Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Abholung BMW Welt gescheitert durch Fehler des Händlers, was nun?

Abholung BMW Welt gescheitert durch Fehler des Händlers, was nun?

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 29. Januar 2019 um 19:00

Habe eigentlich am 1.2. einen Abholtermin in München um 16 Uhr für den M140.

Heute kam der Anruf des Händlers, dass die Zulassungsunterlagen samt KFZ Brief und meinem original Ausweis verschwunden sind. Sprich nicht bei der Zulassung ankamen. Somit kann der Termin nicht mehr gehalten werden.

Das Problem ist, das ich 2 Bahntickets samt Hotelübernachtung für 2 Personen gebucht habe und bereits bezahlt sind (280 EUR zusammen), was nun hinfällig wird.

Es muss wohl ein neuer Brief beim KFBA beantragt werden und ich muss ein neuen Ausweis beantragen, ohne den ja der Wagen eh nicht zugelassen werden kann, auch hier 28,80 EUR wieder für mich.

Der Wagen wird wohl per Spedition jetzt zum Händler gebracht und bleibt da erstmal stehen bis alles andere da ist.....was meint ihr was kann man jetzt geltend machen? Bisher hab ich nur ne Zusage für ein Ersatzfahrzeug bekommen ab morgen wenn die Unterlagen dann nicht aufgetaucht sind, wovon nicht auszugehen sein wird, da sie seit 24.1. beim Zulassungsdienst sind.

Meint ihr ich kann dem Händler die Rechnung stellen für Hotel+Bahn+neuer Ausweis?

Ähnliche Themen
39 Antworten

Das ist meines Erachtens das mindeste.

Wäre sogar noch soweit unterwegs, dass das Autohaus noch was springen lassen muss. Ölservice oder Winterräder deutlich reduziert.

Die Reise kannst du ja trotzdem machen. München lohnt immer.

Ich würde es mal dem Händler vortragen. Vielleicht übernimmt er das in Kulanz. Auch wenn es noch so ärgerlich ist: Er kann aber ja nicht wirklich was dafür, wenn die postalische Zustellung nicht klappt.

Themenstarteram 29. Januar 2019 um 19:12

Zitat:

@lupop schrieb am 29. Januar 2019 um 19:07:12 Uhr:

Ich würde es mal dem Händler vortragen. Vielleicht übernimmt er das in Kulanz. Auch wenn es noch so ärgerlich ist: Er kann aber ja nicht wirklich was dafür, wenn die postalische Zustellung nicht klappt.

Naja es handelt sich um den Zulassungsdienst des Händlers wofür ich 150 EUR gezahlt habe, also kann er schon was dafür bzw muss für haften finde ich.

Das kam aus der ursprünglichen Nachricht nicht so klar rüber. Wenn er für diese Leistung etwas verrechnet hat muss er wohl für alles gerade stehen. Rede doch mal mit ihm persönlich.

Zitat:

@florian_20 schrieb am 29. Januar 2019 um 19:12:04 Uhr:

Zitat:

@lupop schrieb am 29. Januar 2019 um 19:07:12 Uhr:

Ich würde es mal dem Händler vortragen. Vielleicht übernimmt er das in Kulanz. Auch wenn es noch so ärgerlich ist: Er kann aber ja nicht wirklich was dafür, wenn die postalische Zustellung nicht klappt.

Naja es handelt sich um den Zulassungsdienst des Händlers wofür ich 150 EUR gezahlt habe, also kann er schon was dafür bzw muss für haften finde ich.

am 29. Januar 2019 um 19:30

Zitat:

@lupop schrieb am 29. Januar 2019 um 19:07:12 Uhr:

Ich würde es mal dem Händler vortragen. Vielleicht übernimmt er das in Kulanz. Auch wenn es noch so ärgerlich ist: Er kann aber ja nicht wirklich was dafür, wenn die postalische Zustellung nicht klappt.

Kann er schon, man kann es so verschicken, daß das auch ankommt, Stichwort Einschreiben eigenhändig, dann wird jeder Schritt genau protokolliert oder man verschickt es z.B. mit UPS, ist halt teurer. Mit Kulanz hat das nichts zu tun, er ist seiner Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen.

Und in die BMW Welt kommst du auch ohne BMW Abholung, lohnt sich immer für Fans der weiß blauen Marke.

Mach dem Händler Dampf :-))

Themenstarteram 29. Januar 2019 um 20:47

Zitat:

@Achim309 schrieb am 29. Januar 2019 um 20:44:20 Uhr:

Und in die BMW Welt kommst du auch ohne BMW Abholung, lohnt sich immer für Fans der weiß blauen Marke.

Mach dem Händler Dampf :-))

Hehe ja aber fahre sicher nicht umsonst dahin schau mir den Wagen an aber kann ihn nicht mitnehmen....muss ja dann noch ne Rückfahrt kaufen mit der Bahn, das lohnt nicht. Wenn das Zeug weg is isses weg....frag mich nur wie sowas geht hab ich noch nie gehört bisher. Zumindest nicht bei einem Händler der den Wagen zulässt darf sowas nicht sein.

Mach nicht dem Händler sein Problem zu deinem Problem! Er hat das noch nicht mal aus Gefälligkeit sondern als bezahlte Dienstleistung gemacht, also darf er das auch entsprechend regulieren - oder seine Versicherung. Laß dich bloß nicht abwimmeln - die Post wäre Schuld oder sonst was.

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 29. Januar 2019 um 19:30:17 Uhr:

Zitat:

@lupop schrieb am 29. Januar 2019 um 19:07:12 Uhr:

Ich würde es mal dem Händler vortragen. Vielleicht übernimmt er das in Kulanz. Auch wenn es noch so ärgerlich ist: Er kann aber ja nicht wirklich was dafür, wenn die postalische Zustellung nicht klappt.

Kann er schon, man kann es so verschicken, daß das auch ankommt, Stichwort Einschreiben eigenhändig, dann wird jeder Schritt genau protokolliert oder man verschickt es z.B. mit UPS, ist halt teurer. Mit Kulanz hat das nichts zu tun, er ist seiner Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen.

Woher weißt du bitte wie der Händler die Unterlagen verschickt hat? Was du gerade ablieferst ist Kristallkugelglotzen was keinen auch nur einen Schritt weiter bringt. Und übrigens, auch Einschreiben können verloren gehen und sogar UPS Lieferungen! Verantwortung klären, nicht abwimmeln lassen und fertig, die Folgekosten hat der Verursacher zu tragen!

am 30. Januar 2019 um 2:00

Ich schrieb Einschreiben eigenhändig, da kann genau belegt werden, durch welche Hände das geht, da jeder der das übernimmt dafür gerade stehen bzw. unterschreiben muß. Da ist es extrem unwahrscheinlich, daß da etwas wegkommt und wenn doch, ist man dagegen versichert. Abgesehen davon könnte der Dienstleister es auch selber vorbeibringen, es wird ja nicht das einzige Auto sein was da abgeholt wird.

Hi,

bist du sicher, dass das so stimmt? Es ist wohl so, dass es einen Auslieferungsstopp für u.a. den F20 gibt.

Hake mal nach, ob die Unterlagen wirklich weg sind. Nur sicherheitshalber ??

Vielleicht würden die nur zurückgehalten.

Andernfalls würde ich freundlich aber bestimmt auf Ersatz bestehen. Viel Glück

Auslieferungsstopp??? Mehr Details bitte.

Schau mal im F45 Forum, Thema Rückruf Rückleuchte

Ist vom 22.1. von BMW angeordnet. Wie es jetzt aussieht, weiß ich nicht.

Gilt für u.a. F4x, F2x, Bauzeit Oktober bis 20.1.

Frage: Hat in den letzten Tagen einer seinen neuen 1er abholen können?

Ich vermute doch jetzt auch mal, dass KFZ Papiere + ein Originalausweis nicht einfach per Postwurfsendung verschickt werden.

Bei versichertem Versand sollte es doch relativ einfach sein herauszufinden, wo sich der Brief befindet.

Dass der einfach so weg ist mag ich gar nicht glauben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Abholung BMW Welt gescheitert durch Fehler des Händlers, was nun?