ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6

Alle Infos und Details zum RS6

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 12. März 2018 um 9:57

Um die Wartezeit mal etwas zu verkürzen hier ein Bereich eigens für den neuen RS6 C8. Aktuell stehen ja Vermutungen im Raum, dass er Mitte / Ende 2019 kommen wird.

Auch stehen die Chancen ja nicht so schlecht, dass der kommende RS6 trotz Downsizing seinen V8 behalten wird.

Beste Antwort im Thema

Ich kann mich nur noch schlapp lachen hier...

Da gibt es doch tatsächlich Leute, die dem neuen RS6 schon jetzt bescheinigen, dass er ein Rückschritt respektive kein Fortschritt ist ...(trotz höherem Drehmoment, trotz besserer Beschleunigung als die Performance-Variante des Vorgängers) ..

Da werden Zehntel und Hundertstel herangezogen um eine Bewertung vorzunehmen.

Einen Test, geschweige denn einen Vergleichstest hat es noch nicht gegeben - aber die totalen Autoexperten hier wissen schon, dass der neue eine lahme Lusche ist.

(Im übrigen, sind Vergleichswerte - wer beim Beschleunigen 2 Meter ehr im Ziel ist, erst in 3-5 Jahren von Relevanz, wenn sich einschlägig bekanntes Klientel diese Autos als gebrauchte Resterampe kaufen können um an der Alster oder wo auch immer an der Ampel rumzuposen - durch Euch ist es übrigens so, dass die Lärmvorschriften immer abstruser werden - DANKE)

Sorry ... das ist nichts anderes als Kindergeburtstag oder aber "jungpupertierendes Sch...-Vergleichen"

Sagt von mir aus -- " der Wagen gefällt mir nicht " Design, Ausstattung, Felgen etc. ..alles völlig OK -

Wer allerdings als erwachsener Mensch diesem Auto fehlende Power bescheinigen möchte, ist schlicht und einfach nicht mehr ernst zu nehmen..

PS wartet doch auf die Performance - Variante ... evtl. kann die ja die fehlenden cm kompensieren, oder aber man wird über die Wartezeit hin erwachsen.

Und denen, die hier immer von ein paar Zehntel auf der Rennstrecke sinnieren sei noch mitgegeben. 99 Prozent von Euch, nimmt ein geschulter Tester/Rennfahrer viele Sekunden mit einem deutlich schwächeren Auto ab - weil ihr nicht ansatzweise die vorhandene Leistung auf die Straße/Rennstrecke bringen könnt.

So - "habe fertig"

LG

7014 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7014 Antworten

Zitat:

@foupo80 schrieb am 10. September 2021 um 17:29:48 Uhr:

Zitat:

@Markus II. schrieb am 7. September 2021 um 17:20:51 Uhr:

Wie ändert es sich denn? Das wäre ja vielleicht auch interessant für den einen oder anderen oder mich…

Hast du Bilder gefunden mit der Tieferlegung und Spurplatten

Anbei ca. -35, 10er Spurplatten

.jpg

Bin eigentlich kein Fan von Wraps - allerdings sieht das schon ziemlich cool aus.

https://youtu.be/hplLVzmPwYU

Ich habe hier nochmal eine kurze Frage zum Thema Öl.

ich war gerade beim :) und der hat mich etwas verunsichert.

Dei Freigabe ist doch VW 51100.

Er meinte aber VW 50800. So steht es ehrlicherweise auch im Handbuch.

Ich hab aber das Mobil 1 0W-40 VW 51100 nachgekippt. Das ist zwar auch frei, aber er meinte mal soll nicht mehr als 500ml Öl verschiedener Viskositäten mischen. Und aber Werk wäre 0W-20 drin.

Hat jemand noch die Freigabeliste?

Besten Dank.

https://www.motor-talk.de/.../...und-details-zum-rs6-t6294734.html?...

 

Info - z.B.:

 

Mobil 1 ESP X3 0W-40 ( ~ 9,45 €/Liter bei Oeldepot24.de )

 

Mobil 1 ESP x3 0W-40 - 5 Liter - 49,90 €

https://oeldepot24.de/Mobil-1-ESP-x3-0W-40-5-Liter

 

.

Also mein audi Partner sagte 0W-40 und auf keinen Fall 0W-20

Guten Morgen,

ich möchte einmal das Thema Luftfilter bei dem neuen RS 6 aufgreifen:

Anbei Bilder von meinem Luftfilter nach 15 tsd km BAB und 4 Monaten Einsatzdauer in staubarmen Gebieten. Das kann doch nicht normal sein, dass der Filter schon vollkommen verdreckt und fast dicht ist. Bemerkt habe ich dabei einen etwas unrunden Leerlauf und manchmal obenrum leichten Leistungsmangel (gefühlt). Ich habe jetzt den Filter selber getauscht und er läuft wieder normal.

Der Wechselintervall bei Audi ist nun auf verkürzt schon 30 tsd km (beim alten RS 6 C7 60.000 km). Ichhabe gleichzeitig den Innenraumfilter gewechselt, hier war Alles vollkommen in Ordnung. Ich bin der Meinung die Luftzufuhr ist hier nicht gerade optimal gelöst und meiner Meinung nach ist der Filter auch viel zu klein dimensioniert. Kann hier vllt. Pipercross oder BMC Abhilfe schaffen, oder eher Finger weg??

Ebenso hängt vom Beifahrerfussraum und im Kofferraum jeweils ein grünes Kabelende mit silbernen Kleber heraus? Was ist das.

20210914
20210914
20210914
+6

Wow. Das hätte ich nicht gedacht. Da schau ich am WE auch mal nach. Beim Auto abspritzen hatte ich mich auch schon des Öfteren gefragt, ob ich um den Schlitz nicht lieber einen Bogen machen sollte. Da kommt ja doch viel Mist ungehindert rein.

@flo728 das grüne Kabel ist ein Idikator ob irgendwo Feuchtigkeit eintritt. Falls ja wird es damit angezeigt. Wird an verschiedenen Stellen verlegt, hat so aber keine direkte Funktion im Fahrzeug.

Die grünen Kabel mit Platte sind laut meinem Schrauber Antistatikanschlüsse.

chip mangel!

das grüne kabel ist dafür da, damit die werkstatt es bei der nächsten inspektion leichter hat die stellen zu finden wo die noch nicht verbauten chip's hingehören.

/ironie off

Zitat:

@Markus II. schrieb am 10. September 2021 um 23:20:35 Uhr:

Zitat:

@foupo80 schrieb am 10. September 2021 um 17:29:48 Uhr:

 

 

Hast du Bilder gefunden mit der Tieferlegung und Spurplatten

Anbei ca. -35, 10er Spurplatten

Noch was anderes in welcher höher hast du ihn dann vermessen lassen ? Und auch die ganzen Sachen wie ACC usw neu Eingelernt?

Zitat:

@Car-Mayday schrieb am 7. September 2021 um 14:33:30 Uhr:

Der limitierende Faktor hinsichtlich der verwertbaren Luftmenge ist der Ladedruck, den der Turbolader liefern kann/darf. Bei Serienladern bzw Seriensoftware wird man durch Änderungen auf der Ansaugseite daher keine Leistungssteigerung erreichen.

Man erreicht beim C8 in Serienzustand einen Zuwachs von bis zu 30PS mit einer Ansaugung. Mit Leistungssteigerung ist man irgendwann sowieso limitiert. Hier hilft die Ansaugung dann noch deutlich mehr.

Zitat:

@foupo80 schrieb am 29. September 2021 um 20:14:55 Uhr:

Zitat:

@Markus II. schrieb am 10. September 2021 um 23:20:35 Uhr:

 

 

Anbei ca. -35, 10er Spurplatten

Noch was anderes in welcher höher hast du ihn dann vermessen lassen ? Und auch die ganzen Sachen wie ACC usw neu Eingelernt?

Nichts zu vermessen. Sturz wird leicht negativer, was sogar gut ist, kann man aber vernachlässigen. Nichts weiter eingelernt.

Was für Spurplatten kann man nun verwenden ohne Hinterachslenkung, standard Luftfahrwerk ohne Tieferlegung?

Gehen hier auch nur 10mm an allen vier Rädern? Oder kann man 12mm oder sogar 15mm fahren?

Zufällig gerade über ein ganz übersichtliches Beispiel gestolpert, ab wann von welchem Luft-Mehrbedarf und Nutzen auszugehen ist:

https://de.motor1.com/news/537599/audi-rs7-1045-ps-wheelsdandmore/amp/

Dass die 40 PS zwischen Stage 1+ und Stage 2 nur aus dem Filtereinsatz resultieren, würde ich bei Mehrkosten von 3.400,- erstmal bezweifeln.

Und wenn der (nahezu kostenfreie) Filtereinsatz bei niedrigeren Leistungsstufen schon etwas bringen würde, würde er wohl auch dort genutzt werden.

Das Ansaugsystem selbst scheint wohl bis ~800Ps auszureichen.

Da es hier ursprünglich nur um einen Filtereinsatz ging, auch dazu noch eine Info:

https://www.adac.de/.../

Aber jeder wie er mag.

Luftfiltermatte rein, blaue Racing-Zündkabel dazu und das Ding kann fliegen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6