ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. APP Framework für Intellilink 900 wird NICHT kommen

APP Framework für Intellilink 900 wird NICHT kommen

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 8. Mai 2015 um 8:34

Hallo Gemeinde,

als ich Anfang 2014 meinen ersten Insignia ST in Empfang nahm, stellte ich fest, das entgengen den Angaben in der Anletung für das Infotainment System der "Button" Apps auf dem Intellilink nicht zu finden war. Ich habe bei der Opel Infotainment Hotline angerufen und die Aussage erhalten, das man mit "Hochdruck" daran arbeite, man wolle Kunden aber kein unsicheres System zumuten (Hackerangriffe auf das Fahrzeug über die APP Funktion). Spätestens Anfang 2015 werde die Funktion jedoch zur Verfügung stehen und könne durch ein Update bem FOH installiert werden.

Nun habe ich am 31.03.2015 meinen zweiten Insignia ST abgeholt und siehe da: kein APP Button....

Ich habe die Infotainment Hotline angeschrieben (etwas ausführlicher hier nur die relevanten Passagen):

"Bis wann ist mir den schon recht lange angekündigten APP´s für das Intellilink zu rechnen?"

Hier die (aus meiner Sicht abschliessende) Antwort:

"Des Weiteren hat die Adam Opel AG 2013 auf der Internationalen Motor Show (IAA) in Frankfurt ein App-Framework vorgestellt – bekannt als AppShop – das ab 2014 in Opel-Fahrzeugen verfügbar sein sollte. Diese Funktion wurde bisher noch nicht eingeführt. Der Hintergrund für die Entscheidung, mit der Einführung noch zu warten, ist unser Anspruch, dass alle unsere Infotainment-Systeme höchsten Ansprüchen an Qualität und Kundenerlebnis genügen müssen.

 

Wir arbeiten aktuell mit Höchstdruck daran, diese Technologie auf den Markt bringen zu können. Ein genaues Datum hierzu steht noch nicht fest. Wir wissen jedoch heute schon, dass diese zukünftige Technologie für Fahrzeuge, die sich bereits in Kundenhand befinden, nicht kompatibel sein wird."

Ich finde so etwas (gelinde gesagt) mehr als Grenzwertig, da alle Insignia Besitzer die einen Haufen Geld für das Intellilink ausgegeben haben eine angekündigte Funktion nicht erhalten werden. Nun wir ja aber schon auf der Homepage mit ONSTAR geworben... Ich bin gespannt ob ONSTAR bei meinem nächsten Insignia dann auch verbaut ist und funktioniert, die Vorstellung für die Presse gab es ja bereit in Detroit....

Beste Antwort im Thema

Hallo Autobild,

 

Ich habe mir dieses Jahr einen Opel Insignia Bj 05/2014 gekauft, unter anderen wegen des Intellilink 900 mit Apps und einem Appstore von Opel.

 

Den Appstore gibt es nicht und auch keine Appfunktion im IL 900!

 

Im Forum Motortalk wird schon seit einiger Zeit diskutiert Ob noch Updates von Opel kommen oder nicht, viele Besitzer sind verunsichert und Enttäuscht.

 

Hier der Link zum Forum:

 

http://www.motor-talk.de/.../...nk-900-wird-nicht-kommen-t5297851.html

 

Ich selber habe schon eine Petition unterschrieben die auch in diesem Forum angegeben wurde.

 

Hier auch der Presseartikel aus Spanien.

 

http://translate.google.de/translate?...

 

http://www.motor.es/.../...-intellilink-quejas-usuarios-201521461.html

 

Wäre sehr schön wenn die Autobild die ich seit 20 Jahren lese das Thema mal anpackt damit Opel seine Kunden nicht noch mehr verärgert.

 

Außerdem geht es auch darum Produkte vorzustellen mit Funktionen die nicht verfügbar sind und waren, es wurden auch 2 Kartenupdates versprochen, es gab noch keins!! Kartenstand 2011/12 bei Fahrzeugen Bj. 2014!

 

Viele Opel Insignia Kunden fühlen sich betrogen, das System kostet viel Geld und erfüllt nicht die Versprochenen Funktionen.

 

Diese werden laut Opel auch nicht kommen ( Ohhhh…) Um parken im Kopf!!!

 

Wäre sehr schön wenn Sie sich mal der Sache annehmen würden.

 

 

 

Freundliche Grüße

646 weitere Antworten
Ähnliche Themen
646 Antworten

Es ist erstaunlich wie viele User hier Opel bei der Entwicklung über die Schulter schauen durften...

Und langsam habe ich Angst gar nicht mehr nach Hause zu finden wenn ich meinen Dicken in 2 Monaten abhole.

Ich bin echt gespannt. Vor allem scheint es ja auch viele User zu geben die zufrieden sind. Ich werde es herausfinden...

am 30. Mai 2015 um 19:41

Zitat:

es ist ja nicht ausgeschlossen, dass Opel selbst oder evtl. sogar Medien hier mal mitlesen.

Das wäre mal das beste was Opel sich antun könnte, dann dann fängt evtl. das Umdenken in deren Köpfen statt ........

opel (angestellte) lesen hier mit sicherheit mit. stellt sich nur die frage ob sie genug entscheidungskraft haben etwas verändern zu können.

Zitat:

@imfinity schrieb am 30. Mai 2015 um 19:18:39 Uhr:

Die Steuerung des IL ist alles andere als Intuitiv. Das kommt davon, wenn man... über Nacht von unterbezahlten Mitarbeitern ne Software fürs IL schreiben lässt.

Wow, jemand mit Insiderwissen der mittendrin war. Warst Du einer von den unterbezahlten Mitarbeitern?

Auch (oder gerade dann) wenn man nen dicken Hals hat sollte man den Editor erstmal vollschreiben, ne Runde frische Luft schnappen und sich in der Vorschau alles noch mal durchlesen.

Sehr oft kommt dann die Erkenntnis dass man doch noch mal einige Passagen ändern oder ganz weglassen sollte.

Zitat:

Wer bei der Zieleingabe die Idee hatte die EXIT Taste und die LöSCHEN Taste direkt nebeneinander zu legen, der gehört standrechtlich erschossen. Bei dieser VGA Display Auflösung trifft man wärend der Fahrt eher EXIT als LÖSCHEN. Toll...jetzt darf man den ganzen Scheiß neu eingeben.

Ja das is Käse, ich ärgere mich auch immer über die zu kleinen Tasten beim SMS schreiben, sowas dauert beim Fahren eh schon immer lange genug. :rolleyes:

Während der Fahrt hast Du die Navigation überhaupt nicht zu bedienen, ganz unabhängig davon wo sich welche Tasten befinden!

Alles andere ist rein rechtlich gesehen grob fahrlässig!

am 31. Mai 2015 um 18:59

Zitat:

@Magoo2 schrieb am 29. Mai 2015 um 23:50:56 Uhr:

Naja Carplay kommt ja jetzt sicher :)

Wurde heute auf apfelpage.de verkündet.

http://www.apfelpage.de/.../

Your and my IL are obsolete. This announcement is only for new models.

Opel will give new customers what they promised you and me.

For now they only promise to give them what they promised to you.

Zitat:

@- DC - schrieb am 31. Mai 2015 um 01:19:54 Uhr:

Zitat:

@imfinity schrieb am 30. Mai 2015 um 19:18:39 Uhr:

Die Steuerung des IL ist alles andere als Intuitiv. Das kommt davon, wenn man... über Nacht von unterbezahlten Mitarbeitern ne Software fürs IL schreiben lässt.

[/quote

 

Wow, jemand mit Insiderwissen der mittendrin war. Warst Du einer von den unterbezahlten Mitarbeitern?

 

Auch (oder gerade dann) wenn man nen dicken Hals hat sollte man den Editor erstmal vollschreiben, ne Runde frische Luft schnappen und sich in der Vorschau alles noch mal durchlesen.

Sehr oft kommt dann die Erkenntnis dass man doch noch mal einige Passagen ändern oder ganz weglassen sollte.

 

Zitat:

Wer bei der Zieleingabe die Idee hatte die EXIT Taste und die LöSCHEN Taste direkt nebeneinander zu legen, der gehört standrechtlich erschossen. Bei dieser VGA Display Auflösung trifft man wärend der Fahrt eher EXIT als LÖSCHEN. Toll...jetzt darf man den ganzen Scheiß neu eingeben.

[/quote

 

 

 

Ja das is Käse, ich ärgere mich auch immer über die zu kleinen Tasten beim SMS schreiben, sowas dauert beim Fahren eh schon immer lange genug. :rolleyes:

Während der Fahrt hast Du die Navigation überhaupt nicht zu bedienen, ganz unabhängig davon wo sich welche Tasten befinden!

Alles andere ist rein rechtlich gesehen grob fahrlässig!

Aha ...willst du mir gerade wirklich erzählen, dass du zur Eingabe von Zielen rechts ran fährst. LACH

 

Zudem bewerte ich nur das Ergebnis...also das Produkt. Und meiner Meinung nach hat das IL den Namen nicht verdient. Und wenn man sich im Mindesmaß mit dem IL im Netz beschäftigt, wird man schnell bemerken das das IL schon länger in den US bspw. bei Buick verbaut wird. Das Gerät ist also schon eine Zeit lang am Markt. Nur halt nicht richtig in den Insignia integriert wurden (Software). Da drängt sich mir der Verdacht auf, dass da aus Kostengründen schnell was zusammen geschustert wurde. Und als dann das Release des Insignia FL anstand, war die Integration des IL offensichtlich noch nicht richtig abgeschlossen. Nach dem Motto: Das IL kann das Nötigste, den Rest lassen wir mal weg.

Zitat:

@imfinity schrieb am 31. Mai 2015 um 20:56:56 Uhr:

 

Aha ...willst du mir gerade wirklich erzählen, dass du zur Eingabe von Zielen rechts ran fährst. LACH

Nein, das will ich Dir nicht erzählen.

Ich fand nur interessant, dass Du anderen inkorrektes Verhalten vorwirfst, Dich aber selbst nicht an Vorschriften hälst. ;)

 

Zitat:

Zudem bewerte ich nur das Ergebnis...also das Produkt. Und meiner Meinung nach hat das IL den Namen nicht verdient. Und wenn man sich im Mindesmaß mit dem IL im Netz beschäftigt, wird man schnell bemerken das das IL schon länger in den US bspw. bei Buick verbaut wird. Das Gerät ist also schon eine Zeit lang am Markt. Nur halt nicht richtig in den Insignia integriert wurden (Software). Da drängt sich mir der Verdacht auf, dass da aus Kostengründen schnell was zusammen geschustert wurde. Und als dann das Release des Insignia FL anstand, war die Integration des IL offensichtlich noch nicht richtig abgeschlossen. Nach dem Motto: Das IL kann das Nötigste, den Rest lassen wir mal weg.

Wie Opel dass mit dem IL aussitzt ist nicht OK, in dem Punkt sind wir uns wohl alle einig.

Mich regt nur auf wenn hier irgendwelche Parolen geschwungen werden, die völlig aus der Luft gegriffen sind.

Da wären wir wieder bei Deinen "unterbezahlten Mitarbeitern", sorry sowas is murks und muss echt nicht sein.

Es wäre wesentlich hilfreicher konstruktiv an die Sache heranzugehen!

Schließt Euch z.B. der Kampagne von gusanito007 an, oder startet hier im deutschsprachigem Raum was eigenes.

ich kann den ärger von jedem verstehen der sich mit dem il jeden tag rum ärgern muss.

aber ist es wirklich hilfreich über die medien zu gehen und opel unfähigkeit vorzuwerfen?

denn was passiert dann? an der sitiuation wird sich nichts ändern. allerdings erscheint opel in den medien wieder in einem negativen licht. und wie jeder weiß, negative presse führt nicht unbedingt dazu, dass opel mehr autos verkauft. das gegenteil wird der fall sein. weniger verkaufte autos bedeutet weniger umsatz. weniger umsatz bedeutet weniger geld für entwicklung/fehlerbehebung.

stellt sich also die frage, ob man sich mit einer öffentlichen kampagne nicht selbst ins knie schießt?

wäre es nicht besser, wenn jeder betroffene opel direkt anschreiben würde, per mail oder brief?

die jungs dort können sicher zählen und werden so merken das jede menge leute betroffen sind denen mal helfen sollte.

mein insi ist auch nicht 100% sorgenfrei, aber welcher wagen ist das schon?

Ein "Problem" könnte aber sein, dass es eben nicht "jede Menge" Leute sind, die sich so massiv darüber beschweren? Wie viele haben tatsächlich massive Schwierigkeiten mit dem IL900? Wie viele Fahrzeuge mit IL900 wurden bisher verkauft? Bewegt sich die Zahl der "Klagenden" im Promillebereich? Oder doch schon im unteren Prozentbereich? Lohnt es sich für Opel, daraufhin noch Gelder auszugeben oder das Geld lieber gleich in die Entwicklung eines funktionierenden Nachfolgers zu stecken? Ich weiß es nicht und möchte das auch nicht beurteilen. Aber die Fragen ansich sind schon legitim! Oder?

natürlich sind die fragen legitim.

ich weiß selbst nicht wie viel fahrzeuge mit il verkauft wurden.

wenn man davon ausgeht, dass ca. 90% geschäftlich genutzt werden, glaube ich mal, dass diese fahrzeuge wohl mit il bestellt bzw. verkauft wurden.

für privatpersonen, wie ich eine bin, ist das il wohl ausreichend. somit wohl auch für jeden zweiten bzw. dritten halter, da i.d.r. auch privat.

ich glaube auch nicht das opel noch etwas tun kann/wird, für die bereits gebauten und fehlerhaften il.

sie werden ihre konzentration auf das neue setzen, (hoffentlich), und aus den fehlern lernen (hoffentlich).

Fehlerhaft? Was am IL900 ist fehlerhaft? Die fehlenden, wenn auch groß angekündigten, Apps können es nicht sein. Die sind einfach nicht vorhanden. Das ist zwar ärgerlich aber nicht fehlerhaft. Eine komplizierte, aber dennoch mögliche, Adresseingabe? Hier kann man wohl auch nicht von fehlerhaft sprechen. Spracheingabe? Funktioniert sie? Ich denke ja, wenn auch kompliziert und mitunter zur Belustigung der Mitreisenden. Also was ist wirklich fehlerhaft? Ich möchte es nur gern verstehen!

Bei begründeten vorliegenden Hardwarefehlern hilft bestimmt jeder FOH gerne weiter.

Zitat:

@stillerMitleser schrieb am 1. Juni 2015 um 15:04:35 Uhr:

Fehlerhaft? Was am IL900 ist fehlerhaft? Die fehlenden, wenn auch groß angekündigten, Apps können es nicht sein. Die sind einfach nicht vorhanden. Das ist zwar ärgerlich aber nicht fehlerhaft. Eine komplizierte, aber dennoch mögliche, Adresseingabe? Hier kann man wohl auch nicht von fehlerhaft sprechen. Spracheingabe? Funktioniert sie? Ich denke ja, wenn auch kompliziert und mitunter zur Belustigung der Mitreisenden. Also was ist wirklich fehlerhaft? Ich möchte es nur gern verstehen!

Bei begründeten vorliegenden Hardwarefehlern hilft bestimmt jeder FOH gerne weiter.

Es nützt alles diskutieren nicht, es wird sich wohl nichts ändern und es gibt sicherlich auch zufriedene Anwender. Für mich ist das System dahingehend fehlerhaft das sich eine Adresseingabe wie z.B. im Ausland so kompliziert gestaltet das man sich frägt ob dies ein Scherz sein soll. Ich erwarte einfach von einem Navi eine einfache und Intuitive Bedienung. Am DVD 800 ging dies problemlos. Aufgrund der Tatsache das viele Insignias auch an Gewerbekunden gingen kann ich mir gut vorstellen das es hier noch mehr frustrierte Anwender gibt die nicht hier bei MT sind.

Wenn jemand täglich 2-3 mal das Navi benötigt und die "rosarote Opel Brille" absetzt kann mir keiner erzählen es handelt sich hier um ein gutes durchdachtes verlässliches System bei dem die Bedienung keine Fragen offen lässt. Das DVD 800 war hier um welten besser ich. Mir fällt kein einziger Punkt ein wo ich sagen kann das neue System ist hier besser ???

Zitat:

Für mich ist das System dahingehend fehlerhaft das sich eine Adresseingabe wie z.B. im Ausland so kompliziert gestaltet das man sich frägt ob dies ein Scherz sein soll.

Aber die Adresseingabe funktioniert? Dann ist eben kein Fehler, sondern nur ein persönliches Komfortproblem!

Ich suche immer noch die richtigen Fehler im IL900! Komfortprobleme oder falsche Bedienung fallen da definitiv nicht drunter.

am 1. Juni 2015 um 15:50

Zitat:

@corsa_fips-pj schrieb am 1. Juni 2015 um 15:40:01 Uhr:

Wenn jemand täglich 2-3 mal das Navi benötigt und die "rosarote Opel Brille" absetzt kann mir keiner erzählen es handelt sich hier um ein gutes durchdachtes verlässliches System bei dem die Bedienung keine Fragen offen lässt. Das DVD 800 war hier um welten besser ich. Mir fällt kein einziger Punkt ein wo ich sagen kann das neue System ist hier besser ???

Nun, es ist vielleicht nicht fehlerhaft, weil ja alles so funktioniert, wie es gemäß Lastenheft funktionieren soll. Aber das WIE es funktionieren soll, ist eben mangelhaft.

Und da macht es dann kaum einen Unterschied, ob die bedienung mangelhaft ist oder eine Funktion wirklich eine Fehlfunktion aufweist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. APP Framework für Intellilink 900 wird NICHT kommen