ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. ABS, ESP und Handbremsleuchte blinkt Golf 4

ABS, ESP und Handbremsleuchte blinkt Golf 4

VW Bora 1J, VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 3. Oktober 2016 um 14:50

Moin,

ich weiß es gibt schon einige Foren mit dem selben Thema aber ich bräuchte mal einen speziellen rat.

Nach dem bei mir die ESP und ABS Leuchte angingen habe ich alle Sensoren einmal mit einem Messgerät durchgeprüft und siehe da Vorne Links kein Widerstand (Defekt), allerdings ist mir beim Aufbocken vom Wagen der Pflasterstein auf dem der Wagenheber stand weggerutscht und das Auto somit FAST auf den Boden geknallt da ich zum Glück noch ein Reifen unter den Seitenschweller gelegt hab. Trotzdem hat sich das Blech unter der Bremse ( ich denke mal das ist eine art Spritzwasserschutz) verbogen, was ich aber versucht hab wieder gerade zu biegen.

Die Frage ist jetzt ob die Bremskontrollleuchte auch was mit dem ABS Sensor zu tun hat oder ob eventuell nach dem blöden runterfallen was kaputt gegangen ist, weil Bremsen tut er wie gewohnt.

Die Kontrollleuchte piept 3x und blinkt danach weiter.

Fahrzeug: Golf 4 2002

bitte um eure Hilfe

Beste Antwort im Thema

Mein Handbuch sagt:

Kontrollleuchte (40) - Bremsanlage

(die mit dem Ausrufungszeichen im Tacho oberhalb der Generator-Kontrollleuchte (= Batterie-Symbol)

Die Kontrollleuchte leuchtet bei

  • angezogener Handbremse

Wird mit angezogener Handbremse schneller als 6 km/h gefahren, ertönt zusätzlich ein Warnsignal.

  • zu geringem Bremsflüssigkeitsstand

Die Zündung muss eingeschaltet sein.

Bei Fahrzeugen mit ABS leuchtet die Kontrollleuchte nach dem Einschalten der Zündung bzw. Starten des Motos für einige Sekunden auf. Bei Ausfall des ABS-Systems leuchtet die ABS-Kontrollleuchte (links daneben, mit ABS-Schriftzug) auch zusammen mit der Bremsanlage-Kontrollleuchte.

ACHTUNG

Sollte die Bremsanlage-Kontrollleuchte nach Lösen der Handbremse nicht erlöschen oder während der Fahrt aufleuchten, ist der Bremsflüssigkeitsstand im Vorratsbehälter zu niedrig.

Sofort anhalten, nicht weiterfahren und fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen.

:)

Leuchtet die Bremsanlage-Kontrollleuchte zusammen mit der ABS-Kontrollleuchte auf, kann die Regelfunktion des ABS ausgefallen sein. Die Hinterräder können beim Bremsen blockieren. Dies kann unter Umständen zum Ausbrechen des Fahrzeughecks führen.

Vorsichtig zum nächsten Volkswagen-Betrieb fahren und die Störung beheben lassen.

:)

Des weiteren:

Priorität 1 (Rote Symbole)

Bremsanlage

Dieses Symbol (also das mit dem Ausrufungszeichen) überwacht drei Funktionen gleichzeitig:

1. Bremsflüssigkeit

Infotext in der MFA: STOP! BREMSFLÜSSIGKEIT BETRIEBSANLEITUNG

2. ABS-, EDS-, ASR- und ESP-Anlage

Infotext in der MFA: STOP! BREMSENFEHLER BETRIEBSANLEITUNG

Blinkt die Bremsanlage-Kontrollleuchte während die ABS-Kontrollleuchte aufleuchtet, ist nicht nur das ABS-System defekt, sondern es muss auch mit einem veränderten Bremsverhalten der normalen Bremsanlage gerechnet werden.

Die EDS-Anlage arbeitet zusammen mit dem ABS. Der Ausfall der EDS-Anlage wird durch Aufleuchten der ABS-Kontrollleuchte angezeigt. Der Ausfall der ASR- und ESP-Anzeige wird auch durch diese Leuchte angezeigt.

3. Handbremse

Infotext in der MFA: HANDBREMSE ANGEZOGEN

Bei gezogener Handbremse und eingeschalteter Zündung leuchtet die Kontrollleuchte auf. Sie muss erlöschen, wenn die Handbremse gelöst ist. Tut sie das nicht, liegt ein Fehler in der Bremsanlage vor.

Wird mit angezogener Handbremse schneller als 6 km/h gefahren, ertönt zusätzlich ein Warnsignal.

Priorität 2 (Gelbe Symbole)

Bremsanlage-Kontrollleuchte (das mit dem Ausrufungszeichen)

Infotext in der MFA: ABS-Fehler

Ein Defekt im ABS-System wird wie folgt angezeigt:

Leuchte die ABS-Kontrollleuchte einzeln auf, kann das Fahrzeug noch mit der normalen Bremsanlage, also ohne ABS gebremst werden.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Lass die Fehlerspeicher auslesen.

Themenstarteram 3. Oktober 2016 um 15:15

Zitat:

@Tommes 32 schrieb am 3. Oktober 2016 um 14:57:50 Uhr:

Lass die Fehlerspeicher auslesen.

die nächste Werkstatt ist 15km entfernt ich weiß nicht ob ich da ohne Probleme mit der Kontrollleuchte hinkomme, sont wär hier vorne auch noch eine die verlangt aber 70 euro zum auslesen. :confused:

ADAC?

Sei froh, dass nicht noch mehr passiert ist!

Tu´dir den Gefallen und nimm das nächste Mal

ein gescheiten Rangierwagenheber- oder

wenigstens ein stabiles Holz als Unterlage.

Zitat:

@Demler schrieb am 3. Oktober 2016 um 15:15:21 Uhr:

Zitat:

@Tommes 32 schrieb am 3. Oktober 2016 um 14:57:50 Uhr:

Lass die Fehlerspeicher auslesen.

die nächste Werkstatt ist 15km entfernt ich weiß nicht ob ich da ohne Probleme mit der Kontrollleuchte hinkomme, sont wär hier vorne auch noch eine die verlangt aber 70 euro zum auslesen. :confused:

Was sieht deine Alternative aus?

Auf Verdacht Teile tauschen bis der Fehler zufällig gefunden wird?

Wenn der Motor noch rund läuft, kann man damit durchaus noch 15 km fahren. Ggf. sollte einem nur bewusst sein, das betroffene Systeme nicht wie gewohnt funktionieren.

@Themenstarter

Hast du einen Laptop`?

Gescheite Ausleseadapter inkl. Software zum Fehlerauslesen gibts für 5-8 EUR.

Suchbegriffe:

"OBD2 KKL VAG"

http://www.ebay.de/.../222139926739?...

Themenstarteram 3. Oktober 2016 um 21:32

Zitat:

@das-markus schrieb am 3. Oktober 2016 um 17:29:58 Uhr:

@Themenstarter

Hast du einen Laptop`?

Gescheite Ausleseadapter inkl. Software zum Fehlerauslesen gibts für 5-8 EUR.

Suchbegriffe:

"OBD2 KKL VAG"

http://www.ebay.de/.../222139926739?...

ne leider nicht, ich habe es aber mit einem OBD2 Gerät versucht was man per Bluetooth mit dem Smartphone verbinden aber der baut nur eine Verbindung mit dem Motorsteuergerät auf und zeigt mir daher leider keine Fehler an die wo anders gespeichert sind :(

glaubt ihr man hätte damit mehr Erfolg ?

AutoDia

Oh man, für das Geld bekommt man einen gebrauchten alten Laptop... ich hätte sogar noch irgendwo einen rumliegen mit Windows XP.

Der Akku ist halt Schrott. Den muss ich mal wieder ausgraben. :)

 

Das Gerät was du oben verlinkt hast wird schon funktionieren, aber weißt du was dann passiert?

Du machst damit einen Fehlerscan, stellst die Fehlercodes hier ins Forum und keiner kann dir helfen, weil Niemand das Gerät kennt. Die nächste Antwort wird dann hier sein:

Du sollst mit einer vernünftigen Software auslesen, sprich VCDS / VAG-Com.

 

Irgendjemand deiner Bekannten oder Verwandten wird doch einen Laptop haben?

Beim ABS könnte der von dir beschriebene Sensor defekt sein. Bei mir waren es beide. Überprüfe mal, ob der Rotor an der Nabe, der direkt am Sensor ist nicht verbogen ist. Sollte das der Fall sein, nachdem der Wagen runtergefallen ist, dann brauchst du einen neuen Rotor und am besten einen neuen Sensor. Mit der Handbremsleuchte kann ich eher auf zu niedrigen Füllstand des Flüssigkeitsbehälter tippen.

Zitat:

@Roadrage schrieb am 4. Oktober 2016 um 11:48:38 Uhr:

Beim ABS könnte der von dir beschriebene Sensor defekt sein. Bei mir waren es beide. Überprüfe mal, ob der Rotor an der Nabe, der direkt am Sensor ist nicht verbogen ist. Sollte das der Fall sein, nachdem der Wagen runtergefallen ist, dann brauchst du einen neuen Rotor und am besten einen neuen Sensor. Mit der Handbremsleuchte kann ich eher auf zu niedrigen Füllstand des Flüssigkeitsbehälter tippen.

Mit dem ABS Sensor und dem Ring, wäre durchaus möglich. Man könnte nun wild Teile tauschen, oder durch Fehler auslesen gezielt Teile wechseln.

Alternativ könnte man mal den Sensor abstecken und durchmessen. Der Widerstand der Spule im ABS Sensor sollte ca. 1,1kOhm betragen.

Der Wechsel des "Rotors", also dem ABS Ring ist im Prinzip gleich zu setzen mit einem Radlagerwechsel. Wäre eine unschöne Arbeit.

Die Handbremsleuchte allerdings hat nichts mit dem Füllstand der Bremsflüssigkeit zu tun.

Themenstarteram 4. Oktober 2016 um 17:07

Alle ABS Sensoren bis auf Vorne Links zeigen ~1kOhm an, Vorne Links ist tot.

ESP und ABS wär dann ja geklärt aber was mir sorgen bereitet ist die Handbremsleuchte, die piept wie gesagt 3 mal und blinkt danach weiter. Bremsen tut er und Flüssigkeit ist auch Randvoll

Ist da nicht auch der Verschleißwarner integriert? Sprich vielleicht hast du dir nur in dem Kabel was abgehackt bei der Umfall-Aktion? Der is nämlich auch vorn links...

Zitat:

@Maxerl223 schrieb am 4. Oktober 2016 um 17:13:31 Uhr:

Ist da nicht auch der Verschleißwarner integriert? Sprich vielleicht hast du dir nur in dem Kabel was abgehackt bei der Umfall-Aktion? Der is nämlich auch vorn links...

Nein, der Bremsverschleißwarnkontakt würde nicht zum roten "Ausrufezeichen" Symbol führen, sondern zur Bremsbelagsanzeige im Kombiinstrument.

Er hat ein Problem mit den Kontakt der Handbremse. Ich weiß allerdings nicht wo der sitzt.

am 4. Oktober 2016 um 22:09

Zitat:

@das-markus schrieb am 4. Oktober 2016 um 11:57:17 Uhr:

Die Handbremsleuchte allerdings hat nichts mit dem Füllstand der Bremsflüssigkeit zu tun.

Die Warnleuchte mit dem roten Ausrufezeichen zeigt doch auch an wenn der Bremsflüssigkeitsstand zu weit abgefallen ist oder meintest du etwas anderes?

Schalter der Handbrems(kontrollleuchte) sitzt doch unter dieser, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. ABS, ESP und Handbremsleuchte blinkt Golf 4