ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra F 1.6 Benzin läuft kurz Heiss

Astra F 1.6 Benzin läuft kurz Heiss

Opel Astra F
Themenstarteram 12. Mai 2014 um 20:40

Hallo, ich hab da eine Frage an die Opel spezialisten. Undzwar hat mein Nachbar einen Astra 1.6 ca.190.000km gelaufen und das Auto läuft im Stand auf ca 100Grad ... der Ventilator springt nicht an und beide schläuche am Kühler wird kochend heiss... woran liegt das? Ich hatte erst auf Thermostat getippt aber der muss anscheinend aufmachen wenn beide schlüche heiss werden so kam ich darauf das die Wapu im Eimer sein muss denn auch im Ausgleichsbehälter sehe ich keinerlei zirkulation trotz 105Grad ...

Und sobald man 100meter fährt ist die Temperatur ok .-/ weiss jemand weiter?

Lg Arshin

Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 12. Mai 2014 um 23:08

Hat keiner eine Idee

Läuft der Ventilator an wenn du ihn überbrückst?

Entweder ist der Ventilator defekt oder wahrscheinlicher der Thermoschalter im Kühler arbeitet nicht mehr und muss ersetzt werden.

Themenstarteram 13. Mai 2014 um 12:47

Danke erstmal für die info...

Ich weiss nicht wie ich den Venti überbrücken soll ... ne kleine Erklärung wäre super. Wo steht der thermoschalter und woran erkenne ich das er defekt ist?

@Dseus muss nicht ds Wasser Zirkulieren? Durch die Wasserpumpe ... im Ausgleichsbehälter steht das Wasser nur und wenn ich per Hand auf die Schläuche drücke spuckts raus .

Du musst das braune Kabel glaube einfach nur gegen masse halten.

Dann sollte der Ventilator angehen.

Der Ausgleichsbehälter gleicht nur den Füllstand aus und zirkuliert bei geschlossenen Thermostat nicht mit.

Themenstarteram 13. Mai 2014 um 21:35

Ja aber wenn das Auto schon auf Temperatur ist zirkuliert es auch nicht ... deswegen mein Verdacht auch Thermostat?

Mir kommt es or als würde es mehrere Fehler hat sowohl Venti als auch Thermostat/Wasserpumpe

Im ausgleichbehälter zirkuliert nichts. Egal ob Thermostat offen oder zu.

Hallo Gemeinde

Also habe mir vor ein paar Tagen auch einen Opel Astra 1.6 Automatik gekauft und nach nem kleinen Service muss ich sagen fährt sich echt tip top. Warum ich jetzt aber hier schreibe ist weil ich genau das gleiche Problem habe mit der Temperatur habe... Motor geht auf 100°C wenn man steht und wenn man nen Kilometer fährt is er wieder schön auf 92°C. Werde morgen mal danach schauen und berichten.

Hat jemand schon mal nach der Sicherung von dem Lüfter geschaut???

Mfg der Wolf

Mal ne kleine Kurzusammenfassung.

Der Lüfter ist Massegesteuert. Sprich es gibt ein Dauerpluskabel und ein Massekabel das über den Schalter am Kühler geht. Die beiden Kabel (beim 2poligen Schalter) muss man nur brücken, also verbinden. Dann sollte der Lüfter angehen. Aber vorsichtig, da ist mächtig Dampf hinter!

Ansonsten sollte die Temp. irgendwo zwischen 92 und 95° liegen. Steht die Kiste, darf die Temp. bis 102° hochgehen. Dann MUSS der Lüfter anspringen. Beim 2 Stufen Schalter kann das durchaus auch relativ leise sein. Also haube auf und runterschauen! Springt der Lüfter an, ist im Grunde alles OK.

Das Ausgleichbehälter stellt nur den höhsten Punkt dar. Dort "fliesst" kein Wasser. Es ist nur "da".

schööön erklärt. so ist es..^^

Themenstarteram 21. Mai 2014 um 16:32

Ich verstehe das immernoch nicht leider .... an meinem Kühler sehe ich kei e Schalter lediglich einen Fühler in Fahrtrichtung rechts. Und am Lüfter eben einen 2Poligee stecker den habe ich abgenommen und am Lufter direkt von der Baterie angeschlosseb und der Lufter funktioniert. Wieso lauft der also nicht wenn das Auto heiss wird?

Und wo ist der stecker den ihr meint wo man überbrücken kann

Themenstarteram 21. Mai 2014 um 16:43

Ich hlatube ihr meint den Stecker am Lüfter und wenn ja wenn ich den überbrücke tut sich nichts aber wenn ich den Lufter dorekt Strom geb läufts ...

heisst Kabelbruch? Was gibt dem schalter das Ok für die ansteuerung des Lüfters

Zitat:

Original geschrieben von Arshin

Ich hlatube ihr meint den Stecker am Lüfter und wenn ja wenn ich den überbrücke tut sich nichts ...

Wenn du den überbrückst tut sich, nach einem kräftigen Funken, nix mehr, stimmt. :D

Die Spannungsversorgung läuft über einen Thermoschalter (der ist direkt in den Kühler geschraubt) zum Ventilator.

Du mußt die Kontakte am Stecker des Thermoschalters überbrücken damit der Lüfter anläuft (unabhängig von der Temperatur).

Tut er das nicht, ist irgendwo eine Unterbrechung (vermutlich Sicherung (siehe oben)).

Tut er das ist der Thermoschalter entweder defekt oder seine Schalttemperatur wurde nicht erreicht. 100°C Kühlmitteltemperatur im Stand ist übrigens weder selten noch kritisch.

Gruß Metalhead

Der Thermoschalter sitzt am Kühler unten links wenn du davor stehst.

Diesen stecker einfach abziehen und die beiden kontakte mit einem Stück kabel brücken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra F 1.6 Benzin läuft kurz Heiss