ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Alarmanlage Astra H Caravan MJ 2011 geht einfach los

Alarmanlage Astra H Caravan MJ 2011 geht einfach los

Opel Astra H
Themenstarteram 24. November 2020 um 5:17

Hallo liebe Gemeinde,

ich hatte heute morgen 2 Zettel an meiner Windschutzscheibe, von Anwohnern, welche meinten, dass meine originale Alarmanlage wohl bereits das fritte Mal immer so gegen Mitternacht losgeht.

Viel, außer im Omega B Forum finde ich da leider nicht. Gibt ja aber auch nicht so viele mit AA.

Ich meine auch, dass die Verriegelungs-LED in der Mittelkonsole beim doppelten Schließen in kürzerem Abstand gleichmäßig geblinkt hat, oder irgendwas anders gemacht hat, bevor sie dann in längeren Abständen schneller geblinkt hat, wenn die AA aktiv war.

Sie blinkt auch noch schnell und die AA scheint ja auch zu funktionieren, aber anscheinend nicht ganz korrekt.

Wenn ich jetzt doppelt verriegle, bleibt die LED einfach rot, als würde man einmal verriegeln und fängt dann nach ein paar Sekunden an zu blinken. Meine aber wie gesagt, dass sie sonst bis zum Aktivieren in einem anderen Rhythmus geblinkt hat.

Obwohl in der Betriebsanleitung steht:

Während der ersten 10 Sekunden nach Einschalten der Diebstahlwarnanlage: LED leuchtet=Test, Zündverzögerung

Scheint also so zu passen und ich ahbe es falsch in Erinnerung.

1. Weiß jemand, wo sich die ganzen Sensoren für die AA befinden? (Innenraum und Scheiben sind mir soweit klar)

2. Kann man die Sensoren einzeln auslesen? Hab ein günstiges Gerät, mit welchem ich das Steuergerät der AA auslesen kann. Werde ich mal machen.

3. Hat generell jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Sensoren dreckig. Schnelle Autos, die vorbei fahren, etc.?

4. Könnte es das CIM sein? Hat ja bei den älteren Astra H immer mal dafür gesorgt, dass die einfach los blinken. Evtl. löst es auch die AA aus?!

Danke euch schon mal im Voraus. Ich werde berichten, wenn ich das System ausgelesen habe.

Was ich weiß ist, dass sich hinten links von der Seitenscheibe mal der Glasbruch-Sensor gelöst hatte. Hat dann eine Opel-Werkstatt festgeklebt, aber dieser Fehler wurde bisher immer von meinem Gerät angezeigt, da die wahrscheinlich so viel Kleber drauf geklatscht haben, dass der Kontakt nicht einwandfrei hergestellt ist. Da das aber schon Jahre her ist, scheint das nicht das Problem zu sein.

VG Stefan

Ähnliche Themen
23 Antworten

DWA-Steuergerät giebt es nicht, ist bestandteil vom REC.

Sensoren giebt es auch keine außer den für Innenraumüberwachung, da kann auch eine Flige im innenraum für aktivierung ausreichen. Kann auch ein duftbäühen oder sowas in der Art auch für auslösen ausreichen, irgend was was Schaukeln kann. Wenn jetzt jede nacht vorkommt, kannst ja vor dem abschließen knopf für deaktivieren drücken und so feststellen ob es dann lösgeht (ist dann nicht schuld) oder nicht (dann wird volumenveränderung festgestellt).

Die Glassbruchsensoren.. naja ist ja auch das gleiche wie Heckscheibenheizung. Prinzip ist klar, scheibe wird zerschlagen faden reisst und so wird kontaktunterbrechung festgestellt. Kann eventuell beim Oxidiertem oder schlechtem kontakt durch temperatur unterschiede auslösen, also stecker kontrollieren.

Kannst auch sonnst testen ob die schlösser auch funktioniren (Innenraum überwahung deaktivieren) hinten einsteigen und 2x verriegeln. Dann versuch alle 4 von innen zu entriegeln (Kindersicherung darf nicht aktiviert sein!). Wenn tür aufgeht, hast du kabelbruch.

Auslesen kannst du mit dem TECH2, MDI oder OP-COM.

Themenstarteram 24. November 2020 um 13:31

Hi divx,

 

danke dir schon mal. Was genau heißt DWA und REC? Mein günstiges Auslesegerät erkennt jedenfalls keine Fehler, aber in einzelnen Parametern stand auch was von REC.

 

Ich habe auch was am Rückspiegel hängen, aber selbst wenn ich mal selber richtig am Auto von außen wackel, passiert nichts.

 

Bzgl. der Stecker, da sind ja so Pads an den Sensoren, also an den beiden hinteren Scheiben. Aber ist da ein Stecker dran? Dachte, das Kabel ist direkt am Sensor verlötet? Wo gibt es denn da noch Stecker?

 

Gehört habe ich es selber noch nicht, obwohl ich oftmals auch deutlich länger als 0 Uhr wach bin. Die Safe-Funktion, also die doppelte Verriegelung funktioniert bei allen Türen.

 

Wenn du sagst, es gibt keine weiteren Sensoren, wie stellt er dann den Neigungswinkel fest?

 

Jede Nacht scheint es nicht zu sein. Ist auch in 5 Jahren das erste Mal, dass ich 2 Zettel dran habe. Unsere Straße ist zwar lang und ich stehe immer rmal woanders, aber dort stand ich auch schon häufig.

 

Hab auch einem Nachbar schon mal gesagt, dass er Bescheid geben soll, wann es wieder vorkommt, denn jede Nacht ist es nicht, wie er meinte.

 

Falls das dann wieder häufiger vorkommt, werde ich den Innenraum mal deaktivieren und schauen.

Kannst du mir noch mal sagen, welche Stecker ich genau kontrollieren soll?

 

Danke noch mal im Voraus.

 

Viele Grüße.

Stefan

Wie lange jault die DWA(Diebstahlwarnanlage) eigentlich, bis die Batterie leer ist?

Die Dauer Ist gesetzlich begrenzt. Die hört ganz schnell wieder auf.

Themenstarteram 25. November 2020 um 1:49

Der Wagen hupt an die 5 Minuten, inkl. Warnblinker. Danach geht die Hupe aus und er blinkt noch einen Moment weiter. Die Batterie geht da so schnell nicht leer, wenn sie gesund ist und das nicht im 5-Minuten-Takt passiert.

Themenstarteram 25. November 2020 um 1:50

Ach DWA, Diebstahlwarnanlage und was bedeutet REC?

Ja und REC ist das Rear Electrical Center, was auch die Bordsuche gesagt hätte.

Falls du mal nach nem Begriff suchst. https://opel-niedersachsen.de/opelabc.html

Themenstarteram 26. November 2020 um 15:41

Danke meisterjaeger.

Themenstarteram 2. Dezember 2020 um 18:03

Hab das jetzt mal beobachtet, aber wie erwartet unauffällig. Keine Fehler im System. Die LED in der Mittelkonsole macht bei Doppelverriegelung genau was sie soll. Ich vermute, dass die lieben Rentner einen zu leichten Schlaf haben. Aber eigentlich ist es natürlich gut, wenn sie jemand hört. Hatten in der Gegend vor geraumer Zeit schon mal eine Bande, die an jedes Auto ist und geguckt hat, ob irgend jemand vergessen hat, sein Auto zu zuschließen.

 

Ich denke, der Auslöser sind die Autos oder Busse, welche nachts unsere 30er Zone immer zur Rennstrecke machen. Die Erschütterungen und Vibrationen über den Boden reichen da sicherlich, zumal sie gerade maximal einen halben Meter daneben vorbei rasen. Stand jetzt ein paar Tage an einem ruhigen Ort, direkt vor dem Schlafzimmer und war auch immer bis gut 2 Uhr frühs wach, nichts.

 

Falls widererwarten etwas auffällt, melde ich mich noch mal. Danke erst mal an alle.

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 2:03

Hallo Leute, also die DWA ging jetzt wieder 2x los, wo ich es mitbekommen habe, auch heute, komischerweise wieder so gegen 12 Uhr würde ich sagen, allerdings am hellichten Tag und nicht nachts. Hab aber nicht genau auf die Uhr geschaut. Die Innenraumüberwachung und somit auch die Neigungssensoren waren deaktiviert und dennoch ging sie los. Die doppelte Verriegelung (Safe Funktion) funktioniert einwandfrei, das habe ich getestet. Die Türen gehen dann auch nach Ziehen des Türöffners von innen nicht mehr auf.

Ist es möglich, dass es an einem der Türschalter liegt? Dass da ein Kontakt kurz unterbrochen wird und er denkt, das Auto wurde geöffnet, obwohl es verschlossen ist? Oder kann es an einer zu schwachen Batterie liegen, dass es evtl. zu einem Spannungsabfall kommt, obwohl ich ansonsten keinerlei Probleme habe und auch Kurzstrecke meistens vermeide?

Bei Opel sagte man mir per Mail, dass man wohl die letzten 5 Alarme auslesen könnte. Weiß jemand, was da genau ausgelesen werden kann, z.B. die Ursache, oder nur die Zeit der Aktivierung?

 

Danke euch im Voraus.

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 18:53

Und kann mir jemand sagen, wo das Steuergerät für die Alarmanlage sitzt, nur damit ich das mal weiß?

 

Danke schon mal.

 

Und ein frohes neues Jahr wünsche ich noch. :-)

Wurde bereits geschrieben :

Steuergerät für DWA gibt's nicht extern.

Ist Bestandteil vom REC.

REC sitzt Fahrerseite im Heck hinter der Serviceabdeckung.

Zieh mal den blauen Stecker XR 5 ab und check die Kontakte.

Hierüber laufen die Kabel für DWA zum REC.

Klemme aber vorher die Batterie ab.

ASTRA H REC Steckerbelegung

Wenn du die DWA stillegen möchtest, musst du das REC Austauschen. Ist Bestandteil von REC.

 

Wenn du Interesse hast, habe ich ein entheiratetes ohne DWA da.

 

Du müsstest mal die Kabel bei den Fondtüren mal kontrollieren

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 19:25

Danke euch. Werde das mit der Sicherung ggf. mal machen und ja Black, es wurde gesagt, aber ich dachte dennoch, dass sie noch ein extra Steuergerät hat.

Und divx, danke für das Angebot, aber ich möchte sie keinesfalls stilllegen. Lieber die Ursache finden.

 

Habe auch schon gelesen, dass ebenso eine schwache Batterie infrage kommt. Diese werde ich jetzt auch mal tauschen, ganz generell, da ich keine Ahnung habe, wie lange die schon drin ist. Hat im Ruhezustand, laut Geheimmenü auch nur 12,0V. Ist zwar evtl.noch okay, aber eine gesunde Batterie hat hier eher 12,6V. Und da ich das Auto bereits über 5 Jahre fahre und ich die Batterie definitiv noch nicht ersetzt habe, mache ich das nun sicherheitshalber. Werde wohl morgen ggf. auch mal zu Opel fahren und auslesen lassen. Sobald ich was neues weiß, melde ich mich wieder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Alarmanlage Astra H Caravan MJ 2011 geht einfach los