ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Auto springt nach Alarm nicht mehr an

Auto springt nach Alarm nicht mehr an

Opel Astra F
Themenstarteram 2. Oktober 2017 um 22:22

Nabend Leute,

Ich hab ewig gesucht aber nichts für mich brauchbares gefunden.

Es handelt sich um ein Astra F Cabrio von 98 mit einem X18XE Motor.

 

Folgendes Problem, nach einem Motorschaden habe ich den Motor wieder instand gesetzt, alles zusammengebaut und als ich den Schlüssel gedreht habe, hat er nur georgelt, sonst nichts.

Während der Reparatur hat der Wagen knapp drei Wochen ohne Batterie gestanden. Bevor ich die Batterie abgeklemmt habe, habe ich den Alarm ausgelöst und dann direkt die Batterie abgeklemmt.

 

Ich habe mich vergewissert, dass der Zahnriemen richtig liegt, alle Stecker angeschlossen sind und alle Schläuche angeschlossen sind.

Da hab ich nichts weiter mehr gesehen.

Rein vom Gefühl her würde ich sagen, er bekommt keinen Sprit, die trockenen Kerzen sprechen jedenfalls dafür.

OP Com hat keine Fehler gefunden.

 

Bitte um Hilfe.

20171002_172546.jpg
Ähnliche Themen
24 Antworten
am 8. Oktober 2017 um 9:45

Läuft Benzinpumpe?

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 10:23

Wenn ich das Relais der Kraftstoffpumpe brücke, läuft sie.

Beim Startversuch schaltet das Relais durch aber mit 0V.

Allerdings zeigt op com auch keinen Anstieg der Motordrehzahl.

Hab den KWS im Zuge der Instandsetzung mit gewechselt, beim alten war die Isolierung porös und ist abgefallen

WFS ist nicht aktiv? Der Alarm hat garantiert die WFS ausgelöst. Die sollte dann jetzt im OpCom auf aktiv stehen. das ist dann kein Eintrag im Fehlerspeicher, sondern ja so gewollt. STG oder irgendwas im Bereich der Lenksäule hast Du nicht getauscht? Nur Motor neu?

Einspritzleiste ist auch alles wieder richtig drauf?

Trockene Kerzen deuten darauf hin, daß das ECU die Einspritzung nicht freigibt (oder halt da irgendwo Kontakt fehlt). Baut er Benzindruck auf (an der kleinen Kappe mal nach 10s Zündung an auf das ventil drücken, ob dort Sprit rausspritzt)? Wenn die benzinleitung nicht ganz drauf ist, baut er auch keinen Druck auf - ergo nix Einspritzung.

Also meine Suchreihenfolge wäre jetzt erst mal die:

- WFS

- Benzindruck

- Einspritzdüsen

- Zündmodul

Dabei jeweils die Anschlüsse checken und ob die Dinger alle Strom und Masse bekommen. Es reichen schon ein paar wacklige oder abgegammelte Stecker, um nach einem Motortausch solche Symptome auszulösen. Lesepulen gehen übrigens auch mal kaputt...Thema Lenkrad...

Gruß

Roman

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 11:04

Hallo Roman,

 

Den Motor habe ich nicht getauscht. Nur den Kopf überarbeitet weil die Ventile krumm waren.

 

Die MKL blinkt auch nicht, die bleibt statisch beim Startversuch.

Das ist beides von gestern

 

Wie würde ich die WFS wieder deaktiviert bekommen wenn die es ist?

20171007_132026.jpg

Klingt für mch erst mal nach vergessenen Steckern oder angerupften Adern. Genau checken, ob alles drauf steckt, was drauf stecken soll! Wenn MKL statisch an ist, dann ist auch ein Fehler abgelegt. Probier ggfs. mal ein anderes Fahrzeug aus - falls Du den China-Clone des OpCom benutzt! Manchmal hilft der Typ bei Vauxhall weiter.

Aber wie gesagt, statische MKL von Anfang an sind meist Stecker am LMM, Drosselklappe oder irgendwo im Temperaturbereich. Genau nachschauen!

Gruß

Roman

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 11:10

Was nich halt wundert ist, das ich beim orgeln keinen Anstieg der Motordrehzahl verzeichne.

Ach ja, isrmt der China Clon :-)

 

Gruß

Marco

Na dann sind KWS und NWS mal in näheren Verdacht zu ziehen. Stecker sind ok? keine blankgescheuerten Stellen irgendwo? Nix vertauscht im Eifer des Gefechts?

Allerdings ist das durchaus normal, daß das OpCom beim Orgeln keine Drehzahl anzeigt.

Check bitte vor allen weiteren Versuchen noch mal gründlich die Stecker am gesamten Motor!!!!!! Manchmal hat man einen draufgesteckt, aber wenn er nicht richtig fest ist, dann funktioniert da nix :-)

Gruß

Roman

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 11:19

Die Idee hatte ich auch schon. Hab deshalb auch nochmal alle nachgedrückt.

Meine Idee für morgen eäre tatsächlich den ganzen Kabelbaum nochmal abnehmen und neu stecken.

Der KWS bringt mich zum Nachdenken. Den habe ich als Angebot bei Kfzteile24 gekauft. Weil er halt grad da war...

Ohne KWS springt er nicht an. NWS ist nur Kontrollsensor, der darf mal ausfallen. Aber KWS ist eher ungünstig.

Allerdings setzt er dann definitiv einen Fehler.

Hast Du den alten noch?

Gruß

Roman

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 14:42

Ja. Den hab ich noch. Ist aber nicht mehr brauchbar. Die Isolierung ist bis auf die blanken Adern runtergebröselt. Dummerweise bis in den Sensor hinein. Sonst würde ich den erstmal flicken. Geht so aber nicht wirklich.

Das geht trotzdem - Heissklebepistole und dann mit nem Zahnstocher auseinanderhalten. Habe ich selbst schon machen müssen :-) Zum Testen reicht es allemal.

Gruß

Roman

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 14:54

Seltsam. Eine ähnliche Idee hatte ich vorhin auch :D

Themenstarteram 6. November 2017 um 17:29

Um mal neue Denkanstöße zu bekommen, mache ich mal weiter hier und ergänze mal die bisherigen Maßnahmen.

 

- KWS getauscht. Zum zweiten Mal. Er liefert jetzt ein Signal.

- NWS getauscht, gibt keine Fehler mehr.

- Leitungen geprüft, durchgang und korrekte Widerstandswerte.

 

Läuft immernoch nicht wieder.

Die WFS steht auf aktiv. Wenn ich RomanL richtig versteh sollte die inaktiv sein. Komisch ist aber das der Transponder wohl erkannt wird.

Hast du keine Fehler im Speicher?

Leg mal die Kerzen auf den Kopf, ob Funken kommen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Auto springt nach Alarm nicht mehr an