ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. AGR-Sitze Leder - Brauch mal eure Hilfe

AGR-Sitze Leder - Brauch mal eure Hilfe

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 12. Januar 2011 um 9:14

Hallo, ich hab die AGR-Sitze in Leder schwarz perforiert. Auf meinem Beifahrersitz war schon bei Übergabe durch den Händler ein Riss oben in der linken Sitzwange.

Der Beifahrersitz wurde jetzt auf Garantie neu bezogen. Sieht jetzt soweit ganz gut aus.

Mir ist jetzt aber aufgefallen, dass das Leder an der Seite des Sitzes nur bis zur Hälfte geht. Dann kommt eine Naht und danach schwarzer Stoff. Beim Fahrersitz geht das Leder bis ganz unten.

 

Könnte mal jemand bei sich schauen, ob das normal ist? Ist eigentlich nicht schlimm, da der Stoff schon in den dunklen Tiefen des Autos verschwindet. Finde es halt merkwürdig, dass es beim Fahrersitz anders ist.

Gruß

kleinrotwild

Ähnliche Themen
30 Antworten
am 13. Mai 2011 um 13:18

Welche "Leder"-Sitze hast Du genau?

Hast Du wirklich Voll-Leder? Oder nur die Sitze, die sich leider Ledersitze nennen und im Kleingedruckten dann drin steht,

daß es eigentlich Kunstleder ist > außer an den Sitzflächen.

Mein Leder (Indian Summer Nappa-Vollleder) sieht nach 6 Monaten noch nahezu knitterfrei aus....

Bilder, die ich vor ca. 2 1/2 Wochen gemacht habe, sind in meinem Profil...

Gruß Michael

Zitat:

Original geschrieben von Eve0507

Hallo Gemeinde,

habe meinen Dicken jetzt 2 Wochen und ich habe nur die "günstigen Ledersitze" Also die die nicht perforiert sind. Nun gut, trotzdem handelt es sich um Echtleder und immerhin kosten die in der Innovationsvariante auch 1300,- Euronen.

Heute nach 2 Wochen steige ich in Siggi ein und stelle fest das am Fahrersitz genau an der Kante an der Rückenlehne wo man einsteigt schon anfängt sich das Leder aufzulösen.

Genau aus diesem Grund habe ich mir Ledersitze bestellt damit das NICHT passiert:-(

Bin dann gleich mal zu meinem FOH und ich hatte Glück das zufällig ein Außendienstmitarbeiter dort war der sich das ganze gleich mal angesehen hat.

Der meinte dann das das ein Nachteil von Leder wäre und selbst wenn der da jetzt neue aufziehen würde dann würden die in 2 Wochen wieder so aussehen.

Nun frage ich mich wozu ich dann Ledersitze bestellt habe?!?

Kennt jemand das Problem oder kann ähnliches Berichten?

Ich hab dem jetzt gesagt das der sich was einfallen lassen soll und ich gerne bis kommende Woche gewustt hätte was er denkt zu tun oder mir entgegenzukommen aber ich finde so eine Aussage nach gerade einmal zwei Wochen mehr als schwach...

am 13. Mai 2011 um 13:31

Zitat:

Original geschrieben von palladium

Welche "Leder"-Sitze hast Du genau?

Hast Du wirklich Voll-Leder? Oder nur die Sitze, die sich leider Ledersitze nennen und im Kleingedruckten dann drin steht,

daß es eigentlich Kunstleder ist > außer an den Sitzflächen.

Mein Leder (Indian Summer Nappa-Vollleder) sieht nach 6 Monaten noch nahezu knitterfrei aus....

 

Bilder, die ich vor ca. 2 1/2 Wochen gemacht habe, sind in meinem Profil...

 

Gruß Michael

Zitat:

Original geschrieben von palladium

Zitat:

Original geschrieben von Eve0507

Hallo Gemeinde,

 

habe meinen Dicken jetzt 2 Wochen und ich habe nur die "günstigen Ledersitze" Also die die nicht perforiert sind. Nun gut, trotzdem handelt es sich um Echtleder und immerhin kosten die in der Innovationsvariante auch 1300,- Euronen.

Heute nach 2 Wochen steige ich in Siggi ein und stelle fest das am Fahrersitz genau an der Kante an der Rückenlehne wo man einsteigt schon anfängt sich das Leder aufzulösen.

Genau aus diesem Grund habe ich mir Ledersitze bestellt damit das NICHT passiert:-(

Bin dann gleich mal zu meinem FOH und ich hatte Glück das zufällig ein Außendienstmitarbeiter dort war der sich das ganze gleich mal angesehen hat.

Der meinte dann das das ein Nachteil von Leder wäre und selbst wenn der da jetzt neue aufziehen würde dann würden die in 2 Wochen wieder so aussehen.

Nun frage ich mich wozu ich dann Ledersitze bestellt habe?!?

Kennt jemand das Problem oder kann ähnliches Berichten?

Ich hab dem jetzt gesagt das der sich was einfallen lassen soll und ich gerne bis kommende Woche gewustt hätte was er denkt zu tun oder mir entgegenzukommen aber ich finde so eine Aussage nach gerade einmal zwei Wochen mehr als schwach...

am 13. Mai 2011 um 13:33

Zitat:

Original geschrieben von Eve0507

Zitat:

Original geschrieben von palladium

Welche "Leder"-Sitze hast Du genau?

Hast Du wirklich Voll-Leder? Oder nur die Sitze, die sich leider Ledersitze nennen und im Kleingedruckten dann drin steht,

daß es eigentlich Kunstleder ist > außer an den Sitzflächen.

Mein Leder (Indian Summer Nappa-Vollleder) sieht nach 6 Monaten noch nahezu knitterfrei aus....

 

Bilder, die ich vor ca. 2 1/2 Wochen gemacht habe, sind in meinem Profil...

 

Gruß Michael

Zitat:

Original geschrieben von Eve0507

Zitat:

Original geschrieben von palladium

 

am 13. Mai 2011 um 13:34

meine Beiträge werden irgendwie immer vom System gefressen:-(

Beim Insignia Sports Tourer Innovation gibt es meines Wissen nach nur 3 Echtledervarianten

Ich habe in meiner Mittagspause auch mal meine vordere Bestuhlung betrachtet.

Meine beiden vorderen perforierten Sitze (Premium-Paket Leder (PHAV)) haben an den äußeren Seiten auch so eine Art schwarzen "Stoffkeil".

am 13. Mai 2011 um 23:56

Echtleder gibts 2x mal, Kunstleder einmal.

Insgesamt gibt es:

Stoff- Selection, (Design) Edition, Sport

Kunstleder- Standardsitz "Komfortsitz" INNOVATION (ohne ausziehbare Oberschenkelauflage)

Echtleder mit Kunstleder Seitenwangen- AGR-Leder perforiert (mit ")

(Nappa) -Vollleder- Indian Summer (mit ")

 

am 14. Mai 2011 um 7:15

Also in meiner Fhrzeugbeschreibung steht:

- Komfort Sitze

- Lederaustattung schwarz

Und da steht nicht Kunstlederaustattung schwarz!!!!

Außerdem hat man mir bei Opel gesagt das man nur eine Sitzheizung wählen kann bei Echtleder und nicht bei Kunstleder. Aber ich habe auch eine Sitzheizung.

am 14. Mai 2011 um 9:44

Zitat:

Original geschrieben von Eve0507

Also in meiner Fhrzeugbeschreibung steht:

- Komfort Sitze

- Lederaustattung schwarz

Und da steht nicht Kunstlederaustattung schwarz!!!!

Außerdem hat man mir bei Opel gesagt das man nur eine Sitzheizung wählen kann bei Echtleder und nicht bei Kunstleder. Aber ich habe auch eine Sitzheizung.

Ich hatte in meinem Astra diese ominösen "Ledersitze", perforiert in Grau...

Inkl. Sitzheizung!

Und das war zu 80% Kunstleder und der Rest war an den Sitzflächen Leder...

Ich habe ja schon geschrieben, daß Opel da die Kunden etwas im Trüben lässt.

In der Bestellung und im Prospekt steht, daß es Ledersitze sind,

aber irgendwo steht dann wieder drin, daß alles Kunstleder ist, außer der Mittelteil der Stühle...

Gruß Michael

am 14. Mai 2011 um 9:50

Also ich werd gleich einmal ein Foto machen und es einstellen. Vielleicht bekommen wir ja dann ein wenig Licht ins dunkle. Aber nichts desto trotz. Selbst wenn ich Stoffbezüge gewählt hätte dürften die nicht nach 2 Wochen und 4000 gefahrenen KM kaputt gehen.

am 14. Mai 2011 um 15:22

Soooo....

Ich habe jetzt mal ein paar Fotos gemacht und diese Hochgeladen. Hoff auf weitere Ratschläge und Tipps. Außerdem habe ich alle Unterlagen die mir zu dem Wagen ausgehändigt wurden nachgeschaut und nirgenwo den Hinweis gefunden das es sich um Kunstleder handelt

So, erstmal zum Threadthema: ich habe bei mir nachgesehen und der untere Teil der Sitze ist tatsächlich in einem Stoff gehalten, allerdings so versteckt und dezent, daß ich es niemals für möglich gehalten hätte. Man sieht es also kaum, aber es ist wohl richtig.

Filz ist das allerdings nicht.

Jetzt zum Problem vom Eve0507: das sieht ganz klar nach abgenutzt, abgewetzt, abgeschabt, abgekratzt oder was auch immer aus und das darf meiner Meinung nach nicht sein. Ich hatte mal einen Zafira B, der die Seitenwangen von den Sitzen aus dem gleichen Marterial hatte. Bei normaler Nutzung hatte ich da selbst mit Kindersitzen hinten und täglichem Ein- und Aussteigen vorne selbst nach tausenden von Kilometern keinerlei Abnutzungserscheinungen. Ledersitze können sich natürlich abnutzen, aber bei normaler Benutzung sollte das nach kurzer Zeit nicht der Fall sein und bei guter Pflege auch nach langer Zeit nicht der Fall sein.

Du kannst zwar mal darauf achten, wie du ein- und aussteigst und mit welchen Klamotten du über diese Stelle kommst und in welcher Art, aber trotzdem:

Wenn das Auto noch ganz neu ist müßte Opel hier meiner Meinung nach etwas tun. Man kann sich zwar leicht darauf berufen, daß das durch unsachgemäße Nutzung passiert ist, aber welcher Autohersteller wird darauf schon beharren, wenn der Kunde versichert, nichts unnormales getan zu haben. Den Sitz, der nach wenigen 1000km schon so aussieht, möchte ich nach zwei Jahren nicht sehen...

am 16. Mai 2011 um 9:03

Ja da bin ich ganz Deiner Meinung....außer das ich nix abgeschabt oder abgewetzt habe...

Ich hab Siggi ja als Vorführer bestellt. Hab ihn nach 4 Wochen mit 1450 Km von FOH bekommen. Fahre Ihn selbst jetzt seit 2 Wochen und nun hat er 4200 Km auf der Uhr.

Davon bin ich alleine eine Hin und Rücktour in den Urlaub (ohne immer wieder Ein und Austeigen) von 1600 km gefahren. Und ich habe auch dem Außendienstler von Opel gesagt das so fett mein Hintern gar nicht sein kann das der das Leder schon so beschädigt:D

Außerdem ist es von der Rückenlehne ja nicht die außenkante sondern die innenkante die so aussieht. Also das Stück leder das mit dem Rückenpolster vernäht ist.

Ich habe auf der IAA schon Ledersitze gesehen, die gegen Ende der Messe von den vielen Ein- und Aussteigern wirklich böse aussehen. Allerdings war das im wesentlichen helles Leder, das dann dunkle Schleifspuren hatte. Beim dunklen Leder sollte das erstmal nicht auffallen. Da gibt es, wie man es von Schuhen kennt, nach Jahren dann bei unsachgemäßer Pflege Stellen, an denen das Material spröde geworden ist, aufreißt und die Farbe verliert.

Aber sowas wie du da hast... nach so kurzer Zeit ? Unmöglich, wenn man es normal behandelt.

Unterstellung: in der Zeit als Vorführer wurde der Sitz durch irgendetwas beschädigt und die hellen Stellen ausgebessert, so daß du es erstmal nicht gesehen hast. Jetzt kommt das ganze wieder raus, weil es nicht gut ausgebessert war.

Anders könnte ich mir das nicht erklären.

am 16. Mai 2011 um 12:48

Das gleiche Gefühl habe ich auch bei meinem Vorführer,

allerdings nicht beim Leder } das sah bei der Übergabe Top aus...und auch jetzt noch super!

Aber die Stoßstange und die Heckklappe sehen schlimm aus!

Als ob da mit Farbpolitur drüberpoliert wurde und jetzt durch die Wascherei alles ab geht und die Steinschläge und Kratzer zum Vorschein kommen :-(

Gruß Michael

Hey,

Was kam wegen den Beschädigungen heraus?

zum Leder:

Bei meinem Astra G Cabrio wurde bei den Sportsitzen auf der Fahrerseite (Recaro) vor dem Kauf sie Sitzwange wegen Schrammen "lackiert". Mir wurde versichert, dass das eine übliche Methode sei, Leder auszubessern. Das Ganze hat ein halbes Jahr gehalten und die Spuren kamen wieder durch... Da hilf nur der Austausch der betroffenen Teile, die der FOH damals noch als Bezug bestellen konnte, ob das beim Insignia noch so ist, weiß ich nicht.

Bei meinem Signum, hatte das Leder selbst nach 125.000 nicht eine Falte, Kratzer, Schramme oder ähnliches. Es war/ist zugegebener Maßen nicht besonders weiches Leder, aber halbbar war es.

Die Probefahrzeuge mit Nappa-Leder hatten bei mir alle schon irgendwo kleinere Stellen, an denen das Leder ein wenig angeraut, angekratzt war. Es sieht zwar gut aus, aber ich habe das Gefühl, dass das Nappa - Leder auch sehr empfindlich an der Oberfläche ist.

*Offtopic*

Zum Lack, gerade beim Maraghoni-Braun ist mir aufgefallen, dass selbst Fahrzeuge mit weniger als 10.000 Kilometern auf der Uhr schon massive Steinschläge an der Front haben. Leider zeigt sich die weiße Grundierung darunter, weiß ich bei einem Fahrzeug mit dieser Laufleistung nicht unbedingt sehen will. Der Wasserlack scheint aus meiner Sicht zu dünn aufgetragen zu sein, bzw. hält er Steinschlägen kaum stand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. AGR-Sitze Leder - Brauch mal eure Hilfe