ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi a6 Avant 4b 2.8L Benziner 193PS // lässt mich nicht starten //Anlasssperre?? // Kein P oder N

Audi a6 Avant 4b 2.8L Benziner 193PS // lässt mich nicht starten //Anlasssperre?? // Kein P oder N

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 29. Dezember 2020 um 20:03

Hallo in die Runde,

ich habe einen Audi A6 Avant seit ca 6 Monaten. Bin zufrieden mit dem Fahrzeug aber es gibt eine Sache die sich jetzt mehrfach wiederholt hat.

Ganz nach belieben passiert folgendes: Ich stecke den schlüssel ins Schloss und drehe ihn auf Zündung.

Da ich eine Automatikgetriebe habe, zeigt mir das Display NORMALERWEISE die Position an in der der Schalter steht. In der Regel P Position.

Aber jetzt ist es mir mehrfach passiert das die P Position nicht angezeigt wird.

Wenn ich dann auf die Bremse trete und auf N Position stelle ist auch diese nicht hinterlegt bzw wird nicht angezeigt.

Alle anderen Positionen werden normal angezeigt aber starten geht halt nicht..

Ich glaube das Steuergerät lässt mich nicht starten... weil auf dem Display "Service Wartung" steht.

Zumindest wird der Anlasser nicht in Betrieb versetzt..

Nach 1 bis 90 min drehe ich den Schlüssel um und alles ist wieder normal als sei nichts gewesen.

Also mit dem Auto, meine Nerven liegen dann erstmal blank :)

P als auch N Position ist wieder da und der Wagen lässt sich starten wie immer.

Geprüft habe ich

Anlasser // guter Zustand

Schlüssel // habe jetzt einen neuen inkl Batterien

Batterie // Tadellos

Bei Audi sagten die es sei vielleicht das Schloss?!

Auslesen sei weiter nicht möglich.

Ich bitte euch um Ratschläge, Anregungen, Ideen die ich noch nicht hatte.

Gibts ne Anlsssperre oder ein Timer im Steuergerät?

Bitte helft mir weil gestern beim supermarkt eine knappe stunde auf dem Parkplatz war echt doof

Was ist das für ein Fehler??

Beste Grüsse

Marten

Ähnliche Themen
36 Antworten

In der Bedienungsanleitung steht:

 

 

1) Zündung ausschalten

2) Bei gedrücktem Knopf des Tageskilometerzählers die Zündung einschalten. Im Display erscheint SERVICE

3) Den linken Knopf (beim Drehzahlmesser) solange drücken, bis die Anzeige SERVICE erlischt

Wird die Rückstelltaste nicht innerhalb von 5 Sekunden betätigt, wird der Modus für das Zurücksetzen der Anzeige verlassen.

 

Das ist Punkt 1. Du setzt erstmal deinen Service zurück, FALLS du Service gemacht hast oder es vor hast.

 

 

Punkt 2: Fehlerspeicher auslesen. Laut deiner Beschreibung könnt ees ja durch die Anzeige "Service Wartung" passieren, dass kann ich dir verneinen, weil laut deiner Aussage es ja 1 - 90 Minuten dauert. Die Serviceanzeige verschwindet meistens nach paar Sekunden.

 

 

Punkt 3: Ich verstehe das ganze nicht genau.

Du startest die Zündung, Wählhebel auf P und du möchtest starten, aber der Anlasser dreht nur?

Entweder mechanisch oder elektrisches Problem, wenn es dem so sein sollte. Ich fahre selber ein Schaltgetriebe, besaß damals jedoch einen A6 2.5 TDI mit Automatik.

Welche Automatik ist’s denn, multitronic oder tiptronic? Quaatro oder Fronti?

Vielleicht mal den Fahrstufenhebel mehrmals hin und her bewegen, vielleicht wird die Position P bzw. N aufgrund eines Kontaktproblems nicht immer erkannt.

An der Wartungsanzeige liegt es nicht, meine meckert seit 90000km mit mir.

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 16:44

Hey danke für die Antworten :)

also ich habe gestern auch gelesen wie man die Service Erinnerung ausschaltet. Steht im Buch Jetzt helf ich mir selbst. Das ging auch problemlos und im Januar habe ich einen WerkstattTermin..

Bin gespannt ob das Hilft.

Zu meinem Getriebe, es ist ein Stufenloses Automatikgetriebe, ich denke das heißt Multitronic. Ist auf jeden Fall echt super.

Jetzt nochmal zur Problemdarstellung. Ich war wohl nicht klar genug :

Wenn ich die Zündung anschalte erscheint normalerweise das P für Parkposition mit einem Kästchen hinterlegt.

Wenn aber dieses unschöne Fehlverhalten auftritt, dann ist das P Zeichen nicht hinterlegt (oder markiert).

Ich habe dann auch zwischen den Positionen hin und her geschaltet in der Hoffnung das ich dann auf N gehe und dort starten kann. Aber auch das geht dann nicht.

R und D ist dann merkwürdiger weise markiert. Darum glaube ich auch nicht das es an den Schaltsensoren liegt.

Und um es nochmal klar zu machen. Wenn P als auch N nicht mit dem Kästchen hinterlegt ist und ich starten möchte passiert nichts. Also es fliesst kein Strom zum Anlasser. Ich habe schon aufmerksam gelauscht ob das Starter relais was sagt aber ich weiss es nicht genau.

Mein Gefühl sagt mir, das das Steuergerät da dicht macht.

Weil es erscheint nicht als sei etwas kaputt sondern als wenn ein Schalter umgelegt wird, der das Starten des Anlassers verhindert. Das war auch Teil meiner Frage, gibt es eine Anlassersperre??

Und hier nochmal nachgehakt.. wo kann ich am besten Ansetzen um die Diagnose zu ende zu bringen.

Mein nächster Gedanke wäre das Steuergerät mal neu flaschen .. oder meint ihr das sit überstürzt?

Ich freue mich auf tolle Antworten

Gruß

Marten

Sorry, aber das Steuergerät neu flashen ist so ziemlich die letzte Verzweiflungstat, die am wenigsten bringt, das repariert gar nichts.

Nach deiner Beschreibung wird die Position P und N nicht erkannt und das liegt wahrscheinlich an dem dafür zuständigen Schalter oder Fahrstufensensor oder wie immer man das Ding nennen will.

Da würde ich jetzt als erstes gucken.

Edit: wenn Position N oder P nicht erkannt wird, ist der Anlasser gesperrt.

Mal ganz nebenbei: wo kommt diese Idee her, dass man Autos per Softwareupdate ‚reparieren‘ kann? :rolleyes:

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 17:28

Hallo,

hallo SetraundMacan,

das ist eine berechtigte Frage warum ich auf die dolle Idee komme den Fehler in der Blackbox zu suchen.

Ich bin 15 Jahre T3 gefahren und der hatte kein Steuergerät.

Das wird wohl damit zu tun haben.

Aber jetzt mal zu dem Schalter der N und P anzeigt.

Wo ist der zu finden? Fahrstufensensor hört sich gut an. Ich bin ziemlich sicher das dort eine Überprüfung lohnt.

Eine Frage anbei..

Wenn der Anlasser gesperrt ist, könnte man ihn dennoch mit separatem Kabel starten?

Gruß

marten

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 17:39

Fahrstufensensor ausbauen im A6 Forum: Für Audi A6 4B

Keine möglichkeit das Auto auf "P" zu starten ... etc

Der Fehler liegt in dem Fall (Multitronik) zu 99% im Steuergerät selbst. Wenn also der Übergabestecker keine Kontaktoxidation aufweißt kannste es eigentlich gleich zur Reparatur einsenden..

Diese Nachricht war es welche mich auf das Steuergerät gebracht hat.

Die Autos haben zwar heute diese ganzen Zauberboxen drin, die meisten Defekte treten jedoch in Sensoren, Aktoren und Schaltern auf. Wo der bei dir zuständige Schalter genau sitzt, weiss ich nicht, aber er wird wahrscheinlich am Wählhebel in der Mittelkonsole sitzen. Da kann ein Kabel ab sein oder der Schalter intern Kontaktprobleme haben. Da würde ich zuerst nachsehen. Vielleicht kann man den Schalter durchmessen.

Edit: Kontaktkorrosion ist auch ein guter Hinweis. Wenn das Steuergerät einen Fehler hat hilft flashen auch nichts.

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 17:58

Danke für den Hinweis.

Also erstmal schauen wie der Kontakt am Getriebe aussieht. Das ist ja überschaubar.

Und dann die Schaltkonsole auseinander bauen und dort alle Kabel/Stecker prüfen.

Das wird aufwendiger.

Wenn auch dort nichts zu finden sein sollte das Steuergerät einschicken oder tauschen.

Das kann ja noch was geben.

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 17:59

Also das mit dem Flaschen lass ich dann mal schön sein.

Wäre ja auch zu einfach :)

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 21:24

Schalter Fahrstufe 01V919821B Multifunktionsschalter Für Audi A4 A6

gefunden auf ebay / Kosten zwischen 40€ bis 145€

Ich habe aber eine Frage zum Verständnis

Welcher Gang eingelegt ist wird

a) am Getriebe eben über diesen Schalter abgelesen (siehe oben) und zum Steuergerät geschickt

b) die Schaltkonsole (also der Schalthebel) mit der Platine und den Sensoren, macht dann was genau?

Gehen an der Schaltkonsole nur Infos vom Steuergerät ein?

Das hieße dann das ich die Schaltkonsole erstmal nicht zerlegen sollte?

Wie das da genau aussieht weiss ich auch nicht, aber vielleicht hilft dir das hier weiter:

https://www.pkw-forum.de/.../

Hier geht es zwar um den Rückfahrscheinwerfer, aber dieser Schalter wird wohl alles steuern, auch die Anlasssperre … wie auch immer.

Du hast Multitronic, bei den Symptomen wirst Du das Steuergerät reparieren lassen müssen. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit sind ein oder mehrere Bonds gerissen. Die Bonds liegen in einer Vergussmasse und bleiben dadurch grob in Position, wodurch sie meist oder zumindest oft noch Kontakt bekommen, aber nicht dauernd. Oft treten die Probleme auch temperaturabhängig auf.

 

Ich würde mal das Multitronicforum aufsuchen und dort Dein Problem nochmal schildern. Dort sind echte Experten für das Getriebe unterwegs, die auch regelmäßig welche reparieren. Die können Dir helfen, wie Du recht sicher herausfinden kannst, ob das sg die Ursache ist. Aber bei Fahrstufenanzeigeproblemen ist es das bei dem Getriebe meistens.

 

Vorsichtig in der Werkstatt. Die meisten kennen sich mit dem Getriebe nicht aus und fangen bei der Fehlersuche wie bei normalen TT-Automatik an. Die Multi ist aber speziell und hat von Ihrer Funktionsweise rein gar nichts mit den tt gemeinsam!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi a6 Avant 4b 2.8L Benziner 193PS // lässt mich nicht starten //Anlasssperre?? // Kein P oder N