ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi A3 2.0 TDI (150) Quattro defekt!

Audi A3 2.0 TDI (150) Quattro defekt!

Audi A3 8VA Sportback
Themenstarteram 23. Februar 2016 um 20:36

Hi Leute,

seit neuestem macht mein Audi Probleme und zwar mit der Haldex-Kupplung (Gen. 5). Aufgefallen ist mir das Ganze bei einer Regenfahrt und flottem Beschleunigen vom Stand weg… Vorderräder drehten durch und das sogar bis in den 2. Gang. Die Rede ist hier von einem 2.0 TDI Motor mit 150 PS, also wahrlich keine Rakete :D Der Freundliche führte bereits einen Haldex-Öl-Wechsel durch, samt Spülung des Systems - brachte allerdings keine Besserung! Metallabrieb wurde dabei auch nicht festgestellt. Die Vorderräder drehen nach wie vor durch, auch auf trockener Strasse :(

Kennt bereits jemand das Problem, bzw. wäre da ein Tausch der Ölpumpe nötig? Wenn ja, hätte jemand eine Teile.Nr. der Pumpe bzw. einen Preis für den Tausch beim Freundlichen?

Bin doch etwas enttäuscht, da das Auto 2,5 Jahre alt ist und "erst" 40.000km gelaufen :(

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. März 2016 um 20:21

Kurze Info zum ursprünglichen Problem :)

Meine Pumpe wurde die Tage ausgetauscht, die richtige Teilenummer wurde vom andi_147 bereits gepostet (0CQ 598 549) und seit dem funktioniert der Allrad wieder tadellos!

Es ist richtig, dass Haldex 5 ein kleines Sieb besitzt, welches gerne mal durch zu altes Öl verstopft wird - dies war auch bei mir der Fall (Km-Stand: 42.000!!!). Anscheinend war das System schon länger "dicht", sodass sich mit der Zeit auch die Haldexpumpe verabschiedete. Wie ich oben bereits erwähnte, reichte eine Spülung des gesamten Systems samt Haldex-Öl-Wechsel nicht aus. Das besagte Sieb lässt sich auch nicht mehr austauschen! Somit hilft nur regelmäßiges Spülen und häufige Ölwechsel, solange die Pumpe noch funktioniert.

P.S.: habe auch ein Foto der Vorladepumpe-Haldex-5 angehängt

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 23. Februar 2016 um 21:03

Zitat:

@Punisher26 schrieb am 23. Februar 2016 um 20:43:49 Uhr:

Beim S3 gibts nen ähnliches Thema

http://www.motor-talk.de/.../...an-den-vorderachse-durch-t5271737.html

Danke für den Link! Hört sich ja nicht gut an :( Also wird es wohl doch die Pumpe sein… da wäre dann noch die Kostenfrage und muss bei einem Tausch das Haldex-Öl wieder getauscht werden?

Bring ihn in die Werkstatt und lass es wechseln, ruf bei Audi Kundenservice an. Der Allrad darf sicher länger als 2,5 Jahre / 40 tkm ohne Defekt funktionieren. Sowas sollte eigentlich für Dich ohne Kosten geregelt werden, ist ja kein Einzelfall wie man sieht, es wird halt bei der Qualität immer mehr gespart.

am 26. Februar 2016 um 11:51

Bei mir war es die Pumpe für die Haldex

Wurde gewechselt

Was ich aber schade finde ist, dass der Ausfall des Quattroantriebs nicht signalisiert wird.. also dem Fahrer irgendwo

Im fehlerspeicher auch nix drin?

Themenstarteram 27. Februar 2016 um 17:18

Ich tippe auch ganz stark auf die Haldex Pumpe. Jedoch "funktioniert" sie lt. meinem :) . Ein Fehlereintrag war ebenfalls im Speicher, daraufhin wurde eben das System gespült und das Haldexöl gewechselt. Stark fand ich auch die Aussage, dass das System eben Schlupf braucht, damit die hinteren Räder zugeschaltet werden… Was ja zum Teil auch stimmt, jedoch sollte man bei Haldex Gen. 5 nicht wirklich was davon merken und schon gar nicht im 2. Gang!

Jedenfalls habe ich jetzt rausgefunden, dass das System eben langsam stirbt und dadurch wird immer weniger Kraft nach hinten verteilt, bis es irgendwann komplett ausfällt. Schuld daran soll das Haldexöl sein, was mit der Zeit "fester" wird und dann nach und nach die Ölpumpe zusetzt (war auch bei mir der Fall). Und irgendwann gibt dann auch sie den Geist auf.

Ich habe demnächst wieder mal einen Termin in der Werkstatt, wo alles noch einmal genau geprüft wird und bin schon sehr gespannt, was da rauskommt!

Nur zur Info - bei der Gen. IV schadet es auch nicht mal das Sieb an der Vorladepumpe zu reinigen.

Siehe hier im Tiguan Forum: Link

Evtl kann das ja die Lebensdauer der Pumpe in der Gen V verlängern...

Bei meiner Gen IV wird das beim jetzt anstehenden Service jedenfalls gereinigt.

 

schönen Gruß

@andi_147: Musst Du diesen Blödsinn jetzt in jedem Thread posten?! ... Bevor Du hier super Ratschläge gibst, solltest Du erst mal die Unterschiede zwischen Haldex 4 und 5 kennen, dann würdest Du merken das bei Haledx 5 es solch ein Sieb NICHT mehr gibt!!!

Sorry - ich dachte nur dass beide Abonnenten diese Info mitbekommen.

Dass die Gen V dieses Sieb nicht mehr hat hab ich leider nirgendwo gelesen. :rolleyes:

Seltsam dass hier der Hersteller entgegen jeglicher Vernunft den Filter für ein System weg lässt wo Abrieb und Verschmutzung entsteht. :eek: :confused:

Hier mal etwas zum lesen:

Generation 4 verfügt über eine elektrische Ölpumpe mit Druckspeicher und kann zur Steigerung der Fahrdynamik eingesetzt werden, um z. B. das Fahrzeug auch ohne Radschlupf zu stabilisieren, bevor unerwünschte Fahrsituationen eintreten. Funktionen wie eine Sperrung der Haldex-Kupplung im Fahrzeugstand zur Unterstützung der Traktion bei der Startbeschleunigung sind mit der vierten Generation möglich.

Generation 5 verfügt über ein leichtes und kompaktes Design, das die Fahrzeugkomplexität verringert und die Integration in den Antriebsstrang vereinfacht. Mit Hilfe eines elektro-hydraulischen Fliehkraft-Überdruckventils wird die Kraft automatisch zwischen Vorder- und Hinterräder verteilt. Dadurch entfallen Akkumulator, Magnetventile und Filter. Ein integriertes elektronisches Steuergerät berechnet die Daten und sorgt für eine präventive, sofortige Reaktion mit hoher Drehmomentgenauigkeit. Wenn der Allradantrieb nicht benötigt wird, ermöglicht eine Trennkupplung die Entkopplung des gesamten sekundären Antriebsstrangs

Ich will hier nicht klüger sein als die Betroffenen die sich mit dem Thema schon beschäftigt haben.

Aber lt. Einzelteile http://audi.7zap.com/.../#5

hat die Vorladepumpe ja folgende Numnmer: 0CQ 598 549

Wenn man danach Googelt hat die aber noch ein kleines Sieb davor... Oder täusch ich mich?

http://www.haldexpumpen.com/de/skoda/vorladepumpe-0cq-598-549

Themenstarteram 16. März 2016 um 20:21

Kurze Info zum ursprünglichen Problem :)

Meine Pumpe wurde die Tage ausgetauscht, die richtige Teilenummer wurde vom andi_147 bereits gepostet (0CQ 598 549) und seit dem funktioniert der Allrad wieder tadellos!

Es ist richtig, dass Haldex 5 ein kleines Sieb besitzt, welches gerne mal durch zu altes Öl verstopft wird - dies war auch bei mir der Fall (Km-Stand: 42.000!!!). Anscheinend war das System schon länger "dicht", sodass sich mit der Zeit auch die Haldexpumpe verabschiedete. Wie ich oben bereits erwähnte, reichte eine Spülung des gesamten Systems samt Haldex-Öl-Wechsel nicht aus. Das besagte Sieb lässt sich auch nicht mehr austauschen! Somit hilft nur regelmäßiges Spülen und häufige Ölwechsel, solange die Pumpe noch funktioniert.

P.S.: habe auch ein Foto der Vorladepumpe-Haldex-5 angehängt

Pumpe

Gab's eigentlich das Problem schon bei 8P? Oder ist das wieder ein Resultat des Sparwahns. Zumindest ist mir nichts bekannt beim 8P.

Und das Sieb kann man nicht mit der Schraube demontieren?

Sieht auf den ersten Blick aber zumindest so aus... :-/

Finde diesen Sparwahnsinn schon schlimm. Nur darauf hat VW ja direkt keinen Einfluss da Haldex ja eine Unterfirma von BorgWarner ist...

Anscheinend hilft wirklich nur alle 30tkm Ölwechsel und bei jedem 2.mal die Pumpe ausbauen und das Sieb mit einer Zahnbürste grob zu reinigen und den Rest mit Druckluft wegblasen...

Ob beim 8P schon ein Problem bestand weiß ich nicht. Kann aber ein Foto von meinem Sieb mit 86tkm reinstellen wenns gemacht wird. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Audi A3 2.0 TDI (150) Quattro defekt!