ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto tankt nicht mehr voll :(

Auto tankt nicht mehr voll :(

BMW 3er E46
Themenstarteram 20. Dezember 2014 um 0:46

Also bei dem Auto habe ich circa vor einem Jahr Zündkerzen Luftfilter Pollenfilter Ventildeckeldichtung Keilrippenriemen + für Klima erneuert und vor einem Monat Ausgleichsbehälter und Kraftstofffilter von Bosch erneuert. Jetzt tankt der nur 500km vorher waren es immer so 630km weiß vielleicht einer warum?

Freund von mir meinte da muss der Kraftstoffpumpe gewechselt werden?

Die Tankanzeige zeigt auch nicht richtig an bei mir, tanke 500km voll dann zeigt der mir am nächsten Tag 600km

und der Verbrauch war 9,5liter und jetzt ist der Verbrauch 11liter!

Kann mir vielleicht jemand Tipps geben?

Bedanke mich im Voraus

Beste Antwort im Thema

Ich weiß ja nicht wie man KM tanken kann, aber ich tanke Benzin.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich weiß ja nicht wie man KM tanken kann, aber ich tanke Benzin.

Das Auto tankt bestimmt noch voll Benzin. Aber es verbrauchen auch mehr und dann will das Auto halt auch 500 km tanken. Logisch es ist.

Weis jetzt nicht was das jetzt werden soll, aber der TE hat sich hier schon mal als "Nix-Wisser" praesentiert, was natuerlich auch andere "Nix-Wisser" anzieht ...

Ich wuerde daraus eher schliessen, steigt der Verbrauch - warum auch immer - wird die angezeigete Reichweite im BC dann sicher auch sinken ...

Und das war beim E36 - sofern da ebenfalls der "Grosse BC" schon vorhanden war, auch schon so ...

Gewagte These: Es ist kalt und darum verbraucht das Auto mehr ...

Der te hat sich wahrlich ungeschickt ausgedrückt, womöglich liegt es an seiner herkunft, also ein wenig verständnis :)

Also nochmal langsam......

Um welchen motor handelt es sich denn überhaupt?

Wird der motor denn richtig warm, also geht die temperaturanzeige bis zur mitte?

Wieviel km hat die kiste gelaufen?

Mit der zeit werden die lambdas träge, oder sind vielleicht schon am arsch.

Das geht auf den spritverbrauch.

Fehlerspeicher auslesen wäre auch nicht verkehrt.

Themenstarteram 21. Dezember 2014 um 0:57

hat 147tkm

E46 320i (170PS)

vorher hat der bis 630km getankt jetzt tankt der nur bis 500km

und wenn so 180km übrig bleibt dann tanke ich wieder bis 500km.

was muss dann genau ausgelesen werden?

PS: die temperatur anzeige geht bis zur mitte, vor kurzem habe ich den ausgleichsbehälter erneuert weil der undicht war.

@ Niyazi0026

Es waere wesentlich zielfuehrender, wenn Du hier mal dazu schreiben wuerdest, welche Menge Sprit (Benzin z.B.) in Litern Du da jeweils (nach-) getankt hast, denn was der BC nach dem Tanken dann als Restreichweite anzeigt, das ist ein errechneter Wert, den niemand wirklich nachvollziehen kann!

Dieser errechnete Wert haengt von verschiedenen Parametern ab und gilt genau nur fuer Dein Fzg. und Dein Fahrprofil ... - Hat also keine praktische Aussagekraft, um irgendwelche Schlussfolgerungen daraus ziehen zu koennen!

Mit dem "Fehlerspeicher auslesen" ist gemeint, das Du mal den Fehlerspeicher der Motorsteuerung in einer Werkstatt auslesen lassen solltest, denn nur wenn in der DME evtl. Fehler abgelegt sind, kann man sich dazu ein genaueres Bild davon machen, was evtl. zu Deiner Reichweiten-Verringerung fuehren koennte.

Themenstarteram 21. Dezember 2014 um 20:02

sollte ich also fehler auslesen?

vorher 600km getankt jetzt tankt der nur 500km

vorher 9,5liter verbraucht und jetzt 11liter

Fangen wir doch mal am Anfang an...

Hast du den Verbrauch selbst ausgerechnet oder zeigt dir der BC das an? Falls BC: Vergiss es. An deiner Stelle würde ich einen Account bei Spritmonitor anlegen oder den Verbrauch selber errechnen.

Ferner ist die Restreichweite aus dem BC zwar nett, aber keineswegs ein brauchbarer Indikator, um ein Problem festzustellen.

Deswegen würde ich jetzt auch nicht gleich den Fehlerspeicher auslesen lassen, es sei denn, du kennst wen mit entsprechender Ausrüstung, der das für 'n Bier macht. BMW will für diese Dienstleistung nämlich bis zu 90 €.

Sollte der Verbrauch dann tatsächlich erhöht sein, kann man den Fehlerspeicher immer noch befragen.

 

Falls übrigens die MKL im KI leuchtet, lehn ich mich mal aus dem Fenster und sage: Falschluft. Grade auch, weil das Problem ja scheinbar nach dem Tausch der Ventildeckeldichtung auftrat. Also vielleicht Dichtung nicht korrekt eingesetzt oder ein anderes Leck eingebaut.

Ich hab zum Beispiel meinen Ventildeckel beim Tausch der Vanos geschrottet. Machte sich dann auch durch erhöhten Verbrauch bemerkbar und einer dauerleuchtenden MKL. Fehlerspeicher sagte übrigens: Lambda Regelanschlag fett und Gemisch zu mager auf beiden Bänken.

Themenstarteram 22. Dezember 2014 um 23:25

ich hatte nur ausgleichsbehälter und kraftstofffilter erneuert vor einem monat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auto tankt nicht mehr voll :(