sich zuerst die Frage welche Lichtmaschine verbaut ist bzw. wo die Nummer auf der LM drauf steht.

edit: also hinten auf der LIMA ist kein Aufkleber und auch keine Nummer drauf ... Bild 1.

weiteres Problem, ich bekomme den Ansaugschlauch nicht raus, muss ich da von unten ran? Scheinbar. Aber ob das überhaupt der Ansaugschlauch ist oder Kurbelwellenentlüftung oder oder, ist jedenfalls etwas ölig da drin. Bild 2.

Lichtmaschine
Ansaugschlauch?

Als erstes vorweg mur den Regler tauschen bringt dir so gut wie nichts da nicht nur die Kohlen verschleißen auch der Kollektor auf dem Anker ist dann unbrauchbar eingelaufen. Ne runderneuerte sollte um die 130-200€ liegen, je nach Leistung, die funktioniert dann auch wieder sicher und hält fasst immer genau so lange wie die alte.

Zur Wahl der richtigen wird es was schwieriger, erstmal schauen wieviel Leistungsstufen sind zu deiner Schlüssel Nr. Gelistet ( meist 3 Grundausstattung, durchschnittliche Ausstattung, volle Hütte ) hast die mittlere Ausstattung kannst dir überlegen ob du die Große Lima einbaust ( für überwiegend kurzstrecken Fahrer wirkt sich das positiv auf die Lebensdauer des Akkus aus #Achtung dann aber auch einen großen Akku verwenden um bei gelegentlichen Langstreckenfarten den dann nicht zu zerkochen.

Mfg

Sieht mir aus wie die Leitung vom Ladeluftkühler die sollte unten mit nem Schlauch verbunden sein

Themenstarteram 4. Juli 2018 um 16:18

Beschreibung: TOURAN 1.9 TREND 77 TDISG6

Verkaufstyp: 1T1T21

MKB: BKC

GKB: GQN

Climatronic mit Stauluftregelung, FCKW-frei

Multifunktionsanzeige/Bordcomputer

Ohne beheizbare Scheibenwaschdüsen

Batterie 330A (61Ah)

Ohne Multimedia" im Fahrzeug

Sport-Komfortausstattung

Keine Aktionsausführung

Kein Sonderfahrzeug,Standard-Ausführung

Ich fahre auf Arbeit 7-8 km einfach durch die Stadt, im Sommer oft Fahrrad, dann aber auch noch 2x pro Monat Langstrecke 700 km.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Touran 2005 1T 1.9 TDI Batterie läd im Leerlauf nicht