ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Audi A4 B9 190 PS TDI Avant vibriert und schwingt

Audi A4 B9 190 PS TDI Avant vibriert und schwingt

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 12. Oktober 2020 um 10:25

Hallo,

habe mir vor 5 Wochen einen Audi A4 gekauft, 55tskm Baujahr 09/2016, adaptives Fahrwerk, Frontantrieb. Bei der leider sehr kurzen Probefahrt sind mir leichte Vibrationen ab ca 80 km/h aufgefallen. Ich bin davon ausgegangen, dass es am Wuchten der Reifen liegt und habe mir nichts weiter dabei gedacht. Der Audi Händler hat mir versichert, dass Problem sei bis zur Übergabe behoben.

Die Vibrationen waren zunächst zwischen 80 und 130 Km/h deutlich zu spüren, allerdings nicht so sehr über das Lenkrad, eher vom Fahrzeug Boden, über den Sitz. Das Auto hatte zur Übergabe neue Bremsen bekommen, Scheiben und Beläge vorn und hinten. Leider hat es sich nicht gebessert.

Das Auto ging zur Überprüfung zum Händler, dieser hat die Vibrationen bestätigt und als Fehlerquelle die Reifen benannt. Es wurden ein anderer Radsatz ausprobiert, da war es angeblich weg. Darauf hin wurden die Reifen hinten erneuert. Das Auto wurde mir zurückgebracht und natürlich war es nicht weg, da jeder der 1 und 1 zusammenzählen kann weiß, dass ein Auto 4 Reifen hat. wieder zurück und es wurden nun auch die beiden vorderen Reifen erneuert. Vorher waren Nexen Allwetterreifen drauf (DOT 2018). Nexen ist nicht gerade eine Top Marke und angeblich hatten die Räder einen unrunden Lauf. Nun sind Good Year 4 Season Reifen drauf.

Ich bin nun erstmalig eine weite Strecke gefahren (1200Km). Es ist insgesamt etwas besser als vorher, aber trotzdem sind immer noch Schwingungen und Vibrationen spürbar. Gerade wenn der Fahrbahnbelag etwas älter ist oder auch die Strecken mit den Betonplatten sind echt extrem nervig. Das Auto schwingt und vibriert. Selbst wenn die Strecke neuer ist, hat man immer das Gefühl (ab 100 Km/h) dass das Auto keine Ruhe findet. Immer fährt diese Unruhe mit, es wird dauerhaft eine Art Vibration/Schwingung in den Innenraum abgegeben. Es war Teilweise auch beim bremsen spürbar. Bei uns in der Nähe gibt es eine sehr schlechte Strasse mit vielen Bodenwellen und Unebenheiten. Mit dem A4 da drüber zu fahren ist echt unglaublich nervig, es Schaukelt und schwingt extrem nach. Mit anderen Autos hatte ich so etwas nie. Sicher spürt man was, aber nicht so extrem.

Ich bin jahrelang Volvo gefahren. Da ist mir so etwas nie aufgefallen.

Hat der A4 so ein empfindliches Fahrwerk? Das kann eigentlich nicht sein. Bei 55tsd Km schon Fahrwerksschäden? Finde ich auch nicht besonders realistisch. Der Audi Händler meinte bei letzter Rückgabe es sei nun alles in Ordnung.

Definitiv nicht! Gibt es hier Erfahrungen damit?

Danke für eure Antworten.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Welche Rad- Reifenkombination ist momentan verbaut? Kann mich daran erinnern, dass es hier einige Klagen bei 18Zoll-Bereifung gegeben hat. Ich habe auch die 18Zoll drauf, bei mir ist aber Alles in Ordnung.

https://www.motor-talk.de/.../...rzeug-mit-sportfahrwerk-t5595407.html

Habe auch schon lange Probleme mit Vibrationen. Nie wirklich eine Lösung gefunden. Leider

Ich hatte vorher auch Problemen, aber die sind jetzt behoben.

Die Räder werden gewuchtet mir ein Hunter Gerät, die arbeitet mit einer Druckrolle.

Meiner A4 fühlte instabil im Geradeauslauf.

Die Ursache wäre einen Hinterrad, wovon der Spur außer Toleranz war. Nach ausrichten war alles ruhig und stabil!

Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 8:32

Danke für die Antworten. Ich habe übrigens 17zoll Alu Felgen mit Good year Allwetter Reifen. Das mit dem einstellen der Spur ist einen Versuch wert. Da ich bereits bei der Probefahrt gesagt hatte, dass das Auto vibriert und das auch schriftlich festgehalten wurde, werde ich im schlimmsten Fall vom Kaufvertrag zurück treten. Frist setzen und wenn es nicht behoben wird Rücktrittserklärung schreiben. Denke ein Anwalt wäre dann hier hilfreich.

Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 10:05

Ich habe einen Reifen Händler in Frankfurt gefunden, er hat so eine Hunter Wucht Machine. Reifen Diel Mainzer Landstraße. Termin ist nächste Woche Dienstag. Ich melde mich dann wieder.

Vibrationen müssen nicht immer nur von den Reifen kommen.

Am ratsamsten ist es wirklich von solchen Autos die Finger zu lassen, die Fehlersuche ist da meist einfach zu Zeit- und Kostenintensiv.

Mann kann einmal versuchen der Spur zu justieren und die Rädern wuchten auf ein Hunter.

Vielleicht noch Rädern und Reifen wechseln, aber das war es denn. Wann nicht behoben, ja dann Finger weg.

Nen Bekannter was ähnliches. War aber ein A4 B9 mit 150PS und S Tronic.

Hier lag es am Getriebe. Das hatte einen Weg. Die Rechte Antriebswelle hatte Massiv Spiel welches nicht von der Welle selber kam sondern vom Getriebe.

Themenstarteram 9. März 2021 um 15:28

Hallo, das vibrieren ist nachdem ich andere Reifen bekommen habe mehr und mehr verschwunden. Mittlerweile ist es kaum

noch spürbar und stört mich nicht mehr. Seltsamerweise war es nach dem Wechsel von den Nexxen billigreifen auf die Good year reifen nicht gleich weg. Es hat etwas gedauert. Mittlerweile bin ich sehr zufrieden. Ich muss auch sagen, dass der A4 ein sehr empfindliches Fahrwerk hat, es reagiert anders als bei meinem Volvo V40 den ich vorher hatte. Jedes Auto ist anders. Es waren die schlechten Reifen, diese hatten keinen guten Rundlauf. Von nexxen würde ich die Finger lassen. Generell ist das Audi Fahrwerk deutlich straffer als beim Volvo. Der Gang zum Fahrwerk Spezialist hatte auch noch eine minimale Spuranpassung hinten zur Folge. Das hatte sich aber nicht weiter ausgewirkt.

am 9. März 2021 um 15:34

Wie viel Bar hast Du auf den Reifen drauf? Ich hatte nach meinem Kauf auch einen unruhigen/nervösen lauf, bis ich dann feststellte, dass Audi mir den Wagen mit 3,5 Bar auf den Reifen übergeben hat. Ich habe auch nur einen Frontkratzer und mit vorne 2,7 Bar und hinten 2,5 Bar war das Problem gelöst. Da bei Dir aber bereits die Reifen getauscht worden sind, denke ich kann man das ausschließen?!

Habe das selbe Problem und mich regt das allmählich auf. Montag habe ich einen Termin bei Audi. Habe 245 40 18 Zoll. Dunlop Winterreifen Original Audi Felgen. Bin gespannt ob die das problem gelöst bekommen mit Sommerreifen sind die Vibrationen stärker spürbar. Sommerfelgen sind aus dem Zubehör Handel. Hatte es schon mal bei Audi reklamiert da war die Antwort, sind ja keine Original Audi Felgen.

Themenstarteram 14. März 2021 um 12:10

Probiere die Hunter Wucht Maschine , es gibt diverse Reifen Händler die sowas haben. Bei mir waren es wie gesagt billige China Reifen mit schlechtem Rundlauf

 

Wir haben auch dasselbe Problem bei unserem 190PS 2.0L TFSI Frontkratzer. Vorwiegend bei ~80 und zwischen 130 und 140 km/h. Gestern die Reifen (Sommer 18“) neu wuchten lassen, ist danach etwas besser geworden aber immer noch nicht weg. Kommt gefühlt vom Boden und das ganze Fahrzeug vibriert und wummert/dröhnt. Das kann doch nach 39.000km nicht normal sein? Bei den Winterrädern in 17“ war es uns bisher noch nicht aufgefallen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Audi A4 B9 190 PS TDI Avant vibriert und schwingt