ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. kein plan vom auto kauf.

kein plan vom auto kauf.

Themenstarteram 15. Dezember 2012 um 5:37

moin und schöne grüsse aus bremen.

ich hab kein plan von auto kauf...

ich hab das hier gesehen...

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../91236504-216-49

da steht : Der Wagen verbrennt Öl und hat keine Leistung, vermutlich Turbolader.

keine leistung ? heisst das er fährt nicht?motor kaputt? oder heisst das er fährt aber zieht nicht richtig ?

sollte ich zugreifen ?

wieviel reparatur kosten kommen auf mich zu ? und wenn ich mit ihm handel,bis wieviel maximal soll ich ihm geben?

es wäre echt nett wenn man mir diese paar fragen beantwortet...

ich danke vielmals für die mühe.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von S-K-1985

 

 

schon mal von gewinn ausgegangen ? oder verzicht auf andere sachen ?

oder die mühe und den willen mehr geld zu machen um

schneller ein auto zu kaufen ?

fake ? wer macht sich die mühe für sowas...

ne ne,hier ist nix fake...

führerschein mit 27 ist nix besonderes...

ich bin jung,hab in 3 wochen mein lappen und bin ein noob in sachen auto...

ganz einfach...anfänger vom feinsten...

ich bin in der geschäfts und finanz beratung tätig...

Gewinn oder Gehalt? Was jetzt? Gehaltserhöhung durch Verzicht auf andere Sachen? Das musst du mir mal erklären;).

Bei dem Gehalt (Gewinn??) stellst du hier die ramschigste Kiste vor, die ich seit langem gesehen habe. Und die willst du kaufen? ha ha.

In der Finanzberatung tätig bei dem Schreibstil? Dann aber nur ohne Geschäftsbriefe schreiben...

Soll ich dir sagen was ich glaube? Du bist 17,5 Jahre, hast dir deine ersten € 3.000 angespart und machst gerade deinen Führerschein. Momentan ist dir langweilig, deswegen der Thread.

Gruß

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Mein Kumpel würde sagen: "Finger weg, der hat seine Milch gegeben"!:)

Och.... lass ihn doch den Wagen kaufen! Ist doch ein BMW!!! und vor allem weiss!!! War ne Vertreter-Kiste (Aufkleber) und damit sicherlich gut eingefahren.... frisch lackiert! frisch gewaschen! und GANZ WICHTIG: M-Paket!!!

So, jetzt mal im Ernst:

Wenn Du Lust hast, dir für gute 4000 € so ein Geldgrab vor die Tür zu stellen, tue es. Wenn die Vernunft durchkommt, klingeln alle Alarmglocken. Was ist, wenn nicht der Turbo (gehe mal von mindestens 2500€ Reparaturkosten aus) defekt ist, sondern der Wagen einem Kolbenfresser, oder einen Zylinderkopfschaden hat? Dann geht die Reparatur schnell auch mal in die 5-stelligkeit. Rate mal, warum der Wagen nicht repariert angeboten wird? richtig: viel zu teuer!

Der Preis käme in die NÄHE der Normalität, wenn der Wagen vollkommen in Ordnung ist. Die Karre ist 10 Jahre alt, Ach ja: Händler-Einkaufspreis ist 3400€ für einen intakten Wagen..... Die Anzeige beruht auf der Feststellung: jeden Tag steht ein dummer auf. Hoffentlich nicht Du. Biete 300€, mehr ist die Karre, defekt wie sie ist, nicht wert.

Hab den Thread mal aus der allgemeinen Kaufberatung hierher verschoben.

Themenstarteram 15. Dezember 2012 um 14:32

ich danke vielmals für eure ehrliche und gute beratung...

ich hab echt null plan vom auto...

alles was ich weiß ist nur von der playstation...gran turismo oder need for speed...

in ca. 4 wochen hab ich mein lappen in der tasche...

ich weiß nicht was ich machen soll...

ob ich mir ein 500euro auto kaufen sollte um mich erstmal ein zu fahren oder eher etwas besseres...

ein audi kombi...bei dat autohaus gibs gute angebote...

oder sollte ich ein komplett andres auto kaufen als anfänger ?

ich hab gar kein plan...und der fragezeichen über mein kopf wird immer schwerer und grösser...

Wieviel Geld willst du denn ausgeben? Bei BMW bist du schon richtig! Ich würde einen 520 i E39 empfehlen, kostet so ca 2.500 €

Welches Auto du dir kaufen sollst, hängt auch davon ab was du monatlich dafür ausgeben kannst. Die Unterhaltskosten (allen voran die Versicherung) von einen BMW sind nicht gerade billig. Das solltest du VOR dem Kauf auf jeden Fall erfragen.;)

Themenstarteram 15. Dezember 2012 um 15:30

ich hab kein plan was ich ausgeben sollte...

2,500 bis 5000 euro ist angemessen...

aber ich würde auch weniger ausgeben...

und ich verdiene im monat ca. 2000-3000 netto...

um monatliche kosten mache ich mir weniger sorgen...

ich möchte nur ein zurverlässiges auto...

keine lust jede woche zu reparieren...

ich hab echt kein plan...

ich will sicher fahren...

es tut mir echt leid...bin echt ein noob...

Gut die monatlichen kosten sind nicht das Problem.:) Nur werfe ich jetzt mal in den Raum: Gibt es bis 5000€ brauchbare E46. Die Baujahre von 98-01 sind wegen der Probleme mir der Hinterachse keine sonderliche Empfehlung.

Wieviel KM fährst du im Jahr?

Bevorzugt Benziner oder Diesel?

PS egal?

Wenn du da auch total unschlüssig bist, würd ich dir empfehlen (wenn du den Führerschein hast) viele Probefahrten mit unterschiedlichen Autos (auch andere Marken) zu machen. Dann fällt dir die Entscheidung mit Sicherheit leichter.;)

Kauf dir erstmal ein 500€ Auto und lern fahren.

Am besten was altes ohne ESP,ABS,Servo usw....also ein Auto bei dem man noch merkt was einem das Auto sagen will,wenn es auf Fehler beim fahren reagiert und nicht einfach nur ein Lämpchen blinkt!

Zitat:

Original geschrieben von Herr Weber

Kauf dir erstmal ein 500€ Auto und lern fahren.

Am besten was altes ohne ESP,ABS,Servo usw....also ein Auto bei dem man noch merkt was einem das Auto sagen will,wenn es auf Fehler beim fahren reagiert und nicht einfach nur ein Lämpchen blinkt!

Genau das würde ich eben nicht empfehlen, denn so ein Auto ist dann deutlich unsicherer. Man muss ja nicht schuld an einem Unfall sein.

Bei dem monatlichen Budget würde ich einfach noch 2-3 Monate sparen und mir dann einen schönen E46 für 7-10.000€ kaufen, da findet man top gepflegte Fahrzeuge mit wenig Km aus den letzten Baujahren.

Gut...die Sicherheit mancher ältern Autos is nicht soo berauchschend......es muss ja auch kein A-Corsa oder ähnliches sein.

Aber als 1. Auto ein 10.000€ BMW??

Da is das geheule aber seeehr groß wenn der kaputt ist, mal davon abgesehn das der wahrscheinlich viel zu viel Leistung fürn Anfängerfahrzeug haben wird.

Es reicht auch erstmal ein 75PS Polo für 1500€.....wenns nach mir ginge,gäbs sowieso eine ähnliche Regelung wie beim Motorradführerschein.

Zitat:

Original geschrieben von Herr Weber

Gut...die Sicherheit mancher ältern Autos is nicht soo berauchschend......es muss ja auch kein A-Corsa oder ähnliches sein.

Aber als 1. Auto ein 10.000€ BMW??

Da is das geheule aber seeehr groß wenn der kaputt ist, mal davon abgesehn das der wahrscheinlich viel zu viel Leistung fürn Anfängerfahrzeug haben wird.

Es reicht auch erstmal ein 75PS Polo für 1500€.....wenns nach mir ginge,gäbs sowieso eine ähnliche Regelung wie beim Motorradführerschein.

Mit Vollkasko versteht sich ;)

Weiter äußere ich mich nicht dazu. Ich bin es einfach leid, weil immer alle meinen, dass die Ps das Entscheidende wären.

Das die risikobereitschaft männlicher Fahranfänger in kombination mit nem 200PS Auto keine sinnvolle Kombination ist, kann KEINER abstreiten!!!

Wenn ich dran denke wie ICH am Anfang gerast bin,wunderts mich fast das ich hier noch schreiben kann.

Natürlich sind nicht alles so,aber weder DU noch ich weis was der TE für ein Sorte Mensch ist.

Und einen E46 als Führerscheinneuling Vollkasko versichern zu können werden sich die wenigstens leisten können.

Is ja auch egal....die Thematik hat schon immer für gespaltene Lager gesorgt,wird sich auch nicht ändern.

Zitat:

Original geschrieben von Herr Weber

Das die risikobereitschaft männlicher Fahranfänger in kombination mit nem 200PS Auto keine sinnvolle Kombination ist, kann KEINER abstreiten!!!

Wenn ich dran denke wie ICH am Anfang gerast bin,wunderts mich fast das ich hier noch schreiben kann.

Natürlich sind nicht alles so,aber weder DU noch ich weis was der TE für ein Sorte Mensch ist.

Und einen E46 als Führerscheinneuling Vollkasko versichern zu können werden sich die wenigstens leisten können.

Is ja auch egal....die Thematik hat schon immer für gespaltene Lager gesorgt,wird sich auch nicht ändern.

Dann geb ich eben doch meinen Senf dazu.

Mein 1. Auto hatte 192 Ps und ich habe es dort geschrottet wo ich selbst mit einem 60Ps Golf auf die Geschwindigkeit gekommen wäre die für diese Kurve zu viel sind. Es lag also nicht an den Ps. Dafür war mein Auto sicherer als ein Golf gleichen Baujahres. Und wenn man sich mal so umschaut, dann sieht man doch sehr viele Fahranfänger die sich mit ihrem 60Ps Polo um den Baum wickeln und diesen Unfall nicht überleben. Es lag bei denen wohl kam an der Mörderleistung, sondern schlicht und ergreifend an der Selbstüberschätzung die unabhängig der Motorleistung ist.

Aus diesem Grund empfehle ich einem Fahranfänger lieber einen halbwegs sicheren E46 mit ESP als einen alten Wagen ohne Alles.

Wir wissen ja nicht, wie er den E46 versichern kann. Über Mutti/Pappi ist auch Vollkasko nicht so extrem teuer. Und es muss auch kein 330i oder gar M3 sein, es gibt den E46 mit 143Ps welcher sogar bis 06 oder 07 gebaut wurde. Bei nicht ganz 1,5 Tonnen also round about 10Ps pro Kg, also absolut vertretbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. kein plan vom auto kauf.