ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Active Sound Design (ASD) deaktivieren?

Active Sound Design (ASD) deaktivieren?

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 31. August 2019 um 13:12

Hi!

Hab zwar die Suchfunktion bemüht, aber nicht alles gefunden, was ich brauche...

Mein 440i Coupe, 03/2018, MPPSK, hat laut TIS auch das Active Sound Design verbaut. Mein Verkäufer meinte zwar, mein Auto hätte sowas nicht, aber vielleicht weiß er auch nicht alles...

Hilft nur nachsehen :confused:

Wenn es verbaut ist, würde ich es gerne testweise mal deaktivieren und wenn mir der natürliche Sound besser gefällt, dauerhaft so belassen.

Da bei mir das Harmon Kardon System verbaut ist, reicht angeblich das Abziehen des Steckers am Modul links hinten im Kofferraum.

Allerdings gibts für das ASD-Modul ja auch eine eigene Sicherung (F126).

Würde es auch funktionieren, wenn man nur die Sicherung zieht? Oder gibt das massenhaft Fehlermeldungen?

Danke schon mal für eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@BigKahunaBurger schrieb am 23. September 2019 um 18:28:46 Uhr:

Wäre doch toll, wenn man es als Sonderausstattung dazukaufen könnte. Oder es zumindest anschalten könnte. Denn dann wäre es im Normalzustand nicht verbaut bzw. aus.

Genau - das würde ich ja verstehen. In den Optionen anwählen, wie man es haben will. Aber das man allen den spätpubertären Geschmack aufbrütet, finde ich wirklich daneben. Seit dem ich das Sch...Ding abgeschaltet habe, genieße ich das Auto bei jeder Fahrt. Früher war es durchaus so laut, dass man Musik und Beifahrer kaum ungestört hören konnte.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten
Themenstarteram 1. September 2019 um 8:05

Zitat:

@Desmo M3 schrieb am 31. August 2019 um 22:42:47 Uhr:

Sonst einfach mal hier durchlesen:

https://www.motor-talk.de/.../...erhaft-deaktivieren-t6184140.html?...

Danke, hilft mir nicht weiter, weil ich keinen Bypass einbauen will und mit der Sicherung 159 alles tot ist.

Hatte den bypass im M4 und jetzt im F31. 20 Min Arbeit. Alles perfekt.

Anyway. Das verlinkte Thema befasst sich ja neben dem bypass auch mit der Bewertung der versch. Möglichkeiten zur Deaktivierung.

Ich habe den Bypass nicht drin - und fahre seit Monaten glücklich ohne diesen echt dummen künstlichen Sound.

Genau diesen Thread meinte ich auch. Dort ist sehr gut dokumentiert, was man braucht. Beim F36 ist nur der Zugang zum Stecker etwas schwieriger, weil ein Teil der Verkleidung im Weg bleibt, aber mit etwas Anstrengung geht es. Ich habe vielleicht 30 Minuten gebraucht, eher weniger. Das Ergebnis ist perfekte Ruhe.

Themenstarteram 3. September 2019 um 15:44

Endlich hab ich Zeit für den „Umbau“ gefunden.

Zuerst Sicherung raus, mir kam aber vor, dass sich nicht allzuviel getan hat.

Also alles ausgebaut und den Stecker gezogen.

Viel besser als vorher!

Werkzeug
Kofferraum
Teile
+1

Also do würde ich mir doch besser eine App (Carly kann das auch) zulegen.

Themenstarteram 3. September 2019 um 17:29

Das war keine Hexerei und in kurzer Zeit erledigt! Vom codieren halte ich nicht viel, aber jeder wie er mag.

Wäre mir auch zuviel Arbeit. Und beim Wiederverkauf wieder das rum gebastel. Da Lob ich mir doch das Codieren

Und beim Abstecken bekommt man einen Fehler in den Speicher..... auf Dauer nicht zu empfehlen!

Themenstarteram 4. September 2019 um 9:49

Zitat:

@Boserion schrieb am 4. September 2019 um 09:11:35 Uhr:

Und beim Abstecken bekommt man einen Fehler in den Speicher..... auf Dauer nicht zu empfehlen!

Solange mir nicht dauerhaft Meldungen angezeigt werden, ist mir das egal.

Nach dem Abstecken gibts nicht einmal einen Hinweis in der Checkcontrol.

Zitat:

@Boserion schrieb am 4. September 2019 um 09:11:35 Uhr:

Und beim Abstecken bekommt man einen Fehler in den Speicher..... auf Dauer nicht zu empfehlen!

Seit Codierung habe ich auch Fehler im Speicher, den ich auch nach Rückstellung (Default) und Reset nicht weg bekomme. Bin da aber emotionslos :) und habe darum wieder M4 Sound im Dieselchen.

Zitat:

@Boserion schrieb am 4. September 2019 um 09:11:35 Uhr:

Und beim Abstecken bekommt man einen Fehler in den Speicher..... auf Dauer nicht zu empfehlen!

Durch das Abstecken kann aber gar kein Steuergerät in Mitleidenschaft gezogen werden. Codierungsfehler können hingegen das ganze Auto lahmlegen und in einem solchen Fall sogar den Garantieverlust bedeutet. Da ich noch knapp 2 Jahre Garantie auf mein Auto habe, war das Ziehen des Steckers definitiv die bessere Lösung. Beim Wiederverkauf würde ich den Stecker draußen lassen und es einfach dem Käufer sagen. Will er wieder diesen dummen Sound, kann er sich den Stecker wieder selbst stecken.

Wenn man ein Steuergerät entfernt wird sehr wohl ein Fehler gespeichert! Dies sieht man nur im Cockpit nicht.

Sofern man nicht codieren kann sollte man dies lassen. Hab nun schon einiges codiert und nie Probleme gehabt. Und sofern man es auch richtig macht bekommt BMW nichts davon mit. Und Fehler im Speicher erzeugen Codierungen auch nicht!

Es führen viele Wege nach Rom. Mir persönlich gefällt die Deaktivierung via Software besser. Um eine Lampe auszuschalten verwendet man auch einen Schalter und steckt sie nicht immer An und ab oder? ;)

Wie ist das beim Leasingfahrzeug ?

Bemerkt der Händler bei der Rückgabe das am Wagen codiert wurde wenn ich den Sound wieder per Codierung aktiviere ?

Nein.

Zumindest ist mir kein Fall bzgl. ASD bekannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Active Sound Design (ASD) deaktivieren?