ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. 2te Autobatterie im Auto verbauen?

2te Autobatterie im Auto verbauen?

Themenstarteram 27. November 2008 um 0:11

Hey Leute,

durch den ganzen Technikschnickschnack in meinem Auto hatte ich mir überlegt eine zweite Autobatterie im Auto zu verbauen, aus Angst, dass ich irgendwann mal nicht mehr vom Fleck komm.

Hier erstmal all die Dinge die die Batterie zusätzlich versorgen muss:

DVD-Autoradio

TFT-Display in der Sonnenblende-Beifahrer

Playstation 2

Bassanlage

10" Notebook

Verbauter PocketPc

Nun die dinge die meist Laufen wenn das Auto aus ist und daher 100% von der Autobatterie ziehn:

PS2 - DVD-Autoradio - TFT-Display in Sonnenblende

Die PS2 hat ca. 23 Watt

Der TFT-Display in der Sonnenblende ca. 8 Watt

Das DVD-Autoradio hat MAX. 280 Watt bei voller Leistung mit allen 4 Lautsprechern inkl. der 2 Hochtöner etc.

Nun zu meiner Autobatterie "VARTA SILVER dynamic 12V 85Ah"

Mein Plan:

Ich würde mir eine 2te Autobatterie zulegen, diese irgendwo im Auto (nicht sichtbar) verbauen, eine Paralelschaltung zur ersten Batterie setzen und fertig.

Nun zu meinen Problemen:

1stens. Brauche ich eine gleichstarke Autobatterie oder kann die schwächer sein?

2tens. kann mein Plan so funktionieren?

3tens. Wo könnte man die Batterie verstecken?

4tens. Ist es überhaupt notwendig eine 2te Batterie zur Stromversorgung einzubauen?

5tens. Schafft meine Lichtmaschiene die beiden Batterien auch zu laden?

6tens. Wie länge müsste meine derzeitige Autobatterie dem Verbrauch standhalten bevor ich mein Auto nimma anbekomm? (Wenn das Auto aus ist zeigt mein Kondensator eine anliegende Voltzahl von 13,4 Volt an)

 

So viele Fragen ^^

Wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen könnte ^^

Gruß

Ähnliche Themen
50 Antworten

Noch so ein Verrückter, und ich dachte schon, ich bin hier alleine :D

 

Deine Geräte haben keine Watt, sondern verbrauchen X Watt pro Stunde im Betrieb.

 

DVD Radio hab ich auch drin, das zieht aber während der Fahrt nicht wirklich doll an der Leistung. Im Stand bei eingeschalteter Zündung konnte ich damals gut 90 Minuten Film gucken, bevor die Batterie schlapp machte.

Dabei liefen das DVD Radio, 8" Bildschirm, und das komplette Soundsystem (ehemals Frontsystem, 3 Verstärker und 4 Subwoofer)

 

Ich weiß nicht, wie viel Leistung dein Soundsystem benötigt, aber wenn du öfter mal im Stand spielen oder DVD gucken willst, dann sollte eine zweite Batterie her.

 

Den höchsten Verbrauch hat auf jeden Fall das Soundsystem. Mini Notebook, PocketPC und Playstation sind mit ihren geringen Wattaufnahmen eher eine unbedeutende Nebensache.

Dein Autoradio benötigt auch sicher keine 280 Watt.

 

Gehen wir mal bei konstanter Lautstärke und sämtlichen Komponenten von reellen 300 Watt aus, die da benötigt werden.

 

300 (Watt) : 12 (Volt) = 25 (Ampére)

 

Also würde deine Batterie im voll geladenen Zustand gut 3,4 Stunden (3 Stunden und 24 Minuten) halten, bis sie leer ist.

 

Je höher die Lautstärke, desto höher muss folglich die Leistung sein. Mehr Leistungsverbrauch = weniger Spielzeit.

 

__________________________

 

Die zweite Batterie kannst du vielleicht im Kofferraum "verstecken". Da baust du dir einen kleinen Kasten, den du dann natürlich gut gesichert im Kofferraum verbaust. Ich hab Serienmäßig eine 43Ah Batterie drin, und hab daher auch die zweite Batterie in dieser Dimension gewählt. Die Lichtmaschine schafft es bisher problemlos, beide zu laden. Bei 85Ah sieht das natürlich ein bisschen anders aus. Da solltest du dann evtl. eine größere Lichtmaschine mit verbauen. Dementsprechend sollten aber auch neue, dickere Kabel gezogen werden, von der Lichtmaschine zum Massepunkt usw ...

Ich hab das PLUS-Kabel vom Motorraum bis in den Kofferraum gezogen. Durch ein Trenn-Relais wird dann realisiert, dass die Batterie während der Fahrt geladen wird, sich jedoch im Stand bei abgeschaltetem Motor nicht entlädt. Die Kabelstärke ist bei mir 16mm². Bei dir würde ich mindestens 25mm² vorschlagen, wenn nicht sogar 35mm², da deine Lichtmaschine wesentlich mehr Ampére abgibt, als meine 70er.

 

__________________________

 

Da auf deinem Kennzeichen BAR steht, gehe ich mal davon aus, dass du nicht wirklich weit von Berlin entfernt wohnst.

Wenn du dir unsicher bei deiner geplanten Aktion bist, würde ich dir meine Hilfe anbieten. Im Endeffekt ist das Batterie verstecken die schwerste Aktion an deiner Planung. ;)

 

 

Sag mir bescheid, wenn noch Fragen aufkommen sollten. Ich versuche dann, sie so gut wie möglich zu beantworten.

 

 

MfG BassSuchti

das geht schon so wie du dir das vorgestellt hast. allerdings brauchst du eine schaltung, die erst die autobatterie lädt und dann erst die 2te.

 

1te frage: die stärke ist egal. nur wenn du zwei riesen batterien hast musst du ewig fahren bis die halbwegs geladen sind.

2te frage: ja.

3te frage: im kofferraum.

4te frage: meiner meinung nach niecht. es sei denn du sitzt häufig im auto und lässt alles laufen. ich denke auch nicht, dass du immer alles zusammen an hast.

5te frage: muss halt auch genügend leistung bringen. solltest über ne größere nachdenken.

6te frage: nehmen wir an dein auto liefert in 1 stunde 85A bei ~300w und 12v bedeuted das, dass deine batterie ~3,4h durchhält. (hab ich das richtig überschlagen? müsste eigentlich :D)

mal abgesehn sollte man die Batterie nich parralell schalten denn das ergibt 24 Volt:eek: was also heist sie müssten in reihe oder einzelnt angeschlossen werden!

 

So wie suchti das mit dem Trennreläis erklärt hat isses auf jedenfall machbar!

 

Themenstarteram 27. November 2008 um 0:59

Hey BassSuchti,

erstmal Danke für deinen Beitrag.

Also meine Bassanlage kann ich durch einen Knockoutschalter ein & aus schalten und daher wird im Stand kein Strom verbraucht.

Mir gehts also nur um die PS2, dem Radio und dem anderen Display.

Also ich habs in etwa genauso gemacht wie du. Also habe ein dickes Stromkabel von der Batterie bis in den Kofferraum gelegt und dort auf einem Technikboard (siehe Anhänge) hinter der Bassanlage verschraubt. Habe das Stromkabel mit einem vergoldeten Kabelverteiler (siehe Anhänge, nur ein bisschen Größer) verbunden um von dort aus, alles mögliche mit Strom zu versorgen.

Minus bekommen alle Geräte wie immer von der Karosserie.

Das heißt das ich die Bassanlage im Stand grundsätzlich nicht im betrieb hab ^^ dann hält die batterie definitiv nicht lange ^^

Habe mir so überlegt die 2te Batterie dort zu verstauen, wo sich das Reserverad befindet nur wäre es dann blöd wenn man eine Panne hat.

Die Batterie kann ich auf jeden fall nicht im Kofferraum verstauen, da ich dafür keinen platz mehr hab ^^ es passen gerade noch so 2 Kästen Bier rein >.< (siehe Anhänge)

Wie ich deiner Antwort entnehmen kann benötige ich also keine 2te Batterie wenn ich im Stand nur die PS2, das Radio und den Display betreiben will?!

Ja ich komme aus der Nähe von Berlin ^^ Eberswalde um genau zu sein ^^

Gruß

Anhänge:

http://www.maximum-electronic.com/Media/Shop/f142450a.jpg (Kabelverteiler)

Auf dem nächsten Bild sieht man den Kofferraum (schon sehr altes Bild) mit Box und Board im Hintergrund. Irgendwie sieht der Platz im Kofferraum viel größer aus als er überhaupt ist. Zwischen Ladekante und Box ist nur ein Platz von ca. 20 cm.

am 27. November 2008 um 1:09

PS2, das Radio & Display kann man vernachlässigen.

DIN Autoradios mit mehr als 100W gibts quasi garnicht

 

interessanter sind da die anderen Verbraucher:

Themenstarteram 27. November 2008 um 1:16

Das heißt jetzt in Zeit gerechnet ^^ also ich kann mir ja nicht vorstellen, dass ich das alles 6 Stunden laufen lassen kann und die Batterie immernoch Schläft weilse nichts merkt ^^

Also ein weiterer Blick auf meinen Kondensator hat gezeigt: 13,4 Volt ohne Eigeschaltete Geräte & 12,7 Volt nach dem Einschalten vom Radio (ohne das Display auszufahren), dem Display in der Sonnenblende & der PS2.

Gruß

Also erstmal das wichtigste

 

In einem PKW werden Batterien NIEMALS in Reihe verbaut ... das ergibt 24 Volt und lässt sämtliche angeschlossenen Dinge danach komisch riechen und albern aussehen.

 

Parallel ist hier das Zauberwort.

 

Im Übrigen kann ich eine zweite Batterie nur empfehlen. Irgendwo ist immer Platz, und wenn du in deinem Kofferraum mal n bisschen aufräumst, dann wirste sehen, wie viel da noch geht ;)

 

Wie gesagt, wenn du Hilfe brauchst, dann sag bescheid ... Die ganze Verkabelung dauert maximal einen Tag, wenn du alles besorgt hast.

Das kriegen wir schon hin.

 

So, ich hau mich jetzt ins Bett ... man liest sich

 

 

MfG BassSuchti

ahrg. war doch richtig. war zwar das selbe was Suchti geschrieben hat aber egal.

 

ich rekonstruiere:

 

Parallelschaltung:

U = U1 = U2

I = I1 + I2

 

Reihenschaltung:

 

U = U1 + U2

I = I1 = I2

 

das nur nochmal um zu verdeutlichen warum. aber durch meinen hirnsalat ist das jetzt sowieso zu nem komischen post geworden.

wenn du die batterie in die reserveradmulde baust vergiss nicht einen ersatz fürs reserverad einzupacken. manchmal prüfen die beim tüv nach und machen dann komische gesichter, wenn kein 5tes rad ohne ersatz an bord ist. ;)

am 27. November 2008 um 1:40

Zitat:

Original geschrieben von Kadett.HL

mal abgesehn sollte man die Batterie nich parralell schalten denn das ergibt 24 Volt:eek: was also heist sie müssten in reihe oder einzelnt angeschlossen werden!

 

So wie suchti das mit dem Trennreläis erklärt hat isses auf jedenfall machbar!

ich glaub du hast in der Schule nicht aufgepasst:):eek:, 12V in Rheie 2 mal also je Batterie ergibt 24Volt und net parallel,

is wie bei glühbirnen.:)

am 27. November 2008 um 1:46

Was du noch vergessen hast, ist deine Sitzheizung - die Dinger nehmen auch jeweils etwa 50W. 

UUUUPSSS und das als Sohn eines Elektromaschinenbauers (grundlehre is die einfache Elektrick)

 

Naja ich sollte wohl das Bier vorm Posten weglassen!

Entschuldige mich natürlich für den schwachfug meines Postes!

 

In diesem Sinne "PROST"

Themenstarteram 27. November 2008 um 2:00

Also die Sitzheizungen benutz ich ja nicht im stand ^^ und die übernehmen eh größten teils nur die funktion, dass meine sitzbezüge nicht dreckig werden ^^

Nun weiß ich noch immer nicht ganz genau: Soll ich eine weitere Batterie einbauen oder nicht.

Was meinst du eigentlich mit Ersatzradersatz ^^ also nen ersatz für das dann nicht mehr vorhandene ersatzrad?

Gruß

am 27. November 2008 um 2:18

also ich würde es für unnötig erachten, aber solche elektro-freaks wie du ;) 

wollen sowas doch einbauen weil es technisch möglich ist -

in dem Fall würde ich mir von BassSuchti helfen lassen - der isn netter Typ.

quasi knorke. :p

Themenstarteram 27. November 2008 um 2:28

^^ auch wenn ich ein Elektrofreak bin, ändert es ja nichts an den kosten und den aufwand ^^ solch leute wie ich möchten möglichst viel mit ihrem auto machen können außer einfach nur zu fahren. Ich persönlich sehe es immer so: man muss sich erst innen wohl fühlen und später können äußere veränderungen gerne folgen, aber an sich sitzt man ja wärend der fahrt im auto und man hat ja nichts von dem äußeren aussehen ^^ das ist nur zu poserzwecken ^^ aufsehen erregen ^^

Nun bin ich bald an der inneren vollendung :o) bis etwas neues kommt, aber es gibt fast nichts mehr außer beleuchtungen.

Und bitte bitte keine Innenraumvorschläge machen ^^ sonst komm ich noch auf blöde gedanken ^^ xD

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen