ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi A3 Quattro summende, heulende Geräusche

Audi A3 Quattro summende, heulende Geräusche

Audi A3 8VA Sportback
Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 11:11

Hallo liebe Community,

ich heiße Christoph und verfolge seit einiger Zeit dieses Forum. Nachdem ich intensiv die Forum Suche benutzt habe und leider kein richtiges Thema dazu finden konnte, erstelle ich einen neuen Thread, in der Hoffnung Hilfe zu bekommen. Da hier schon viele Probleme gelöst und Erfahrung geteilt wurden, wende ich mich nun mit einem Problem an euch. Seit 2016 fahre ich einen Audi A3 Quattro Sportback in Daytonagrau Bj. 2015 mit 184PS 2.0 TDI und DSG Getriebe mit Vollausstattung. Das Fahrzeug hat aufgrund meiner weiten Arbeitsstelle jetzt knapp 80.000km runter und ist komplett Audi Scheckheftgepflegt. Alle Service, Inspektionen und Ölwechselintervalle wurden nach Vorgabe eingehalten. Das Fahrzeug hat die Audi plus 5 Jahres Garantie, welche noch aktiv ist. Und nun zu meinem Problem:

Seit einigen Monaten hat mein Audi wellenartige summende/heulende Geräusche in den Geschwindigkeitsbereichen zwischen 80 - 95 km/h, diese sind Drehzahl, Gang und Reifenunabhängig. Ebenfalls im N Modus bei Bergabfahrten deutlich zu hören. Am besten hörbar bei 87km/h und 91 km/h. Es ist nicht genau zu lokalisieren woher es kommt, mMn aus dem hinteren Bereich. Das Fahrzeug stand knapp 2 Wochen beim freundlichen in meiner Umgebung. Sound und Videofiles wurden angefertigt und ans Werk geschickt, beide KFZ Meister haben dieses Geräusch wahrgenommen. Leider hat weder das Werk noch der freundliche einen Rat, was die Ursache für dieses "Problem" sein könnte. Folgende Reparaturen wurde bereits am Fahrzeug gemacht:

- Radlager vorne beide neu

- Lenkgetriebe ausgetauscht da defekt beim Kauf des Audi

- Alle Service und Inspektionsintervalle wurden eingehalten

- Bremsen vorne und hinten komplett neu (mittlerweile Rillen in hinteren Scheiben)

- Kein Tuning, keine Veränderungen, alles original

Sonst ist das Fahrzeug in einem sehr guten Zustand und macht keinerlei Probleme. Ich habe ein Video angehängt in Form eines Links auf dem man die o.g. Geräusche in den Geschwindigkeitsbereichen wahrnimmt. Ich weiß das eine Ferndiagnose äußert schwierig ist und Geräusche von überall herkommen können. Vielleicht hat jemand sowas schon einmal gehört oder kennt dieses Problem. Ich hoffe, dass ich alle nötigen Daten zur Verfügung gestellt habe. Vielen Dank vorab für die Mühe und das Interesse mir zu helfen, Grüße Christoph

https://www.youtube.com/watch?v=BAzIhliH7Y8&t=3s (Video)

Ähnliche Themen
45 Antworten

1. Warum wurden die vorderen Radlager gemacht, wenn du das Geräusch hinten vermutest?

2. Schon mal andere Reifen versucht? Bzw. ist das Geräusch mit Winter- und Sommerreifen gleich?

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 17:11

Hallo, die Radlager wurden kurz nach dem Kauf getauscht weil beide brummende Geräusche verursacht haben. Da waren die o.g Geräusche noch gar nicht vorhanden, diese kamen erst im Verlauf der Zeit. Ja sowohl meine Sommerreifen Conti Sport Contact als auch Winterreifen (neu) führen leider zu keiner Änderung.

Themenstarteram 17. Januar 2019 um 18:22

Kurzes Update, heute (17.01.2019) Radlager hinten rechts getauscht, Geräusch weiterhin vorhanden. Audi hat jetzt wirklich alles gemacht und wissen selbst nicht weiter. Schade dann muss ich eben die B&O Anlage einfach weiter aufdrehen.

Schonmal den Kofferraumboden herausgenommen, Sitze umgeklappt und dann gehört? Vielleicht mit einem Zuhörer auf dem Rücksitz?

 

Alternativ mit einer Actioncam seitenweise innen und außen Aufnahmen machen mit einem Saugnapf am Auto. Normalerweise bekommen die Windgeräusche gut in den Griff. So kannst Du es besser einordnen.

 

Im Video hab ich es nicht gur erkannt - könnten es auch Verwirbelungen sein? Irgendein Teil der Unterbodenverkleidung könnte fehlen, ist vielleicht ein solch einfacher Fehler, dass selbst die Werkstatt es nicht sieht.

 

Wann hat das Geräusch angefangen? Tritt es auf verschiedenen Strecken und Untergründen auf? Hier kann jede Info helfen.

Schonmal mit sehr wenig und sehr viel Luftdruck probiert?

Bist du dir sicher, dass es nicht an den Reifen liegt? Ist es sowohl bei Sommer als auch bei Winterreifen gleich? Ich hatte ein sehr ähnlich klingendes dröhnendes/brummendes/heulendes Geräusch vermutlich auch aus dem hinteren Wagenbereich mit neuen Kleber Krisalp HP3 17 Zoll Winterreifen. Am deutlichsten hörbar zwischen 80 und 90km/h, darüber bis 120km/h dann nicht mehr so stark aber immer noch hörbar. Räder wurden zuerst nachgewuchtet, aber keine Verbesserung. Alle Radlager sind in Ordnung und das Fahrzeug wurde auf Antriebswellengeräusche in meinem Beisein getestet, auch alles in Ordnung. Mein Reifenhändler hat sich dann sehr kulant gezeigt und hat die Reifen bei Kleber (Michelin) dann reklamiert und gegen Dunlop SP Winter Sport 4D ohne Aufpreis eingetauscht und siehe da mit den Dunlop war das unangenehme nervende Geräusch dann zum Glück verschwunden. Zuvor mit den 18 Zoll Conti Sommerreifen war auch nix zu hören, erst als ich auf die neuen Kleber gewechselt hatte. Meiner ist ein Sportback 1.4tfsi s-tronic 150ps EZ:7/2015. Werkstätten geraten bei solchen Sachen oft leider an ihre Grenzen...

Themenstarteram 19. Januar 2019 um 12:00

Hallo

 

@ Mplaya1991, ja die Sitze wurden umgelegt und der gesamte Kofferraumboden herausgebaut. Ein Kfz Meister hat sich hinten reingelegt und ist während der Fahrt hin und her gerollt :) er konnte das Geräusch zumindest auf hinten rechts eingrenzen. Auf seiner Hebebühne aber ist alles in Ordnung, alles fest, kein klappern, keine fehlenden Teile (augenscheinlich). Luftdruck wurde mehrmals verändert, auch auf verschiedeneren Untergründen, ändert sich das Geräusch in keinster weise. Angefangen hat das ganze genau vor 12 Monaten. Anfangs dachte ich es würde wirklich an den Winterreifen liegen, dann aber auf Sommerreifen das selbe Spiel. Ich habe nochmals ein Video angehängt, auf diesem sollte das Geräusch super gut zu hören sein.

 

@Red Wing14, ich kann es leider nicht 100% belegen. Auf dem erstens Video sind meine Continental Sommerreifen drauf, auf dem jetzigen Video sind meine Dunlop Winterreifen montiert. In beiden Videos das selbe Geräusch. Es wäre wirklich ein komischer Zufall, dass beide Reifenpaare dieses Geräusch verursachen, was aber natürlich nicht ausgeschlossen ist. Es sind sowieso bald neue Sommerreifen fällig, das wäre der letzte Versuch meinerseits. Hört euch bitte die neu angehängte Datei an. Vielen Dank für die Hilfe :)

 

https://www.youtube.com/watch?v=lQn49xhdVm0&feature=youtu.be

@Chriskrossi Das Video ist viel besser, hier konnte ich das Geräusch nun auch hören!

Vorab: Welche Felgen-/Reifenkombination fährst Du in Sommer und Winter? Bitte mit Größe, Fabrikat usw... sind es noch die Originalreifen? Wurden alle 8 Reifen vonderselben Werkstatt draufgezogen und gewuchtet?

 

1. Idee: Ich habe mir einen anderen Endschalldämpfer einbauen lassen, der leider nicht die originale flache Form hat, sondern typisch zylinderförmig. Seither habe ich bei 140-160 ein helles aber leisesDröhnen in Form eines Aufschaukeln. Hierbei handelt es sich meiner Meinung nach zu 98% um ein aerodynamisches Problem, die Strömung scheint alle 2-3 Sekunden abzureißen oder turbulent zu werden. Das erwähne ich nur, weil meiner nach die Frequenz Deines Tons ähnlich ist. Hier könnte es sich um ein ähnliches Problem handeln...das Problem ist: Das ist schwer nachzuweisen, solange Du nicht zufällig kostengünstig in einen Strömungskanal kommst :-D Außerdem müsste irgendetwas in Deinem Auto anders sein, damit dieser Effekt entsteht. Es kann schon ein verbogenes oder fehlendes Luftleitblech handeln...

 

2. Idee: Der Klang passt nicht dazu, aber das kann am Video liegen: Doch ein Felgen/Reifenproblem. Wuchtmaschinen testen nur bestimmte Geschwindigkeiten und haben auch Ungenauigkeiten. Zusätzlich werden die Wuchtmassen manuell aufgeklebt. Es ist unwahrscheinlich, aber vielleicht ist das ein systematischer Fehler beim Wuchten oder Reifen aufziehen. Andere Fahrzeugbesitzer denken vielleicht, so klingt halt ein Auto...Bitte schraube mal irgendwelche fremden Stahlfelgen VON EINEM ANDEREN HÄNDLER mit schönen aufgeblasenen Ballonreifen drauf und fahre erneut.

 

Um es vielleicht besser eingrenzen zu können, pack Dir mal so viel Gewicht in den Kofferraum wie möglich und erlaubt und mach nochmal dasselbe Video!

Themenstarteram 19. Januar 2019 um 19:20

@MPlaya1991 deine Ideen finde ich gut.

 

Das Fahrzeug und die Winterfelgen samt Reifen habe ich bei Audi München gekauft. Die original Audi Sommerfelgen waren bereits aufgezogen mit Continental Sport Contact 5 in 225/40 R18. Die original Audi Winterfelgen habe ich als gebrauchten Satz dazu gekauft mit Bridgestone Blizzak 205/50 R17, fälschlicherweise habe ich in den oberen Posts Dunlop geschrieben. Auf den Winterreifen war sogar noch die Farbe drauf. Ich gehe davon aus, dass beide Reifenpaare dort montiert wurden. Ist aber nur eine Vermutung.

 

Ich dachte bereits auch an irgendwelche Verwirbelungen, aber der Unterboden wurde laut Audi komplett gecheckt. Ein Windkanal wäre super, leider für mich nicht möglich :)

 

Ich habe das Fahrzeug bereits im Sommer mit 5 Personen, vollen Kofferraum, Dachgepäckträger und Thule Fahrradträger mit 2 E-Bikes an der AHK montiert. Das Geräusch lässt sich absolut nicht beeinflussen. Es scheint dem Geräusch einfach zu gefallen und mich zu Ärgern.

 

Ich denke das ich Ende März neue Sommerreifen montieren werde und leider erst da prüfen kann, ob sich was ändert. Hätte es am liebsten jetzt gemacht, jedoch steht mir kein anderer Radsatz zur Verfügung.

 

Ich werde euch auf dem laufenden halten, sobald irgendeine Änderung erkennbar ist.

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Themenstarteram 8. Februar 2019 um 11:55

Kurzes Update: Audi sagt, Stand der Technik, man könnte das Radio lauter drehen. Somit musste das Fahrzeug meinem neuen VW Golf 7R Variant weichen. Vielen Dank an alle die versucht haben mir zu helfen. Thread kann geschlossen werden. Grüße

Deswegen war das Audi Sound System auch so "günstig"...

Hoffentlich nun komplikationsfreies Fahren!

Stand der Technik... Hast du ihn bei dem Händler in Zahlung gegeben der diesen tollen Tipp mit dem Radio lauter machen gegeben hat? Wenn ja wird sich bald jemand anderes über dieses Geräusch den Kopf zerbrechen. Dir aber nun im neuen Golf hoffentlich geräuschlose Fahrt :)

Themenstarteram 8. Februar 2019 um 13:54

Nein leider nicht, es bestand kein Interesse am Diesel Kauf ?? Eigentlich ziemlich ärgerlich, denn es ist wirklich ein feines Auto. Naja was soll’s, ich hoffe, dass jetzt Ruhe einkehrt. Vielen Dank nochmal

Für all die, die auf bei gleichem Problem auf der Suche nach einer Antwort sind: Meine Audi Werkstatt gab mir heute die Diagnose: Das Differential sei kaputt und muss getauscht werden. Kosten: 5500,-

Mein A3, Quattro, 184PS, Bj. 2013, 160T km ist toll... aber ist er die Reparatur noch Wert? :-(

Zitat:

Für all die, die auf bei gleichem Problem auf der Suche nach einer Antwort sind: Meine Audi Werkstatt gab mir heute die Diagnose: Das Differential sei kaputt und muss getauscht werden. Kosten: 5500,-

Mein A3, Quattro, 184PS, Bj. 2013, 160T km ist toll... aber ist er die Reparatur noch Wert? :-(

Jetzt bin ich sprachlos. Fahre genau das selbe Auto, selber KM Stand, nur das meiner aus 2015 ist. Bis jetzt hat das Auto nie herum gezickt... und seit paar Tagen nun das Summen. Kann wer sagen das nach dem Differenzial Wechsel Ruhe eingekehrt ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi A3 Quattro summende, heulende Geräusche